Jump to content

Erste Erfahrung als Sklave von englischer BBW Herrin

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Poppen.de Gemeinde!

Ich lebe zur Zeit in England und mache hier meine erste Erfahrung als Sklave, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Wenn ihr wollt könnt ihr mir hier oder auch als PN Anregungen oder eure Erfahrungen schreiben, die ihr als Sklave gemacht habt oder machen würdet. Vielleicht ist da ja auch was für mich dabei. Wünsche euch viel Spaß beim lesen der Geschichte, und ja es ist real, alles was ich hier schreibe ist auch genauso passiert.

Ich habe auf craigslist eine Anzeige geschrieben, dass ich eine mollige/dicke Frau für NSA-Spaß suche (NSA = no strings attached, also Freundschaft mit gewissen Vorzügen). Es haben sich ein paar Frauen gemeldet, darunter auch Sophie. Sie ist 37 Jahre alt, hat Fine Arts studiert und fotografiert gerne. Sie hat mir ihre Kontaktdaten für den Messenger kik gemailt und dann haben wir miteinander geschrieben.

Am Anfang erst ganz normal, also was man so macht oder wonach man genau sucht. Sie schrieb dass sie auf jeden Fall niemanden zum Heiraten sucht, sie will einfach nur Spaß haben. Wir haben uns gegenseitig Komplimente gemacht, sie fand mich von Anfang an sehr attraktiv. Wir haben mehrere Tage immer mal wieder gechattet und dabei wurde es zunehmend konkreter. Sie schrieb dass sie noch nicht viele sexuelle Erfahrungen gesammelt hat, da sie in den letzten Jahren sehr viel gearbeitet hat und das Sexleben dabei immer zu kurz kam. Auch weil sie dick ist meint sie mögen sie viele Männer nicht. Ich finde sie jedenfall sehr attraktiv, sie hat ein hübsches Gesicht und eine tolle Figur. Auch der Altersunterschied (ich 24, sie 37) macht mich ziemlich an.

Ich habe ihr von meinen sexuellen Erfahrungen geschrieben, ich habe zwar schon mit nen paar verschiedenen Frauen einige Erfahrungen gemacht, allerdings noch nie das was ich wirklich wollte: dominiert zu werden. Sie meinte das trifft sich gut da sie beim Sex grundsätzlich den dominanten Part übernimmt. Ich schrieb ihr dass ich mir vorstelle einer dominanten Lady zu dienen und dass sie mich nach ihren Wünschen benutzt.

Von da an entwickelte sich langsam alles zu einem dom/sub Verhältnis, wo sie mich dominiert. Sie häte gerne jemandem den sie nach ihren Vorstellungen kommandieren kann. Dabei steht sie grundsätzlich entweder auf deutlich ältere oder deutlich jüngere Männer wie sie. Ich fragte sie nach ihren Vorstellungen und was sie mit mir machen würde. Sie würde mich ausziehen und meine Augen verbinden, ich müsste mich hinlegen und sie würde sich mit ihrer feuchten Vagina auf mein Gesicht setzen. Ich muss sie dann so lange lecken bis sie kommt, da sie abspritzen kann würde sie dann auf mein Gesicht abspritzen.

Ich finde die Vorstellung sehr geil und habe ihr auch von meinen geschrieben, dass ich gerne an Halsband und Leine nackt herumgeführt werden möchte, dass sie mich als Lustdiener erzieht und sie mich bei missgefallen bestraft. Ab da hat sie mich zum ersten mal Sklave genannt und ich darf sie fortan nur noch Mistress Sasha nennen. Vergesse ich ihre Anrede ignoriert sie mich im Chat für 10-20 Minuten.

Sie schrieb mir was sie gerne mit einem Sklaven wie mir machen würde. Sie hat einen Strap on und mehrere Dildos/Vibratoren, die würde sie mir gerne anal einführen. Dazu noch einen Buttplug, mit dem ich als Sklave in ihrer Wohnung herumlaufen müsste. Sie möchte mir auch die langen Absätze ihrer High Heels anal einführen. Der Chatverlauf wurde mit der Zeit immer eindeutiger und sie mag es mich im Chat zu erniedrigen. Sie fragt mich ob ich Bilder von ihr sehen möchte, natürlich habe ich ja gesagt. Sie fordert mich auf dass ich wie ein Sklave um die Bilder betteln soll, ansonsten würde ich sie nicht zu sehen bekommen.

Sie hat mich aufgefordert ihr alle meine Fantasien zu nennen. Ich würde gerne von ihr angespuckt bzw in den Mund gespuckt werden, ich möchte auch gerne ihren Natursekt direkt von ihrer Quelle kosten. Sie schrieb dass Natursekt auch eine große Vorliebe von ihr ist, die sie aber noch nie ausprobiert hat. Ich habe ihr auch geschrieben dass ich ihr gerne nackt dienen möchte, zb bringe ich ihr Wein und Früchte während sie ihre Lieblingssendung schaut.

Als Belohnung schickte sie mir ein Bild von ihrer Vagina mit einem Lolli, den sie sich zuvor eingeführt hat. Sie schreibt dass sie immer extrem feucht wird und hat mich gefragt ob ich den Lolli gerne mal lecken würde nachdem er in ihr drin war, natürlich habe ich die frage bejaht. Sie will meine Grenzen kennenlernen und deswegen hat sie ein Ampelsystem eingeführt, wenn sie mir ihre Wünsche schreibt soll ich mit grün antworten wenn das okay für mich ist und mit rot wenn ich das nicht möchte. Sie versucht aber jetzt schon mich über meine Grenzen hinauszuführen. Ich hab sie zb gefragt wie sie es mir als Sklave besorgen würde und daraufhin meinte sie in ein Glas. Wenn ich sie zufrieden gestellt habe würde sie es mir mit ihrer Hand besorgen und ich würde in das Glas spritzen, sollte sie nicht zufrieden mit mir sein müsste ich dies selbst tun.

Allerdings bin ich noch nicht so weit mein eigenes Sperma zu trinken und habe mit rot geantwortet. Sie fand dies gar nicht gut, hat mich für 20 Minuten ignoriert und meinte dann müsste ich als Bestrafung in den Garten gehen und mir es dort selber machen wenn ich mein Sperma nicht probieren will. Ich habe mich für mein Fehlverhalten entschuldigt und ihr angeboten dass sie das Glas mit meinem Sperma über mein Gesicht ausgießt und mir dazu noch ins Gesicht spuckt, sozusagen als Bukkake. Erst ab da hat sie wieder mit mir geschrieben und meinte sie würde mich schon dazu bringen es zu probieren.

Sie hat mich auch gefragt ob ich für sie putzen würde und ob sie mich mit der flachen Hand schlagen dürfte, ich habe beides bejaht. Außerdem möchte sie dass ich ihr Arschloch lecke, das war für sie allerdings keine Frage sondern eine Grundvoraussetzung wenn ich ihr Sklave werden möchte. Sie schickt mir auch Fotos von Sexspielzeug was sie noch nicht hat, was aber entweder sie oder ich kaufen soll. Sie hat mich aufgefordert einen Mundknebel mit dem Ball als Knebel und einen Buttplug zu kaufen.

Sie hat mir auch ein Video geschickt wo sie auf dem Bett liegt und es sich mit einem Dildo besorgt, als Dankbarkeit musste ich ihr ein Video schicken wie ich es mir selbst besorge und in ein Glas abspritze.

Zum Schluss seht ihr noch ein paar Bilder meiner Mistress, ich halte euch auf dem laufenden und freue mich über eure Meinungen/Anregungen

[lu] Edit by ModKeine FSK 18 Fotos im Forum und keine Fotos von anderen Leuten, außer für dein eigenes Profil[/lu]


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hallo,
Heisse Sache. Da würde ich sofort mit Dir tauschen.
Wenn es was neues mit Deiner Herrin gibt - Her damit! ;-)


×
×
  • Neu erstellen...