Jump to content

Fantasie

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Fantasie

Ich zögerte nicht lange, im Fernsehen gab es einen Bericht eine Dating App. Wie lange wollte ich schon etwas mutiger sein, neues ausprobieren, über meine Grenzen gehen?
Kurz entschlossen meldete ich mich an.
Nach einer Stunde Profil einstellen, potentielle Kandidaten für ein Match aussuchen vibrierte das Handy das erste Mal.
"Sie haben ein Match"
Sven, 30, blond, blaue Augen, schien gut gebaut und sah auf dem Bild schon verdammt jung aus. Kaum hatte ich überlegt ob ich eine Nachricht schicken sollte, vibrierte das Handy erneut. Sven hat Ihnen eine Nachricht geschickt.
Kurz, unkompliziert und einfach nett schrieb er nur: "Hey. Halli Hallo. Wollte nur mal einen Gruß da lassen "
Ich schrieb zurück und innerhalb von 30 min. waren die Handynummern ausgetauscht und wir unterhielten uns über WhatsApp weiter. Nachdem üblichen Fotoaustausch (Er sah wirklich sehr nett aus!!!), stellte sich heraus, dass ich mich mit ihm hervorragend über Sex unterhalten konnte. Sachen die ich vorher noch niemandem erzählt habe meine geheimen Fantasien, Wünsche beim Sex. Er war so wie er schrieb, in Sachen Sex herrlich unkompliziert. Selbst hatte er schon vieles ausprobiert. Und es dauerte auch nicht lange und es kam mit der Nachricht "Damit du weißt worauf du dich einlässt" ein Foto. Sven im Badezimmer, frisch aus der Dusche ein Handtuch um die Hüften. Gut gebauter muskulöser Oberkörper, in der einen Hand das Handy, mit der anderen Hand hielt er das Handtuch hoch.
Sowas hatte ich noch nie geschickt bekommen, wusste nicht so recht was ich sagen oder schreiben sollte. Als ich nach 10 min. immer noch überlegte mit dem Handy in der Hand kam noch eine Nachricht "Hey, alles klar? War dir doch hoffentlich nicht zu viel, oder?"
Ich wollte doch, er sieht toll aus, ist nett, sei nicht doof...los. Antworte...mein Bauchgefühl feierte schon innerlich. Und so schrieb ich die Worte die alles veränderten: "Nein, alles OK. Wo und wann wollen wir uns treffen?"
Unser erstes Treffen war auf einem Parkplatz. Den ganzen Tag war ich schon kribbelig. Mein Körper schrie nach Sex, alleine bei dem Gedanken daran das er mich anfasst wurde ich feucht. Er hatte mich darum gebeten einen Rock anzuziehen und Halterlose Strümpfe.
Als ich auf den Parkplatz fuhr, war er schon da saß schüchtern wirkend auf dem Rand seines geöffneten Kofferraumes. Ich stieg etwas schief grinsend aus meinem Auto und setzte mich neben ihn. Nach kurzer Begrüßung und nachdem ich dachte das er schüchtern sei zog er mich an sich küsste mich und zog mich schnell in den Kofferraum, denn er noch mit Decken ausgelegt hatte. Er machte die Heckklappe zu uns legte sich über mich küsste mich, strich mit den Händen über meine Oberschenkel Innenseiten nach oben, berührte mich. Seine Finger drangen in mich ein, der Daumen massierte meine Klitoris, mir wurde heiß, ich fing an zu stöhnen wölbte mich ihm entgegen. Er zog mir den Slip aus. Schnell entledigte er sich seiner Sachen. Er lag zwischen meinen Beinen mit einer Hand fasste er mir an die Brust, schob den BH nach oben, zwirbelte meine Brustwarzen und saugte daran und küsste sie und mit der anderen Hand fingerte er mich. Seine Finger waren einfach überall. Ich konnte es kaum noch aushalten. Er streifte sich ein Kondom über und drang in mich ein, schnell, heftig und tief. Die Stöße waren intensiv, da merkte ich wie er zurückhaltender wurde. Er drehte mich um und fingerte mich noch einmal von hinten und drang wieder in mich ein. Dabei massierte er meine Klitoris und wir kamen heftig.
Wir verabschiedeten uns und fuhren beide nach Hause.
Wir blieben weiter in Kontakt. Ich hatte ihm davon erzählt, dass ich einen Dreier ausprobieren wollte, aber mir noch unsicher war, meinte er da gäbe es eine gute Lösung. Er würde da jemanden kennen, der auch eine Dreier-Fantasie hat. Das Foto und den Namen hatte er mir vorher geschickt. Er sah nett aus. Michael, blond gut aussehend und schlank.
Aber so sagte mir Sven, es gibt eine kleine Besonderheit. Michael hat eine eigene Fantasie, die er innerhalb unseres Spiel ausleben will. Aber ich sollte nicht so viel nachdenken und mich überraschen lassen. Es würde mir gefallen. Er würde mich abholen und dann fahren wir zu Michael.
Pünktlich holte Sven mich ab, kaum saß ich im Auto küsste er mich und während der schweigenden Fahrt berührte er meine Oberschenkel und glitten unter meinen Rock. Ich sah zu ihm rüber und sah, dass er grinste. Klar, wie üblich Rock, halterlose Strümpfe und diesmal keine Unterhose. Er freute sich sichtlich als ich meine Beine öffnete und er mich berühren konnte. Die Fahrt war viel zu schnell vorbei.
Er zog mich aus dem Auto und klingelte. Michael machte uns auf. Wir begrüßten uns und tranken noch ein Glas Wein zur Einstimmung. Michael erklärte mir seinen Teil der Fantasie.Ich sollte ihn an einen Stuhl fesseln. Die Hände an die Lehnen und die Füße an die Stuhlbeine. Den Stuhl hatte er in seinem großen, hellen Badezimmer positioniert. Er wollte nur zusehen.
Sven zog mich an sich küsste mich, ich merkte seine Erregung. Sein hartes Glied wölbte sich in der Hose. Er zog mir die Bluse aus und ich war bis auf den Rock und die Halterlosen Strümpfe nackt. Michael gab mir die Fesseln und wir gingen ins Bad. Ich fixierte ihn an dem Stuhl. Sven griff mir während dessen unter den Rock, ich stöhnte. Er fingerte mich, konnte mich kaum richtig darauf konzentrieren die Fesseln zu schließen und ich sah, dass auch Michael eine Errektion bekam und er sich immer wieder die Lippen leckte. Als ich fertig war ihn fest an den Stuhl gebunden hatte, zog mich Sven an sich. Seine Hände waren überall, schoben sich unter meinen Rock, wanderten in mich herein, fingerten mich. Er küsste meine Brüste. Michael stöhnte hinter uns.
Sven zog mir den Rock aus, die Halterlosen Strümpfe hatte ich noch an und nahm mich mit in die Duschkabine. Er drückte mich mit dem Rücken an die kalten Kacheln, griff mir zwischen die Beine. Mit der anderen Hand machte er die Dusche an, warmes Wasser lief über mich hinweg, ich hörte den Stuhl etwas rutschen und Michael stöhnte mehr, es war sehr erregend.
Sven wurde fordernder küsste mich leidenschaftlich, fingerte mich, ich ließ mich langsam an den Fliesen herunterrutschen. Sein Schwanz war nun direkt vor mir und ich nahm ihn in die Hand und dann in den Mund. Er stöhnte auf. Seine Hände über mir an den Fliesen abgestützt. Ich massierte seine Hoden und nahm in tief in den Mund. Meine Lippen umschlossen ihn fest und ich saugte an ihm. Nach kurzer Zeit entzog er sich mir, riss mich in seine Arme und drehte mich herum. Er nahm meine Hände legte sie auf die Fliesen, damit ich mich abstützen konnte, spreizte meine Beine und ich spürte wie sein Finger in mich glitt. Er stimulierte mich, seine Finger glitten rein und raus. Ich wurde wenn es überhaupt noch geht noch feuchter. Das warme Wasser umspülte mich und ich merkte wie der Höhepunkt langsam aber sicher kam, die Anspannung breitete sich in mir aus, Michael stöhnte hinter uns heftig. Svens Finger glitt aus mir heraus und wanderte Richtung Po. Er drückte und massierte ihn und dann feucht von mir ließ er ihn in meinen Po gleiten und dehnte ihn, das Gefühl war überwältigend, meine Beine zuckten und ich war kurz davor, da ließ er abermals von mir ab hörte die Kondompackung reißen und merkte sein Glied an meiner Rosette. Ein sanfter Druck und er nahm er mich Anal. Sanft glitt er hinein bewegte sich in mir. Es dauerte nicht lange und wir kamen begleitet von Michaels anschwellendem Stöhnen und begleitet von dem Geräusch des Stuhls der über die Fliesen rutscht gemeinsam.
Michael saß still und glücklich strahlend auf dem Stuhl. Im Schritt war er feucht geworden.
Bevor ich die Fesseln gelöst habe konnte ich es mir nicht verkneifen, er sah so glücklich aus, ich küsste ihn sehr ausdauernd und fordernd. Er genoss es sichtlich.
Und wir haben schon eine weitere Fantasie...


  • Gefällt mir 1
reros
Geschrieben

Toll geschrieben
Ich hoffe Du kannst Deine Fantasien in die Tat umsetzen .
Aber pass auf Dich auf.


Geschrieben

hammer geschichte

gefällt mir gut


NettUndGeil28
Geschrieben

Toll gemacht, danke!


moppelpop
Geschrieben

Schöne Geschichte gerne weiter schreiben .


SpendEr42
Geschrieben

Sehr anregende Fantasien hast du.
Bitte mehr davon ;-)


×
×
  • Neu erstellen...