Jump to content
BedReligion

Eine Nacht

Empfohlener Beitrag

BedReligion

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

- Eine Nacht -

Die Abendnacht ist klar und kalt,
draußen ruht Leben stumm verschwiegen,
Regen stets herab von oben prallt,
möchtest warm in meinen Armen liegen.

Unsere Lippen zärtlich berührt,
behutsam vereint zum ersten Kuss,
vom Begehren längst verführt,
finden wir Zusammenschluss.

Sie sich suchen der Sucht verfallend,
immer wieder und immerzu fortan,
deiner Hände lustvoll an mich krallend,
heizen wir uns immer weiter an.

Und geilen uns weiter einander auf,
die Knospen deiner Brüste saugend,
über Hals und Schulter zum Mund hinauf,
hinunter zur Liebesperle tauchend.

Ein Spiel von Löwin und Dompteur,
Manegenbett ist unser Liebesnest,
nie gestillt vom Kussverzehr,
halten einander liebend fest.

Wiegend losgelöst du auf mir sitzt,
wir gezogen von Lust und Zärtlichkeit,
bis Höhepunkt sich zum Ende spitzt,
erlegen gespürter Unsterblichkeit.


×
×
  • Neu erstellen...