Jump to content

Erfahrungen swingerclub

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Gemeinschaft,

Meine Freundin und ich würden und gerne beim Sex beobachten lassen bzw selbst einem paar gerne dabei zusehen.allerdings sollten die hände auch beim jeweiligen Partner bleiben uns geht es wirklich nur ums sehen und gesehen werden.nun meine Frage da wir diesbezüglich keinerlei Erfahrungen hab; 

Es heisst ja immer im swingerclub nichts muss alles kann. Ist es aber in der Realität auch so ,dass man nicht befummelt wird wenn man neben einem anderen paar sex hat?und wie läuft es allgemein im Club ab um ins gespräch zu bzw in aktion zu kommen?

Da meine Freundin körbchengröße h hat denken ja manche Männer sie hätten das Recht ihr einfach mal an den Busen zu fassen ob sie echt sind usw und dann wäre die ganze Atmosphäre die wir von einem Club erhoffen weg.

Hoff ihr könnt mit uns ein paar Erfahrung teilen oder Tips geben wie man solche situationen vermeidet

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

wieso sollten Männer glauben sie dürften Sie anfassen,nur weil Sie große Titten hat?...Tut mir leid,das habe ich noch nie erlebt. Geht in einen PaareClub und ihr werdet glücklich..is genau das richtige..halt teurer als ne HÜ party;-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich lese ja aufmerksam Beiträge und habe dabei gelernt, das es in Clubs gewisse Regeln gibt. Ruft doch mal einfach in ein paar Clubs an und erkundigt euch danach. Da wird schon das passende dabei sein.

Aufguss09
Geschrieben

Moin. Ich kann mich da dem Paar2008 nur abschließen. Ich bin seid einigen Monaten mit meiner Freundin zusammen und sie hat Körbchengröße F. Ab und zu gehen wir auch in einen Club mit Männerüberschuss, weil wir beide das mögen. Leider ist es wirklich so, dass mansche Männer der Meinung sind, Frauen wären freiwild und man könne sie abgreifen, wann und wo man will. Ich musste da schon den einen oder anderen zurechtweisen! Also mein Tip, geht in einen reinen Paare Club, sucht euch Kontakte, redet miteinander über das was ihr wollt und was ihr nicht wollt. Wenn ihr nicht gerade auf den mund gefallen seid und das richtige Paar gefunden habt, sollte einem schönen abend nichts im Wege stehen.

  • Gefällt mir 1
Cougar_No1
Geschrieben

In jedem Club gibt es eine ganz wichtige Regel: ein Nein bedeutet auch ein Nein. Es wird darauf geachtet und aufgepasst. Sonst fliegt man raus. Habe diesbezüglich noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

  • Gefällt mir 3
ElFrivolio
Geschrieben

Für den ersten Besuch mit Partnerin würde ich auch eher einen reinen Pärchenabend empfehlen. Es gibt in diversen Clubs auch Motto-Abende z.B. die"Bändchen-Abende". Hier signalisiert man optisch durch das Bändchen ob man z.B. dem Partnertausch nicht abgeneigt ist ode sogar Herrenüberschuss gewünscht ist oder halt eben nur mit dem eigenen Partner zugange ist. 

So einen Abend hatte ich vor kurzem mit einer Bekannten besucht. Leider gab es einen Mann, der uns etwas auf die Pelle gerückt ist. So wollte er zu uns im abgegrenzten, reinen Pärchenbereich Gesellschaft leisten. Ich wies ihn auf das Schild hin und er meinte, er könne ja nicht lesen. Tja, aber wir können lesen. Dann waren wir beide später noch in einem Raum zugange, den man mit einer Gitter-Tür verschliessen und einem Vorhang vor allzu vielen Blicken schützen konnte. Als wir dann gerade zugange waren, bemerkte ich wie jemand den Vorhang zur Seite schiebt und die Gitter-Tür öffnet obwohl man genau mitbekommen hat, dass wir den Raum schon besetzten. Das war wieder der Typ und dachte er könne sich wohl neben uns stellen und gegebenenfalls mitmachen. Da bin ich dann sauer geworden und hab ihn harsch angeschnauzt. 

Wie gesagt, das war der Einzige, der an dem Abend negativ aufgefallen ist.

RubensBesterFreund
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb Cougar_No1:

In jedem Club gibt es eine ganz wichtige Regel: ein Nein bedeutet auch ein Nein. Es wird darauf geachtet und aufgepasst. Sonst fliegt man raus. Habe diesbezüglich noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

Ein Nein heißt nicht bei allen Nein, also wenn Gina Lisa heißt 😂😂

  • Gefällt mir 1
ready4news
Geschrieben
Zitieren

Es heisst ja immer im swingerclub nichts muss alles kann. Ist es aber in der Realität auch so ,dass man nicht befummelt wird wenn man neben einem anderen paar sex hat?und wie läuft es allgemein im Club ab um ins gespräch zu bzw in aktion zu kommen?

Fangen wir mit der ersten Frage an. In einen Swingerclub ist sehr pauschal. Vorschreiber hatten es schon geschrieben, geht in einen reinen Paare-Club. Da sind zunächst einmal einzelne Männer nicht zugelassen. Bevor man sich zu einem anderen Paar gesellt, sollte man schon fragen ob es sie stört. Im Club läuft es genauso ab wie in der Welt außerhalb von Clubs. Man öffnet seinen Mund und sagt etwas, hoffentlich mit vorher eingeschaltetem Hirn. 

Was die Angst vor anfassen angeht, so ist diese in Paare-Clubs so gut wie ausgeschlossen. Keine Angst, niemand fällt sofort über Euch her wenn Ihr einen Club betretet. Sollte es eine Äußerung über die Größe geben, dann könnt Ihr das ja als Aufhänger nehmen und schon seid Ihr im Gespräch.

Wollt Ihr eine Anleitung? Swinger sind keine Tiere, die Euch zerfleischen. Sucht mal das Fun und Joy in Allensbach im Hunsrück. Das liegt zwar irgendwo im Niemandsland, die Eigentümer sind einfach Spitze. Ihr werdet durch den Club geführt, Euch wird alles erklärt. Und Ihr könnt Euch Bändchen anlegen damit andere wissen mit welcher Intension Ihr den Club besucht.

 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb EdvonSchleck67:

wieso sollten Männer glauben sie dürften Sie anfassen,nur weil Sie große Titten hat?...Tut mir leid,das habe ich noch nie erlebt. Geht in einen PaareClub und ihr werdet glücklich..is genau das richtige..halt teurer als ne HÜ party;-)

Ja das weiss ich auch nicht aber auf jeden Fall so dass auch auf Parties der ein oder andere gedacht hat er muss es versuchen sie an zu fassen

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ready4news:

Fangen wir mit der ersten Frage an. In einen Swingerclub ist sehr pauschal. Vorschreiber hatten es schon geschrieben, geht in einen reinen Paare-Club. Da sind zunächst einmal einzelne Männer nicht zugelassen. Bevor man sich zu einem anderen Paar gesellt, sollte man schon fragen ob es sie stört. Im Club läuft es genauso ab wie in der Welt außerhalb von Clubs. Man öffnet seinen Mund und sagt etwas, hoffentlich mit vorher eingeschaltetem Hirn. 

Was die Angst vor anfassen angeht, so ist diese in Paare-Clubs so gut wie ausgeschlossen. Keine Angst, niemand fällt sofort über Euch her wenn Ihr einen Club betretet. Sollte es eine Äußerung über die Größe geben, dann könnt Ihr das ja als Aufhänger nehmen und schon seid Ihr im Gespräch.

Wollt Ihr eine Anleitung? Swinger sind keine Tiere, die Euch zerfleischen. Sucht mal das Fun und Joy in Allensbach im Hunsrück. Das liegt zwar irgendwo im Niemandsland, die Eigentümer sind einfach Spitze. Ihr werdet durch den Club geführt, Euch wird alles erklärt. Und Ihr könnt Euch Bändchen anlegen damit andere wissen mit welcher Intension Ihr den Club besucht.

 

Ne wollen keine Anleitung aber halt so n kleinen einblick wie es grundsätzlich abläuft.und wie man sich das ganze vorstellen kann

 

  • Gefällt mir 1
gastschnecke
Geschrieben

Moin....

 

ich hatte ein Thema erstellt, sind die Damen im Club Freiwild?

Wie die Vorschreiber schon bemerkten, zu einem reinen Paareabend gehen, allerdings kann es euch dort auch passieren das der männliche Part eines anderen Paares ungefragt anfasst. 

Wir gehen aus diesem Grund (ungefragtes antatschenund angrabbeln) nicht mehr bzw. die Dame geht allein. 

 

  • Gefällt mir 2

×
×
  • Neu erstellen...