Jump to content

Na warte!

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Mimmis Marathon

Wieder und wieder rammte Aziz seinen Schwanz in die Frau auf seinem Gartentisch. Mit voller Wucht stieß er hinein. Dann zog seinen Riemen langsam wieder heraus, bis nur noch seine Schwanzspitze ihr Fleisch berührte, um die Fotze erneut schnell und vollständig zu füllen und darauf wieder zu verlassen. Seit einer halben Stunde fickte er die Frau auf diese Weise und ließ kein Anzeichen erkennen, ob er einen Stellungswechsel vor hatte. Die Frau blickte in ihren Schritt und atmete schnell durch ihren geöffneten Mund. Sie schenkte ihrem Ehemann, der die Szene nebem dem Tisch stehend beobachtete, keinen Blick.
„Halts Maul!“, schimpfte Mimmi, als ihr Mann Paddy etwas sagen wollte. Nach einer weiteren Viertelstunde packte Aziz die Frau und zog sie weiter zu sich, umfasste ihre Kniekehlen und drückte die Beine auseinander, bis sie fast ihre Schulter berührten. Er spuckte in seine Hand und schmierte die Spucke auf seinen Schwanz und auf ihr Arschloch. Sie hielt die Luft an, als seine Eichel in ihr Arschloch drang und schrie laut, als Aziz es ohne Rücksicht auf die Enge ihrer Rosette mit wilden ausholenden Bewegungen zu ficken begann. Paddy hatte sich auf einen Gartenstuhl gesetzt und starrte gedankenverloren auf den Boden. Plötzlich stand er ruckartig auf und verließ schnellen Schrittes den Garten.
Mimmi legte ihren Kopf zurück, schloß die Augen und genoß das Brennen ihrer Fotze. Aziz' Schwanz pumpte stetig schneller in ihr Arschloch, und Mimmi freute sich darauf, das dickflüssige Sperma in ihren Mund spritzen zu lassen. Sie wollte spüren, wie es gegen ihren Gaumen klatscht, schwer auf ihrer Zunge liegt. Wie es heiß ihre Kehle herunter rinnt. Sie wollte den salzigen Geschmack, den Anblick des Schwanzes, der vor ihrem weit geöffneten Mund gewichst wird. Sie war gierig danach und kam bei der Vorfreude auf diesen Augenblick zum Orgasmus.
Aziz nahm Mimmi darauf von hinten und fickte weiter gnadenlos hart Mimmis Arsch, bis Paddy in den Garten zurück kam und Getränke servierte. Er stellte noch 3 weitere leere Gläser dazu, tippte jedes einzeln an und nannte dabei je einen Namen. „Ricky, 21 mal 6. Johannes, 19 mal 6 und Maurice, 23 mal sechs."


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...