Jump to content

Fake Profil - Erfahrungen, Treffen

Empfohlener Beitrag

BS-Affair
Geschrieben

Waaaaaaas? HIER gibt es Fake-Profile? DAS ist ja unerhört...

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Also ich habe hier noch kein fake getroffen, alles Real, mag sein das es ein paar Schafe hier gibt, aber die gehn hier doch Recht schnell unter, da die reale treffen Zahl höher ist. So meine Erfahrung. Ich finde es schön wichtig, die Handynummer zu tauschen, wenn ein Date ausgemacht wird, wenn dann mit der Nummer Unfug betrieben wird, gib es Mittel und Wege,auch solch Probleme zu lösen

  • Gefällt mir 2
blueant
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Oli75muc:

Seid ihr denn hier alle ned bei Trost? Wozu ist diese App wohl da? Ist ja kein Literaturportal

zum ficken ficken ficken. Wer was anderes glaubt irrt. Lol

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)

Vor Jahren (mit einem damaligen Profil) hatte ich Schreibkontakt mit einer "Frau"?!?! und irgendwann recht schnell kam dann das obligatorische Fototauschen, welches per E-Mail lief.

War ein echt schickes Foto (nein, kein Nacktbild!!!), irgendwie ein bisschen zu schick ... zum Glück kann ma ja auch Fotos googlen ... das war dann das Ende des Kontakts, denn das Foto war aus nem Werbekatalog.

 

Hier bei Poppen sehe ich jeden Tag neue Profile von Frauen verschiedenen Alters, die Gemeinsamkeit ist, dass alle von denen einen relativ generischen Profiltext haben, der Profilname fast immer mit 3 Zahlen Endet und IMMER 3 - 5 sehr gut gemachte Fotos in der öffentliche + eine ähnliche Anzahl von Fotos in der geheimen Galerie sind. Diese Fotos sind - wie man an dem neuen Aktivitäten-Tab erkennen kann, immer sofort am ersten Tag nach Erstellen des Profil veröffentlicht worden ...

 

Also wenn das nicht (überwiegend) Fakes sind ...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 2
KATandMAN
Geschrieben

Ja, davon gibt es reichlich

  • Gefällt mir 1
EhehurefürEuch
Geschrieben

Paare wo man sich gestern von der Frau getrennt hat und ob man sich auch alleine trifft .. oder Frauenprofile woss ums treffen geht ubd dann hört nan nichts mehr ... alles schon gehabt, abgehakt und weiter gemacht

  • Gefällt mir 3
KATandMAN
Geschrieben

Meist reden/schreiben Sie viel und nichts kommt dann dabei raus!!!

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Da hat wohl jemand das Prinzip verstanden

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja anstatt Frau ein Mann hinter dem Profil steckt!!!!!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

80prozent hier sind Luftpumpen anwesende ausgeschlossen

  • Gefällt mir 4
BS-Affair
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb blueant:

das F steht nicht für Frauen Profil sondern für Fake

Du weißt doch alle Frauen hier stehen unter dem Generalverdacht Fakes zu sein

Ich weiß gar nix, mein Name ist Hase...^^

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Macht es Sinn, in dem Kontext des Threads das Wort "Fake" nochmal zu differenzieren?

 

Ich sehe da nämlich, mal so ganz grob gesagt, zwei Kategorien:

 

1: Profile, hinter denen sich zwar eine Person verbirgt, diese jedoch z.B. nicht ehrlich mit ihren Intentionen ist, ein falsches Geschlecht angibt, ewig redet und dann zu Dates nicht erscheint, falsche/veraltete Fotos hat und und und.

Diesen Profilen würde ich zumindestens unterstellen, dass dort Personen hinter stehen, die bestimmte "egositische" Interessen verfolgen, wie z.B. der gute alte Tastaturwichser, der seine Bildchensammlung erweitern möchte, aber nie vorhat, zu nem Date zu erscheinen ... (meine Liste hier stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

 

2: Profile, hintern denen sich nicht mal mehr eine "Person" versteckt, sondern ein Professioneller oder z.T. auch Bots und deren Ziel es z.B. sein kann, möglichst viele Frauenprofile zu veröffentlichen, um damit bei männlicher Kundschaft als Zielgruppe das Produkt attraktiver zu machen oder auch aus dem Chat bekannte "Spammbot" der einen auf wasauchimmer für Seiten locken möchte ...

 

Meiner meinung nach sind das nämlich definitiv zwei Paar Schuhe und trotzdem würde wahrscheinlich für beide der Begriff "Fake" verwendet werden ...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 4
bubikopf68
Geschrieben

Ich befürchte, dass in diesem Fall die Männerprofile mal ausnahmsweise die am wenigsten Fakeverseuchten sind ....

  • Gefällt mir 2
Befana
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb vital_sign:

Deshalb bin ich eine Verfechterin der Blind Dates (ich weiß, aussterbende Spezies) - natürlich nicht nur, aber ich habe dagegen keine grundsätzliche Abneigung. Bevor ich mir mit einem veralteten Bild irgendwelche Illusionen mache, die mit der Realität wenig gemein haben, konfrontiere ich mich lieber direkt und ohne Vorwarnung mit dem, was sich mir da bietet (naja, eher indirekt aus einer sicheren Position hinter einem Busch oder einer Hausecke).

Und wenn Dein Blind-Date dann nicht Deinen Erwartungen entspricht?

Verziehst Du Dich dann einfach und läßt denjenigen dann bis zum Sankt Nimmerleinstag doof sterben?

Oder hast Du dann den Hintern in der Hose, Dich erkennen zu geben und sagst demjenigen dann, dass es nicht paßt?

Denn sich hinter nem Busch oder ner Hausecke , vor dem Date zu verstecken und bei nicht gefallen zu verkrümmeln, ist sehr respektlos dem Date gegenüber, der ja immerhin zum Date erschienen ist und Dir somit ein sehr kostbares Geschenk macht, nämlich seine Lebenszeit, die ihm niemand wieder bringen kann, wenn Du Dich wortlos verkrümmeln solltest.

bearbeitet von Befana
  • Gefällt mir 2
vital_sign
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Befana:

Und wenn Dein Blind-Date dann nicht Deinen Erwartungen entspricht?

Dann hab ich Pech gehabt. No risk, no fun. Wie ich/wir festgestellt habe/n, besteht die Gefahr der Ent-täuschung ja auch beim vorherigen Bildertausch.

Verziehst Du Dich dann einfach und läßt denjenigen dann bis zum Sankt Nimmerleinstag doof sterben?

Oder hast Du dann den Hintern in der Hose, Dich erkennen zu geben und sagst demjenigen dann, dass es nicht paßt?

Stell dir vor, ich hab eine GANZ andere Lösung dafür parat ;): ich stehe tatsächlich am verabredeten Treffpunkt, finde oder lass mich finden, sage artig hallo, gehe mit meinem Date etwas trinken, parliere etwas über Gott und die Welt und verabschiede mich nach einer gewissen Zeit wieder artig. Die meisten wissen die Art der Verabschiedung schon zu deuten und melden sich danach nicht mehr. Nur einige wenige brauchten da einen Zaunpfahl im Nachgang.

Denn sich hinter nem Busch oder ner Hausecke , vor dem Date zu verstecken und bei nicht gefallen zu verkrümmeln, ist sehr respektlos dem Date gegenüber, der ja immerhin zum Date erschinen ist und Dir somit ein sehr kostbares Geschenk macht, nämlich seine Lebenszeit, die ihm niemand wieder bringen kann, wenn Du Dich wortlos verkrümmeln solltest.

Finde die Ironie..... ;)

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

... ich bin sehr glücklich hier.

Ich habe sehr nette Kontakte, Gedankenaustausche, Telefonate und - wenn es passt - Treffen. Erheiternd ist immer mal, was die Damen hier teilweise auf Ihren Profilen ... nennen wir es mal phantasieren. Aber: das ist völlig ok so. Und schummeln ist für mich auch kein Fake. Denn auch (oder gerade?) in der Überraschung liegt manchmal auch ein Teil des Abenteuers. Aber sich deswegen davon schleichen? Das schlimmste, was bisher passiert ist, war ein durchschnittlich spannender Abend, den ich irgendwann höflich beendet habe ... so what.

Auf dieser Plattform ist es genau so, wie im echten Leben. Wie sollte es auch anders sein ... es sind ja die gleichen Menschen. Mancher und Manche fühlt sich wohl durch die Anonymität zu eher rüdem Verhalten angespornt ... aber das scheint - zum Glück - nicht recht zu funktionieren.

Und Ihr wisst ja:

Wir stehen nicht im - wir sind der Stau...

  • Gefällt mir 3
Befana
Geschrieben

@vital_sign, kann es sein, dass meine Frage, bei Dir, viel kritischer angekommen ist, als sie eigentlich gemeint war? ;)

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

ich bin bisher nur sehr selten fakes aufgesessen. wenn man die typischen verhaltensweisen kennt, hat man schnell raus, woran man ist. wer zu unkritisch an die sache herangeht und wenig erfahrung hat, der wird natürlich häufiger solchen leuten in die falle gehen. meine vorgehensweise (zwingend) : ausschließlich schreibkontakt zu geprüften leuten aufnehmen ( zumindest sicherer als ungeprüft .. 100% gibts nicht ), möglichst noch sofort telefonieren oder zumindest sprachnachrichten per whatsapp austauschen um zu hören, ob mein gegenüber eine frau ist.. und mich nicht vertrösten/hinhalten lassen ! dann.. sehr schnell auch treffen. auf lange schreiberei lasse ich mich nicht ein.. egal.. wie toll das gegenüber aussieht. wenn diese bedingungen nicht erfüllt werden.. ab in die tonne ! da muß man dann hart sein.

was ich so hörte, war, dass die männer wohl die größere anzahl an lügnern stellen. die frauen waren meistens recht ehrlich.. aber das mag dem DEUTLICH härteren konkurrenzkampf geschuldet sein, den die männer zu bestreiten haben.

es war selten, dass die date-partner ganz anders als auf ihren bildern aussahen, aber sicherlich hatte sich jede ins beste licht gerückt für die galerie. die "macken" sah man dann erst.. live ;)

 

damit bin ich sehr gut gefahren.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Minuten, schrieb Niemand-1967:

ich bin bisher nur sehr selten fakes aufgesessen. wenn man die typischen verhaltensweisen kennt, hat man schnell raus, woran man ist. wer zu unkritisch an die sache herangeht und wenig erfahrung hat, der wird natürlich häufiger solchen leuten in die falle gehen. meine vorgehensweise (zwingend) : ausschließlich schreibkontakt zu geprüften leuten aufnehmen ( zumindest sicherer als ungeprüft .. 100% gibts nicht ), möglichst noch sofort telefonieren oder zumindest sprachnachrichten per whatsapp austauschen um zu hören, ob mein gegenüber eine frau ist.. und mich nicht vertrösten/hinhalten lassen ! dann.. sehr schnell auch treffen. auf lange schreiberei lasse ich mich nicht ein.. egal.. wie toll das gegenüber aussieht. wenn diese bedingungen nicht erfüllt werden.. ab in die tonne ! da muß man dann hart sein.

es war selten, dass die date-partner ganz anders als auf ihren bildern aussahen, aber sicherlich hatte sich jede ins beste licht gerückt für die galerie. die "macken" sah man dann erst.. live ;)

 

damit bin ich sehr gut gefahren.

Ich stimme Dir da zu, nur nicht mit dem Whatsapp, dafür müsste ich ja meine Handynummer raus rücken und die bekommt so schnell niemand! Für mich ist da Skype viel sicherer, ich kann mein Gegenüber in Augenschein nehmen und mit ihm sprechen. Und zur Not löschen ohne jemals wieder belästigt zu werden. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...