Jump to content

60+


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die Generation 60+ ist heute noch aktiv in jeder Hinsicht. Schaut man sich in den einschlägigen Foren um, stellt man(n)/Frau fest, dass Erotik und Sex, für diese Jahrgänge, wie die Luft zum Atmen benötigt wird. Häufig kommt der Sex in jahrzehntelang bestehenden Partnerschaften aber - im Alter - zu kurz. 
Sex ist zwar in einer Partnerschaft nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts. Das betrifft die Frauen, wie auch die Männer. Haben einzelne Ehepartner, im Alter noch Lust auf Erotik und Sex, Partnerin/Partner aber nicht mehr, wird es kompliziert. 
Mann wie Frau versuchen deswegen oft, ihre immer noch vorhandenen, erotischen Wünsche auf heimlichen Wege zu stillen. Das möglichst ohne das die  Partnerin/Partner davon weiß. Beide Seiten möchten den Partner nicht verletzen und die Ehe nicht gefährden. Offene Beziehungen und ehrliche Aussprachen über seine sexuellen Bedürfnisse, sind in diesen langjährigen Beziehungen, aus vielfältigen und individuellen Gründen, eher selten und bewirken oft das Gegenteil. 
Fakt ist, dass diese Konstellation sehr häufig - auch bei Poppen.de - zu finden ist. Mich würde einmal interessieren, wie die Sicht der - entsprechenden Frauen - zu dieser Thematik ist. Die oben aufgeführten Zeilen können natürlich nur aus männlicher Sicht zur Debatte gestellt werden.

Geschrieben

Sehr gut geschrieben. Bin auch in der selben Situation. Habe aber mit meiner Frau darüber gesprochen.Sie hat nichts dagegen, wenn ich mein Sexuales Bedürfnis woanders stillen möchte und kann.

Sie sagt immer, das sie ohne Sex glücklich ist, mir aber den Sexwunsch nicht verbieten möchte, wenn ich ihn woanders bekommen kann.

Geschrieben

Werchli gesagt also meine wareit... ich will sogar super gerne eine Frau über 55-60+ treffen 😊Aber ist super schwer zu finden.... leider ❤️

Geschrieben

Es ist mit Sicherheit eine Gradwanderung, haben wir doch alle unsere gute Kinderstube im Hinterkopf wo man nur einen Menschen liebt und mit ihm oder ihr Sex hat. Ich glaube, Eifersucht begründet sich auf das, was man entbehren müsste wenn der andere es sich woanders holt, in dem Falle Sex. Wenn man als Paar darüber reden kann ist glaube ich auch eine offene Beziehung möglich.... In jedem Alter.

Geschrieben

Warum bitte an der Generation 60 fest machen???

Die 40 er 50 er nehmen sich da nicht aus!

Ich glaube verletzten möchte keiner seinen Partner und die Ehe auch nicht gefährden.....egal in welchen Jahrgang!

und ehrliche Aussprachen über sexuelle Nöte und Probleme finden man schon bei Paare die gerade über 20 sind!

Heute geht man fremd!!

eigentlich schon fast selbstverständlich!

Da muss ich nicht Generation 60 plus sein!!

Geschrieben

Endlich wieder mal ein Thema zum darüber nachdenken... Ich würde es sogar noch erweitern um die Thematiken "kein Geschlechtsverkehr mehr wegen gesundheitlicher Gründe oder Unfall". Letzteres kann in jedem Lebensalter passieren. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist da, die Liebe und Verbundenheit stark, aber der eigentliche Akt kann nicht mehr vollzogen werden. Und ich unterscheide hier sehr genau zwischen Erotik und Sex sowie Geschlechtsverkehr. Wenn natürlich keine sexuelle Anziehung mehr da ist, gibt's halt weder Erotik, noch Sex in der Beziehung. Dann wird's schwierig...Darüber mit dem Partner sprechen, wie die eigenen Bedürfnisse sind, ist ein erster Schritt. Und alles andere ist sehr personenabhängig, ob es geduldet oder akzeptiert wird, dass man seine körperlichen Befürfnisse woanders stillt...

Geschrieben

Auf alten Fregatten lernt man das Segeln. Ordentlich Seegang und eine handbreit Wasser unter dem Kiel.. AHOI, Matrose! 👍

Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Stunden, schrieb MissSerioes:

Warum bitte an der Generation 60 fest machen???

Die 40 er 50 er nehmen sich da nicht aus! ...

Da gebe ich dir Recht Miss Serioes, ich habe es nur an meinem Alter festgemacht. Gruß Uwe

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Zitat gekürzt
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Koksie:

Ich bin begeistert 👏🏻...das hätte ich nicht besser schreiben können 🏆

Guten Abend Koksie, das freut mich natürlich wenn es gefällt. Anscheinden Habe ich in ein Wespennest gestochen. Deine Reaktion, zeigt mir, dass es dir ähnlich geht...trotzdem einen schönen Abend für dich. LG Uwe

 

vor 15 Stunden, schrieb oldi64:

Sehr gut geschrieben. Bin auch in der selben Situation. Habe aber mit meiner Frau darüber gesprochen.Sie hat nichts dagegen, wenn ich mein Sexuales Bedürfnis woanders stillen möchte und kann.

Sie sagt immer, das sie ohne Sex glücklich ist, mir aber den Sexwunsch nicht verbieten möchte, wenn ich ihn woanders bekommen kann.

Hallo Oldie, dann bist du wahrscheinlich einer der wenigen Glücklichen. Gruß Uwe

Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Mist-Kerl:

Da gebe ich dir Recht Miss Serioes, ich habe es nur an meinem Alter festgemacht. Gruß Uwe

Das hatte ich schon verstanden.....

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Phönix-a-d-Asche:

Es ist mit Sicherheit eine Gradwanderung, haben wir doch alle unsere gute Kinderstube im Hinterkopf wo man nur einen Menschen liebt und mit ihm oder ihr Sex hat. Ich glaube, Eifersucht begründet sich auf das, was man entbehren müsste wenn der andere es sich woanders holt, in dem Falle Sex. Wenn man als Paar darüber reden kann ist glaube ich auch eine offene Beziehung möglich.... In jedem Alter.

Hallo Phönix, erst einmal schönen Dank für deine Antwort. Ich habe versucht eine offene Beziehung anzustreben. Lächel...nur Stress. LG Uwe

Bereit_für_Liebe
Geschrieben

Im Großen und Ganzen hast du mit deiner Behauptung Recht.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Mist-Kerl:

Hallo Phönix, erst einmal schönen Dank für deine Antwort. Ich habe versucht eine offene Beziehung anzustreben. Lächel...nur Stress. LG Uwe

Warum nur Stress???

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb AnotherMan16:

Endlich wieder mal ein Thema zum darüber nachdenken... Ich würde es sogar noch erweitern um die Thematiken "kein Geschlechtsverkehr mehr wegen gesundheitlicher Gründe oder Unfall". Letzteres kann in jedem Lebensalter passieren. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist da, die Liebe und Verbundenheit stark, aber der eigentliche Akt kann nicht mehr vollzogen werden. Und ich unterscheide hier sehr genau zwischen Erotik und Sex sowie Geschlechtsverkehr. Wenn natürlich keine sexuelle Anziehung mehr da ist, gibt's halt weder Erotik, noch Sex in der Beziehung. Dann wird's schwierig...Darüber mit dem Partner sprechen, wie die eigenen Bedürfnisse sind, ist ein erster Schritt. Und alles andere ist sehr personenabhängig, ob es geduldet oder akzeptiert wird, dass man seine körperlichen Befürfnisse woanders stillt...

Hallo und erst einmal schönen Dank für deine Überlegungen. Du gehst noch einen Schrit weiter. Die gesundheitliche Dimension hat noch eine andere Qulität. Ich wüsste jetzt nicht, wie ich mich da verhalten sollte bzw. würde....

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Mist-Kerl:

Hallo Phönix, erst einmal schönen Dank für deine Antwort. Ich habe versucht eine offene Beziehung anzustreben. Lächel...nur Stress. LG Uwe

Es ist in den wenigsten Fällen machbar

Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb Mist-Kerl:

Die Generation 60+ ist heute noch aktiv in jeder Hinsicht.

in jeder hinsicht ?  du nimmst wohl nicht zur kenntnis, dass die generation 60 + häufig interesse an gehwägen, badeliftern, treppenaufzügen und aufstehilfen hat. so aktiv können die nicht alle in jeder hinsicht sein, wenn das rentenalter kaum erwartet werden kann weils hinten und vorne " zwickt "

klar ausnahmen gibts, aber ganz so wie du schreibst ist es dann doch wieder nicht. ne ? ;)

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb magnifica_70:

in jeder hinsicht ?  du nimmst wohl nicht zur kenntnis, dass die generation 60 + häufig interesse an gehwägen, badeliftern, treppenaufzügen und aufstehilfen hat. so aktiv können die nicht alle in jeder hinsicht sein.

lach...oh mein Gott.....Ich ich kann nicht mehr..

Ich glaube nicht das das seine Intention war!!

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb magnifica_70:

du nimmst wohl nicht zur kenntnis, dass die generation 60 + häufig interesse an gehwägen, badeliftern, treppenaufzügen und aufstehilfen hat. so aktiv können die nicht alle in jeder hinsicht sein, wenn das rentenalter kaum erwartet werden kann weils hinten und vorne " zwickt "

da kennst die findigkeik der ollen nicht! da wird der gyn-stuhl eben rückwärts betreten, um an den gynstuhl heranzubrausen. die aufstehhilfe wird als aufstiegshilfe zweckentfremdet oder das trapez wieselflink mal gegen die liebesschaukel getauscht. das mit dem treppenlift mag ich hier schon gar nicht mehr wiedergeben.

Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb magnifica_70:

in jeder hinsicht ?  du nimmst wohl nicht zur kenntnis, dass die generation 60 + häufig interesse an gehwägen, badeliftern, treppenaufzügen und aufstehilfen hat.

Das musst du verwechselt haben, das ist heutzutage die Generation 80+ ;)

Geschrieben

das kann auch der anfang vom ende sein....was soll eine beziehung monatelang ohne sex...wenn beide gesund sind und einer verlangen hat und der oder die andere nicht...dann single und selber machen...

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb magnifica_70:

in jeder hinsicht ?  du nimmst wohl nicht zur kenntnis, dass die generation 60 + häufig interesse an gehwägen, badeliftern, treppenaufzügen und aufstehilfen hat. so aktiv können die nicht alle in jeder hinsicht sein, wenn das rentenalter kaum erwartet werden kann weils hinten und vorne " zwickt "

klar ausnahmen gibts, aber ganz so wie du schreibst ist es dann doch wieder nicht. ne ? ;)

Das ist ja wohl Blödsinn hoch drei. Bei Dir liest es sich, als sei jeder der die 60 erreicht hat, ein körperlicher Krüppel. 

Keine Ahnung wie viele Ü 60 Du kennst...... aber ich kenne eine Menge davon und nix mit Gehwägelchen und co. 

Geschrieben

Oh mein Gott...

Sex hat doch nichts mit dem Alter zu tun. Es ist genauso schön, vielleicht etwas anders. 

Treue und Loyalität sind Charaktereigenschaften, welche ich habe oder eben nicht.

 

Geschrieben

Mein Partner hat kein Interesse an Sex und behauptet er wäre vieleicht in den Wechseljahren mit 53 j.. Ich hab öfter das Gespräch gesucht und merke das er sich genervt fühlt.. Irgendwie hab ich das Gefühl das er ausreden sucht.. Mal sagt er...Das kommt wieder, dann sagt er, es liegt am beruflichen Stress, ein anderes mal kam, das mit den Wechseljahren.. Ich denke es könnte an den Medikamenten ASS100 in Kombination mit Cholesterin senker liegen oder er hat für Sex eine andere Frau..... Was denkt ihr??

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Sahnemaus333:

Mein Partner hat kein Interesse an Sex und behauptet er wäre vieleicht in den Wechseljahren mit 53 j.. Ich hab öfter das Gespräch gesucht und merke das er sich genervt fühlt.. Irgendwie hab ich das Gefühl das er ausreden sucht.. Mal sagt er...Das kommt wieder, dann sagt er, es liegt am beruflichen Stress, ein anderes mal kam, das mit den Wechseljahren.. Ich denke es könnte an den Medikamenten ASS100 in Kombination mit Cholesterin senker liegen oder er hat für Sex eine andere Frau..... Was denkt ihr??

Wie sollen Fremde wissen, was Dein Partner denkt bzw.was die Beweggründe für sein Verhalten sind? 

×
×
  • Neu erstellen...