Steckbrief

Geschlecht Mann
Jahre 45
Beziehungsstatus Single
Sternzeichen Widder

Über mich

Ich suche

Ich suche nach

Beschreibung

Ich bin ich... ...ganz normal und doch ganz anders wie die meisten User hier. Eleganz und Eloquenz sind ebenso Bestandteile meines Lebens wie Dominanz. Weder einsam noch verzweifelt - aber dennoch bereit einen Menschen zu finden mit welchem 'MEHR' keine Utopie ist. Ich verfüge über reale Freundschaften und pflege kaum virtuelle Kontakte. Ich suche weder einen Zeitvertreib noch Zeitverschwendung. Mein Herz ist jedoch noch exklusiv zu vergeben. Und wer es schafft mein Herz zu gewinnen Monogamie istfür mich ein Bestandteil einer Beziehung Daher habe ich auch kein Interesse an ONS oder rein virtuellen Kontakten. Interessiert bin ich ausschließlich an realen Menschen, Freundschaften und sofern es passt und sich ergibt gerne auch mehr... Ich scheue nicht die Realität, sondern verbringe die meiste Zeit meines Lebens in Dieser. Gerne führe ich interessante Gespräche und bin regelmäßig im Theater, Musical und auf kulturellen Veranstaltungen anzutreffen. Aber auch beim Sport, im Wellness-Bereich der Oase im Bremen oder in einem schönen Restaurant beim Abendessen kann man mich finden. BDSM ist ein Teil von mir, welchen ich primär monogam in meinen eigenen Räumlichkeiten ggf. auch mit Freunden oder bei Freunden auslebe. Niveaulose Partys mit ihren Superdoms und Super-Subs ist mir zuwider. Niveauvollen Veranstaltungen stehe ich jedoch offen gegenüber. Ich verleihe mein Eigentum nicht – weder Autos noch Frauen…. Und nach diversen Fragen: - ich wurde als Kind nicht Misshandelt - ich bin in einem normalen Elternhaus aufgewachsen - mich darf man anfassen - ich will 'mehr' - ich bin sportlich - ich verschenke keine Audi's an Sub's ;-) - stille Dominanz mit Niveau - auf Händen getragen und zu Füßen gelegt zu werden - das ist kein Widerspruch - denn ich achte und pflege mein Eigentum sehr - Zufriedenheit mit dem eigenen Leben - Intelligenz - Niveau - Interessante Dialoge außerhalb der Kammer der Qualen - Gepflegte und elegante Erscheinung - sportliche Aktivitäten - Vertrauen - Geborgenheit Meine Erwartungen an einen Partner: - Zufriedenheit mit dem eigenen Leben - Intelligenz - Niveau - Interessante Dialoge lege wert auf eine Gepflegte und elegante Erscheinung - sportliche Aktivitäten - Übergewicht sollte ein Fremdwort für dich sein - ich bevorzuge einen gesunden und schlanken/normalen Körper. Ich erfreue mich an ansprechender Konversation aber keinesfalls an schnellem Sex. Wir sind nicht in der Lage dem Leben mehr Tage zu geben - können aber sehr wohl jedem Tag mehr Leben geben..... Daher bin ich auch nicht bereit viel Zeit zu investieren um über Wochen hinweg hier 'Kurznachrichten' zu schreiben. Wer mein Interesse weckt bekommt die Chance auf einen realen Kontakt. Am Telefon oder auch bei einem kurzen Kennenlern-Treffen irgendwo in der Öffentlichkeit - gerne auch nur 5 Minuten zu einem Tee/Kaffee, an der U-Bahn-Station oder ähnlichem. Denn 5 Minuten Realität sagen mehr über einen Menschen aus als 100 Bilder und 500 Kurznachrichten... Wer diese Realität scheut und Angst vor einem Telefonat oder Treffen hat möge sich doch bitte seine und meine Zeit sparen und von einem Anschreiben absehen. All den Menschen, welche keine Angst vor der Realität haben, sei gesagt: Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.

Was ich sexy finde

Das will ich ausprobieren:

Poppen.de bietet Dir…


Poppen.de ist wie eine schöne Einkaufstour Stuhr. Wir haben eine richtig heiße Auswahl an knackigen Kerlen. Klar, kannst Du erstmal nur einen Schaufensterbummel machen und schauen, was so alles im Angebot ist. Wenn Du schon genaue Vorstellungen hast, wie Dein Traummann aussehen soll, kannst Du das am besten in der Kategorie “Sie sucht Ihn” angeben.

VIPstern
icon-wio VIPstern hat den Profiltext aktualisiert
  • 10.09.2016 19:12:48
  • Mann (45)
  • Stuhr
  • Single
Ich bin ich... ...ganz normal und doch ganz anders wie die meisten User hier. Eleganz und Eloquenz sind ebenso Bestandteile meines Lebens wie Dominanz. Weder einsam noch verzweifelt - aber dennoch bereit einen Menschen zu finden mit welchem 'MEHR' keine Utopie ist. Ich verfüge über reale Weiterlesen… Freundschaften und pflege kaum virtuelle Kontakte. Ich suche weder einen Zeitvertreib noch Zeitverschwendung. Mein Herz ist jedoch noch exklusiv zu vergeben. Und wer es schafft mein Herz zu gewinnen Monogamie istfür mich ein Bestandteil einer Beziehung Daher habe ich auch kein Interesse an ONS oder rein virtuellen Kontakten. Interessiert bin ich ausschließlich an realen Menschen, Freundschaften und sofern es passt und sich ergibt gerne auch mehr... Ich scheue nicht die Realität, sondern verbringe die meiste Zeit meines Lebens in Dieser. Gerne führe ich interessante Gespräche und bin regelmäßig im Theater, Musical und auf kulturellen Veranstaltungen anzutreffen. Aber auch beim Sport, im Wellness-Bereich der Oase im Bremen oder in einem schönen Restaurant beim Abendessen kann man mich finden. BDSM ist ein Teil von mir, welchen ich primär monogam in meinen eigenen Räumlichkeiten ggf. auch mit Freunden oder bei Freunden auslebe. Niveaulose Partys mit ihren Superdoms und Super-Subs ist mir zuwider. Niveauvollen Veranstaltungen stehe ich jedoch offen gegenüber. Ich verleihe mein Eigentum nicht – weder Autos noch Frauen…. Und nach diversen Fragen: - ich wurde als Kind nicht Misshandelt - ich bin in einem normalen Elternhaus aufgewachsen - mich darf man anfassen - ich will 'mehr' - ich bin sportlich - ich verschenke keine Audi's an Sub's ;-) - stille Dominanz mit Niveau - auf Händen getragen und zu Füßen gelegt zu werden - das ist kein Widerspruch - denn ich achte und pflege mein Eigentum sehr - Zufriedenheit mit dem eigenen Leben - Intelligenz - Niveau - Interessante Dialoge außerhalb der Kammer der Qualen - Gepflegte und elegante Erscheinung - sportliche Aktivitäten - Vertrauen - Geborgenheit Meine Erwartungen an einen Partner: - Zufriedenheit mit dem eigenen Leben - Intelligenz - Niveau - Interessante Dialoge lege wert auf eine Gepflegte und elegante Erscheinung - sportliche Aktivitäten - Übergewicht sollte ein Fremdwort für dich sein - ich bevorzuge einen gesunden und schlanken/normalen Körper. Ich erfreue mich an ansprechender Konversation aber keinesfalls an schnellem Sex. Wir sind nicht in der Lage dem Leben mehr Tage zu geben - können aber sehr wohl jedem Tag mehr Leben geben..... Daher bin ich auch nicht bereit viel Zeit zu investieren um über Wochen hinweg hier 'Kurznachrichten' zu schreiben. Wer mein Interesse weckt bekommt die Chance auf einen realen Kontakt. Am Telefon oder auch bei einem kurzen Kennenlern-Treffen irgendwo in der Öffentlichkeit - gerne auch nur 5 Minuten zu einem Tee/Kaffee, an der U-Bahn-Station oder ähnlichem. Denn 5 Minuten Realität sagen mehr über einen Menschen aus als 100 Bilder und 500 Kurznachrichten... Wer diese Realität scheut und Angst vor einem Telefonat oder Treffen hat möge sich doch bitte seine und meine Zeit sparen und von einem Anschreiben absehen. All den Menschen, welche keine Angst vor der Realität haben, sei gesagt: Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.
VIPstern
icon-wio VIPstern hat ein Thema in Trennungsschmerz erstellt
  • 10.08.2016 16:52:38
  • Stuhr
Trennung nach 7 Jahren Teil 2
War es Liebe auf den ersten Blick..
So war es vor 7 Jahren nun ist es vorbei!
Es hat mich oft zerissen wolle nicht nur einmal gehen aber ich habe sie geliebt
Sie hat Chroniche Schmerzen(Figromagie)der ganze Körper ist betroffen
Ich habe gekämpft lange Zeit aber die Gefühle von Ihr wurden von den Schmerzen
gelöscht
Kein Sex keine Zärtlichkeiten ja so ist es
Nun lebe Ich seid 14 Tagen alleine also noch ganz frisch und bin am verarbeiten
Gefällt mirMiss_OA, Shanaya65 · 40 Antworten
rainbow_1954
rainbow_1954 ➦ rainbow_1954 hat Bicolour zitiert: ❝und der verbleibende hier sehr zeitnah auf der Suche war... Shitstorm ohne Ende.❞
Auch wenn es vielleicht nicht ganz zum Thema passt, möchte ich des dennoch schreiben.
Vor etwa 3 Wochen war ich auf einer Beerdigung im weiteren Kreis meiner Familie. Der Weiterlesen… Hinterbliebene, ein Herr vom Scheitel bis zur Sohle, stand mit einer unerschütterlichen Ruhe und Gelassenheit am Grab. Wie eine Eiche. Ich habe ihn dafür sehr bewundert, und ihm am Ende des Beisammenseins nach der Beerdigung meine Bewunderung erklärt.
Daraufhin erwiderte er: "Ich wusste doch, was kommen wird. Ich hatte ein Jahr lang Zeit, mich darauf vor zubereiten."
Die Realität von den Träumen trennen. Viele vergessen das.
➦ rainbow_1954 hat Bicolour zitiert: ❝Jeder verarbeitet auf seine individuelle Weise und niemand muss seine eigenen Wertmaßstäbe an fremde Dritte anlegen.❞
Das hast Du wunderschön gesagt. Ich danke Dir vielmals dafür.
Gefällt mirTeam_Herfy · 12.08.2016 11:37:42
Bicolour
Bicolour Man sagt, jede Trennung einer Liebe ist ein kleiner Tod...
Ich erinnere mich auch an mindestens ein Thema hier, wo der Partner verstorben war und der verbleibende hier sehr zeitnah auf der Suche war... Shitstorm ohne Ende. Jeder verarbeitet auf seine individuelle Weise und niemand muss seine eigenen Wertmaßstäbe an fremde Dritte anlegen. Man sagt, jede Trennung einer Liebe ist ein kleiner Tod...
Ich erinnere mich auch an mindestens ein Thema hier, wo der Partner verstorben war und der verbleibende hier sehr zeitnah auf der Suche war... Shitstorm ohne Ende. Jeder verarbeitet auf seine individuelle Weise und niemand muss seine eigenen Wertmaßstäbe an fremde Dritte anlegen.
Gefällt mirrainbow_1954 · 12.08.2016 11:03:41
rainbow_1954
rainbow_1954 ➦ rainbow_1954 hat Engelschen_72 zitiert: ❝Wenn ich sowas öffentlich zur Diskussion stelle, grade wenn ich vom "verarbeiten" rede, dann muß ich auch damit rechnen, daß Menschen beim Lesen der "Geschichte" eine andere Meinung dazu haben und diese kundtun.❞
Davon gehe ich mal aus.
Krank ist nicht Weiterlesen… gleich krank. Ich habe schon Menschen gekannt, für die war es das größte Vergnügen und fast schon wie eine Sucht, andere Menschen mit ihrer Krankheit zu beglücken. Ständig nach Begründungen suchend, warum man dies und das nicht machen kann. Und ständig unter besonderer Fürsorge und Beobachtung stehen muss.
Für die die Krankheit zum Beruf wird.
Da habe ich mittlerweile sehr, sehr viel Verständnis, wenn ein Partner da resigniert.
Und ich kenne Menschen, die tun selbst etwas gegen ihre Krankheit. Die sehr aktiv sind. Bisweilen weit über das hinaus, was vom Arzt verordnet wird. Und leben so, dass einem Beobachter vielleicht gar nicht auffällt, dass da jemand gesundheitliche Einschränkungen hat.
So trenne ich die Spreu vom Weizen. Wie Du das machst, ist mir eigentlich egal.
Trennungen beginnen regelmässig nicht erst an dem Tag, an dem mindestens einer der Beteiligten die gemeinsame Sache aufkündigt. Sie beginnen in den allermeisten Fällen schon viel früher. Weil Teile der Partnerschaft nicht mehr funktionieren. Oft über einen längeren Zeitraum hinweg. Unbemerkt von Außenstehenden. Auch wenn Viele das jetzt nicht gerne lesen werden - eine Partnerschaft ist in gewisser Weise auch eine sexuelle Versorgungsgemeinschaft. Und da hat auch derjenige, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr einbringen kann, verdammt noch mal jederzeit die Pflicht, sich um das Wohl des anderen Teils zu kümmern. Und sei es nur, dass er ihm mehr Freiheiten zugesteht, als er das im Normalfall machen würde. Und genau das funktioniert in den allermeisten Fällen nicht. Weil der Partner oft genug als Besitz betrachtet wird. Bei dem man sich um so etwas nicht zu kümmern braucht.
Irrtum!!!
Gefällt mirBicolour · 11.08.2016 22:09:47
VIPstern
icon-wio VIPstern hat ein neues Foto hochgeladen
  • 08.08.2016 13:33:23
  • Mann (45)
  • Stuhr
  • Single
  • VIPstern