Jump to content

100 Tage nicht kommen....nicht anfassen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hey Leute... ich starte ein Experiment

Ich versuche nun 100 Tage nicht zu Wichsen und zu kommen. Hatte durch 2 Monate schon fast jede nacht einen Samenergus im schlaf der mich geweckt hatte. 

 

Hatte jemand auch schon einmal sowas versucht und wie lange hast du es ausgehalten.

Ist es bei euch Frauen auch so das ihr in der Nacht plötzlich kommt?

 

  • Gefällt mir 2
carerra
Geschrieben

Nein. Ich opfere doch nicht kostbare Lebenszeit um auf eine der schönsten Beschäftigungen zu verzichten.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

ein jahr...ohne sex...!!!!!

Geschrieben

Ja ich komme auch schonmal nachts

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Du musst uns dann unbedingt erzählen wie es dann danach ist.

  • Gefällt mir 1
Notfallhamster
Geschrieben

Naja viel Glück mit dem "nicht kommen" Part, soltle alles funktionieren amcht dir irgendwann dein Körper einen Strich durch die Rechnung.

Minolits
Geschrieben

Viel Erfolg .. Bitte berichten 😳 Ich schaff es nicht mal 2 Tage ohne 😂😂

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich werde berichten soviel och kann... also verzichten kann ich darauf schon mal eine zeit lang, außer eine Frau möchte es mir echt schwer machen.... bin aber standhaft

  • Gefällt mir 1
Clauti
Geschrieben

Ich komme ja oft und durch die unmöglichsten Sachen... Aber nicht beim Schlafen. Und der Sinn von 100 Tage ohne erschließt sich mir persönlich nicht 😉

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Der Körper macht das in der Nacht automatisch. Da wirst du dich nicht wehren können für 100 Tage. Daher kommt es, dass morgens die Pyjamahose feucht ist.

Geschrieben

ist mir bisher nicht geglückt...:-) Maximal 2 Wochen ohne....ansonsten beschwert sich der Lümmel! Kann nichts dagegen unternehmen....Entweder(falls solo) Hand anlegen oder ...

Bergsau
Geschrieben

Das ist doch zu schaffen wenn Dich eine Frau solange Keusch hält.

Zu Deiner Frage... NEIN, habe ich noch nicht und tue mir ja schon bei zwei Tagen schwer....

K_Blomquist
Geschrieben

Ich hasse es, notgeil jedem Rock hinterherzuschauen. Sowas macht mich unfrei.

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Clauti:

Ich komme ja oft und durch die unmöglichsten Sachen... Aber nicht beim Schlafen. Und der Sinn von 100 Tage ohne erschließt sich mir persönlich nicht 😉

 

vor 8 Minuten, schrieb Dory911:

Wieso machst du das, wo ist der Sinn?

Ich mache das nur so als einen versuch, möchte wissen wie man sich nach 100 Tagen so fühlt dabei und wieviel und wie schnell ich komme... bin sehr gespannt, da ich ja so schon vielspritzer bin, ist es echt mal ne Sache die ich ausprobieren möchte

 

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Max-Munster:

Du musst uns dann unbedingt erzählen wie es dann danach ist.

Ich werde berichten.... ;)

Minolits
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb OutDoorP:

Ich werde berichten soviel och kann... also verzichten kann ich darauf schon mal eine zeit lang, außer eine Frau möchte es mir echt schwer machen.... bin aber standhaft

Bin gespannt 

  • Gefällt mir 1
MissKitty0
Geschrieben

Na, nicht daß Du nun hier Weibchen auf den Plan gerufen hast die es als Herausforderung sehen es Dir schwer zu machen...dann auch noch als Vielspritzer...das wäre ja dann wohl seeehr kontraproduktiv! :scream:

  • Gefällt mir 3
incognita33
Geschrieben

Ich habe in meiner letzten Beziehung 4,5 Jahre ohne Sex gelebt, weil er mich nicht wollte.

Nach 3 Jahren habe ich dann mit Selbstbefriedigung angefangen.

Und ja, das erste Mal danach war sehr geil. Und eine Nacht voller Orgasmen.

 

  • Gefällt mir 3
sanftgeniesser
Geschrieben

hab das mal 40 tage lang gemacht, die idee war, ein buch zu schreiben (sublimierung der sexuellen energie).. hab ich auch, bis heute unveröffentlicht..

  • Gefällt mir 1
Creature001
Geschrieben

Hatte das mal mehr oder weniger unfreiwillig. Nachdem damals mit 19 Jahren meine erste große Liebe zuende ging, konnte ich einfach nicht. Also körperlich schon und die erwähnten unbewussten Samenergüsse in der Nacht hat es nach einiger Zeit auch gegeben. Aber emotional habe ich es lange nicht zulassen können, eine andere Frau als _sie_ auch nur zu berühren. Wollte ich Pornos schauen, kam mir bei jeder nackten Frau in den Sinn, wie _sie_ sich jetzt einem anderen entblößt und selbst an eine andere zu denken, ohne dass _sie_ mir in den Sinn kam, gelang mir nicht. So war ich dann abstinent, lange Zeit. Etwas mehr als anderthalb Jahre lang. Nicht schön, aber möglich ist es schon.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ein Heterofreund hatte das mal eher unfreiwillig. Er brach sich beide Arme und ihr erinnert euch vielleicht noch, vor ca. 25 Jahren hieß das richtiger Gips, von oben bis unten.

Als guter schwuler Freund bat ich ihm natürlich meine helfende Hand an. :P Eines Tages beim Abduschen in der Wanne passierte es dann. Er bekam eine riesigen Ständer. Und als gute Krankenschwester habe ich sie ihm in diesen harten Zeiten einige Male versorgt. :smiley:

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Ich habe das Beginn d. Jahres ausprobiert, weil ich dieses Gefühl mal wieder haben wollte, in der Nacht einen Samenerguß in der Hose zu haben von ganz allein auf seinem natürlichen Weg, so, wie ich es als Teenager oder junger Kerl einst hatte. Ich habe aber nur knapp 4 Wo. geschafft. Irgendwann hast Du das Gefühl, daß irgend etwas an Dir nicht mehr in Ordnung ist. Habe in dieser Zeit ganz normal weitergelebt, Sport getrieben, Jogging, Radfahren. normal gegessen. Es lohnt sich auf alle Fälle, daß 1 X aus zu probieren, allein wegen des brennenden Gefühls, daß man dabei entwickelt. Seitdem wichse ich nicht mehr täglich, oftmals erst nach 1 Wo. wieder....!?:cock:

  • Gefällt mir 1
binMann123
Geschrieben

Ich würde das Experiment erst garnicht anfangen.

Rauchen und Saufen könnte ich lassen, aber DAS nicht.

×