Jump to content

Gestehen oder nicht ??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo an alle,

ich habe ein kurze Frage an Euch..

Ich habe ein nettes Mädelkennengelernt.Wir haben ein paar Mails getauscht..haben bereits telefoniert..und auch das Thema Sex wurde bereits ausgiebig besprochen.Es ist einfach total anders wenn ich mit Ihr schreibe.Ich freue mich sehr jedesmal etwas von Ihr zu hören.Haben täglichen Kontakt und das bis spät in die Nacht hinein..!Es läuft ja vielleicht auf eine Beziehung hinaus..zumindest habe ich das Gefühl das sie etwas ganz besonderes ist..

Nun stehe ich aber in einem kompletten zwiespalt...

Ich habe vor einiger Zeit meine Bi-Ader entdeckt.Nun ist das bei Männern nicht so offen wie es mittlerweile bei den Damen gehandhabt wird, oder ??Küssende Mädels..sieht man schon öfter mal, auch in diversen Disko`s geht das schon mal so..!Das Thema Bi ist bei Männern an der tagesordnung.Aber wie reagieren die Mädels darauf ??Könnt ihr euch vorstellen mit einem Partner zusammen zu sein der Bi ist und dieses auch ausleben will..??Das würde ja zwangsläufig auch auf einen 2ten Mann im Bett hinauslaufen..!Soll ich gleich mit offenen Karten spielen mit der potenziellen Gefahr sie sofort zu verschrecken ??Ich halte eigentlich nichts von Geheimhalten, das geht auf Dauer nur Schief...

Ich würde mich freuen wenn Ihr mal Eure Gedanken dazu schreiben würdet...

Liebe Grüße
loechlein


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Also, wenn man immer bei der Wahrheit bleibt, kann man sich nie verquatschen! - Lieber sie gleich verschrecken, als ihr erst Lügen zu erzählen. Irgendwann wird sie es eh herausfinden und wenn es ihr nicht passt ist sowie so Feierabend.


bearbeitet von Cunnix
Fehlerbeseitigung
Ferkel007
Geschrieben


Ich halte eigentlich nichts von Geheimhalten, das geht auf Dauer nur Schief...



Du sagst es selbst.......

Wenn dir deine Bi-Ader wichtig ist und sie nicht damit leben kann geht`s sowieso schief...

Andererseits mußt du auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, warte ab bis sich der Schein festigt und sprech es mal vorsichtig an........



root82
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn Du bereit bist auf den zweiten Mann notfalls zu verzichten, würde ich mit ihr darüber sprechen, wenn mal etwas ernstes läuft und Ihr mehr gegenseitiges Vertrauen habt.

Wenn Du lieber nichts mit ihr anfängst anstatt auf den zweiten Kerl zu verzichten, würde ich möglichst bald mit ihr darüber sprechen, um nicht erst starke Gefühle zu entwickeln und sie dann doch (evtl.) wieder zu verlieren.

Lügen kommt dabei nicht in Frage - "nur" Nichterwähnung, versteht sich.


bearbeitet von root82
fayu
Geschrieben

..und auch das Thema Sex wurde bereits ausgiebig besprochen.



Ganz so ausgiebig dann wohl doch noch nicht.


Das würde ja zwangsläufig auch auf einen 2ten Mann im Bett hinauslaufen..!


Mit dem du dich auch durchaus alleine amüsieren könntest, oder besteht in deinen Vorstellungen für sie eine Anwesenheitspflicht?


Ich würde es begrüßen, wenn ein Mann mir das nicht unötig lange verschweigen würde, entweder wird es rigoros abgelehnt oder die Bereitschaft ist da, es auf einen Versuch drauf ankommen zu lassen.

Mit ganz viel Glück, offenbart sie dir doch auch noch "ihr kleines Geheimnis".


LG
fayu


Geschrieben

mit der Tür ins Haus fallen würde ich nun auch nicht. Erstmal angehen lassen und wenn es dann wirklich ernst wird, vorsichtig mal antesten was sie sagt. Und zwar nicht in dem Tenor, ich bin bi, sondern allgemein fragen wie sie zu der Sache steht.

Aus ihrer Reaktion kannst Du dann sehen, wie sie zu dem Thema eingestellt ist. Ist sie positiv eingestellt, kannst Du den nächsten Schritt unternehmen. Ist sie dagegen musst Du Dich entscheiden was Dir wichtiger ist. Und hier solltest Du wirklich genau überlegen, denn eine Neigung unterdrücken ist keine leichte Sache. Ich weiss wovon ich rede. Man wird damit auf lange Sicht nicht glücklich.

Von einem würde ich Dir auf alle Fälle abraten, verheimlichen. Sowas kommt immer raus, früher oder später.

Wünsch Dir viel Glück,

cat


Geschrieben

TE, Ihr habt euch aber noch nicht gesehen, wenn ich das richtig verstanden habe. Lernt Euch doch erstmal kennen und trefft euch!

Ich würde dir raten, nicht sofort mit der Tür ins Haus zu fallen - aber dich vielleicht mit deiner Bi-neigung vorerst ein wenig zurückzuhalten. Das könnte sie als eine Art "Fremdgehen" empfinden, und das möchte kaum jemand gleich am Anfang einer Beziehung. Ich selbst würde das nicht sofort hören wollen, aber doch recht bald, aber erst, wenn man ein wenig vertrauter miteinander ist. In jeder Beziehung ist es doch so, dass man den anderen nach und nach kennen lernt. Ein zu frühes Geständnis könnte sie in der Tat verschrecken - ein zu spätes hat aber etwas von "Verschweigen".


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe vor einiger Zeit meine Bi-Ader entdeckt.
...
Könnt ihr euch vorstellen mit einem Partner zusammen zu sein der Bi ist und dieses auch ausleben will..??Das würde ja zwangsläufig auch auf einen 2ten Mann im Bett hinauslaufen..!

Ich denke, Du verwechselst etwas...

Deine Bi-Ader auszuleben, würde heißen, dass Du Dich mal zur Abwechslung mit einem Mann zusammentust, statt mit einer Frau. Bi zu sein heißt, dass man mit beiden Geschlechtern Sex haben kann und/oder eine Beziehung eingehen kann. Bi heißt nicht automatisch, dass man gleichzeitig zu beiden Geschlechtern Beziehungen haben muss.

Das, was DU ausleben willst, ist nicht das Bi-Sein, sondern das Nicht-Monogam-Sein. Mehrere Partner gleichzeitig, das ist der Kern von dem, was Du möchtest. Ob der andere Partner dann weiblich ist (Deine Hetero-Ader) oder männlich ist (Deine Homo-Ader), das ist erst mal zweitrangig. So würde ich das sehen.

Beziehung ist für viele vor allem dadurch bestimmt, dass sie zwischen ZWEI Menschen besteht. Drei ist einer zu viel. So denken viele über Beziehung. Und dabei ist meist ganz egal, welches Geschlecht der dritte hat.

Dir geht irgendwie die Idee herum, ein Kontakt zu einer weiteren Person würde irgendwie ungültig sein und in der Kategorie "Treue", nicht zählen, wenn die weitere Person ein Mann ist. Ich würde da anders denken. Wie Deine künftige Freundin das sieht, das musst Du selber herausfinden.


bearbeitet von SommerBrise
SexyAusMarzipan
Geschrieben

du hast post!


Geschrieben

[QUOTE=Loechlein1973;6073757]Hallo an alle,

Es läuft ja vielleicht auf eine Beziehung hinaus..zumindest habe ich das Gefühl das sie etwas ganz besonderes ist..

Du sagst sie sei etwas ganz besonderes. Und, hat sie es verdient belogen zu werden? Oder ihr auf Dauer was vorzuenthalten?

Du sagst es läuft vielleicht auf eine Beziehung hinaus *kopfschüttel*. Wenn Dein Fundament marode ist, dann hat es wenig Sinn darauf zu bauen. Entweder Du baust ehrlich und solide, oder Dein Haus wird zur Dauerbaustelle.


Geschrieben

lern sie erst mal real kennen!!!
wieso hast du denn dauernd dieses bi im Kopf?
anscheinend ist es dir soooo wichtig, dass du auf einen mann nicht verzichten kannst. Das erzähle ihr bei einem realen date, da kannst du ihre Reaktion, Augen und Gesten sehen.
Ein Bekannter lebt seine Bi-neigung nicht zu dritt im Bett aus, er hat auch nicht immer Lust auf Männer. Wenn er möchte, hat er ein Intermezzo mit einem mann und seine Freundin. Es ist für sie kein fremdgehen, sondern seine eigene Art der Lustgbefriedigung.


sleeping_beasty
Geschrieben

Gestehen oder nicht ??
NICHT!
Jedenfalls nicht, bis Ihr nicht Euer erstes Jubilaeum habt (sei es ein Monat oder 1/2 Jahr) - aber nicht laenger als ein paar Monate warten.

Schliesslich weisst Du ja noch gar nicht, ob sie nicht so perfekt sein wird, dass es Dich nie wieder nach einem Mann geluestet!


Silbertabby
Geschrieben

Schwierige und komplexe frage.
Bi sexualität ist heute noch Tabu,mehr als andere ausrichtungen .Keiner lebt dir vor wie das gehen kann.Und auf viel Toleranz wirst du auch nicht stoßen wenn du dich dazu bekennst.
Es können Jahre kommen wo dich kein Kerl lockt aber irgendwann kommt der Tag.
Kenn ich von mir mit Frauen.
Es ist einfacher hetero zu leben und nix zu sagen wenn,s der Partner nicht toleriert.
Es ist schöner offen sein zu können,ehrlich zu sein.Aber es grenzt fast an ein Wunder so einen Partner auch zu ffinden.

Vielleicht solltest du die Frau erstmal kennen lernen bevor du dir über ungelegte Eier den Kopf zerbrichst ? Wenn du dich in sie verliebst ,vielleicht ist es dann garnicht sooo wichtig.
Lieben gruß Silbertabby


Geschrieben

Hallöchen loechlein,

ich weiß ja nicht wie "weit" ihr schon seit. Habt ihr euch schon mal getroffen wenn ja, würde ich nicht mehr allzulange warten!!
Ich als Weibchen, würde (auch wenns mich erstmal umhauen würde) es begrüßen es direkt zu hören, nicht per Mail oder am Telefon.
Ist wahrscheinlich leichter gesagt als getan, aber so kannst du ihr direkt in die Augen sehen und es heißt hinterher nicht "Dieser Feigling hat es sich noch nicht einmal getraut mir persönlich zu sagen".
Mach ihr aber auf jeden Fall noch einmal klar, daß es nichts mit einer Beziehung zu tun hat und das du auch auf keinen Fall eine Beziehungskiste draus machen willst.
Wenn sie dann meint gehen zu müssen, laß sie gehen, auf keinen Fall drängeln, gib ihr Zeit sich damit auseinanderzusetzen.

Wenn du nicht darauf verzichten möchtest/oder verzichten kannst (was ich persönlich nachvollziehen kann), dann verheimliche es nicht.
Denn das ist schließlich "ein Teil von dir"!!!

Sagst du nichts, unterdrückst deine Neigung/deine Wünsche, dann kommts irgendwann
ganz Dicke und du bist mit dir selbst nicht mehr zufrieden, läßt deine Launen an deiner Freundin oder an deinen Mitmenschen aus.... Folge Krach auf jeder Seite...

Sagst du nichts, lebst deine Neigung/deine Wünsche hinter ihrem Rücken aus, dann kommts irgendwann durch irgendeinen blöde Zufall raus (davon kannst du ausgehen).... Das wars dann mit der Beziehung, und je nachdem wie lange ihr dann schon zusammen seit, wird es bei jedem richtig schmerzlich.

Also ich finde: Ehrlich wärt am Längsten !!!!

Ach ja, wenn das Thema Sex ausgiebig besprochen wurde, dann weiß sie auch, daß Blümchensex eh nicht so angesagt ist ;-) und wenn sie genauso tickt, dann ist das Ganze vielleicht doch gar nicht so problematisch....

Auf alle Fälle drück ich dir die Daumen, und reiß dich am Riemen (*schmunzel*)
TRAU DICH

LG dat Luder :-)


Geschrieben

also wenn du was längerfristiges anstrebst...dann speil sofort mit offenen karten,
was bringt es wenn ihr eine beziehung habt und du erst nach monaten damit rauskommst
ich jedenfalls find es geil das mein Liebster bi ist und habe immer sehr viel spass dabei :-)


Pumakaetzchen
Geschrieben

Es kommt drauf an, wie sie der ganzen Sache gegenübersteht. Kann sein, dass sie es geil findet, kann genauso gut sein, dass Du sie damit verschreckst.

Für MICH ist ein bisexueller Mann ein absolutes NO-GO! Ob er es auslebt oder nicht. Ich will für mich nur jemanden, der absolut hetero ist. Wer es ausleben mag, soll es tun, aber er wäre bei mir sofort komplett aus dem Rennen. Sobald Bi-Interesse signalisiert wird, zieh ich mich zurück.

Allerdings fände ich es nur fair, wenn Du dem Mädel reinen Wein einschenkst. Viel Glück.


×