Jump to content

Swingerclub oder Bar oder Kino?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ende der Diskussion


bearbeitet von salut_salope
kein Diskussionsbedarf
Geschrieben (bearbeitet)

Hi ihr Beiden,

das "erste Mal" habe ich eine frivole Bar betreten. Das war damals schon schlimm da doch die Knie etwas "weich" waren.

Eine frivole Bar hat den Vorteil das ihr in Straßenbekleidung bleibt und es im Norden keinen Eintritt für Paare kostet.

Es gab dann in einem Swingerclub einen "Tag der offenen Tür". So habe ich mir das mal tagsüber in normaler Bekleidung angeschaut.

Wichtig war das Vertrauen zu dem Betreiber. Ab dann habe ich Clubs regelmäßig besucht und kann nur sagen das es sehr schön war.

Eine frivole Bar hat aber immer noch Vorteile da hier kein Essen usw. angeboten wird. Der Besuch ist also erheblich günstiger und eine Bar kann viel einfacher betreten werden.

Optimal fand ich die Poppen Stammtische die auch oft in einem Club stattfinden. So kann alles perfekt verbunden werden. Wichtig ist das ihr somit nicht allein in einem Club seid.

Nun kenne ich Bielefeld leider nicht aber wenn ihr Tipps für Hamburg oder Bremen benötigt meldet Euch gern.

Liebe Grüße Petra


bearbeitet von mofamaus
Geschrieben

Wenn ihr in Bielefeld was findet, wo man hingehen kann und sich nicht wie beim Karneval im Altenheim fühlt (nix für ungut), dann wär ich aber mal sowas von interessiert....


Geschrieben

Wir haben ja nun auch per PN über das Thema geschrieben. Wir sind uns aber nicht sicher was Ihr überhaupt wollt und sucht...ein Anzug bei einem Mann kann sicher attraktiv sein...ob der aber in einem Swingerclub angebracht ist...wir denken mal eher nicht...ein Minirock und ein hübsches Oberteil bei der Dame ist in den meisten Clubs auch völlig okay...nur Straßen oder Arbeitsbekleidung...das muß nun wirklich nicht sein.

Aber wir denken mal das Ihr beide euch da auch nicht unbedingt einig seit was Ihr sucht und was Ihr erleben wollt...spielt bei euch Eifersucht von Ihm zu Ihr eine Rolle ? Wir denke ein Stück weit ja....

Denn wenn Ihr uns schreibt "Hardcore Swingerszene im Extra3" das können wir nicht nachvollziehen...wer will der macht, wer nicht will, der kann einfach nur zusehen oder sich unterhalten oder etwas essen...wo ist das Problem ?


Geschrieben

@salut salop: der schwerpunkt lag bei mir auf dem KARNEVAL und dabei dachte ich auch an rote latexboxershorts mit schwarzem netzhemd über dem bierbauch und geschichten von früher zu knackwurst und kartoffelsalat....
...und weniger ans alter....


devilfire
Geschrieben


schon seit geraumer Zeit suchen wir im Internet nach netten Orten oder Clubs oder Kneipen, wo man sich ein wenig freizügiger amüsieren kann.




Ihr habt ja nun eine Aufstellung von verschiedenen Locations gemacht, zwischen den Zeilen kann man ungefähr lesen was euch nicht passt.

Aber ihr solltet einfach mal schreiben, was ihr genau für eine Location sucht und wie für euch freizügiges amüsieren aussieht. Denn auch dies sieht jeder anders.

Bezüglich Freizügigkeit und Offenheit würde ich den CSD in Köln empfehlen und das Treiben drumherum.


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo allerseits,
Wir selbst waren bislang in unterschiedlichen Bars, Clubs und Pornokinos und hatten hier im Forum auch schon mal etwas darüber geschrieben. Das wird allerdings immer gelöscht, weil die Beschreibungen naturgemäß subjektiv und auch wertend sind.



Also mein Geheimtip lautet: macht Euch ein Männerprofil und schreibt Paare an! Früher oder später meldet sich ein Pärchen bei Euch, gibt vor eine Party zu organisieren o.ä. Ihr müßt dann ein wenig warten, bis die Absage kommt: In etwa der private Veranstalter habe den Rückzug angetreten o.ä., lautet dann deren O-Ton. Wenn Ihr nach der Adresse des sog. Privatveranstalters recherchiert, findet Ihr bei google die Adresse des Hamburger Gaststättenverbandes - jetzt wißt Ihr Bescheid: der Privatveranstalter also hat nie existiert. Das Pärchen fragt Euch im Zuge der Absage nach einer Alternative und schlägt ein Treffen im Swingerclub "Why not" vor. Subjektiv wertend, kann man die Beschreibung dieser Masche schon nicht mehr nennen - eher als Verstoß gegen das Gebot der freien Konkurrenz.
Maschen wie diese sind weitaus häufiger anzutreffen als eine Zusage zu einem unkommerziellen Date, so jedenfalls ist meine -natürlich subjektive - Erfahrung.


bearbeitet von francoisX
Falschinfo
funypaar
Geschrieben

Also eine Seite / Forum oder so wo mehr zu erdahren ist als ihr bisher schon wisst wird es wohl nicht geben. Anrufen, fragen oder einfach auf gut Glück selber proboeren. Anders geht es nicht. Jeder hat seinen eigenen Eindruck von einem Laden.

Wir sind nicht so super oft unterwegs. Als Bar kommt für uns in Bremen das echtheiss an 1. Stelle und als Club die Oase in Rödermark oder auch das Fun4Two in Holland. Auch Schloss Mikersdorf (Club) ist schön. Eurer Frage nach dürften Clubs aber nicht das sein was ihr sucht. Ihr seid da wohl eher die, die die Kneipen und Bars bevorzugen. In HH das Cheers ist da auch ganz nett.

Die Funys


Geschrieben

Diese Marktlücke wollte ich auch einmal schließen.
Ob frivole Kneipe, sowohl den Michelin - Führer.

Das Problem sind die Kosten, und Auflagen der Behörden.

Jeder sucht sowas, aber keiner geht hin.


funypaar
Geschrieben

Hallo,

Beim Schreiben der Antworten ist uns eingefallen, was wir suchen:
Einen Michelin-Führer für frivole Bars, Swingerclubs, Pornokinos und was sonst noch in den Bereich fällt.



Hi,

sowas in der Art gibt es schon lange. Das ist der Josy-Clubführer. Aber da steht auch nicht mehr drin. Auch das sind nur die Daten die aus den jeweiligen Vorstellungen zusammengetragen wurden. Dürfte euch also auch nicht weiterhelfen.

Was nützt es euch auch wenn ihr etwas über andere (Personen/Medien) zu einem Laden erfahrt? Es sind immer nur die Eindrücke/Meinungen Anderer. Nicht Eure!
Der Laden kann voll sein und gelobt werden und ist trotzdem absolut nichts für Euch. Der Laden den angeblich keiner mag...der trifft vielleicht geanu das was ihr wollt. Oder andersherumm: Heute ist ein Laden gut und Geil weil alles stimmt und morgen sind die falschen Leute da und alles ist besch....

Zieht los, seht euch die Bars & Kneipen an. Seht sie euch genau an! Achtet auch auf die Feinheiten. Dann gibt es selbst bei scheinbar gleichem grosse Unterschiede. Lasst euch nicht von anderen beinflussen. Bildet EURE Meinung. Und vor allen Dingen lasst euch von einem einzigen Abend nicht täuschen. Jeder hat mal gute und schlechte Tage. Vergleicht Sauberkeit, Preis/Leistung. Für uns zählt z.B. Qualität! Nicht Quantität! Sehr sehr viele verwechseln sowas.

Wir haben unsere "Ecken" gefunden und sind dort glücklich. :-)

Die Funys


Geschrieben (bearbeitet)

versuche es doch mal auf der seite [PR]**** EDIT BY MOD , bitte im Forum ohne Fremdlinks ****[/PR]
dort findest du die beschreibung von clubs nach postleitzahlen geordnet.
ansonsten kenne ich einige der von dir beschriebenen clubs. ich kann aber mit deinen erfahrungen nicht übereinstimmen. dort muss sich niemand nackich machen. es sei denn schicke unterwäsche und erotikbekleidung ist für dich bereits nackt

gruß steel


bearbeitet von Prickel
Geschrieben

[QUOTE=salut_salope;6633734]Wir trauen uns mal was zu schreiben, aber wahrscheinlich wird das hier wieder gelöscht, weil man keine Meinungen posten darf.
Liebe Moderatoren: Gnade vor Recht!

1. Why Not, Bielefeld, Privatbungalow mit: Mach dich nakkich
2.Julies Villa, Verl: Einfamilienhaus mit:Mach dich nakkich
3. Horn Bad Meinberg: mach dich nakkich
4. Bad Nenndorf: mach dich nakkich
5. Schickeria, Dortmund: Laden OK, jedoch:mach dich nakkich
6. Cantonium Hamburg: Disko/Partybetrieb, sehr stilvoll, Bekleidung (Chic bis Fantasievoll) erwünscht.
7. KOW2, Hamburg: Coole Kneipe, alles erlaubt, Szene recht cool, keine Yuppies, oft sehr voll, leider sehr verraucht
8.Downstairs Hamburg: Coole Bar, Cocktailbar, alles erlaubt etwas chicker als KOW2, jedoch nicht überkandidelt.
9.Hemmungslos, Hannover: ganz nette Bar mit größerem Tanz/Partyraum, im Keller und OG Separees und Spielwiesen. Die Bar und Tanzraum leider auch sehr verraucht.
10. Nobbys, Bremen: kleine Bar, alles erlaubt, weder chic noch etwas anderes (eher, wie die Kneipe um's Eck).
11. No Limit, Hannover: So'ne Art Bar/Pornokino, alles erlaubt, eher schwule Scene aber nicht nur. Sehr viele Männer, alles sehr öffentlich.
12.Pornokino, Bielefeld (ehem. Sidestep) alter Schwede! Kein Kommentar!
(Oben genannte sind eigene Erfahrungen und völlig subjektiv)

Wenn also noch jemand was kennt, dann ergänzt doch die Liste.
Es soll wertfrei sein. Die meisten Swinger mögen das ja so, wie es ist. Und auch Bars und Kneipen haben naturgemäß unterschiedliches Publikum. Das ist doch klar.

@Te
13. O-Bar Heilbronn Neckar, frivole tolerante bar ,alles möglich sowohl vom outfit als auch von den aktivitäten !
Die O-Bar ist eine bar mit zwei räumen ,ein nichtraucher und raucherraum, kenn ich persönlich und würde die o-bar mit dem kow2 vergleichen !

14. Pardies City in Helmstadt-bargen zwischen mosbach und heidelberg ein ehemaliger wasserspeicher mitten in der pampa !
Das ist eine lokal wo auch alles geht ,essen kann ala kart bestellt werden der obere raum mit theke und bistrotischen würde ich auch als ein bistro bezeichnen ,unten ist ein großer raum der als disko und show bühne genutzt wird und sehr gemütliche sitz und liege nischen , kenn ich auch persönlich !

15. Jokreuzers in Darmstadt ,ist auch eine lokalität die eher in richtung kow2 geht ,war aber noch nicht dort !

LG BB


morgainexxx
Geschrieben (bearbeitet)

6. Cantonium Hamburg: Disko/Partybetrieb, sehr stilvoll, Bekleidung (Chic bis Fantasievoll) erwünscht.

also disko partybetrieb ist das cat nicht, das ist der beste bdsm club in deutschland, kannste auch irgendwie mit swingerclubs oder frivolen bars nicht gleichsetzen.

zum thema nakisch swinger clubs, ich gehe wenn, im bdsm outfit hin und hab noch nie probs gehabt.


bearbeitet von morgainexxx
Geschrieben (bearbeitet)

versuche es doch mal bei josy
dort findest du die beschreibung von clubs nach postleitzahlen geordnet.
ansonsten kenne ich einige der von dir beschriebenen clubs. ich kann aber mit deinen erfahrungen nicht übereinstimmen. dort muss sich niemand nackich machen. es sei denn schicke unterwäsche und erotikbekleidung ist für dich bereits nackt

gruß steel


bearbeitet von steelpaar
Falkfisch
Geschrieben

Und noch ein Tip hinterher, im Josy stehen meist auch die Internetadressen der Club's. Einfach mal reinschauen...
Den Josy bekommst du im Erotikmarkt, da gibt es auch diverse Päärchenclubführer bzw. die Zeitschrift "Swinger", meist recht gute Clubbeschreibungen.


×