Jump to content
Rabie1960

Sexspielzeuge wurde entdeckt - Wie geht man damit um?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn die Frau in einer Ehe zwar Sex mit den Partner ausübt (Normal). Aber kein Interesse zeigt, wenn es ums Thema Sex geht weder darüber spricht noch sexy Kleidung anzieht. Oder gleich abwinkt, wenn es darum geht Analsex zu haben oder auch nur andere Sachen auszuprobieren wie Dildos, Handschellen oder ähnliches.

Und man diesen Normalosex akzeptiert, sich selber aber wegen zu wenig Sexuellen Herausforderungen sich solche Spielzeuge kauft und anwendet, um die Sexbedürfnisse zu befriedigen und kein Problem damit hat.

Wie geht man dann damit um, wenn sie die Spielzeuge entdeckt? Tut man als währe nichts ,weil sie ja über Sex nicht reden will, man sie aber immer noch und schon seit 25 Jahren liebt?

vuurvreter
Geschrieben

Wenn man schon so lange zusammen ist und sich liebt, redet man doch oder? Wenn sie das Spielzeug "entdeckt" hat, hat sie dich dann nicht darauf angesprochen? Wenn ja, redet man ja bereits, wenn nein, würde ich selber anfangen: "Oh, hast du mein Spielzeug gefunden?". Dann muss ja irgendeine Antwort kommen und zack, es wird geredet :-)

MissionYou
Geschrieben

Einen Rat kann ich dir zwar nicht geben aber mitfühlen denn das selbe Problem hab ich auch .tja halt jedes mal die gleiche kalte suppe:(

walterzabel
Geschrieben

Ich würde den richtigen Zeitpunkt abwarten.Darüber schweigen ist keine Lösung.Es muss angesprochen werden und eine Lösung gefunden werden.Vielleicht hat Deine Frau auch bestimmte Träume die sich gern ausleben möchte.Sie traut sich nur nicht.Schaut Euch doch zusammen ein Porno an und dann sagst Du das möchte ich auch mal gerne mit Dir ausprobieren.Es gibt sehr schöne für Paare die nicht so hart und plump rüber kommen.Sondern mit etwas vorlauf,damit sich Deine Frau nicht überrumpelt füllt.Laß Deine Phantasie etwas spielen und komme ab und zu wieder auf das Thema zusprechen.-Ich habe einem Kumpel der spricht auch mit gerne über Sex.Ich habe das immer mit einwenig Witz verkleibet und jetzt ist er auch schon lockerer geworden.Dann spricht man Ihn nicht direkt an sondern spricht mit anderen über Sex oder in ich Form.LG

HROTeufelchen
Geschrieben

Also in unserer Beziehung bin ich diejenige die Spielzeug kauft...Mein mann würde das von alleine eher nicht tun... Ich sag es ihm nicht unbedingt jedes mal wenn ich was bestelle, aber wenns dann da ist zeig ich es ihm schon und er entscheidet dann ob es vllt doch etwas ist, was wir zusammen ausprobieren wollen oder ob er es sich gar nicht vorstellen kann und dann mach ich das halt allein... 

Ich denke man muss nur offen damit umgehen und die Dinge einfach mal ansprechen...Gerade in einer langjährigen Partnerschaft/Ehe sollte das kein Problem sein.... 

Geschrieben

wozu die Handschellen? Legst du dich selber in Ketten? Oder hoffst du darauf das sie die Handschellen findet.

ich glaube wenn ihr schon lange zusammen seid wird es schwer neue Spielarten zu kommunizieren. Offenheit von Anfang an hat vorteile.

Shakeera
Geschrieben

ok ich versuch mich mal auf deine Frau einzustellen....was nicht leicht ist das ich nicht normal bin in Sachen Sex! bin eine eher untypische Frau die gerne Pornos schaut und mehr als normalen Sex möchte!

ich denke das sie erst mal geschockt war. Das sie evtl auch sich verletzt fühlt da du Spielzeug brauchst und sie dir nicht reicht!!

Du solltest ihr sagen das es nicht persönlich gegen sie geht und das du das Spielzeug benutzt weil du einfach mehr Sex brauchst als sie selbst!! Und da frag sie wie sie darüber denkt und was sie fühlt. 

Frauen sind Gefühlsmenschen und kommen so eher ins Gespräch! Direkt geht bei Männern eher ich weiß ! und wenn sie es zulässt nimm sie in den Arm!

Nun Beweg deinen Hintern und red mit ihr.... ;-)

RubensFanHB
Geschrieben (bearbeitet)

Du solltest offen und ehrlich darüber sprechen, insofern sie das irgendwie zu Sprache bringt. Sie kann ja schließlich froh sein, dass du die defizite mit Toys ausgleichst und nicht mit einer anderen ;-)

 

Das du hier angemeldet ist, muss sie ja nicht wissen^^

bearbeitet von RubensFanHB
cuddly_witch
Geschrieben

Ich würde auch mit meinem Partner reden. Wenn sich nichts ändert würde ich mich trennen. Aber ihr seid ja schon 25 Jahre zusammen und habt 25 Jahre Zeit gehabt, um miteinander zu reden. Ich glaube nicht, dass das noch was wird, ist bestimmt zu eingefahren.

Geschrieben

Das Problem kennen ich. Bin selber seit zehn Jahren verheiratet und liebe meine Frau noch wie am ersten Tag aber in Sachen Einfallsreichtum ist sie.... Ich sag mal spröde. Ich versuche auch sie anzureizen mit Spielzeug, dildos, rollenspiele ect aber sie sagt das sie sich angeblich vor mir schämen würde. Das ist aber auch nicht normal. 

BerthaLou
Geschrieben (bearbeitet)

Du hast sie doch so geheiratet. 

Wieso muss sie jetzt anders sein?

Vermutlich war sie eben einfach immer so....

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
Geschrieben (bearbeitet)

Nein war sie nicht erst nach der Schwangerschaft 

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
Geschrieben

Also, wenn Du jetzt nach dem Deine Frau die Spielzeuge entdeckt hat nicht anfängst mit ihr zu reden, dann setzt Du unter Umständen Deine Beziehung aufs spiel, weil ich mir ganz gut vorstellen kann, das sie jetzt darauf wartet, das Du sie ansprichst.

Wenn Du mit ihr über das Spielzeug redest, baue auf jeden Fall ein, das es nicht persönlich ist, das Du sie liebst, das Du Dir nicht anders zu helfen wusstest, weil Sex immer so ein Tabuthema war, das Du jetzt aber mit ihr darüber reden willst, wissen willst, was ihre Bedürfnisse sind und welche Deine sind. Wichtig ist aber, überfordere sie nicht und fall nicht aufeinmal mit der Tür ins Haus. Gehe mit Feingefühl und Verständnis an die Sache.

Geschrieben
Am 20.4.2016 at 17:55, schrieb Shakeera:

ok ich versuch mich mal auf deine Frau einzustellen....was nicht leicht ist das ich nicht normal bin in Sachen Sex! bin eine eher untypische Frau die gerne Pornos schaut und mehr als normalen Sex möchte!

ich denke das sie erst mal geschockt war. Das sie evtl auch sich verletzt fühlt da du Spielzeug brauchst und sie dir nicht reicht!!

Du solltest ihr sagen das es nicht persönlich gegen sie geht und das du das Spielzeug benutzt weil du einfach mehr Sex brauchst als sie selbst!! Und da frag sie wie sie darüber denkt und was sie fühlt. 

Frauen sind Gefühlsmenschen und kommen so eher ins Gespräch! Direkt geht bei Männern eher ich weiß ! und wenn sie es zulässt nimm sie in den Arm!

Nun Beweg deinen Hintern und red mit ihr.... ;-)

Danke so in der Art habe ich es vor und Dein Beitrag hat  etwas Ansicht melde mich dann.

Geschrieben

Wenn es erst nach der Schwangerschaft kam, nennt sich das psychologisch Schwangerschaftsdepression. Habe ich selber erlebt und 6 Jahre durchlebt. Und wie es richtig anklingt, auch beenden müssen. Spielzeug half nicht, reden half nicht, Partnerschaftgespräche beim Therapeuten wurden abgelehnt. Irgendwann kamen erst Alkohol ins Spiel, dann Depressiva, und dann der berühmte Brief vom Anwalt.

Also sollte ich eigentlich die Klappe halten. Aber solange Du es ertragen kannst, solltest Du alles versuchen, wenn Du sie wirklich liebst. Ich habe genügend Männer kennen gelernt, bei denen Beharrlichkeit und Mitgefühl zu einem guten Ergebnis führten, nicht alle Frauen schmeißen die Ehe hin, statt sich auf die eine oder andere Art helfen zu lassen.

Geschrieben

Mal beim "Normalosex" einen kleinen bunten Vibrator ins Spiel bringen? "Berührungsängste" im wahrsten Sinne des Wortes abbauen? Irgendwie kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass eine Frau mit 25 Jahren "Normalosex" wirklich restlos zufrieden ist. Vielleicht hast du ihre Wünsche noch nicht so ganz wahrgenommen? So ein Übersehen geht schnell und die Damen hier werden mir Recht geben, wenn ich behaupte, dass man ab und zu beinahe schon Hellseher sein müsste... 

MarlaKa
Geschrieben

Kenne dieses Thema nicht so, aber in ähnlicher Form, als meine Frau mich in DW erwischt hat. Da hilft nur ehrlich sein und wenn "Sie" nicht darüber reden will, kann sie zumindest zuhören.

Das Thema mit dem Spielzeug habe ich relativ einfach gelöst: ich habe ihr einen schönen schlichten Vibrator gekauft und im passenden Moment geschenkt, oder besser gesagt, sie diesen spüren lassen. Nach dem der erste kleine Schreck und das Erstaunen gewichen waren und sich die Situation entspannte, mochte sie diesen gar nicht beim weiteren Spiel weglassen. In wie weit Du dann weiteres Spielzeug integrierst, ist ein anderes Thema. Jedoch solltest Du hier sensibel vorgehen und ein Gespür für die momentane Verfassung Deines Partners entwickeln. Mit Sensibilität und Einfühlsamkeit kannst Du sehr viel erreichen, auch ohne vorher darüber zu reden.

jackyd0129
Geschrieben

Ich kenne das auch das die Partnerin das Thema Sex nicht mag und darüber auch wenig Worte verliert. Ich bin da aber von Anfang an ehrlich und bin auch der Meinung, wenn Sie nicht reden will muss sie zumindest zuhören können. Sie weiß das ich z.B. gerne auch mal einen Porno schaue und sie kann entweder dazu sitzen, und evtl. mit mir Sex genießen oder auch das Thema lassen.

Aber geht ehrlich zusammen um denn Schweigen kann oft verletzender sein als ein paar ehrliche Worte die nie schaden. Vielleicht ist sie auch so erzogen worden das Sex kein Thema zum sprechen ist und wäre überrascht was man alles tun kann wenn man sich mal was anderes traut.

Engelschen_72
Geschrieben
Am Wednesday, April 20, 2016 at 18:17, schrieb RubensFanHB:

Das du hier angemeldet ist, muss sie ja nicht wissen^^

Du rätst zu Ehrlichkeit und Offenheit. 

Da paßt obiger Satz so gar nicht dazu....

Geschrieben

ich würde nichts verstecken sondern ganz locker und offen damit umgehen als wäre es doch ganz normal, so als ob du zb ein neues pflänzchen oder einen neuen schraubenzieher hast.

so gabs zumindest mit meinen partnern nie ein problem

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb magnifica_70:

ich würde nichts verstecken sondern ganz locker und offen damit umgehen als wäre es doch ganz normal....

 

Ist ja eigentlich auch nichts unnormales.......

sveni1971
Geschrieben
Am 20.4.2016 at 17:34, schrieb vuurvreter:

Wenn man schon so lange zusammen ist und sich liebt, redet man doch oder? ...

Mehr gibt es da wohl nicht zusagen, mann muss nicht immer einer Meinung sein oder alles mögen, aber man sollte über alles reden können und vielleicht auch eine gewisse Toleranz haben.

×