Jump to content
SexyAusMarzipan

nacktputzer

Empfohlener Beitrag

SexyAusMarzipan
Geschrieben

hallo mädels, habe gerade den nick gelesen und da fiel mir ein ich wollte lkängst mal was fragen!

wenn ihr ein angebot bekommt, so hallo hübsche frau ich biete mich an bei dir nackt zu putzen, du kannst mich einsetzen wie es dir gefällt, auich bei einem abend mit deinen freundinnin zur bewirtung und bedienung...


soweit das angebot..


würde euch das gefallen?
würdet ihr es nutzen?
allein?
mit freundinnin?
wirklich putzen?


ich frage mich immer was sagen die kerle wenn sie echt putzen müssen und dann wieder gehen?
ist das vielleicht ein fetisch der dadurch befriedigt würde oder erwarten die eher sex...
ich bin bei manchen anschreiben nicht so sicher... was denkt ihr und würde euch das reizen?


Geschrieben

kommt doch auf den putzer an und welche begehrlichkeiten er weckt, oder ?


Lieber30
Geschrieben

ich finde es gut,als frau würde ich buchen


kukibums
Geschrieben

Die Quote das dies nur ein Vorwand ist um in deine WOhnung zu kommen, so zu machen als wenn man putzt, den Dödel anwichst und dir ne nette Ladung Sperma auf den Boden zu spritzen - ist sehr hoch.

Viele Fakes. Wie auch die "Sklaven"!


Geschrieben

ich würds lassen - ich habe dabei immer das Gefühl dass er dann mehr erwartet als putzen und nackt herumzulaufen

^^ ist wie mit dem Erotik-Fotografen der dann die Aufnahmen am liebsten ebenfalls nackt gemacht hätte und noch lieber während er sein Dingelchen in meiner Grotte versenkt


Geschrieben

meine mutter würde ihn nehmen ,wenn er auch sauber putzt !!

210 m³ wohnung mit eine menge firlefanz porzelanfigürchen bilder der ahnengalerie papa,opa,uropa nebst gatinen ,laubsägearbeiten und bilder von den enkeln der letzten drei generationen usw !

dann noch garten und ausenbereich !!

Wer will die reste wenn er fertig ist bei muttie ,lach !!

O,hab ich vergessen mutti geht auf die 80 und besteht auf schürze bei der hausarbeit ,lach !

Jeden zipfel will die au net sehen !


Geschrieben

witzig ist ja auch, lass ihn doch putzen, aber ja gründlich. man bewegt sich derweil außer seiner sichtweite.

und wenn er nicht zur zur zufriedenheit geputzt hat, gibt es honorar-abzüge. *g

aber meine ansicht ganz allgemein: meist eine echte lachnummer


mondkusss
Geschrieben

also zu mir dürfte der gerne zum putzen kommen...
aber ich würde dann schon auch gründliches putzen von ihm erwarten , da bin ich etwas pingelig

ich gehe dann allerdings währenddessen mit meiner freundin zum shoppen...
geschenkte zeit soll man ja sinnvoll nutzen


Geschrieben (bearbeitet)

Und falls du glaubst, dass er schlampig arbeitet, bring direkt ein Dutzend Microfasertücher mit.

Damit kann er dann nacharbeiten.

Dann putzt er dir deine Pingeligkeit weg.


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben

Ich finde das sehr schwer zu beurteilen.
Denn es gibt ganz sicher viele die das als Fetisch haben.
Also eine Devote Ader und sich gerne als "Diener" zur verfügung stellen.

Manche bieten dir sogar Geld dafür das sie putzen -dürfen- !

Aber es gibt auch genug Betrüger die sich so mal zutritt zu deiner Wohnung verschaffen konnten, schauen konnten ob es wertvolles gibt was man rauben könnte und später mal ein Einbruch passiert o.ä .

Deswegen würde ich solche eigentlich eher nicht in meine Whg mitnehmen.
Es sei denn er würde mir auch seinen Ausweis vorher zeigen, das ich auch seinen Namen usw weiß.

Weiß nicht, ist halt immer so ne Sache...

Lg.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ja nu die angst das danach jemand bei mir einbricht bestünde bei mir nicht, weil es nichts gibt was jemanden interessieren könnte bzw wertvoll wäre, aber ich dachte da auch eher dran das die etwas anderes erwarten, außer bei denen die geld bieten um putzen zu dürfen das sehe ich als fetisch an..

aber wenn man die wirklich putzen ließe und zwar richtig glaube ich die würden ganz schnell verschwinden oder?

lustig wäre das aber sicher bei ner tuppa party...


Geschrieben (bearbeitet)

Nee, wenn sie Devot sind, war da Putzen für dich, ein reiner Genuß !!!
Ihre Befriedigung !!!
Ich denke das nur Devote Männer sowas anbieten, damit sie dir "dienen" können und du sie als "Sklave" benutzt.
Mit Freundinnen noch besser, die ihn ein bißchen auslachen und strietzen....

Dann frag ob er das als Fetisch sieht und er was dagegen hätte das deine Freundinnen auch da sind.

Dann siehst du was er will.
Will er mehr, wird er ablehnen. Ist er Devot wird er zusagen !

Lg.


bearbeitet von Colleen77
Geschrieben

Die Frage die sich hierbei ja auch stellt:

Was hat die Auftraggeberin für eine Intention?

Soll er wirklich nur Putzen oder ist es eine Art Rollenspiel? Nach dem Motto: sieht ja lecker aus. Mal sehen was noch geht


Maus33_Baer40
Geschrieben

Die viel wichtigere Frage ist doch :

Wer putzt den Nacktputzer ( wenn er denn geputzt wird)


Geschrieben

Die viel wichtigere Frage ist doch :

Wer putzt den Nacktputzer ( wenn er denn geputzt wird)



der war nich schlecht!


kukibums
Geschrieben



Was hat die Auftraggeberin für eine Intention?




Daraus ein Geschäftsmodell zu basteln?


SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

Daraus ein Geschäftsmodell zu basteln?




meine güte ich habe doch wohl geschrieben was mich interessiert, es ist lediglich eine meinung..

aber nein, es ist ja nicht genau das ein fred mal nett verläuft, prompt muss wieder ein finanzielles interesse hineininterpretiert werde...


kukibums, wenn ich ein geschäft machen will, dann sage ich das bzw frage das genau so und direkt!
ich bin nämlich schon groß... es war lediglich eine frage weil das wohl so einige frauen mal angeboten bekommen, das ganze sehe ich eher als lustig.. sorry, sah! denn anscheinend geht es nicht ohne unterstellungen bzw den versuch...


sieht ja lecker aus. Mal sehen was noch geht




smile... ja ja du schlingel....


bearbeitet von sexyblondwitch
Geschrieben


smile... ja ja du schlingel....



immerwieder gern [SIZE=1](ein Schlingel)[/SIZE]

und übrigens: 168 cm ist nicht "gross"


SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

und übrigens: 168 cm ist nicht "gross"





dooooch... besonders wenn ich wütend bin, lach...

und pass auf das du nichts falsches schreibst, sonst musst du bei mir nackt putzen...


bearbeitet von sexyblondwitch
Geschrieben


Was hat die Auftraggeberin für eine Intention?
[/color]

Tja, darum geht es wohl schlussendlich


DickeElfeBln
Geschrieben

ich glaube die nacktputzer wissen nicht mal selber, was sie wirklich wollen - auf die frage - wie stellst du es dir denn vor - warte ich seit 14 tagen auf eine antwort.

es ist also garnicht wichtig, was wir als frauen wollen - die herren müssen sich erst mal im klaren sein udn nicht nur via schreiben an ihren wünschen scheitern.


simsam001
Geschrieben (bearbeitet)

Ist es für dich tatsächlich von Interesse ob es anderen "gefallen" würde? Ich denke eher, du solltest dich fragen, ob es dir gefallen würde. Und wenn du es mal ausprobieren möchtest, dann lade doch tatsächlich ein paar Freundinnen dazu ein. Dann bist du im Falle eines Falles nicht alleine mit einem fremden Kerl in deiner Wohnung. :-)



würde euch das gefallen?
würdet ihr es nutzen?
allein?
mit freundinnin?
wirklich putzen?


ich frage mich immer was sagen die kerle wenn sie echt putzen müssen und dann wieder gehen?
ist das vielleicht ein fetisch der dadurch befriedigt würde oder erwarten die eher sex...
ich bin bei manchen anschreiben nicht so sicher... was denkt ihr und würde euch das reizen?




Diese Antwort von DickeElfeBln

ich glaube die nacktputzer wissen nicht mal selber, was sie wirklich wollen

trifft es, glaube ich, ganz gut.


bearbeitet von simsam001
kukibums
Geschrieben

meine güte ich habe doch wohl geschrieben was mich interessiert, es ist lediglich eine meinung..



Das war nicht deine MEinung, sondern deine Frage. Die du dir aber sicherlich selbst beantworten kannst.

Oder wem willst du jetzt hier verkaufen, dass du das nicht weißt. Nach jahrelanger ...... und laut deinem Clubfred auch dort.


Geschrieben (bearbeitet)

Hier schreibt ein realer Nackputzer, der tatsächlich auch putzt.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass das Misstrauen bei der Weiblichkeit sehr hoch ist.

Zu behaupten dass einige Nackputzer nur einen Vorwand haben wollen um in die Wohnung zu kommen, halte ich für falsch. Das kann natürlich sein, allerdings trifft dies auch auf ALLE anderen Suchenden zu.

Aus eigener Erfahrung weiß ich dass es wesentlich einfachere Methoden gibt in eine Wohnung zu kommen, als sich als Nacktputzer anzubieten.
Wenn es mir darum ginge in eine Wohnung zu kommen würde ich einfach ein normales Profil anlegen, aber sicher nicht mich als Putzsklave anbieten.

Auch ist es so dass viele Damen denken, dass devote Personen alle einen Schaden haben und gefährlich sind. Ich kann dazu nur sagen dass es genau umgekehrt ist.
Devote Männer gehen mit Damen respektvoll um und sind eher viel zu nett für die meisten Damen.
Mann muss auch erkennen dass es eine gewissen Stärke bedarf, sich überhaupt als so devote Person zu outen. Sowas machen eher selbstbewusste Männer. Die haben es in der Regel auch nicht nötig, mit Spielereien oder Lügen andere Personen zu etwas zu überzeugen. Sie leben einfach nur ihre Neigungen aus und wünschen sich eine Dame die gefallen daran hat, ohne einen deswegen zu verurteilen.

Natürlich ist es so dass devote Männer nicht abgeneigt sind auch sexuelle Erfüllung zu bekommen. Das trifft aber auf ALLE Männer zu. Der devote Mann erwartet das jedoch nicht.
Ich persönlich habe auch schon oft einfach nur geputzt. Wenn die Hausdame aber auch andere Dinge möchte, weil sie ihren nackten Haussklaven eben sehr attraktiv findet, sagt ein Sklave eben nicht nein.

Liebe Damen merkt euch bitte. Es gibt kaum eine schwerere Methode in die Wohnung einer Frau zu kommen, als sich als Putzsklave anzubieten. Das ist ein Irrglaube. Männer die devot sind meinen das ernst.

Putzsklave als Masche ist wirlich die dämlichste und schwerste Methode.

Wer grundsätzlich niemanden bei sich putzen lässt weil er Angst hat dass der Putzer etwas klaut, kann den Putzer einfach beaufsichtigen. Das wünscht er sich vermutlich sogar.

Aber auch das hat nichts mit Nacktputzern zu tun. Klauen kann jeder in der Wohnung etwas, auch eine normale Affäre oder sonstige Leute die in der Wohnung sind.

Würde ich für meine Arbeiten Geld nehmen und über eine Agentur zum Putzen kommen, hätten plötzlich viele damit kein Problem. Aber wer sagt denn dass da nicht auch ein 'Ausspäher' kommt und mal checken will was man so mitnehmen kann.

Auch wenn man einen Mann bei Aldi, Rewe oder im Kino oder wo auch immer kennenlernt, weiss man doch nie was man hat. Ein wenig Vertrauensvorschuss muss man schon geben wenn man etwas probieren will.

Respektvolle Grüße


bearbeitet von DevoterTyp80
Geschrieben

Hallo DevoterTyp

ein schöner Beitrag, der hoffentlich einen Einblick gibt in diese Welt.

Hallo Sexyblondwitch

im Grunde sagt DevoterTyp schon so gut wie alles dazu, dennoch aus weiblicher Sicht noch eine Ergänzung.

Ich fände es unfair, zur Belustigung sich einen devoten Mann einzuladen, da es nicht die sexuelle Spielart ist, die dabei belustigt/ anmacht, sondern Frau sich lediglich über diese Spielart stellt und damit einem devoten Menschen nicht gerecht würde.

Ja, klar, Demütigung u.a. können dazu gehören, wie ich finde, aber nur dann, wenn dieses demütigen auch den Demütigenden sexuell erregt.

Halkyonia


×