Jump to content
Paarrek

Erotische Fotoshootings mit ein bisschen "Mehr"

Empfohlener Beitrag

Paarrek
Geschrieben

Hallo liebe Poppen.de Mitglieder,

Wir interessieren uns schon seit einiger Zeit für ein besonderes Fotoshooting. Wir würden gerne von uns Fotos machen lassen. Jedoch sollen diese Fotos nicht nur normale Paarbilder oder einfache Aktfotografie werden, sondern wir möchten professionelle Fotos von uns beim Sex ;-)

Daher ist unsere Frage, ob ihr seriöse Dienste in diese Richtung kennt. Wichtig ist uns, dass die Rechte an diesen Bildern bei uns liegen und diese nicht abgetreten werden müsse.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch
Paarrek


Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin Semi-Profi in Sachen Fotografie und würde euch gerne aushelfen. Würde mir auch helfen, mich zu verbessern. Ich würde es gerne auf einen Versuch ankommen lassen, kann aber was die Ergebnisse angeht, nur wenig versprechen.


bearbeitet von Hallihallo321
Geschrieben

Hi, auch ich bin als Semi-Prof unterwegs. Ihr solltet auf alle Fälle auf einen Vertrag bestehen! Darin müssen alle Rechte aufgeführt werden. Lasst Euch nicht mit Versprechungen abspeißen, Ihr wollt ja nicht irgendwo im Netz Bilder von Euch wieder finden...


Geschrieben

Kann ich nur bestätigen. Was schriftliches ist da auf jeden Fall Pflicht, sonst findet ihr euch am Ende auf irgendwelchen Pornoseiten wieder.


Paarrek
Geschrieben

Wir würden das nur ungern bei einer einzellnen Privatperson machen. Wir brauchen da irgendwo halt auch eine gewisse Sicherheit, was damit passiert, also nicht böse sein

Uns interessiert halt, ob es Studios oder soetwas gibt, die sowas anbieten. Im bei Google sind wir da eher weniger fündig geworden. Entweder handelte es sich dabei um irgendwelche Porno bzw. Paarcastings, die dann auch die Fotos als Porn online stellen, oder aber es ging nicht über normale Aktfotografie hinaus :/


Geschrieben

Ich kann den Copyright-Gedanken komplett verstehen. Deshalb ja mein Einwand.


Geschrieben

Schaut euch mal das Profil von @ adventurepix an, vielleicht ist das was für euch?


Paarrek
Geschrieben

Das was adventurepix macht klingt sehr gut und ist auch so ziemlich das, was wir suchen. Allerdings ist das natürlich auch ne Ecke weg (München)

Aber wir bewegen uns auf jedenfall in die richtige Richtung. Kennt denn sowas jemand im Kölner Raum?


Geschrieben

Naja, schnapp dir ein paar Klamotten, schmeiß deine Frau in den Koffer, und dann macht ihr euch ein schönes WE in München... ist doch besser, als das zwischen Tür und Angel zu machen.

Klar, billig ist es natürlich nicht, aber bestimmt ganz schick... und ich hab nichts mit dem Profil zu tun, bekomme keine Provision Ist mir nur schon auf einem anderen Portal aufgefallen... und irgendwann dann auch hier.


Paarrek
Geschrieben

Naja wir sind beide Studenten Das Geld fürs Shooting würden wir vielleicht noch zusammen gekratzt bekommen, aber mal ein Urlaub in München wäre schon ziemlich Overkill für uns


Geschrieben

Ich hatte jetzt das Gefühl, ihr wollt dafür eher was ausgeben, als auf kostenlose Angebote zurückzugreifen. Was ich euch anbieten kann ist, dass ich nach Köln komme, euch passend ablichte und dann schauen wir uns zusammen an, was dabei rausgekommen ist. Ihr könnt löschen, was ihr wollt. Zur Not auch alles. Mein Tipp ist nur, was man digital nachbearbeiten kann, wird auf jeden Fall besser. Was schriftliches können wir gerne aufsetzen.


Paarrek
Geschrieben

Nein grundsätzlich ist das richtig. Wir würden auch was dafür bezahlen. Nur ein Urlaub in München zusätzlich wäre nicht drinne...


Geschrieben (bearbeitet)

Wenn ihr in Köln nichts findet (ich denke aber, da gibt es was), sagt bescheid.


bearbeitet von Hallihallo321
Paarrek
Geschrieben

Mal schauen. Vielleicht gibt es hier ja noch ein paar gute Vorschläge. Wir sind jedenfalls ganz Ohr.


Geschrieben

...mal gucken, wie viele Semi-Profi's sich noch melden, die dann mit ihrer Handy-Cam anrücken...

LOL ...


Paarrek
Geschrieben

Ne sowas solls ja eben nicht sein bzw. werden


Geschrieben



Daher ist unsere Frage, ob ihr seriöse Dienste in diese Richtung kennt. Wichtig ist uns, dass die Rechte an diesen Bildern bei uns liegen und diese nicht abgetreten werden müsse.





Ich denke, dass jeder Aktfotograf auch Bilder pornografischer Art machen würde. Da Aktbilder ja einen sehr künstlerischen Charakter haben können, dies aber ebenso für hochqualitative Pornobilder gilt, sehe ich da durchaus eine Parallele.


Paarrek
Geschrieben

Auf die Idee sind wir noch gar nicht gekommen, einfach mal normale bei Aktstudios anzufragen. Danke für den Tipp.

Uns würde auch interessieren, ob es hier Leute gibt, die sowas schon ein mal gemacht haben und wie das war.

LG


Geschrieben (bearbeitet)

Profi Fotos kosten eine Menge Geld. Vor allem wenn sie pornografisch sein sollen. Da seid ihr schnell ein paar hundert Euros los (ich erwähne das nur weil ihr sagtet ganz so dick habt ihr es als Studenten nicht).

Hinzu kommt gerade der Mann muss es erst mal "bringen"! Kann nicht jeder wenn ein Fremder dabei ist (kaum einer hat das Zeug zum Porno Darsteller. Und damit meine ich noch nicht einmal die "Größe").

Ihr könnt natürlich hier eine Anfrage im Suchbereich starten. Allerdings werden sich dann vorwiegend Hobby Fotografen melden...

Was ihr noch machen könntet mal nach einer Erotik Messe in eurem Umland schauen. Ich weiß aus Erfahrung (allerdings hier bei mir im Rhein-/Ruhr Gebiet) dass dort öfter auch Fotografen die so etwas anbieten werben.


bearbeitet von Uwe
biversuche-ks
Geschrieben

wir haben eine mehr als gute freundin....
die macht von uns immer wieder bilder ... sie ist zudem gern dabei, schaut zu gerne zu, aber im vordergrund stehen immer die bilder

es ist eine Freundschft + wie man immer so hier sagt aber erst werden bilder gemacht und dann KANN es sein das mehr wird
machen mit ihr bilder von ihm ihr und beim poppen ...

am besten ist ihr schaut euch mal unter GUTEN FREUNDEN um ...
bilder kann man selber bearbeiten zuschneiden ..
wir haben zwar eine DSR aber es genügt auch eine gute andere cam.
macht mal selber bilder wie es mit euerm licht so bestellt ist
habt ihr es euch so eingerichtet eingestellt wie ihr es wollt
DANN kommt euer freund freundin hinzu .. ladet ihn ein und macht es

so habt ihr eure Cam SD karte bilder bleiben bei euch


root82
Geschrieben (bearbeitet)


Daher ist unsere Frage, ob ihr seriöse Dienste in diese Richtung kennt. Wichtig ist uns, dass die Rechte an diesen Bildern bei uns liegen und diese nicht abgetreten werden müsse.


Auch auf die Gefahr hin, dass Ihr den Beitrag nicht mehr verfolgt...
Was versteht Ihr unter Diensten? Ich denke ein guter Fotografi wird Euch auf seriöse Art und Weise zusichern, dass die Bilder an Euch gehen und nicht veröffentlicht werden dürfen. Alles andere ist dann eine Frage der Symathie, der technischen Ausstattung und des Könnens.


so habt ihr eure Cam SD karte bilder bleiben bei euch


Würde ich als Fotograf keinesfalls machen. Dafür müsste ich in JPEG statt RAW fotografieren und hätte keine Möglichkeit der Bearbeitung. Ich könnte nicht entfesselt blitzen. Im Ergebnis liefere ich mittelmäßige Qualität, die Fotografierten bekommen nichts besonderes und der Flurfunk fällt für mich "schlecht" aus (so wird man nicht weiterempfohlen).
Versteht mich nicht falsch - ich hab da keinesfalls etwas dagegen und will auch die Kompaktkamera nicht schlecht reden. Nur ist mir wichtig alles rauszuholen, was ich und die Technik hinbekommen.


bearbeitet von root82
Geschrieben

[...] Dafür müsste ich in JPEG statt RAW fotografieren und hätte keine Möglichkeit der Bearbeitung. Ich könnte nicht entfesselt blitzen. [...]



Was hat das Dateiformat mit entfesseltem Blitzen zu tun? ;-)
Die Technik ist erstmal völlig unabhängig davon, ob die Bilder als JPEG, TIFF oder im RAW-Format gespeichert werden. Und diejenigen, die immer erst alles bearbeiten müssen, sollten sich mehr auf das eigentliche Fotografieren besinnen ...

Ich würde allerdings auch keine Speicherkarte mit Originalbildern herausgeben. Fotografen geben auch keine Negative raus.

Daß ein professioneller Fotograf allerdings ohne Zustimmung Bilder von Euch irgendwo veröffentlicht, braucht Ihr nicht zu befürchten. „Richtige” Fotografen kennen sich mit der Rechtslage aus und würden nicht mal im Traum daran denken.

Bedenken habe ich eher, jemanden zu finden, der Euch beim Sex fotografieren möchte. Die meisten Fotografen haben irgendwo ihre Grenzen, was ich aus verschiedenen Gründen auch gut verstehen kann.
Wenn Ihr also jemanden findet, der gut ist und keinerlei Tabus bzgl. der Szenen hat, greift zu - davon gibts nicht viele.


SinglemannTH
Geschrieben

Tjaaa, das ist so eine Sache für sich...

Wenn es denn hochprofessionelle Fotos sein sollen, wird kein Weg an einem entsprechenden Studio verbeiführen.
Bedeutet dann natürlich Vertrag und... reichlich Honorar.
Ganz abgesehen davon, ein solches zu finden.

Und, was auch schon angesprochen wurde... man sollte für sich nicht unterschätzen, dass so ein Shooting in entsprechender Atmosphäre ganz eigene Gesetze hat.
Was bei Aktfotographie noch "verträglich" ist, kann sich bei solch privat-intimen Situationen wie Sex schnell ändern...
Es sei denn, man mag es generell vor Zuschauern, bzw. will es mal probieren.

Aus dem Gefühl heraus finde ich den Gedanken von biversuche-ks als beste Idee.
Also jemanden finden, bei dem sich nach vorherigem Treffen eine gemeinsame Basis einstellt.
Dazu die stimmige Location, zu Hause oder in der Natur, und die strikte Klärung, dass die SD-Karte bei Euch bleibt... dann sollte es auch passen. Ohne jedes mulmiges Gefühl, was vielleicht mal mit den Fotos passieren könnte.
Und Geld sollte dabei überhaupt keine Rolle spielen, sondern das Ganze ist ein Geben und Nehmen.

Aus meiner Sicht also ein Plädoyer für ein privates Shooting.
Allerdings nicht für x-beliebige Handy-Knipser, sondern schon für Fotographen, die wissen, was sie tun.
Und niemand sage, "Hobbyfotographen" könnten keine guten Fotos machen.

Bei dem Gewünschten kommt es aus meiner Sicht nicht in erster Linie auf ein techniküberfrachtetes Studio mit sündhaft teurer Post-Production an... sondern auf Feeling und handwerkliches Geschick.
Und perfekt wird es, wenn der Fotograph garnicht wahrgenommen wird. Dann werden es auch gute Fotos, selbst wenn "nur" 10 Prozent dem gewünschten Ergebnis entsprechen.

Aber das ist nur meine Meinung und nichts spricht dagegen, später doch mal richtig Geld auszugeben.


elegance4u
Geschrieben

Ich kann mir gar nicht vorstellen, das es ein Problem darstellt.

Es gibt doch viele Fotografen, die auch Porn Art fotografieren.

Aber: Entweder man bezahlt Geld und hat die Bildrechte oder man bezahlt kein Geld und macht ein gemeinsames Projekt...dann haben aber alle Beteiligten Personen die Bildrechte.

Warum sollte ein guter Fotograf ( außer bei persönlichen Freunden) ein kostenfreies Shooting machen ohne Bildrechte zu haben?
Da würde ich immer die Finger von lassen, weil das den Anschein erweckt, das der "Fotograf" mehr Interesse am Schauen als am Fotografieren hat. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das solche "Fotografen", die mir angeboten haben, die Bilder nur für mich zu machen, udn mir dann vorher Bilder diverser Freundinen zumailten als Referenzen, immer eher schlecht waren.

Da wäre ich immer vorsichtig.


SinglemannTH
Geschrieben

@elegance

Wenn ich jetzt mal bei der rein privaten Basis bleibe...
Warum sollte es negativ besetzt sein, dass der Fotograph bei einem Shooting auch gerne schaut?

OK, ich war noch nicht in solcher Situation. Kann also nicht beurteilen, ob man sich bei "uninteressierten" Profis besser fühlen kann und tut als bei "visuell involvierten" Hobbyfotographen. Wobei aber für mich auch da gilt... unauffällig und im Hintergrund bleiben als Voraussetzung für gelungene Fotos.

Und die Bildrechte? Warum sollte ich die haben wollen? Und für was?
Wie ich schon schrieb, für mich wäre so etwas ein Geben und Nehmen.
Für den Augenblick und aus Freude am Fotographieren und Fotographiert werden.
Aber das ist natürlich alles Ansichtssache.

Bei "nur für dich" und gleichzeitigen "Referenz-Fotos" wäre allerdings auch ich mehr als skeptisch.


×