Jump to content
MrsGrinch

Wie verantwortungsbewusst geht ihr in Clubs?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich gehe nur, wenn ich komplett fit und gesund bin. Sonst fühle ich mich nicht wohl. Und ich küsse auch nicht jeden Mann. Dazu gehört für mich sehr sehr viel Sympathie
  • Gefällt mir 3
Lieb-haber111
Geschrieben
Das ist das Problem in einen Club, wenn ich nur leichten Schnupfen habe verschiebe ich meinen Besuch.das muss nicht sein.
  • Gefällt mir 1
Colderman
Geschrieben
Ich würde die Pläne knicken und das mögliche Treffen verschieben. Es wäre mir einfach zu unangenehm, würde mich nicht damit wohlfühlen.
  • Gefällt mir 5
Pastor2710
Geschrieben

Ich würde nicht mehr gehen 

Gesund und Fit ansonsten geh ich nicht 

  • Gefällt mir 3
Netflirter
Geschrieben
Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch keinem anderen zu. Krank geht man nicht in einen Club. Insbesondere, wenn einem bewusst isr, dass es ansteckend ist. Geht gar nicht. Auch im Zweifelsfalle lieber absagen und abklären, bevor ich da jemanden anstecke. Traurig, dass so etwas Diskussionsgrundlage sein kann
  • Gefällt mir 5
sachsen__paar
Geschrieben
wenn man nicht fit ist, oder krank ist geht man nicht in clubs o.ä. Man sollte da schon 100 % fit sein. So halten wir es, wir erwarten es ja auch von anderen.
  • Gefällt mir 1
Eisi751
Geschrieben (bearbeitet)

Ich warte auf die Antwort in der steht, dass man sich im Büro oder in öffentlichen Verkehrsmitteln auch anstecken kann 🙄. Aber in der Regel kommt, man sich da nicht so nah. Wobei ich mir bei manchen hier die es überall treiben müssen nicht so sicher bin 😎. Würde ich in einen Club gehen, würde ich auch darauf achten zu 100% gesund zu sein. Schon wenn sich was anbahnt oder gerade erst abklingt, würde ich darauf verzichten und schauen das ich gesund werde. Wenn ich krank bin, habe ich sowieso keine Lust... 🤒😷🤧

bearbeitet von Eisi751
  • Gefällt mir 2
Nightycouple
Geschrieben
Nein danke 😂 absagen oder ihn ansprechen das er nicht mitmischen soll .
Geschrieben
Ich persönlich finde es verantwortungslos ....könnte ich mit meinem gewissen Vereinbaren
Fetisch-devot
Geschrieben
Die eigene Gesundheit und auch die Anderer ist ein hohes Gut, auf das man tunlichst achten sollte. Wäre ich Clubgänger, würde ich nur hingehen, wenn ich mich auch gesund und fit fühle. Erstens lenken dann die eigenen "Zipperlein" nicht ab und zweitens hätte ich dann auch ein schlechtes Gewissen, jemand könnte sich anstecken. So gesehen wäre das ja auch eine Form des "Safer Sex" :D
LadyM241
Geschrieben
Dumme Frage: Merkt man es, wenn man Meningokokken hat?! Ich hatte zu Karneval diesen Jahres eine echte Grippe (Influenza Typ B) und im Gegensatz zu einer Erkältung habe ich das nicht durch Kopfweh und Heiserkeit gemerkt. Sonntag war ich noch auf einer Party gewesen und Rosenmontag musste ich zur Notaufnahme, weil ich ganz plötzlich sehr hohes Fieber und Schüttelfrost bekommen habe. Als es denn festgestellt worde, was es ist, habe ich allerdings auch 1 Woche Mundschutz getragen, egal wie doof ich angeschaut worden bin
invisible40
Geschrieben
mit Norovirus in einem Swingerclub... und ich dachte immer in meinem Kopfkino wäre bereits alles gelaufen...
  • Gefällt mir 2
flexxx069
Geschrieben
Deswegen heißt es hier auch poppen Community, die Krankheiten werden in der Community aufgeteilt
biowoman
Geschrieben (bearbeitet)

Das Problem ist, daß man eben einige Krankheiten am Anfang nicht merkt. Hat jemand Kopfschmerzen, nimmt er was dagegen und geht in den Club. Wir nehmen uns aus unterschiedlichen Gründen kaum die Zeit,um richtig uns auszukurieren, z.B. weil auf der Arbeit schon so viele Kollegen fehlen. 

Wenn ich mich nicht fühle, bleibe ich lieber zu Hause.

bearbeitet von 77bigwoman
  • Gefällt mir 3
DickeElfeBln
Geschrieben
  •  ich knicke, wenn ich mich nicht fühle, jedes vorhaben , allerdings und das gebe ich zu bedenken, manchmal merkt man nicht, was man verbreiten könnte, weil man sich zum tage eines vorhabens noch frisch und fit fühlt
  • der Körper geht ja seine eigenen wege, wann er was ausstösst

 

 

ich könnte mir sogar vorstellen, das der Besucher vom kitkat garnicht wusste, was er in sich trägt....

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden, schrieb MrsGrinch:

-ein Gast hat offenbar großzügig Meningokokken verteilt-

Ich glaube nicht dass er/sie das beabsichtigt hat.....

"Etwa zehn Prozent der europäischen Bevölkerung tragen diese Bakterien im Nasenrachenraum, ohne dabei Krankheitsanzeichen zu entwickeln." (Wikipedia)

Ich versuche Körperkontakt mit anderen Menschen zu vermeiden wo es nicht Notwendig ist.... Ich hasse diese Menschen die einen Beispielsweise umarmen müssen beim verabschieden...Mädchen machen das permanent! ekelhaft sowas....

Ich versteh das Ritual des Händeschütteln auch nicht... und wenn man es nicht macht, zeigt man keinen Respekt .... ahja...ne hab nur keinen Bock mir was einzufangen....(manche Chefs sind da echt sonderlich, ein ehemaliger Chef hat mir dahingehend mal mit "Kündigung gedroht+*+" weil ich ihn nicht Ordnungsgemäß mit Händeschütteln (und Kniefall!?) am Morgen begrüßt habe....

+*+ Es kam eine Whatsapp mit dem Inhalt "bist du dir sicher ob du noch für mich arbeiten möchtest" am nächsten Morgen bin ich wie der Glöckner rein (Schultern so hoch als möglich und Kopf so tief als möglich) und hab ihn standesgemäß mit "Guten morgen Meister" (behinderten Stimmklang -> ewigst in die Länge gezogen) begrüßt...... der empörte Blick war Balsam für die Seele....

bearbeitet von Dunker99
Wortfail
  • Gefällt mir 1
MrsZicke
Geschrieben
Sex mit Fremden reizt mich zum Glück überhaupt nicht. Wenn dann würde mich in einem Club eher das Zuschauen anmachen. Von daher wäre für mich ein Club nicht ansteckender als ein Supermarkt. Es gibt sehr viele Menschen, denen es völlig egal ist, wenn sie anstecken. Das merkt man überall... Im Kindergarten, in den Schulen und im Job. Wenn ich krank bin, dann kuriere ich mich aus und geh zu keinem Date oder sonst wohin. Wie hier schon mal erwähnt wurde... Man weiß in dem Fall halt nicht, ob und was für Anzeichen die betroffene Person hatte.
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Es ist einfach eine Frage des Anstandes das Mann oder Frau den Club-besuch absagt wenn man krank ist oder sich nicht gut fühlt...sollte es nicht riskieren andere anzustecken, auch wenn manche hier mit ausreden kommen "das man sich überall anstecken kann, und das Risiko irgendwo anders viel höher ist.....bla bla bla!" Man sollte es einfach provozieren und somit zuhause bleiben!
  • Gefällt mir 3
Anaisss
Geschrieben
Wenn ich was haben würde geh ich nicht in club😨
  • Gefällt mir 1
2Mfuer3erges
Geschrieben
Absage; für mich und andere.
Arteras
Geschrieben (bearbeitet)

Naja, zur Ansteckung reichte in Berlin offenbar ein simpler flüchtiger Kuss o. aus dem gleichen Glas trinken aus. Siehe Pressemitteilung (https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/aktuelles/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.745393.php ) Aber das geht heute ja schon los mit ner Erkältung. Früher hat man selbst kleinen Kindern beigebracht nicht andere Leute anzuniessen. Heutzutage muss man im Bus aufpassen nicht die volle Ladung von irgend jemand ins Gesicht zu bekommen. Kaum einer hält ein Taschentuch vor o.ä. Und wenn jemand schon mit einer meldepflichtigen Krankheit in den Club rennt möchte ich nicht wissen wieviele AO-Jünger das gleiche tun. Bin ich ansteckenderweise krank bleib ich zu Hause o. geh zum Arzt aber nicht auf irgendwelche Veranstaltungen. Ist zwar evtl. sch... aber sicherer. Man stell sich mal vor die Person wäre nicht im Kitkat-club gewesen, sondern in München auf dem Oktoberfest im Bierzelt. Da wird auch genug wild rumgeknutscht was ja bei den Meningokokken zur Ansteckung reicht und die Krankheit bricht innerhalb weniger Std aus und ich glaube nicht das das ausspülen der Gläser mit kalt Wasser wie in Kneipen übl. reicht um die Keime vom Glas zu bekommen.

bearbeitet von Arteras
viva1312
Geschrieben

Also, wenn ich nicht fit bin, habe ich gar keine Lust auf Sex, so dass ich gar nicht auf die Idee käme einen Club zu besuchen, sondern lieber den Abend auf poppen verbringe ;)...

Andere Sorgen wie Herpes o.ä. habe ich nicht. Würde es jedoch erwarten, dass ein anderer Mensch so umsichtig ist und dann MINDESTENS aufs Küssen verzichtet.

kissingdragon
Geschrieben

Ich habe gehört, dass bei Stangenfieber ein Clubbesuch sogar empfohlen wird....

 

Wer sich wirklich krank und elend fühlt wird wahrscheinlich keine Lust auf Sex haben, aber man kann ja schon Tage vorher ansteckend sein und nichts davon bemerken.
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass jemand andere absichtlich ansteckt - obwohl das hier auch schon einmal Thema war.

  • Gefällt mir 1
×