Jump to content
bumsdichhappy

Voegeln mit der Nachbarin - mit dem Nachbarn

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ihr Lieben!

Warum nicht viel öfter mal mit der (alleinstehenden) Nachbarin oder Nachbarn voegeln (je nachdem wie jetzt auch immer, ob Mann oder Frau), anstatt nebeneinander her zu leben?

Wie stehst Du dazu?


bearbeitet von bumsdichhappy
ricaner
Geschrieben

Bloß nicht!!!!

.


kyter
Geschrieben

Finde ich gut!und Bekämpft die Langeweile,und trägt zu mehr verständigung bei.


Geschrieben

Bloß nicht!!!!

.





Kann ich mir vorstellen...
Passen sollte es doch dann schon....

Ausnahmefälle gibt es - keine Frage... !! ;-)


Markfire
Geschrieben

ich hätte damit auch kein problem, da ich gerne frauen verwöhne^^


Geschrieben

Die Idee hat was, gehört aber wohl eher in die Kategorie "Wunschträume", gleich neben "Sex mit WG-Mitgliedern"
Ich jedenfalls hab keine Nachbarn, die auch nur annähernd in Frage kämen.

Ist aber bestimmt lustig, anstelle sich ein bisschen Mehl zu borgen nach einem kleinen Fick zu fragen

Lg
Frank


Oberharz001
Geschrieben

Hallo Ihr Lieben!

Warum nicht viel öfter mal mit der (alleinstehenden) Nachbarin oder Nachbarn voegeln, anstatt nebeneinander her zu leben



Willste dass ich über die Tastatur ?


Paar_DAN_LG
Geschrieben

Hallo Ihr Lieben!

Warum nicht viel öfter mal mit der (alleinstehenden) Nachbarin oder Nachbarn voegeln, [...] anstatt nebeneinander her zu leben


Das kommt natürlich auf die Nachbarn an, aber aus eigener Erfahrung können wir sagen, das es durchaus interessant ist und gar nicht nur "Wunschdenken"


Calimero2010
Geschrieben

Klingt nach einer guten Idee.
Kommt für mich aber mangels entsprechender Nachbarin nicht in Frage


Geschrieben

Da bekommt die Aussage oder Frage an der Tür: "Kannste mir mal zwei Eier leihen" ne ganz neue Bedeutung

Also ich hätte da ein oder zwei Nachbarinen, die ich doch gerne mal näher kennenlernen würde - aber wie schon weiter oben erwähnt, dass ist eher Wunschdenken.


Knutschegern
Geschrieben

Also ich habe im Umkreis von etwa 2 Kilometern nicht einen einzigen Nachbarn oder eine Nachbarin mit dem oder der ich mir Sex auch nur annähernd vorstellen könnte (ok...sind auch höchstens 20 Häuser/Höfe).
Da finde ich es ganz wunderbar, nur nebeneinander her zu leben und suche mir meine Kontakte lieber in einem größeren Umkreis.


gudzje
Geschrieben

lach ein no go.. die ist 75.. ne.. aber in meinem alter +- aber ja doch...


Geschrieben

@Knutschegern: wunderbar auf den Punkt gebracht. Mir geht es ähnlich.

Dennoch NEIN, wenn ich auch die Gelegenheit hätte. Das wär mir zu nah und zu heiß. Ein wenig schmachtende Sehnsucht, weil man sich nicht immer sieht und es nicht ständig zur Versuchung kommen kann, hat schon was.

Je weiter weg, desto besser.


cotex66
Geschrieben

Hallo zusammen....
also ich bin der Meinung, es kann so alles gevögelt werden, wenn es untereinander paßt....
WG-Mitbewohnerin, Vermieterin, Schwester der Freundin, Freundinnen der Freunde, Ex-Freundinnen, Kollegin/Sekretärin

Nachbarin.....kommt vielleicht auch nochmal.....bis jetzt nicht geklappt....


PurPoison
Geschrieben

...mein Nachbar (rechts von mir) ist zwar 15 Jahre jünger
aber dafür doppelt so unattraktiv, zu dick und außerdem hat er eine Frau,
die "perfekt" zu ihm passt
ich werde mich hüten

...´mein Nachbar (links von mir) ist mit 89 Jahren
vor 3 Monaten gestorben

...also schaue ich mich weiter HIER um


der_neue87
Geschrieben

Also grundsätzlich ist das eine sehr heiße Phantasie. Allerdings muss dann auch die Nachbarin entsprechend passen und das selbe denken. Diese Wahrscheinlichkeit ist schon sehr gering.
Dazu kommt auch noch das Problem das man sich nahe steht (oder wohnt). Selbst wenn beide ohne Partner sind, muss ja auch nicht der Rest der Nachbarschaft bescheid wissen.
Und was wenn einer dann doch mal eine Beziehung hat und der andere das nicht ganz versteht. Oder was wenn einer mehr will...

Da kann es dann schon eher zu Problemen kommen als wenn ein lockerer Sexualpartner etwas weiter weg wohnt.


Geschrieben

Eine sehr tolle Idee,doch leider wohnen neben mir nur ältere Leute. ...


RubensfanMG1971
Geschrieben


Ich bin dafür!!
Die Kleine aus Wohnung 24 ist genau mein Fall, evtl etwas zu jung (schätze so Anfang 30, kann mich aber auch irren)!! Aber leider auch schon Monate nicht mehr gesehen!! (Klingelschild ist noch da)
Nur wie bekomm ich raus ob sie das genauso sieht wie ich??
Klopfen und fragen??
'Bist Du für Sex mit dem Nachbarn?'
Und wenn sie JA sagt, dann in den Flur zerren und übereinander herfallen, damit die anderen auch dazustoßen können??
:schil010Da sollte 'KALAUER' drauf stehen!!)
Sonst wär's ja egoistisch!!

Oder die beiden Lesben von nebenan!! Passen zwar nicht in mein Beuteraster, aber für die würde ich eine Ausnahme machen!!
Ich weiß zwar nicht ob das wirklich Lesben sind, aber meistens seh ich die 2 zusammen durchs Haus laufen! Kann auch sein, dass nur eine nebenan wohnt und die andere nur zu Besuch kommt!!
Aber mein Kopfkino findet das mit den Lesben am besten!!

Leider ist es hier so, dass ich manchmal nur an einem neuen Klingelschild merke dass ein Neuer auf der Etage wohnt! Und sehr oft ist der auch schon wieder weg, bevor ich ihn/sie überhaupt gesehen habe!! Von daher läßt sich das wohl nicht realisieren!!

Aber ich mach mir trotzdem mal ein Schild an die Tür:
Wer ficken will, 3x klopfen!!


Geschrieben

Die Erfahrung konnte ich schon mit meiner (verheirateten) Nachbarin machen.

Es war nicht gerade die beste Idee meines Lebens. Führt früher oder später nur zu einem "gestörten" Nachbarschaftsverhältnis, in welchem es in Laufe der Zeit zu Spannungen kommt, erst recht dann, wenn es zwei nebeneinander liegende Einfamilienhäuser mit angrenzenden Gärten sind und das "Verhältnis" beendet ist. Dann wundert sich auch der Ehemann der Nachbarin, wenn man nicht mehr zu gemeinsamen Grillabenden etc schnell rüber kommt. In meinem Fall hatte sich die Nachbarin verliebt, was ich in dieser Form nicht erwidern konnte.

Mein Bedarf an Nachbarin(nen)ist auf jeden Fall gedeckt. Ich würde es nicht mehr tun.


Geschrieben

@der_neue87:
Das nennst Du ein Problem, wenn beide ohne Partner sind, dass der Rest der Nachbarschaft es mitkriegt??? Das kann Dir doch herzlich egal sein.
Ich rate Dir, die Wörter "hätte, könnte, wenn und aber" mal aus Deinem Vokabular zu streichen.
Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er sicher einen Hasen gefangen, lol.


Osiris62
Geschrieben

Da bekommt die Aussage oder Frage an der Tür: "Kannste mir mal zwei Eier leihen" ne ganz neue Bedeutung


Mist hatte ich so nie gesehen. Hatte "sie" hin und wieder gefragt, ob sie "mir ein Ei abtreten könne".


Geschrieben

Hat Plus und Minus, spreche da aus Erfahrung.

Das bewegt sich rein auf sexueller Ebene, ist das in Ordnung und macht beiden Spaß. Wir sind ja Erwachsen.

Schöne Sprüche. Leider findet einer von beiden spätestens dann, wenn etwas Gefühl dazu kommt, heraus, daß das mit der Nachbarschaft nicht so einfach ist wenn die Gefühle in dieser Intensität nicht erwidert werden.

Ich hatte so etwas, und das blieb auf rein freundschaftlicher Basis. Es konnte sein, daß sie sich mal in wen anderen verliebte oder ich. Dann hat man den anderen gehen lassen. Und es kam auch vor, dass man zurück kam.

Heute ist eine sehr tiefe Freundschaft daraus geworden, in der Sex allerdings keinen Platz mehr hat
Diese Tiefe möchte ich aber auch nicht mehr mit der Nachbarin missen. Der Sprung in eine "richtige Beziehung" ist uns beiden nicht gelungen. Leider, ist aber so.


der_neue87
Geschrieben

@der_neue87:
Das nennst Du ein Problem, wenn beide ohne Partner sind, dass der Rest der Nachbarschaft es mitkriegt??? Das kann Dir doch herzlich egal sein.



Wenn beide Single sind, ist das weniger ein Problem, wobei es da noch auf die Nachbarschaft ankommt. Wenn man viel in der Nachbarschaft zusammen tut und es ein Dorf voller Einfamilienhäuser ist, können dadurch andere (freundschaftliche) Beziehungen gestört werden. Da muss man sich fragen ob es das wert ist, oder ob man nicht lieber auswärts sucht.


Ich rate Dir, die Wörter "hätte, könnte, wenn und aber" mal aus Deinem Vokabular zu streichen.
Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er sicher einen Hasen gefangen, lol.



Unabhängig hiervon sollte ich deinen Rat warscheinlich ab und zu beherzigen. ;-)


×