Jump to content
Neonium

Der Kinobesuch und ihre Folgen

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Naja ich wollt auch mal was schreiben.

Alles fing an das der 18 Jährige Sven eine Freundin suchte. Da er leider nicht so gut aussah wie es sich Frauen immer wünschen und dazu noch sehr schüchtern war, fand er oft keine Freundin die zu ihm passte. In einem Chatroom fand er dann doch eine die ihm nicht gleich ne abfuhr erteilte. Nach etlichen Gespärchen merkte Sven das sie doch ganz simpatisch ist. Darum schlug er vor sich mal mit ihr zu treffen.

Sven wusste leider nur aus beschreibungen wie sie aussieht, das sie Simone hieß blonde haare hatte und etwa 170 groß war, dazu hatte sie blaue augen und war 2 jahre älter als er. Ihr erstes treffen war im Kino. Er wartete vorm Kino und schaute ob er irgend eine Frau findet die auf seine Beschreibung passt. Nebenbei dachte er sich was heute alles passieren würde.

Auf einmal sprach eine Frauen stimme: Bist du Sven. Er antwortete ja der bin ich dabei schaute er sie ins gesicht an. Sie war genau wie sie sich beschrieben hatte. Sie hatte ein enges Top an wo man ihre doch sehr großen Titten sehen konnte dazu trug sie einen rock der ihr nicht ganz bis zu den Knien ging und hohe schwarze leder stiefel trug sie. Er schaute sie mindestens 1 minute an und war doch sehr erstaunt wie schön sie war. Dann sagte sie: willst du mich gar nich begrüßen. Sven umarmte sie richtig dolle und er spürte das sich langsam in seiner hose was regt. Dann gingen sie rein und sie einigen sich das Sven die karten für den film kauft und sie das was zum knabbern.

Sie schauten ein sehr romantischen Film. Sven bekam jedoch vom Film nix mit. Den er dachte immer darüber nach ob er ihr näher kommen soll oder nicht. Naja nach dem Film setzte Sven dann alles auf eine Karte er lud sie zu sich nach hause ein um noch was zu trinken sie sagte ja.

Sie fuhren nach zu Sven nach hause er. Fragte was sie gern trinken würde sie sagte nix. Seine eltern waren gottsei dank nicht da naja sie gingen hoch in sein zimmer. Sie setzten sich auf die ausgezogene Couch. Svens schwanz war schon ganz dick sie redet über alles und die welt.

Sven war wieder nur halb anwesend er hoffte das Simone seinen dicken nicht sieht. Doch sie sah ihn lies sich aber nichts anmerken. Was Sven nich sehen konnte simone war schon ganz geil unter ihrem rock geworden. Da sie nix drunter hatte häts für sie auch peinlich werden können. Naja auf einmal beugte sie sich über Sven und fing ihn an zu küssen. Sie fing gleich an mit Zungen küssen. Svens Schwanz war jetzt hammer hart. Mit ihren händen ging sie zu Svens hose und machte sie auf. Dann zog sie ihm alles aus. Sie zog sich ihr top aus zog ihren rock hoch und setzte sich mit ihrer doch feuchten muschi auf Svens kopf.

Sven hatte sich nie so vorgestellt das so seine 1. freundin ihn so vernascht. Sven sah ihre muschi sie war völlig glatt rasiert. Sven fing an mit seinen fingern an ihrer muschi rum zu spielen. Er steckte 2 finger in die muschi von Simon. Es war ein geiles gefühl. Er nahm die finger wieder raus roch dran und leckte sie ab es war ein geiler geruch und ein geiler geschmack. Simone fragte na wie ist meine muschi. Sven antwortet natürlich geil darauf. Sven steckte 3 finger rein und fing sie an zu lecken. Er konnte nich auf hören er fand es so geil.

naja simone beugte sich nach vorne und machte sich an seinem schwanz. Sie fing an ihn zu blasen und sie war gut dadrin. Nach einiger zeit hörte sie auf und sagte ich will ihn jetzt in meine fotze spüren sie stand auf und setzte sich auf seinen schwanz. Sein schwanz flutschte nur so in ihre muschi. Sie fing an ihn langsam zu reiten beide fingen an zu stöhnen sie wurde immer schneller. Beide stöhnten immer lauter. Sie massierte ihre dicken titten. Sie kreischte jaaaaaa ich komme. Sven war auch soweit. Er spritzte alles in ihre muschi. Simone fiel erschöpft auf sven wo sie sich die ganze nacht küssten bis sie beide einschliefen.

Am anderen morgen waren beide dann wieder geil auf einander. Diesmal lag sie aber untern und er oben und er fickte sie ganz schön durch. Er hämmerte sein schwanz immer härter rein sie stöhnte schon nich mehr sie kreischte. Sie Schriee jaaaaaa ich komme schon wieder. Sven hörte das gar nicht er fickte immer weiter. Wie bessesen bis er dann auch wieder seine Sahne in der muschi von Simone abließ. Beide zogen sich nach diesen schönen ficks wieder an versprachen sich wieder zu treffen.


  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ein nettes erstes Erlebnis - aber versuch's doch mal mit ein paar Absätzen, die bringen etwas mehr Übersicht... Du weisst schon, Augenkrebs und so ;-)


Geschrieben

hmm ma guckn. Das keine erlebnis sondern reine fantasie


×