Jump to content
solar2323

der erste dreier

Empfohlener Beitrag

solar2323

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

es war 18 uhr und an der türe von julia und klaus schellte die klingel, doch sie warteten noch zwei weitere male ab, denn so war es mit bernd ihrem bekannten aus dem internet verabredet.

als klaus das dritte klingeln hörte stand er auf und öffnete bernd die türe, vor ihm stand nun bernd, ein junger mann mitte zwanzig, schlank und mit einem freundlichen aber nervösen lächeln. klaus musterte ihn kurz und winkte ihn herein.

in der zwischenzeit ist auch julia aufgestanden und ebenfalls richtung türe gegangen um ihren gemeinsamen besucher zu begrüßen.

als die beiden so vor ihm standen bestätigten sich auch die zuvor ausgetauschten bilder.
klaus hatte einen sportlichen schlanken körper und war ende 30. seine frau julia bot einen schönen kontrast zu ihm, sie war eine mollige frau anfang 40 mit sehr weiblichen rundungen.

nach einer kurzen begrüßung gingen sie gemeinsam ins wohnzimmer, als bernd den raum betrat vernahm er ein leises stöhnen , als klaus den fragenden blick in bernds gesicht sah zeigte er kurz auf den fernseher in dem gerade ein film lief wo eine frau sich von zwei männern verwöhnen ließ.

julia setzte sich auf das sofa und klopfte mit ihren händen auf die freien plätze neben sich, bernd und klaus setzten sich nun neben julia während klaus erklärte sie würden vor einem treffen gerne noch einen film ansehen um sich ein wenig in stimmung zu bringen.
auf die frage ob sie den fernseher ausschalten sollten verneinte bernd und wusste schon gar nicht mehr wo er hinsehen sollte, auf das geile treiben im fernseher oder auf das fast durchsichtige hemdchen von julia, er wollte nicht aufdringlich erscheinen und versuchte nicht auf julias busen zu starren. während sie sich ein weing unterhielten schweifte sein blick immer wieder nervös zu ihrem busen, plötzlich fragte julia ihn ob er die die aussicht schön fand.

berd fühlte sich ertappt, und blickte schnell woanders hin als er ihr antwortete dass ihr busen ihm sehr gut gefiel, doch wo blickte er denn nun hin, er erwischte sich dabei wie er auf den schwanz von klaus starrte der sich schon deutlich regte als er seinen satz zuende brachte. und mein schwanz gefällt dir offensichtlich auch sagte klaus.

die drei begannen zu lachen, julia und klaus waren sehr einfühlsam und nahmen ihm die letzte scheu in dem sie ihm sagten er solle sich nicht so viele gedanken machen und sie einfach mal machen lassen.

er entspannte sich ein wenig, lehnte sich zurück und seine augen folgten julia als sie vom sofa aufstand und sich vor klaus niederkniete. ihre langen wohlgeformten finger streichelten seine schenkel und wanderten immer weiter nach oben bis sie am hoden angekommen waren ihr hände begannen sanft seine eier zu streicheln während klaus nach unten griff um ihre großen brüste durch das hemd zu kneten.

bernd verfolgte das geschehen aufmerksam und auch sein schwanz begann wie der von klaus zu wachsen.
als julia ihren kopf senkte und sich ihre vollen lippen über den schwanz von klaus stülpten zog bernd seinen bis zu dahin anbehaltenen slip aus und fing an sich selbst zu streicheln.
er bemerkte, dass er dadurch die blicke der beiden auf sich zog, doch es machte ihm in dem moment nichts mehr aus. der ihm gebotene anblick ließ alle hemmungen in ihm fallen.

während julia weiter an dem schwanz in ihrem mund lutschte griff klaus zu bernd rüber und übernahm nun das wichsen für ihn. julia hob den kopf und sagte neckisch finger weg, dass ist meiner und wechselte nun den platz. sie schob bernds scheinkel auseinander und kniete sich dazwischen.
ihre hände umklammerten seinen schwanz, zogen ihn ein wenig vor und ihre lippen umschlossen ihn im gleichen moment.
bernd griff zu julias brüsten herunter die schwer in seinen händen lagen und bei jeder ihrer bewegungen wippten.
julia öffnete kuzerhand die knöpfe ihres hemdes und streifte es sich ab damit bernd die fleischigen brüste noch besser fühlen konnte.

nun war klaus es, der zu wichsen begann während ihn vier augen dabei beobachteten und auch bernd konnte nicht wiederstehen eine hand frei zu machen und rüberzugreifen.
klaus genoß die feste umklammerung von bernds hand und rutschte nach einigen momenten etwas näher heran. bernd verstand das zeichen, beugte sich herunter und begann den harten schwanz zu blasen während julia durch den geilen anblick das tempo noch etwas steigerte.

klaus erhob sich plötzlich, gab bernd zu verstehen er solle sich mit dem rücken auf den boden legen. nun begann klaus den schwanz von bernd gierig zu blasen und streichelte ihm dabei die eier. bernd hob etwas den kopf um zu sehen wie sein schwanz immer und immer wieder in seinem mund verschwand, doch er hatte keine chance, denn in dem moment nahm julia auf seinem gesicht platz, presste ihm die bereits feuchte möse auf die lippen und befahl ihm zu lecken.


jojo100
Geschrieben

Hallo, das ist etwas wovon ich auch noch träume. Vieleicht irgendwann....


×