Jump to content
marionudamir

ein erfahrungs bericht

Empfohlener Beitrag

marionudamir

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Das Spiel per Handy

Es war Donnerstagabend und ich Damir stellte fest dass es spät ist und wir keine Zigaretten mehr hatten. Ich sagte zu Marion das ich noch los müsste Zigaretten kaufen, bin sofort wieder da.
Auf dem weg zur Tankstelle hatte ich eine Idee.
Ein spiel mit Marion zu Spielen, das heißt wen sie Lust hat.
Ich rief sie an und fragte ob sie Lust hat ein spiel mit mir zu spielen.
Sie wusste dass es um ein Sexspiel geht.
Sie sagte: jetzt noch ich bin doch nicht zu recht gemacht.
Ich sagte brauchst du nicht ich wollte doch nicht weg,
bleib bei deinem Handy und ich texte dann was.
Damit war sie einverstanden.
Ich war mir zwar nicht sicher ob sie darauf geil war, aber wer nicht wagt der erfährt es nie.
Also schickte ich ihr eine sms.
Der wortlaut war in etwa so!
Hallo süße bitte hole die liebes kugeln aus dem Schlafzimmer und führe sie in deine Muschi ein,
mache bitte Bilder davon mit der Kamera.
Das machte mich geil und auch irgendwie unsicher weil ich es nicht einschätzen konnte, was sie von mir denkt.
Allerdings wen sie selber spaß daran hat wird sie mit machen.
Ich schrieb ihr noch das wen sie damit fertig ist das sie mir eine sms schicken sollte.
In der zwischen zeit war ich am überlegen wo ich noch um diese späte stunde noch ein Mann auftreiben könne.
Die Strassen waren leer es fing an zu nieseln und die Chance einen passenden Mann zu finden nicht leichter.
So mit entschied ich das ich zum puff fahre in Oberhausen.
Da lungern doch bestimmt Männer rum.
Also ich fuhr los und kurz bevor ich ankam bekam ich die sms vom Marion.
Habe alles erledigt, wie viele Bilder soll ich den machen?
So ich stellte mich auf den Markplatz vor dem puff und schrieb zurück.
Mache bitte Bilder von jeder Kugel die du in deine Muschi steckst,
des Weiteren bitte schminke dich Nuttig und ziehe die halterlosen Netzstrümpfe an. Vergesse nicht auch Bilder davon zu machen.
Jetzt dauert es eine weil bis ich zurück schreibe, kannst so lange dein buch lesen.(ich wusste das, dass buch auch erotisch ist weil sie es mir am Nachmittag zeigte.)
Bussy dein Bärchen
So jetzt hatte ich erstmal ein wenig zeit.
Ich stieg aus und ging geradewegs in die Flaßhofstr. Wo auch der puff hinter einer Holzwand war.
Auf dem weg dorthin kamen mir 3 junge Bengels alle Türkischer Nationalität entgegen.
Ich dachte mir schade warum nicht ein netter Solomann.
Also ging ich weiter und schaute mir das treiben im puff an.
Es waren in etwa 40-50 Männer dort.
Sehr viele Ausländer, die eh nicht in betracht gekommen sind.
Des weiteren einige die schon zu alt und zu Schmuddelig rüber kamen.
Ich war wohl der einzige der hier auf die Männer achtete außer, die Nutten hinter ihren Fenstern.
Na es waren vielleicht 3-4 Männer dabei die Ok waren.
Es klopfte von drüben ich schaute hin und sah eine der Nutten die mit zuwinkte, sie wollte wohl das ich zu ihr gehe. (ich musste innerlich lachen, die können hie alle Marion nicht das Wasser reichen.)
Also ging ich einfach weiter bis ich fast am ende der Strasse ankam,
immer wieder klopften ein paar Nutten ans Fenster aber ich ging einfach weiter ohne sie zu beachten.
Des Weiteren hatte ich auch noch ein Problem zu lösen.
Wen jetzt hier jemand ist der in betracht kommt von den Solomännern, dann kann ich den wohl kaum hier ansprechen.
Das würden die Zuhälter, von denen keiner zu sehen war nicht dulden.
Also entschloss ich mich auf die andere Seite des Zaunes mit meinem Auto zu fahren.
Ich dachte da könne ich mehr glück haben wen jemand zu seinem Auto geht.
Ich konnte eindeutig wahrnehmen dass mehr zum anderen Ausgang gingen als da wo ich parkte.
Also fuhr ich rüber und hatte sogar glück, konnte direkt gegenüber der Flaßhofstr. Parken und so alles gut beobachten.
Ich wagte mich noch mal aus dem Auto um zu sehen was auf dieser Seite des Puffes los war, ob da ein netter Mann ist.
War gerade in der Strasse da bekam ich die nächste sms von Marion.
Habe alles erledigt, Bussy.
Ich schaute mir so 10 min. das treiben an im puff und beschloss wieder zum Auto zu gehen.
1. muss ich Marion schreiben.
2. konnte ich von da aus besser beobachten.
Also wieder am Auto angekommen fing ich an die nächste sms zu schreiben.
Bitte gehe zur bar, da liegt die tüte noch die ich letzte Mal aus dem Sexshop mitgebracht hatte.
Dort ist eine Muschipumpe bitte lege sie an.
Bitte nicht vergessen Bilder zu machen.
Bussy dein Bärchen
Ich hatte gerade die sms abgeschickt da sah ich einen Mann aus dem puff kommend in Richtung seines Autos zu gehen.
Ich stieg sofort aus dem Auto um ihn anzusprechen.
Leider war er schneller im Auto und verschwunden als ich es einschätzen konnte.
Somit setzte ich mich wieder etwas enttäuscht in mein Auto um die nächste Gelegenheit abzuwarten.
Damit die zeit nicht unnötig verstreicht und ich auch neugierig war, tickerte ich Marion an.
Ich fragte ob sie schon geil ist.
Sie antwortete sie währe geil und ist gespannt.
Das machte mich sehr zufrieden und noch geiler, ich hatte halt auch immer wieder einen gewissen Scham zu überwinden ihr diese Sms´en zu schreiben.
In der zwischen zeit passierte nichts groß artiges auf der Strasse.
Also beschloss ich noch paar Minuten zu warten und Marion zu schreiben dass sie die Augenbinde schon mal holen sollte.
Das hatte 3 gründe.
1. sie musste mit den kugeln und der pumpe mindestens bis zum Schlafzimmer (ich dachte mir das die kugeln ihn ihr sie so auch noch geiler machen.) weiß nicht ob es so ist.
2. es kann ja sein das ich doch hier noch jemanden nettes finde, dann kann sie ihn nicht sehen und wird vielleicht noch geiler vor Aufregung.
3. ich finde niemand aber werde so tun ob noch jemand dabei ist. Auch geil, frech grins
jetzt tut sich auch wider was auf der Strasse es kommen 2 Männer aus dem puff beide sehr seriös gekleidet sehen aus wie Unternehmer.
Nur leider haben die beiden mit dem Kennzeichen aus Fulda direkt am puff geparkt und ich wollte auch nur einen Mann.
Kurze zeit später kam noch ein Mann aus dem puff, die gesamt Erscheinung ist gut, er hatte nur so dunkele haare (war leider sehr dunkel dort) da hatte ich mir gedacht wen der jetzt ein stück weiter die Strasse läuft und hinten im etwas helleren licht erscheint werde ich mit dem Auto hinterher fahren um zu sehen wie er im hellen aussieht.
Das tat ich auch allerdings war es wieder ein Ausländer.
Also beschloss ich Richtung nach hause zu fahren und unterwegs trotzdem mal etwas Ausschau zu halten nach angemessenen Männern.
Als ich kurz vorm Bahnhof war dachte ich mir, ich könne Marion mal wieder eine sms schreiben.
Also schrieb ich das in der tüte auch noch muschiklammern sind, (die sie bestimmt gesehen hatte) sie sollte sich die klammern anlegen und erklärte ihr noch das da eine Einstellschraube ist damit sie sich nicht zu feste klemmt.
Das muss nicht sein!!!
Dann fuhr ich weiter, und kam bis zum Parkplatz an der Olga bei uns um die ecke.
Da erreichte mich die nächste sms von Marion.
So weit erledigt, schrieb sie.
Das machte mich geil und irgendwie verlegen, (ich hatte zwar die klammer an meine Brustwarzen ausprobiert und befand die als zu stramm und deswegen dachte ich besser sie soll die an den Schamlippen befestigen. dachte so das es vielleicht besser zu ertragen ist)
Dann kam mir eine Idee das ich sie mit einem dünnen stock streicheln könnte dann kann sie nicht erkennen wer sie streichelt und weiterhin könne man sich auf den Po hauen (also testete ich den Stock an meinen bauch wie feste man schlagen kann damit es nicht weh tut) ,dann weiß sie auch nicht was der andere Mann für einer ist.
So jetzt schrieb ich ihr eine neue sms.
So das ist die letzte sms, bitte positioniere den Sessel so zum Eingang damit ich dich sofort sehe wen du darauf Kniest und mir deinen geilen Arsch entgegen streckst.
Du hast dafür 10 min. zeit. Die zeit läuft ab dem Zeitpunk wen ich die sms absende.
Bussy dein Bärchen.
Also ich die sms abgesendet, und sofort das Auto gestartet, ich dachte mir wen sie das jetzt durchzieht will ich sie nicht warten lassen,( ich weiß ja nicht ob die klammern mit dem gewicht weh tun) also fuhr ich in unsere Strasse, dauerte keine Minute.
Ich parkte etwas weiter weg damit sie das Auto nicht sehen kann, falls sie aus dem Küchenfenster sieht.
Ich schaltete den Motor ab und ließ mich rollen, bremste mit der Handbremse, ich öffnete leise die Tür und Schloss sie noch leiser.
Ich war sehr nervös und geil vor Anspannung.
Ich ging auf unser Grundstück um durch das Wohnzimmerfenster zu sehen wann sie ihre Position vornimmt.
Am Fenster angekommen schaute ich, sah aber niemanden.
Mhhhhh, ich beschloss zu warten und da war sie.
Ich dachte schon sie hätte mich gesehen, (kam mir vor wie ein Spanner, was ich aber auch als geil empfand) ich schau halt auch sehr gerne zu.
In diesem Moment empfang ich auch schon wieder eine sms von Marion.
War nur eine frage von ihr: ob sie die Augenbinde anlegen sollte.
Super dass Marion so mitgedacht hat, ich hatte es vergessen (wahrscheinlich vor lauter Geilheit).
Ich beantwortete kurz die sms mit einem ja und wartete weiter am Fenster.
Sie legte sich die Augenbinde an und positionierte sich.
Ich hatte mich gefragt ob sie jetzt doch ein wenig Panik bekommt, könnten ja auch meine Eltern ungestüm zur Tür hinein kommen, oder eins der Kinder (von daher hatte ich mich natürlich auch ans Fenster gestellt, damit ich so schnell als möglich bei ihr bin.)
Ich bin also direkt zur Eingangstür als sich Marion positioniert hat.
Die Türe habe ich extra lange geöffnet gelassen, damit Marion denkt ich bin nicht alleine.


  • Gefällt mir 1
marionudamir
Geschrieben

Ich zog meine Schuhe aus und ging langsam zu ihr hin, so lautlos es nur ging.
Ich streichelte sie mit dem Strauch den ich von draußen mitbrachte, langsam über Po, rücken, Lenden und ihre Muschi.
Sie bewegte sich leicht dann ging ich ins bad und ließ schon mal Wasser laufen. Damit sie denkt das ich dusche und jemand anderes weiter macht.
Ich ging schnell wieder zurück zu ihr und streichelte kurz weiter.
Dann beginn ich ihr langsam mit dein Strauch auf den Po zu hauen und auch schon mal zwischen die Beine.( so wie ich meine gut dosiert, das heißt nicht zu feste aber auch nicht zu sanft)
Jetzt sollte sie sich Gedanken machen wer sie da so bearbeitet, weil das Wasser in der dusche hörte sie bestimmt plätschern.
Nach ca. 5-10 min. ging ich dann schnell unter die dusche (ich beeilte mich sehr) war in 3 min. fertig.
Ging zu ihr zurück machte noch ein wenig weiter sie mit den Strauch zu bearbeiten.
Dann stellte ich mich vor sie mit meinem steifen Schwanz und berührte ihre Lippen, gleichzeitig machte ich mit dem Strauch weiter.
Mal heftig mal sanft. So das sie ihre Phantasie spielen lassen musste.
Sie schnappte mit ihrem mund nach meinem Schwanz und lutsche und saugte ihn innig.
Es war kaum auszuhalten, so dass ich mich wieder hinter sie stellte und sie von hinten streichelte und leckte. Bis ich ihr dann die Liebeskugeln entfernte.
Die erste war echt stramm drin (wusste auch nicht ob es die letzte war die sie sich einführte) es war aber die richtige.
Als dann die letzte raus flutschte war ihre süße geile Muschi richtig geil nass.
Der Anblick war echt geil mit ihrer nassen Muschi und den klammern an den Schamlippen, mir wurde heiß und mein puls stieg.
Bevor ich jetzt sie weiter geil machte musste ich erst paar Bilder machen (das musste fest gehalten werden.
Danach leckte, fingerte und schließlich fickte ich sie auch.
Ich wollte noch ein wenig zurück halten mit meinem Orgasmus leider hatte es nur bedingt geklappt.
Mein Schwanz spuckte eine schon recht große menge Sperma aus sich heraus.
Wir wechselten die Stellung so das Marion jetzt auf mit ritt.
Ich schmierte mir mein Sperma an die Hände und rieb damit ihren Po und die Muschi ein.
Das sie bestimmt merkte (ich hatte zumindest das gefühlt) sie bewegte sich mit dem unterleib noch mehr als je zuvor.
So das sie in kurzer zeit auch ihren Orgasmus hatte und ich folgte dann zu gleich.
Nach diesem geilen Spielchen haben wir uns noch recht lange unterhalten .das wir auch wichtig finden weil nur so kann man weitere geile Erfahrungen sammeln.
Das reden beinhaltete das Spiel, wer Welche Erfahrungen und Gefühle hatte.
Wie ich finde eine sehr intime Angelegenheit.
Wir sind dann nach einige zeit ins Schlafzimmer und schliefen beide selig und zufrieden ein.
Ich liebe sie sehr und niemand anders hat so ein glück wie ich mit dieser Traumfrau.


  • Gefällt mir 1
Oliverw36
Geschrieben

Hallo,sehr gut geschrieben würde gerne mehr von Euch lesen.Lg.Oliver


Geschrieben

geile Geschichte..;-)
schade das du keinen gefunden hast...sie hätte wahrscheinlich
noch mehr Spaß gehabt...

Lg aus Neuss


Geschrieben

Hallo,
klasse geschrieben. Bitte, Bitte mehr davon von euch
Da wäre ich doch glatt mitgegangen.......

LG
Shavedharry


staubkorn
Geschrieben

Wau supper geil Diesen Bericht würde gern mehr von euch beiden Lesen.Mann stelle sich vor mann macht die Türe auf und Deine Liebste kniet auf dem sesel und Hat die augen verbunden.Echt geiler wahnsin.Weiter so.


Geschrieben

komisch, diese geschichte hab ich vor einiger zeit bei venuszeit auch schon gelesen,alldeings von einem anderen paar!


×