Jump to content
opendreams

camping mit 4

Empfohlener Beitrag

opendreams

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Wir hatten ein Päärchen zum Grillen an unseren Wohnwagen eingeladen. Es war glücklicherweise schön warm und so brauchten wir nicht viele Klamotten. Während Du noch einen Salat machtest bereitete ich schon die Liegeflächen für die Nacht vor und baute alles schön praxisgerecht aus. Dann kamen Sie, beide auch wie wir leger angezogen da es wirklich sehr heiss warm. Bussi hier Bussi da und schon fragte er mich nach einem Bier. „Heute gibt es Rotwein, das macht nicht so blöd“ sagte ich grinsend und er zuckte. „Hör auf , auf Rotwein werde ich immer komisch „ sagte seine Maus. „Komisch ?“ fragte ich. „Ja da wird ich halt irgendwie…“ stotterte sie. „Geil“ sagte ich lachend und sie nickte. „Na dann trink bitte Alles“ sagte ich nur grinsend und gab den beiden ein Glas. Du hattest eine weisse Bluse an und jedes Mal wenn Du Dich bücktest sah man deinen schönen Busen. „Schatzi, kannst Du ein Stück Holz auflegen?“ fragte ich und als Du Dich bücktest sah mich unser Kumpel an und grinste. Nicht nur, dass man Deine schönen Brüste sah, sondern auch das Kleidchen ließ freien Blick auf deinen prallen Arsch den Du nicht mal mit einem String geschützt hast. Mir wurde gleich heiss bei dem Anblick und den ganzen Abend trafen sich unsere Hände und wir berührten uns, wenn ich im Wohnwagen etwas holte und Du zufällig auch da warst griff ich Dir unter das Kleid an deinen Po und ab und zu an deine Brüste nahm eine heraus und saugte kurz an an den Nippeln. Unsere Bekannten bekamen es zufällig mal mit und schon bald knutschten die beiden auch immer wieder. Dann saßen wir im Dunkeln am Feuer plauderte und redeten. Du lagst in meinem Arm und ich hatte eine Decke über uns gelegt. Darunter begann meine Hand deine Nippel zu rollen und dran zu spielen und schon bald streichelte ich deine süße feuchte Grotte sanft. Du wurdest ganz hibbelig und unser Päärchen gegenüber wurde auch immer heisser. Sie küssten sich und ihre Hand massierte seine pralle Männlichkeit während sie mich immer mal wieder anschaute. Er öffnete ihre Bluse und begann ihre kleinen Brüste zu streicheln. Ich ließ die Decke Decke sein beugte mich vor und begann deine Brüste richtig schön zu lecken, zu küssen und liebkosen. Es schien ihm zu gefallen zwei so runde Prachtbrüste zu sehen denn sein Riemen wurde hart und als sie ihn befreite sprang er regelrecht heraus. Auch Du öffnetest meine Hose und mein mächtiger Phallus stand sofort da unter den neidischen Augen meines Gegenübers. Langsam beugte sich dein Kopf darüber und deine feuchten roten Lippen nahmen ihn langsam auf während deine Hände geschickt meine Eier massierten und ihn auf und ab bewegten. Ich stöhnte leise auf denn ich konnte nicht mehr vor lauter Begierde. Dein Mund schmatzte und Du stöhnteste in meinen Riemen. Unsere Gegenüber hatte sich bereits auf ihn gesetzt und schaute uns bei jedem Stoß genüsslich zu. Ihre kleinen Titten wippten und sie stöhnte wie ein junges Mädchen. Seine Hände hielten nun ihre Brüste und er rollte die Augen vor Lust als er deinen prallen Arsch sah. Als ich das wahrnahm legte ich mich so dass ich direkt unter deine Spalte mit meinem Mund war, ich konnte dich schön mit meinen Händen und meiner Zunge verwöhnen an deiner sensiblen Stelle und dein Arsch stand ihm sozusagen gegenüber. Du hattest nun noch freieres Feld meinen Riemen zu saugen und zucktest kurz auf als eine fremde Hand deinen Po streichelte. Ich hatte indessen meine Hand an ihrer Perle während er in ihr wahr und massierte sie gekonnt. Wir wurden immer wilder und schon bald kniete ich hinter Dir und schob langsam meine Pracht in deine feuchte Grotte. Sie streichelte dabei deine Brüste und deine Nippel und auch Du konntest ihre Haut dabei streicheln während nun auch er in sie von hinten eindrang. Dann sagte sie „besamt uns beide“ und so knieten wir beide vor euch Arm in Arm da liegend und gaben Euch unter einigen Minuten prachtvollen Gewixe unseren ganzen heissen Saft auf Eure Brüste während ihr euch gegenseitig streicheln konntet und Küsse auswechseltet.
Wir lagen noch eine Weile da und dann gingen wir in den Wohnwagen und wenn auch sehr leis ging das wunderbare Geficke die ganze Nacht weiter


  • Gefällt mir 2
Geschrieben

öhm........
die Ereignisse von der Nacht im Wohnwagen möchten wir aber auch gerne lesen!


Geschrieben

ja schreib einfach mal weiter wie es im wohnwagen so weiterging... und ruhig etwas ausführlicher....macht spaß die geschichte so zu lesen...

Bitte mehr davon.....


paar49_38
Geschrieben

und nicht vergessen ..... absätze erleichtern das lesen ungemein


opendreams
Geschrieben

und nicht vergessen ..... absätze erleichtern das lesen ungemein


Ich ziehe aber keine Absätze an grins


paar49_38
Geschrieben

du in heels .... wer soll sich da noch aufs lesen konzentrieren


Geschrieben

es wäre trotzdem toll, wenn du deine beiträge nachbearbeiten und um ein paar textabsätze ergänzen würdest *smile*


×