Jump to content
natschooo

Swinger / Frivole Treffen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi, ich würde gern mal Erfahrungen in Swinger Clubs oder auch gern bei frivole Treffen machen. Wo macht man diesbezüglich als hetero single die besten Erfahrungen als brutaler Frischling in und rund um Hamburg😅

 

 

  • Gefällt mir 1
DirtyMindXXX
Geschrieben (bearbeitet)

Gerade in Hamburg gibt es doch eine große Auswahl an Swingerclubs und frivolen Bars. Ich rate dir mal einen Besuch auf der Homepage von JC, da sind sowohl alle Clubs/Bars als auch Veranstaltungen im Kalender gelistet. Außerdem kannst Du dort die Gästelisten - jedenfalls, die sich über JC anmelden - einsehen und bekommst schon vorab einen ungefähren Überblick wer bei den Events möglicherweise erscheinen wird. Für den Anfang würde ich dir z. B. als frivole Bar das EyS empfehlen. Da wirst Du auch nicht schief angeschaut, wenn Du einfach nur einen Drink an der Bar nimmst (im Swingerclub vielleicht auch nicht, aber die Atmosphäre bzw. der Schwerpunkt liegt im SC dann doch deutlich mehr auf Vögeln). Ansonsten bietet z. B. auch das WhyNot regelmäßig sogenannte Beginnerabende für Swingerneulinge/-interessierte an.

bearbeitet von DirtyMindXXX
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich war tatsächlich schon einige Male auf der JC Seite doch allein komm ich mir da etwas komisch vor wenn ich das erste Mal zu einem Treffen hingehe bzw. möchte man nicht unbedingt was falsch machen oder jedes Fettnäpfchen mit nehmen. In meinem Freundeskreis stoße ich mit dem Interesse eher auf Gegenwind 😄 Dieser Beginner Abend klingt allerdings sehr interessant, da werde ich mir mal mehr Infos besorgen. Vielen Dank hübsche Lady schonmal im Vorab
  • Gefällt mir 1
DirtyMindXXX
Geschrieben

Der erste Besuch alleine im Club ist wohl für (fast) jeden aufregend. Wenn Du bei deinem ersten Besuch mit anderen Gästen im Gespräch kommunizierst, dass es dein erster Besuch ist, wirst Du ganz sicher auf Verständnis stoßen und vielleicht auch noch den ein oder anderen nützlichen Tipp bekommen ebenso vom Clubpersonal, wenn Du deine "Premiere" beim Einlass erwähnst. So viele Fettnäpfchen gibt es eigentlich auch nicht, in die Du treten könntest. Immer daran denken, dass ein "nein" diskussionslos zu akzeptieren ist und man(n) Frauen im Club nicht einfach ungefragt begrapscht, sondern vorher fragt, ob dies erwünscht ist, sofern die Dame dies nicht vorher signalisiert. Ansonsten gilt ein freundlicher und höflicher Umgang mit den Mitgästen, Kommunikationsfähigkeit ist sicher vorteilhaft. ;-)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
JC?
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Nimm dich deine Kumpels mit, oder suchst du ne Frau,  damit du günstig rein kommst? 

Geschrieben

Mein Freundeskreis ist leider von der Idee nicht so zu  begeistern. Der Preis ist das kleinste Hinderniss 🙃

Praktikant_HH
Geschrieben
Am 15.6.2018 at 23:31, schrieb DirtyMindXXX:

Für den Anfang würde ich dir z. B. als frivole Bar das EyS empfehlen. Da wirst Du auch nicht schief angeschaut, wenn Du einfach nur einen Drink an der Bar nimmst (im Swingerclub vielleicht auch nicht, aber die Atmosphäre bzw. der Schwerpunkt liegt im SC dann doch deutlich mehr auf Vögeln).

Wenn man erst mal nur gucken und was trinken will, um einen Eindruck zu gewinnen, ist eine frivole Bar zudem die deutlich billigere Alternative zum Club. (Auch wenn das Geld für @natschooo wohl eine untergeordnete Rolle spielt – könnte ja auch andere Leser hier interessieren.) Ich mag das Bar-Konzept auch deshalb, weil man sich dort in schicker Abendkleidung bewegt. Wenn Dir danach ist und es sich ergibt, ziehst Du sie aus. Wenn nicht, läßt Du alles an. Das könnte gerade für schüchterne Naturen angenehmer sein, als gleich halbnackt herumzulaufen, wie es in den Clubs üblich ist.

  • Gefällt mir 1

×