Jump to content
Just4Fuck

Geht uns das gute alte Handwerkszeug verloren?

Empfohlener Beitrag

weiche_haende
Geschrieben

Man muss doch nicht alles mitmachen was gewisse Kreise für angeblich super toll anpreisen.

Geschrieben

Richtig, Back to the roots! Ist auch meine Meinung. Das ganze Spielzeug braucht eigentlich kein Mensch...

Geschrieben

Ich habe die gleiche Befürchtung wenn das so weiter geht haben wir keinen körperkontakt mehr wird das auch noch alles über das Handy gemacht! Ekelhaft! Für manche ist das schon heute normal!

Geschrieben

Achja das natürlich alles schön steril wie im Krankenhaus 😂😂😂😂😂😂😂😂

77bigwoman
Geschrieben

Ich war vor Jahren im Beate-Uhse-Museum. Die Menschheit hat schon immer Hilfsmittel für die eigene Befriedigung hergestellt und verwendet. Doch bis heute ist das kein Ersatz für das gute, alte Ficken. Also, ich kenne nur wenige, welche technische Hilfsmittel den Vorzug geben würden. Und ich selbst favourisiere den menschlichen Körper mit all seiner Ausstatttung mich zu befriedigen.

Geschrieben

beim sex bin ich noch "manufacturer".somit stellt sich dieses problem für mich nicht.gegensätzlichen erfahrungen habe ich bisher nicht gemacht.

Relaxyourmind
Geschrieben

ich hab noch nie ein sextoy gebraucht und werde es auch in zukunft nicht brauchen...naja, vielleicht mal ne leine oder eine peitsche...aber das sind nicht wirklich sextoys oder?!

77bigwoman
Geschrieben

Accessoires *g*

Just4Fuck
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Relaxyourmind:

ich hab noch nie ein sextoy gebraucht und werde es auch in zukunft nicht brauchen...naja, vielleicht mal ne leine oder eine peitsche...aber das sind nicht wirklich sextoys oder?!

 

vor 2 Minuten, schrieb 77bigwoman:

Accessoires *g*

Ich meine auch eher Harnröhrenvibratoren, Paarvibratoren, Crme für mehr Empfinden, Creme für weniger Empfinden, Handygesteuerter Vibrator...

Versteht mich nicht falsch, ich will es keinem verbieten. Ich habe nur das Gefühl, dass es immer mehr wird.

Zugabe83
Geschrieben

Die ganzen Toys sind doch toll wenn man alleine ist. Es fühlt sich halt besser/anders als als dann nur die eigene Hand zu benutzen. Und in einer "Beziehung" ersetzen sie ja nicht den Sex an sich, sondern werden nur mit eingebunden. Mit den Handys stimmt das schon, und die jetzt gerade aufwachsende Generation ist da sicher anders. Ich hingegen lege noch viel Wert aufs "handwerkliche" und mache das sogar beruflich. Schreibe auch immer mal wieder einen Brief, ja, natürlich mit der Hand. Und auch beim Sex möchte ich die "körperlichen Anstrengungen" niemals vermissen. ;)

MsBee
Geschrieben

Mir sind auch die "Spielzeuge" am liebsten, die ein Mann eh immer mit sich trägt :)

valens-fidus
Geschrieben

Schlimer wäre es, wenn die Toys uns Dreibeine überflüssig machen. 🤔

Relaxyourmind
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb Just4Fuck:

Ich meine auch eher Harnröhrenvibratoren, Paarvibratoren, Crme für mehr Empfinden, Creme für weniger Empfinden, Handygesteuerter Vibrator...

Versteht mich nicht falsch, ich will es keinem verbieten. Ich habe nur das Gefühl, dass es immer mehr wird.

das gefühl habe ich auch...man braucht ja nur den fernseher einzuschalten, bereits am vormittag läuft werbung für vibrationen, gels und co...ich muss dann immer schmunzeln und bemitleide die menschen die auf sowas angewiesen sind

Geschrieben

Gefühle verstärken und mehr in die Tiefe zu gehen ist ja eine tolle Sache, allerdings bewirken diese Hilfsmittel wie z.b. ultraintensive Vibratoren genau das Gegenteil, wie Experten schon festgestellt haben! Wesentlich effektiver wären da Joga, Thai Chi und andere Formen für Körperbewusstsein, die ich ausprobiert habe.

77bigwoman
Geschrieben
Gerade eben, schrieb valens-fidus:

Schlimer wäre es, wenn die Toys uns Dreibeine überflüssig machen. 🤔

Wenn es den Müll runterbringt, wie Barry White singt und über meine schlechten Witze lacht...dann vielleicht schon. ;-)

PrinzGaga
Geschrieben

nein Denke nicht ....da es noch viele genuss Menschen gibt .......die Feuchtigkeit fühlen wollen an den Fingern ....die es schmecken möchten wenn sie ihren Mund auf die Muschi drücken um mit der Zunge den Saft raus zu lecken.....usw........ergo...ein nützlicher Zusatz zum bekannten Spiel der Sinne

Geschrieben

Sexspielzeug gab's schon immer. Zur Befriedigung alleine oder als Ergänzung zu zweit. Dadurch verlernt man aber nichts. Oder stumpft ab. Außer, und das gilt ja bei so vielem, man übertreibt. Die Dosis macht den Kick😋

Nitrobär
Geschrieben

Ich sehe diese Sachen als Erweiterung beim Spielen .

Da ich gern spiele habe ich auch kein Problem mit neuartigen Spielzeugen und den dadurch entstehenden Möglichkeiten .

Solang keins dieser Dinger zum Muß wird , für mich kein Zurück zu irgendwelchen Wurzeln .

Eisi751
Geschrieben

Wo fängt man bei so einem Thema an, wo hört man da auf... Man könnte genauso gut diskutieren, ob die Digitalisierung zum Verlust der persönlichen zwischenmenschlichen Beziehung führt... Es ist wie es ist... Es bringt alles Vor- und Nachteile....

Geschrieben

Von mir aus : Vorschlag angenommen. Alle Technik ersetzt sowieso nicht den Natural Player ....

DAS_Vollweib
Geschrieben

Mir dreht sich der Magen um, nur bei dem Gedanken irgendein ein Plastigzeugs in mich zu stecken.

Aber.. jeder wie er mag

vmsev
Geschrieben

Es liegt meiner Meinung nicht am verloren gegangen Handwerkszeug, sondern am nicht zur Verfügung Stehenden!

Und das betrifft wohl uns Männer noch mehr als die Frauen.

Bestes Beispiel ist doch dieses Forum. Es wimmelt von fickwilligen Männern, die einfach nur auf der Suche nach einem guten Fick sind, nicht mehr und nicht weniger!

So und da diesen Männern, so ist mein Eindruck, nur eine ganz geringe Anzahl von ebenso fickwilligen Frauen gegenüber steht, muß notgedrungen zu Hilfsmitteln gegriffen werden.

×