Jump to content
blackbeard65

Der Masseur

Empfohlener Beitrag

blackbeard65

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Er bittet Dich herein, heisst Dich es Dir auf der Liege bequem zu machen.

Du denkst: Ein attraktiver, kräftiger Mann. In weiss gekleidet.

Du entblätterst Deinen Körper bis auf das Höschen, legst Dich auf den Bauch auf die dir zugewiesene Liege. Leise Musik und ein wohlriechender Duft liegt in der Luft!

Du wartest bis er wieder kommt. Geniesst die Sanftheit die Dich umgibt.
Und leicht erregt spürst Du wie ER den Raum betritt. Du spürst wie sein Körper sich Dir nähert. Du hörst wie er das Fläschchen mit dem wohlriechenden Massageöl öffnet, etwas sieser wohltuenden Flüssigkeit in seinen Händen verreibt.

Erregend spürst Du wie er Deine eine Hand ergreift, wie er mit seinen Daumen die Handflächen und Deine Finger massiert, über sie streicht und knetet. Du nimmst wahr wie er um Dich herum geht, sich Deiner anderen Hand zärtlich knetend und massierend widmet.

Dann wieder ein wenig Öl in seinen zarten Händen verreibt. Und Du fühlst gerne wie er über Deine Schultern streicht, Deine Arme ein wenig zu Deinen Händen hinab. Schön fühlt es sich an wie er das Öl auf Deinem Rücken verteilt, mit seinen Fingern zart über Dich streicht!

Kreisend lässte er seine Finger Deinen Nacken massieren,...
Leicht kreisend über den Ansatz zu Deinen Schultern....
Du spürst wie zart seine Handflächen über Deine Schultern streichen, von den Handgelenken hinauf wieder zu Deinem Hals.

Knetend und leicht kreisend wandern seine Finger an Deiner Wirbelsäule hinab zum Ansatz Deines Po. Und kreisend, streichelnd, massierend an den Seiten Deines Körpers empor.

Wieder ein wenig des warmen, wohlriechenden Öls, und mit mässigem Druck nimmst Du seine Hände war. Wie sie sich erregend Deinem Rücken widmen.

"Auch die Schenkel?" vernimmst Du seine männlich, sonore Stimme.
Erregend der männliche Ton!

Du bist nicht mächtig ein Ja zu hauchen!
Erregt in der Erwartung liegst Du da!

Du spürst wie er Deinen Fuss ergreift, massiert die Sohle mit seinen Daumen, hält sanft Deinen Fuss dabei.
Du sehnst Dich danach dass er sich genauso mit dem anderen befasst.

Wieder ein wenig Öl, das in seine Hände fliesst.
Und Du nimmst genüsslich war,...
wie seine Hände an Deinen Schenkeln hinauf streichen.
Fast schon quälend in seiner Berührung,...
sehnsüchtig liegst Du da.

Du spürst seine Hände am linken Bein.
Du spürst seine Finger hinunter streichen,...
massierend, kreisend,...
erregt erwartest Du sie nahe an Deinem Schoss.

Und,...
genauso verfahrend spürst Du ihn an Deinem rechten Bein.
Und wieder ein wenig Öl auf seine Hände.
Hinauf und hinab fühlst du sie streichen, mal fester, mal sanft, genüsslich an Deinen Beinen!

"Schade die Zeit ist leider um..." vernimmst Du wie im Traum seine zauberhafte Stimme!
"Wir sehen uns wieder beim nächsten Termin."


Geschrieben

wie gehts denn weiter?

×