Jump to content

etwas neues...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hey ho leute

ich würde mit einer guten Bekannten gerne ein paar neue Dinge im Bereich Fetish/ BDSM ausprobieren...
Leider haben wir beide noch keinerlei Erfahrung in diesem Bereich deswegen bitte ich euch uns doch mal ein wenig ansporn/ anregung zu geben wie man am besten in dieses Gebiet einsteigt.

Vertrauen, hingabe und alles sind vorhanden also wir kennen uns


gruß


Geschrieben

Probier doch mal das "Zwickmühlenspiel"

Im Zwickmühlenspiel muss sich deine Partnerin oder Du zwischen zwei unangenehmen Torturen entscheiden. Der dominante lässt dem devoten die Freiheit der Entscheidung, aber eigentlich ist dieses Handeln gemein, denn der passive Partner ist hin- und hergerissen zwischen zwei Optionen, die beide Schmerz bedeuten.

Viel Spass


biversuche-ks
Geschrieben

langsam !!!!
seinen Part finden ob dev oder dom wie auch switcher
grenzen festlegen wie weit darf man gehen
eine Ampel ausmachen ..und dem gegenüber sagen:
grün geht will mehr oder es darf mehr sein,
gelb du bist an der grenze
rot stopp

fangt einfach mal mit leichten fesseln an augen verbinden und sehen was euch mehr freude bereitet ausgeliefert sein oder den dom part übernehmen

eiswürfel spiele oder dergleichen eignen sich hierzu besonders
DANN könnt ihr es mit leichten schlägen oder klammern mal testen wie weit ihr gehen wollt und ob es überhaupt gefällt

nich drauf los schlagen so das der hintern glüht und der die gegenüber nicht mehr sitzen kann ... die kunst ist es keine spuren zu hinterlassen

das unterwürfige wie auch dom verhalten ausleben auch weit vor dem spielen .... betteln lassen, bitten ... fangt langsam an und dann findet ihr euern weg was ihr mögt und was nicht und es kommen von selbt immer mehr sachen hinzu


Geschrieben

wow ich danke dir das klingt schon ma wirklich super

dom/ sub ist schon klar ^^

was gibts denn da noch so schönes? sind für alles neue offen


biversuche-ks
Geschrieben

die unendliche geschichte ....

wir kennen ein paar die leben es voll aus den ganzen tag ... wenn wir bei den zu besuch sind und wenn es nur auf nen kaffee ist ... geh mach komm ... darf ich bitte ...
ne das ist zuviel.. wer es mag ok
sm ist nicht nur einfach scmerz vielmehr die lust am schmerz

es gibt da keine beschreibung was darf was nicht spielablauf .... das muss man sich selber und füreinander ausmachen
auch bedeuttet das nichd das man sich alles gefallen lassen muss ...
wir machen sm oder was in die richtung geht auch gerne .. wir mögen beide den lustschmerz
haben ein kreuz im "spielzimmer" einen gynstuhl, einen galgen und div spielzeug
was wir das machen ist je nach lust und laune leben es dann aber in dieser zeit auch voll aus


euterpe6
Geschrieben

ich denke auch, geht es langsam an. ich habe es anfangs als sehr hilfreich empfunden, sich mit erfahrenen smern auszutauschen, die man nach techniken und vor allem nach sicherheitstips fragen konnte. zum thema sicherheit gibt es übrigens ein buch, der titel ist, glaube ich: sicherheit und sm.
ansonsten besucht doch mal einen sm-stammtisch, da kann man sich direkt austauschen. gerade im ruhrgebiet ist SMartie sehr aktiv. du kannst die liste der für dich passenden stammtische googlen.
falls du fragen hast gerne eine pn an mich,

lg euterpe


biversuche-ks
Geschrieben (bearbeitet)

ich denke auch, geht es langsam an. die man nach techniken und vor allem nach sicherheitstips fragen
lg euterpe



das kommt echt auch hinzu .. und wollte ich auch versuchen zu vermitteln denn es gibt VIEL zu beachten

ich baue auch "Möbel für Große" und hier verwende ich auch wenn die "kunden" es einfach haben wollen nur Material und zubehör wo ich weiß das sie sicher sind
so verzichte ich auf Karabinerhaken oder sachen zum verschrauben wie Schäkel usw an Kreuze oder Pranger verbaue ich IMMER Panikhaken aus dem Pferdesport.

Wir waren mal in einem Club der einen echt tollen SM Bereich hatte .. mit allem was man sich so vorstellen kann.... aber an den LÄCHERLICHEN 3,50 € Panikhaken hatten sie nie gedacht, als wir Schreie vernommen hatten hing ein 100 Kg Mann mit Kreislaufproblemen in sich zusammen gesackt am Kreuz
Diesen dann soweit anheben um den Karabiner zu lösen war schon nicht einfach ... mit einem Panikhaken wäre das nicht geschehen ... ziehen und los ist er
Das selbe gillt auch für Tücher oder Seile am Bett Finger weg !!! einmal einen einfachen Knoten gemacht und der zieht sich zu fest zu - Blutstau in den Händen und es nicht bemerken kann übel enden

Wie schon gesagt
REGELN AUSMACHEN
AMPEL
GEILHEIT AUSSCHALTEN UND VERNUNFT EINSCHALTEN
DEN DIE GEGENÜBER BEOBACHTEN (DAZU SOLLTE MAN SICH GUT KENNEN)


$_35.JPG


bearbeitet von biversuche-ks
×