Jump to content

Was zählt oder was ist am wichtigsten?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was zählt für Euch mehr ?

Ein Mensch der emphatisch und autentisch ist, darüber redet was er denkt und gerne über alles redet - ob fröhlich, tiefsinnig oder vielleicht auch ernsthaft. 

Oder interessiert der Typ Mensch mehr, der schweigt, nicht mit dem aus den Hufen kommt, was er gerne möchte oder tun will, dem so ziemlich alles egal ist - solange er das bekommt was er oder sie will?

Geschrieben

Von deinen 2 Beispielen der erste Typ Mensch . Ich habe die Erfahrung gemacht das die Menschen die "nur wollen " ziehmlich egoistisch sind , und mit der Jahren auch mehr und mehr unglücklicher ü einsamer werden ..

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Von Deinen 2 Beispielen Typ 1. Obwohl ich hinzufügen muss, daß Typ 2 ja auch authentisch ist, nur eben anders.

  • Gefällt mir 2
Bopps
Geschrieben

Wofür willste das wissen?

  • Gefällt mir 1
sensible_sarah
Geschrieben

Wer will an seiner Seite einen gleichgültigen Menschen? Ich brauche viel Humor und nette Unterhaltungen. Über alles reden können u Offenheit.

  • Gefällt mir 5
Nic-77
Geschrieben

Natürlich der erste Typ. Glaube kaum dass Typ zwei groß auf Sympathie stößt

  • Gefällt mir 4
dauergeil-48
Geschrieben

Also, ich versteh so überhaupt gar nicht, was Du mit dieser Frage willst  d070.gif . Es gibt nur zwei Typen von Menschen???  A oder B? Ich nehm dann mal D!

  • Gefällt mir 3
TomCat29
Geschrieben

Komische frage.....und irgendwie gibst du dir die Antwort selbst da deine Formulierung emotionsbehaftet ist. A) ....was will ich denn mit B) ?!

  • Gefällt mir 3
Nic-77
Geschrieben

@dauergeil-48: wir wär's mit Doppel-D?😁😂😅

  • Gefällt mir 4
dauergeil-48
Geschrieben

Ach sorry, lange Leitung. Natürlich Typ A, der ist super!!! So hast Dich ja in Deinem Profil beschrieben, schreibs doch gleich dazu. Immer diese Werbethreads  111.gif

  • Gefällt mir 3
mieh001
Geschrieben

@Saillady jedes verstellen ist auf Dauer kräftezehrend 

  • Gefällt mir 2
dauergeil-48
Geschrieben

@Nic-77 Du hast ja gleich wieder Gedanken - an so was denk ich doch nicht  a020.gif

  • Gefällt mir 1
mieh001
Geschrieben

Komisch @dauergeil-48 mir war auch so :clapping:

Nic-77
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb dauergeil-48:

@Nic-77 Du hast ja gleich wieder Gedanken - an so was denk ich doch nicht  a020.gif

Nöö natürlich nicht...😅

BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb mieh001:

@Saillady jedes verstellen ist auf Dauer kräftezehrend 

Das habe ich auch gemeint. 

dauergeil-48
Geschrieben

@mieh001 schon wieder - zwei blöde, ein Gedanke???:jumping:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ist ganz klar der erste Typ, gut dafür muss man auch ein gesundes Selbstvertrauen haben über alles reden zu können, und egal was für Gespräche. Aber das ist auch gerade wichtig vorallem für dem gegenüber. Typ 2 ist einfach nur unsympathisch und schwierig 🙈

dauergeil-48
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Nic-77:

Nöö natürlich nicht...😅

Wirklich nicht!!! Dann nehm ich DwM - Deinen wunderschönen Mund a010.gif

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

So ziemlich jeder möchte wohl Typ 1 haben, bekommen werden die meisten wohl Typ 2 sonst wären wir ja nicht hier :)

  • Gefällt mir 2
NerdPimmel
Geschrieben

Erster, zweiter erkennt/ durchschaut man zum Glück schnell und solche Leute sollte man auch schnell links liegen lassen aber leider lernen diese da nicht draus!

Ziegen_maeh123
Geschrieben

Die Frage stellt sich in meinen Augen überhaupt nicht. In der heutigen Zeit, wirst du nicht weiterkommen wenn man nicht aus sich rauskommt. Und außerdem ist es doch angenehmer, wenn man nicht alles einem aus der Nase ziehen muss. 

Also Typ 1 ist zu 100% Gesellschaftsfähiger als Typ 2

Ich bin übrigens Typ 3 😉

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben

ich nehme einen Menschen der emphatisch und autentisch ist, darüber redet was er denkt und gerne über alles redet - ob fröhlich, tiefsinnig oder vielleicht auch ernsthaft. 

aber auch schweigt und nicht mit dem aus den Hufen kommt, was er gerne möchte oder tun will, dem auch mal so ziemlich alles egal sein kann

ah.. und wenn der dazu noch kochen kann, darf der gern ins Nachbarhaus ziehen

  • Gefällt mir 3
×