Jump to content
Gedankenspiel

Pornos als (An-)Leitung der sexuellen Entspannung

Empfohlener Beitrag

Gedankenspiel
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ihr lieben, 

Ich habe zwar bereits einiges ausprobiert und lieben gelernt... meine Neigungen festlegen können und mich orientiert... 

...dennoch würde ich gerne mal einen Porno als Leitfaden für den körperlichen Akt nehmen... das heißt, sich an die Stellungen und Praktiken halten was dort gezeigt wird! Für mich ist es ein Spaß und eine neue Erfahrung zu gleich...mich würde interessieren ob die frauenwelt dem offen gegenübersteht, oder womöglich ebenfalls diesen Gedanken schonmal hatte...

gerne dürft ihr mich dies auch privat wissen lassen, für alle die sich Zeit genommen haben sich dies bildlich mal vorzustellen vielen Dank! :) lg

bearbeitet von CaraVirt
Titel zur Verdeutlichung angepasst
  • Gefällt mir 2
Selene09
Geschrieben

Tja, wer gern Gebrauchsanweisungen liest...warum nicht!

Ich habe (glaube ich) in meinem Leben noch nie eine gelesen...ich habe einfach solange probiert bis es geklappt hat.

Aber warum sollte es nicht auch Frauen geben, die es lustig finden einen Porno nachzuspielen? Wie so oft im Leben: Jeder wie er mag.

fantasieplus
Geschrieben

ein Porno als Anleitung kann ich mir gut vorstellen

  • Gefällt mir 5
Hades638
Geschrieben

Ich mach das wo es der Dame und mir gerade nach ist . Anleitung benötige ich glücklicherweise nicht , habe genug Fantasie die ich umsetzen kann .

chickaluna
Geschrieben

aber bitte nur, wenn man die Dialoge am Anfang überspringen darf...

  • Gefällt mir 2
iaret
Geschrieben

bist du dir scher, dass es dich nicht eventuell intellektuell überfordern könnte einen porno nachzuspielen? da ist ja einiges gefordert.

freebird
Geschrieben

Warum liegt da Heu.... :)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Gedankenspiel:

Ich habe zwar bereits einiges ausprobiert und lieben gelernt

Wenn du bereits "einiges" ausprobiert hast, verstehe ich gerade nicht "worum" es dir bei dem Gedanken geht?

Ist in dem Porno eine Stellung oder Praktik die du noch nicht ausprobiert hast zu sehen? Oder soll das "nachspielen" eine Frau oder Partnerin animieren eine bestimmte Praktik mit dir zu vollziehen?

Denn wie von dir vorgeschlagen, versuche ich mir das gerade so halbwegs vorzustellen... mit einer beliebigen, aber relativ normalen Praktik als Beispiel nehmen wir jetzt mal Sex im Doggystyle. Und dann machen beide Sexpartner das genauso wie im Porno: Dauer, Geräusche, schnell/langsam, rein/raus... usw. Erschließt sich mir gerade überhaupt nicht was daran "geil" sein soll.... beim Sex möchte ich mich möglichst auf meinen Gegenüber konzentrieren und nicht auf einen Bildschirm. Wenn du und/oder die Frau kurz vorm Orgasmus seid und im Porno erfolgt ein Stellungswechsel ? Schöner Sex klingt für mich irgendwie anders :confused: Zudem sind Pornos inszeniert und für mich häufig sehr übertrieben und künstlich dargestellt, die Stellungen usw sind halt auf die Kamera und möglichst gute Bilder ausgelegt usw. Aber bitte: wünsche viel Spaß beim "nachspielen"! Entwerft doch lieber euer eigenes Drehbuch und macht euer privat Filmchen :jumping:

Ich werde aber den Gedanken nicht los, dass dieses "lass uns das mal nachspielen" eher eine Anleitung sein soll für die Partnerin für eine oder mehrere Praktiken.

Außerdem bin ich mehr als froh aus einer Generation zu stammen, die fast keine oder nur recht unkomfortablen Zugang zu Pornos als Anleitung hatte, aber das ist ein anderes Thema.

  • Gefällt mir 2
Notfallhamster
Geschrieben

Pornos erfinden das Rad nicht neu, jedoch kann ich aus Erfahrung sagen das das interesse an Dingen die man ausprobieren kann eher durch ein Kaasutra gewckt werden würde als durch einen Porno. Klar wenn die Frau Pornos auch toll findet dann ab dafür aber wenn man den dreifachkorkenziehenden quakenden Frosch nicht auf anhieb hinbekommt hat das wenigstens unterhaltungswert ;) ihn einfach reinstecken, egal in welcher im Porno gezeigten Art stele ich mir hingegen eher etwas langweilig vor. Was das mit dem nachahmen der praktiken angeht kannst du dir auch ins eigene Fleisch schneiden wenn deine Beischläferin einen ihr unerklärlichen Faible für 2 girls one cup hat :P .

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Könnte mir vorstellen,dass du früher kommst als die Porno Super Stars.

Geschrieben

Finde den Gedanken daran widerlich. Pornos sind Frauenverachtende *würg* *** !!! Alles was dort gezeigt wird, ist nur dafür gut, den Mann zu befriedigen... Die Frau hat zu Stöhnen und so zu tun, als wäre sie geil... Nein, ich würde nicht mitmachen! Außerdem muss dir klar sein, dass die meisten Stellungen nur dazu gut sind, gut auszuschauen (damit man auch in der Kamera alles sieht usw.) und höchstwahrscheinlich extrem unbequem sind^^

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Obwohl ich im Allgemeinen sehr visuell veranlagt bin, habe ich Pornos noch nie als eine Art Leitfaden verstanden, eher als Anregung oder optische Stimulation in....sagen wir mal...ganZ persönlich intimen Momenten, zwinker.

Geschrieben

Ich hatte mal was mit 2 Männern, waren Freunde....sie mussten schon oft pornos gesehen haben, denn das Stöhnen war nicht natürlich, sondern eher als Untertitel zu gebrauchen, ich glaube die beiden wären optimal um die Pornostudio zu synchronisieren, :-p

  • Gefällt mir 4
CoffeeFee
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb govinda763:

Könnte mir vorstellen,dass du früher kommst als die Porno Super Stars.

 

Ähemmmm, sicher drehen die so nen Porno in einem Stück, so dass nichts geschnitten werden muss und jeder Pornodarsteller kann stundenlang. Die Welt ist aber auch eine Scheibe...

 

Die meisten Pornos die ich gesehen habe hatten keine Handlung und sind deswegen für mich zu realitätsfern. wenn ich dann sehe in welchem Tempo da gerammelt wird, denke ich immer an Tiere... besonders an die kleinen lagohrigen Flauschehasen...

Neee im Ernst, so geil fand ich bisher keinen Streifen, dass ich den nachahmen müsste. Allerdings sehe ich eben besonders gerne GROßaufnahmen :clapping:

  • Gefällt mir 3
rolleken6
Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb govinda763:

Könnte mir vorstellen,dass du früher kommst als die Porno Super Stars.

So genau weiss man das gar nicht, wann die kommen. Klar, eine gewisse Standfestigkeit wird schon gefordert, aber die Filme sind alle zusammen geschnitten und so ein Pornodreh dauert nicht umsonst manchmal einen ganzen Tag. Entspannter Sex ist das auch nicht, Ich stelle mir das eher unlustig vor, da stehen ne Menge Leute rum, Beleuchter, Tonassistenten, die Makeup Leute und ständig möchte der Regisseur Änderungen. Ganz davon abgesehen, dass viele Stellungen hinterher zwar schön aus sehen, aber total unbeqeum sind, weil ja alles auf die Kamera ausgerichtet sein muss.

Och nö, dann doch lieber Sex ohne Drehbuch. Ich glaube, das ist schöner und macht mehr Spass.

PimPyou
Geschrieben

In einer Beziehung kann man das machen denke ich. Im porno wird viel geübt. Darauf solltest dich vorher einstellen können.

Geschrieben (bearbeitet)

wenn mir einer den vorschlag mit 13 gemacht hätte, hätte ich vielleicht gesagt " ok, lass uns das mal genauer anschauen "

aber heute .... nee, geht gar nicht.

bin sozusagen für das nicht offen.

bearbeitet von EwaWawlowa
binMann123
Geschrieben

Nicht als Anleitung, aber manch dinge mal als Anregung benutzen.

Geschrieben

Aufem Fahrrad,Du hockst aufem Sattel,Sie auf Deinem Harten und los geht,die Radtour,mindestens 10 KM.

Diablo1956
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Gedankenspiel:

Hallo ihr lieben, 

Ich habe zwar bereits einiges ausprobiert und lieben gelernt... meine Neigungen festlegen können und mich orientiert... 

...dennoch würde ich gerne mal einen Porno als Leitfaden für den körperlichen Akt nehmen... das heißt, sich an die Stellungen und Praktiken halten was dort gezeigt wird! Für mich ist es ein Spaß und eine neue Erfahrung zu gleich...mich würde interessieren ob die frauenwelt dem offen gegenübersteht, oder womöglich ebenfalls diesen Gedanken schonmal hatte...

gerne dürft ihr mich dies auch privat wissen lassen, für alle die sich Zeit genommen haben sich dies bildlich mal vorzustellen vielen Dank! :) lg

Nun mal ganz ehrlich: So jung, 22 Jahre und vom Kopf her so verkümmert. Schade, scheinst ansonsten ein ganz netter Typ zu sein. Aber ??? Hast Du es nötig ein Plagiat von solchen Filmen zu sein? Hirnlos, weit ab der Realität geschriebene, gespielte und gefilmte Drehbücher nachzustellen. Schau lieber mal in Dich selber rein und lebe Dein Leben und Deine Sexualität einfach so wie Du Dich fühlst und was Dir und Deiner Partnerin gerade Spaß macht. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass der Sex, den Du dann emotional und spontan erlebst wesentlich erotischer und entspannender ist als die gefilmten Hirngespinste irgendwelcher Möchte-gern-Autoren und Regisseure.

Tipp von uns: Lebe Dein Leben und Deinen Sex in vollen Zügen, sammle Erfahrungen - in welcher Art auch immer und Du wirst feststellen, dass das wahre Leben und Erleben wenn Du es richtig anstellst und genießt bzw. genießen lässt wohl jeden Porno in den Schatten stellt.

  • Gefällt mir 4
juergen457
Geschrieben

Ich weiß ja nicht ob ein Porno eine gute Vorlage für gemeinsamen Spaß ist bzw. sein kann

devotinHH
Geschrieben

Malen nach Zahlen?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

😂das habe ich mal mit 17 oder so gemacht ...selbst da haben wir es irgendwann sein lassen und unsere Regeln gespielt .... porno ist porno und Realität ist Realität... mein Fazit : lass es

  • Gefällt mir 4
Hades638
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb freebird:

Warum liegt da Heu.... :)

Lach

 

😁

 

warun trägsr du eine Maske 😷 

 

 

der dialog ist ja völlig der Knaller . Habe ich vor 3 Tagen erst einer Freundin gezeigt .

 

 

Da ist ein elektrokasten

 

Warum liegt da heu

 

warum trägst du eine Maske 

 

du kannst mir erstmsl eun blssen 

 

 

 

 

👀🤡😂

 

×