Jump to content
DomundSubbie

Pornokino

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe mal eine Frage an alle Paare ....

Mein Freund und ich wollten unbedingt einmal herraus finden wie es wohl in so einem Pornokino ist und haben uns gestern auf den Weg und sind mit Vorfreude dort hingegangen.

Aber lange Rede kurzer Sinn, es war eine Katastrophe, die ganze Geilheit und Erotik waren danach verflogen und es lief gar nichts mehr.

Erstens war es alles andere als ein Kino sondern viele kleine Kabinen in denen man sich Filme anschauen konnte und zweitens waren die Männer da drin so penetrant und ekelhaft, dass man schon fast Angst bekam, weil sie einem so nah auf die Pelle gerückt sind.

Wir haben uns extra schon in eine dunkle Ecke verzogen ....

Naja, 5Minuten dann war diese Erfahrung auch vorbei und wir sind mehr oder weniger geflüchtet!

Jetzt zu meiner Frage, habt ihr auch diese Erfahrung gemacht, wenn ihr schon einmal in einem Pornokino wart oder kennt ihr das ganz anders?
Also auf die Männer und die Räumlichkeiten bezogen.

Man muss dazu sagen, sind normalerweise wirklich ein sehr offenes Paar.

Thx im Vorraus !


Geschrieben

Da scheint Ihr ein Kino der übelsten Sorte gefunden zu haben, es gibt auch wesentlich bessere wir haben hier ein Kino in dem es einen abschließbaren Pärchenraum gibt mit einer netten großen Spielwiese auf der man sich zu zweit oder auch mehreren vergnügen kann. Männer sind allerdings in jedem Kino in der Überzahl da hilft es wirklich nur in ein abschließbares Pärchenkino zu gehen...


Geschrieben

Das hört sich an wie das typische Pornokino-Erlebnis. Meiner Erfahrung nach gibt es da nur ganz wenige Ausnahmen. Zumeist sind dort Solo-Männer unterwegs, denen der Geifer nur so aus den Augen springt. Und wenn sich dann mal 'ne Frau dahin verirrt, gibt es kein Halten mehr. Wenn ich in's Pronokino gehe und irgendwo eine Traube von Menschen sehe, kann das nur einen Grund haben: Es ist eine Frau da! Nicht selten muss das Pärchen sich sogar körperlich zur Wehr setzen, um nicht zu sehr bedrängt zu werden.
Ich glaube hier wird dann nach dem Motto vorgegangen: "Wenn sie schon hier ist, macht sie es bestimmt mit jedem!"
Dass das Kino allerdings nur aus Kabinen bestand, ist ungewöhnlich. Meistens gibt es ein bis zwei Kinos und die angesprochenen Kabinen.

Castor


Geschrieben

In welcher Umgebung lebst du den?

Weil du hast nur geschrieben, da wo du wohnst!?


Geschrieben (bearbeitet)

@ DomundSubbie

Ich musste mir die Augen reiben, weil ich doch echt dachte, dass der Thread von mir eröffnet wurde!
Genauso, wie du es beschreibst, habe ich es erst vor kurzem in einem Kölner P-Kino erlebt!
Es war so was von ekelig, dass wir ein Getränk zu uns genommen haben und nach etwa 10 Minuten fluchtartig verschwunden sind!
Das "Vorkino" in unserem Kopf war bei weitem spannender, als dass was wir letzendlich erlebt haben!!!
So was von einem versifftem...(sorry, für den Ausdruck, aber mir fällt nichts besseres dazu ein) Kino, hab ich noch nie erlebt!
Wir hatten es uns so kribbelig vorgestellt und sind letzendlich mit einem Würgen aus dem Kino raus!
Die schmuddeligen Kerle sind uns, als hätten wir Magnete im Hintern von einer Ecke in die Andere gefolgt!
Als schliesslich 10-15 wichsende Jungs vor uns standen, hatten wir nur noch Angst, dass wir unter Beschuss geraten!

Für mich in dieses Kino...nie wieder!!!

Später hatte man uns dann geraten, doch besser an einem Tag dorthin zu gehen, wenn Pärchenabend wäre!
Aber selbst da, würde dieses Kino mit Sicherheit nicht gemütlicher und ansprechender!

Sinnlich40(e) Grüsse


bearbeitet von Sinnlich40
jellohu
Geschrieben

Tja schade, so kann es einem ergehen, wenn man etwas anderes erwartet, als dann eintrifft.

Ich muss aber sagen, dass es im Pornokino auch sehr schön sein kann. Es ist jetzt ca. ein Jahr her, dass ich mit meiner Freundin zum ersten Mal ein solches Etablissement besucht habe, und uns hat es von Anfang an begeistert. Dazu muss aber auch gesagt werden, dass ich den Laden schon voher von einem Einzelbesuch vor vielen Jahren kannte, sie also praktisch darauf vorbereiten konnte, was sie dort erwarten würde.

Es war ein richtiges Kino, also nicht nur ein paar Kabinen. "Siffig" war es eigentlich nicht, vielleicht etwas schmuddelig, aber das gehört für mich auch irgendwie dazu, wenn man schon einen solchen Laden betritt.

Klar ein extremer Männerüberschuss von teilweise wohl auch etwas "merkwürdigen" Gestalten ist dort immer gegeben. Penetranz und Aufdringlichkeit von dieser Seite haben wir allerdings noch nicht erlebt. Natürlich kommen erstmal einige und schauen zu, legen dabei auch Hand an sich und alle warten mit Sicherheit auf eine Einladung zum Mitmachen. Von sich aus machen sie aber im Normalfall keine "Angriffsversuche".

Die Chance, dort auf andere Paare zu treffen ist, ohne vorherige Verabredung mit diesen, gleich Null. Pornokino ist männlich besetzt, weil Porno und Schmuddelambiente allgemein eher männlich besetzt ist. Von daher muss man sich halt im Vorab fragen, was man da erleben will.

Und um vieleicht mal eine Art Tipp abzugeben: Wir machen es in der Regel so, dass wir bevor wir den eigentlichen Filmraum betreten erst einmal eine Zeit an der Bar sitzen und uns dort ganz normal mit den auch anwesenden unterhalten. Ganz normal, wie in einer Kneipe eben, nur dass natürlich von Anfang an ein Hauch von Sex in der Luft liegt. Den Filmraum betreten wir nur, wenn wir in irgendeiner Weise aktiv werden wollen. Die dort laufenden Filme interessieren uns dabei überhaupt nicht. Zu deisem Zeitpunkt ist aber den meisten Männern durch die Thekengespräche schon klar, was wir wollen, bzw. mit wem wir wollen und ob überhaupt. Also vielleicht einfach alles etwas ruhiger angehen lassen.

Liebe Grüße, Jello


Geschrieben

hey ihr zwo
also ihr kommt ja ganz aus der nähe...ich kann euch da nur das planetx in ludwigshafen empfehlen.pornokino in wohnzimmerathmosphäre.sucht doch mal über die suchfunktion planetx und ihr findet ein paar beiträge dazu ist echt empfehlenswert.lieben gruß,nähere infos kann ich euch ja per pn senden wenn ihr wollt


Geschrieben

Wenn das Pornokine einen Pärchenraum hat ist es sehr geil, vorrausgesetzt es sind auch andere Pärchen da.
In Gelsenkirchen ist es jedenfalls gut gewesen-man kann da nicht von einzelnen Männern belästigt werden.


Geschrieben

Guten Abend,

jetzt schreibt mal der Männliche Part von uns was zu dem Beitrag meiner Liebsten und Schönsten Subbie des Universums.

Wie schon geschrieben oben. Stellt euch vor Ihr Männer ein paar Tage davor unterhaltet ihr euch ständig mit eurer Liebsten beim Sex oder sonst wo ab und an über das Thema „Lass uns es doch mal in einem Pornokino treiben, oder auch beobachten lassen“….das wäre doch mal ne schöne Sache wo der Adrenalin ansteigt vntl….

Am frühen Morgen des Tages schiebt ihr noch eine sehr Genussvolle Stunde länger im Bett rum, um den Druck abzulassen der vntl. Abends den Besuch im Kino verkürzen könnte..

Der Tag nimmt seinen Lauf und es wird endlich Abend… Der Besuch rückt näher!!....
Eure Frau verschwindet locker 1h im Bad und richtet sich für das Vorhaben, sie kommt heraus mit einem Supergeilen Make Up und Top Gestylter Frisur, trägt ein Corsagenmässiges Oberteil, welches mit einem leichten Handgriff die Brüste freilegen kann. *WoW, komm Schatz wir bleiben Zuhause*
Darunter trägt sie gar nichts sondern nur Halterlose Strümpfe mit den passenden Schuhen, überdeckt von einer sehr dünnen Stoffhose….
Dann macht man sich auf den Weg Richtung Zielpunkt (Kino) auf dem Weg wird gefummelt usw. bis man sich kaum bremsen kann…. Überlegt sich manch gesichteten Feldweg auf dem Heimweg nachdem Erlebnis zu besuchen um den Abend mit dem „Hoffentlich *eilen“ was man so erlebt hat noch Heißer und wärmer enden zu lassen…

Angekommen im Kino, öffnet ein kleiner verrauchter Mensch einem eine Hintertür. Sofort tritt man ein mit großem erwarten ein Kino im Miniformat vorzufinden… Aber Pustekuchen war *puuuuuuuust*huuuust* Ein kleiner Gang wie im Laufhaus zeigt sich einem mit Typischer Puff Beleuchtung. Rot und Dunkel !! Der Gang hat mehrere Seitenzimmer mit kleinen TV`s in der Wand eingelassen. Es laufen Gay Filme und Stumpfe Erotikfilme die man eh nicht erkennen kann weil diese zu klein sind. Hand in Hand mit eurer Dame erkundet ihr jeden Raum und schaut hinein. Männer sitzen Breitbeinig mit einer Flasche Bier und Zigarette in der Hand und gaffen einen an als sei man das 10te. Weltwunder… Wie vom Magnet angezogen stehen diese auf und verfolgen einen wie ein Wildes Rudel Zombies die ganze Zeit!!!
Gesteuert vom Trieb und der Lust auf mehr, sucht ihr euch eine Ruhige Dunkle Ecke und fangt an mit eurer liebsten leicht zu fummeln….. Nach ca. 2min. haben einen etliche Männer mit einer Bierfahne aus dem Mund und ihrem „allerbesten Stück“ in der Hand umzingelt.
In diesem Moment hatte ich eigentlich nur einen Gedanken…
Mein Schatz zu schützen vor fremden Händen und versuchen diese Lokalität so schnell wie möglich zu verlassen, ohne das ich Streit mit einem angefangen hätte. Am allerliebsten hätte ich gleich Rundschläge verteilt.. So Sauer hat mich diese Situation gemacht..
Absolut aufdringlich und ohne Hirn haben sich alle anwesenden Herren dort verhalten.

Aus dem Laden raus und erstmal mit zitternden Händen welche beinahe ausgerutscht wären das nächste Lokal in der Nähe aufgesucht und „Alkohol“ bestellt, Zigaretten und Kaugummi haben nicht mehr genügt um meinen Blutdruck nach unten zu bringen.
Ich dachte bis zu diesem Tage, es kann etwas Erotisches oder sogar Anregendes sein, beim Provokanten Sex beobachtet zu werden…. Das Gegenteil hat sich rausgestellt. Wie konnte ich es nur zulassen die schönste Frau und Subbie der Welt diesen Ekelhaften Blicken widerlicher Lebender Zombies zu überlassen. Ich bin eh ein Eifersuchtshahn hoch 50 aber das sich sogar bei so was ausflippen werde hat mir alles verdorben.

Mein Schatzi und Ich sind bis jetzt knapp(24h) über diesen Schock immer noch nicht hinweg.
Ja noch nicht mal Lust sie mit meiner Gerte zu quälen hab ich mehr Lust. Aus Frust habe ich mir die Fingernägel Schwarz lackiert an diesem Abend. Die Lust auf Sex uvm. ist uns beiden vergangen. Der Gedanke oder das Spiel mit Worten beim Sex etc. beobachtet zu werden, wird auf weiteres nicht mehr bei uns verwendet…*Schon traurig oder…*
Ob ich so eine Idee wiederhole…darüber versuche ich Nachzudenken, aber meine Untere Hälfte fühlt sich wie Taub an.

Fuck for syntax und the rest, wer sie findet dem gehören sie!!


69Liebhaber69
Geschrieben

@DomundSubbie

Ich hätt Euch dazu gern was per Mail oder PN geschrieben.

Also ich war auch schon mehrmals in einem Pornokino!
zu zweit,zu dritt und auch schon im Rudel,mit 6 Leuten.
Es war das Life Erotika in Bochum. Uns hat es da immer gut gefallen,und ein Bekannter der uns Paar erst dazu gebracht hat,hat das mal zu "Papier" gebracht! Diese Schilderung hätt ich Euch gern zu kommen lassen!
Das El Brasi ebenfalls in Bochum soll auch sehr nett seien!
Bin über poppenmail zu erreichen.

Gruss
Der Liebhaber!


Geschrieben

Wir waren auch schon einige male im Life Erotika in Bochum.
Allerdings immer nur Mittwochs im Pärchenkino.
Uns hat es sehr gut gefallen.
Auch ist das Pärchenkino im Life Erotika Gelsenkirchen zu empfehlen.
Hat schon ab 9:30 Uhr in der kompletten Woche auf.


69Liebhaber69
Geschrieben

Wir waren am Samstag erst wieder da,im Pärchenkino(Bochum),und es war wieder super!


Geschrieben

Was erwartet denn *Lämmer*, wenn sie ein ausgehungertes Wolfsrudel aufsuchen?

Diese *Beschwerde* ist aus meiner Sicht einfach nur lächerlich, weil sie wieder mal verdeutlicht, daß eine Situation völlig falsch eingeschätzt wurde und nun die Schuld für die Misere bei den Falschen gesucht wird. Wenn das *Wolfsrudel* zuschnappt, ist es plötzlich böse. Wenn der Hai im Meer einen *Surfer* packt und ihm ein Bein abbeißt, ist er ein *Menschenkiller* und eine *Bestie* und wenn eine Tierpflegerin im Raubtierkäfig von einem Tiger getötet wird, war´s das Tier, das Schuld daran trägt.

Das eigene Verhalten und die Erwartungshaltung sollte überprüft werden und schon relativiert sich die Sicht auf die Dinge.

Was erwartet ihr denn, wenn ihr ein herkömmliches Pornokino aufsucht, in dem Filme gezeigt werden, welche fernab der Realität das Trugbild des immergeilen Weibchens transportieren und den kommunikationsgestörten Kerlen, die sich diese Filme reinziehen, ein völlig falsches Bild der Realität vermitteln? Auf einmal taucht dann eine *Tusse* in männlicher Begleitung im erotischen Outfit auf, im Hintergrund laufen illusorische *Fickszenen* mit nachvertonten, künstlichem Gestöhne und den cruisenden, halbbesoffenen Kerlen erscheint es wie eine Eingebung, daß sich ihre Illusionen nun bewahrheiten werden. Aufgegeilt, des nüchternen Denkens nicht mehr mächtig, nehmen sie an, da käme nun die *Schlampe* wie in den einschlägigen Filmen und diese wünsche aus dem Stand den ungeschützen OV, GV und abschließenden AV gerade mit und unter ihnen.

Die Wiener Sängerknaben würden sich anders verhalten. Nur die proben in Wien im Internat abgeschirmt von sexueller Stimulation und gehen hin und wieder auf Tourne. Die sind in einem derartigem Kino nicht anzutreffen. Genauso wenig wie der gepflegte Singelmann mit Manieren, Anstand und vor allem Verstand! Der hat seine Geliebte zu Hause oder im Büro und treibt sich nicht in schmierigen Pornokinos rum.

Also macht nicht den typischen Pornokinobesucher für Eure Misere verantwortlich. Die sind nunmal so und das hättet ihr vorher wissen müssen. Sie reagieren reflexartig, triebhaft und jenseits der *Normalität*. Manchmal gibt es sogar Frauen, die genau das, was ihr kritisiert, dort suchen und auch finden. Macht Euch selbst dafür verantwortlich und wenn ich schon lese, ein *Dom* führt seine *Subbie* ins Pornokino und Beide beschweren sich dann über die ungehobelten Kerle, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln, denn genau nur dort sind die auch zu finden!


HotSchwanz83
Geschrieben

ich denke das kommt ganz auf das pornokino an.


darkshine
Geschrieben

Wenn man das Kopfkino in die Realität umzusetzen versucht, sollte man der Sache eben auch gewachsen sein.

Sonst lässt man es besser bei der Phantasie...


Didyouseeme
Geschrieben

hört sich an, als ob einige swingerclubs mit pornokinos verwechselt haben.


×