Jump to content

Was versteht ihr unter Swingen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Solche Anschreiben verdienen nur eine Reaktion: kommentarlos löschen und den Absender blockieren. Swingen bedeutet für uns in erster Linie sehen & zeigen. Bei Sympathie evtl. mehr.

  • Gefällt mir 5
Blasemaik
Geschrieben

Ich glaube einige verwechseln swingen mit einem Besuch im Puff. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Keine Gedanken machen und einfach löschen! Zeugt doch von wenig Geist und null Respekt

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das kommt sicher daher weil einige (viele!?) Herren Niveau mit einer Hautcreme verwechseln! Was jeder im Einzelnen unter Swingen versteht ist sicher so unterschiedlich wie die Swinger(innen) selbst...wobei ich solche Bezeichnungen, Namensgebungen eigentlich überhaupt nicht mag. Wir leben im 21. Jahrhundert und da kann jede(r) ihr/sein Sexualleben selbst bestimmen........................

  • Gefällt mir 1
Miraculixder2te
Geschrieben

Swingen bedeutet doch in erster Linie seine Sexualität offen zu Leben. Ob es dabei um sehen und gesehen werden oder Partnertausch oder Gangbang oder... geht ist sekundär. Und nur weil Swinger im Profil steht ist Frau kein Freiwild - und die die entsprechende Anschreiben formulieren waren selber noch nie in einem vernünftigen Club. Sonst wussten Sie das.

  • Gefällt mir 3
supermasseurHH
Geschrieben

Swingen bedeutet für uns nicht sehen und zeigen - das kann man auch in einem kaufhaus - für uns bedeutet das, andere Leute zu finden mit denen wir uns körperlich austauschen - vom Küssen bis zum geilen Sex ... wer nur gucken will kann auch in eine normale Kneipe gehen ... meine Meinung ...

  • Gefällt mir 1
supermasseurHH
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb NicoleNylon:

Ich kenne Swingen nur so: Erst mal sehen und gesehen werden. Dabei ein respektvoller Umgang miteinander. Und nur bei Symphathie und auch gegenseitiger Lust auf das gleiche kann mehr laufen. Wer meint das Swingen bedeutet "Jede hat zu wollen" gehört auf die Igno-Liste.

"jede hat zu wollen" ... davon war doch gar keine Rede - klar sieht man sich erst mal um und kommt man evtl. dann ins Gespräch miteinander, evtl. später gemeinasam auf die Matte - aber nur um hingehen, sich zu präsentieren und dann wieder zu gehen  ... das ist eigentlich nicht der Sinn eines Swingerclubs ...

Ich gehe mit meinen ab und zu wechselnden Freundinnen seit 26 Jahren in Swingerclubs - damals war das noch sehr angenehm - heute ist es eher ein Club der Peinlichkeiten ... schade ...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Unter Swingen verstehe ich das man Sex mit mehreren in einem Raum/Bett oder ähnichem hat. Gegenseitiges zusehen ist dabei erwünscht aber man muss sich nicht zwingend von jedem begrabschen lassen. Ein NEIN sollte auf jeden Fall beachtung bekommen.

  • Gefällt mir 2
9inch1989
Geschrieben

Unter swingen verstehe ich Musik😂😎 Swingern ist schätze ich das was du wissen willst.

  • Gefällt mir 1
aw181074
Geschrieben

Du solltest dich nicht fertig machen wen irgendwelche Idioten blöd schreiben. Du bestimmst schließlich.was du machen willst. LG

  • Gefällt mir 2
Wanderer008
Geschrieben

Swinger (von engl. to swing, „schwingen, hin- und herbewegen“) ist eine im 20. Jahrhundert populär gewordene Bezeichnung für Menschen, die – im weitesten Sinne – ihre Sexualität frei und ohne Einschränkungen mit verschiedenen (beliebigen) Partnern ausleben; jenseits konventioneller Moralvorstellungen und gesellschaftlicher Tabus, die das Sexualverhalten regulieren. Swinger leben somit nicht in einer monogamen Partnerschaft, sondern haben (im gegenseitigen Einverständnis) sexuelle Kontakte mit anderen, u. U. fremden Personen. Als Treffpunkte haben sich Swingerclubs und Swingerpartys bzw. private Treffen etabliert – Orte, an denen die öffentliche Sexualmoral nicht beachtet wird und an denen sich Gleichgesinnte begegnen, um Partnertausch und Gruppensex zu praktizieren

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Swing...Swing 😉 Wers liebt soll es ausleben. Für mich ist es nix.

  • Gefällt mir 2
dirk1969
Geschrieben

Also Swingen ist für mich , aktiven Partnertausch zu machen oder wenn der Mann/die Frau allein diese Neigung hat , es mit anderen Leuten als dem/die Partner/in auszuleben . Ich finde nichts anstössiges dabei , da ich auch in dieser Richtung Interesse habe ,. Jedem wie er es mag , oder ???

  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben

Was verstehst du denn darunter?

  • Gefällt mir 2
Ahmed733
Geschrieben

Hallo wo finde ich dir?

  • Gefällt mir 1
wildwusel
Geschrieben

Swingen ist das Ausleben gleicher Interessen und Vorlieben im sexuellen Bereich!! Mandy, wundervolles Profil, macht Lust auf Mehr!!

  • Gefällt mir 1
devotinHH
Geschrieben

Das wirklich schöne hier ist, immer wenn man denkt, das war jetzt der unpassendste Kommentar, wird das nochmal getoppt. BRAVO!

Wifesharing-Forever
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb SwingerinMandy:

Was verstehst du/ihr darunter: Swinger oder Swingerin zu sein? Wie komme ich dazu eine Diskussion dies bezüglich zu eröffnen? Immer wieder werde ich angeschrieben auf unterstem Niveau und wenn ich mich darüber beschwere wird mir vorgeworfen ich solle mich nicht so haben ich sei schließlich Swingerin und hätte nichts anderes zu erwarten. :flushed:

 

Ich verste darunter das ich meine Lust mit den Menschen auslebe die mir persönlich auch zusagen.

Leider gibt es hier sehr viele Männer die wirklich glauben das Frau  mit jedem poppen würde oder auch muss.

Dabei entspricht hier nur ein ganz kleiner Teil der Männer meinem persönlichen Geschmack.

  • Gefällt mir 1
Blasemaik
Geschrieben

Das Hauptmotto von so gut wie jedem Swingerclub lauter Alles kann, nichts muss. Leider lesen manche Männer nur Alles kann und das nichts muss wird ignoriert. Den Eintritt, den man in aller Regel bezahlt, ist keine Bezahlung für das Recht auf Sex sondern dafür sich in den Räumlichenkeiten aufhalten zu dürfen und für das Buffet. 

  • Gefällt mir 1
×