Jump to content
sportlichseriös

Er betrügt sie,sie betrügt ihn nicht

Empfohlener Beitrag

bud507
Geschrieben

Na zumindest mal mit ihm reden und nicht gleich mit ihrer Freundin

Geschrieben

Erkennt denn keiner die Ironie in diesem Statement? Zu früh dafür?

  • Gefällt mir 1
Chillerboy93
Geschrieben

Also weiß net egal auch wenn was fehlt sollt mann drüber sprechen wenn das net klapp kann man sich immer noch trennen aber die schuld bei sich selbst zu suchen wenn der Partner fremd geht ist i wie sehr unlogisch und meiner Meinung nach net nach zu vollziehen die Denkweise

  • Gefällt mir 1
wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Urlaub2015:

Erkennt denn keiner die Ironie in diesem Statement? Zu früh dafür?

Stimmt, das kann wirklich kein Ernst sein....aber ich fürchte er meint es ernst ....

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich musste herzhaft lachen und dann kam mein kopfschuetteln. Da meinst du, sie soll sich bei ihm entschuldigen? Lach. Komische Sichtweise

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Hahaha.. gabs das Gespräch wirklich? Oder fand das in deiner Phantasie zwischen deiner betrogenen Freundin und wem anders statt? :D Echt armselig. Fremdgehen ist scheisse. Punkt.

  • Gefällt mir 3
goldenhills
Geschrieben

Guten Morgen!

TE .... you made my day .....

Danke ;-)

 

  • Gefällt mir 4
sportlichseriös
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Wo ist da die Logik? Sie soll sich für etwas entschuldigen, was er getan hat?😨 Arschkalt draußen.....😳

 

vor 6 Minuten, schrieb wahnsinns-beute:

Ich bin immer wieder erschüttert wie ein Mann sich das Bescheissen gut reden kann .... und dann noch der betrogenen die Schuld einreden.... das ist Armselig

Kennt ihr das T shirt, welches von Sexualforschern kreiert wurde und welches nur und wirklich nur von Frauen getragen werden darf,.....da steht ganz groß drauf ......  ICH BIN SCHULD.....
würdet ihr das auch als ernsthaft gemeint ansehen , ist natürlich mit Ironie geschrieben,

nur URLAUB 2015 hat es erkannt

  • Gefällt mir 2
sportlichseriös
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb wahnsinns-beute:

Stimmt, das kann wirklich kein Ernst sein....aber ich fürchte er meint es ernst ....

nein, meint er nicht,es sollte erheitern,was zum schmunzeln sein

  • Gefällt mir 1
sportlichseriös
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb MissWundervoll:

Hahaha.. gabs das Gespräch wirklich? Oder fand das in deiner Phantasie zwischen deiner betrogenen Freundin und wem anders statt? :D Echt armselig. Fremdgehen ist scheisse. Punkt.

das Gespräch gab es wirklich mal zwischen 2Frauen und 2 Männern ,es war aber niemals ernst gemeint,

die Männer hatten eine diebische Freude ,als sie die beschriebene Argumentation gefunden hatten

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Ah, du entschuldigst also Illoyalität mit unbezähmbarer Geilheit? Traurig.

  • Gefällt mir 3
furnish
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Urlaub2015:

Erkennt denn keiner die Ironie in diesem Statement? Zu früh dafür?

Wir sind hier in einem Forum in dem Diskussionsthemen diskutiert werden und nicht im Quatsch Kommedie Club, Natürlich  lache ich auch gerne und bringe hier auf dumme Fragen auch dumme Kommentare, aber ernsthaft gestellte Fragen behandel ich auch so.

  • Gefällt mir 3
sportlichseriös
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb bealein68:

Ich musste herzhaft lachen und dann kam mein kopfschuetteln. Da meinst du, sie soll sich bei ihm entschuldigen? Lach. Komische Sichtweise

hatte vergessen zusätzlich zu erwähnen das es nur gültig ist ,wenn er sie betrügt,

anders herum ist natürlich eine andere Sichtweise dringend notwendig, sowas ging gar nicht

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Finde die Sichtweise auch komisch .betrogen bleibt betrogen. Ob nüchtern besoffen oder verführt.wenn in einer Beziehung Vertrauen da ist wird es weg sein und alles nur noch schlimmer.Claudia bekommt beim Sex bestimmt Gedanken die kein Mann nachvollziehen kann.Sie kann ihn dann ja auch mal betrügen und sagen oh Sorry hat sich halt so ergeben.........zwinker

  • Gefällt mir 3
sportlichseriös
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb wahnsinns-beute:

Ich bin immer wieder erschüttert wie ein Mann sich das Bescheissen gut reden kann .... und dann noch der betrogenen die Schuld einreden.... das ist Armselig

die Argumentation zeigt eindeutig das er ja der Betrogene ist , deine Aussage wäre natürlich völlig richtig ,

wenn es umgekehrt wäre und sie ihn betrogen hätte,dann könnte man nicht so argumentieren,

da wäre sie dann Schuld,

  • Gefällt mir 1
Bopps
Geschrieben

Was ein Quatsch!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hat was 😊

wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb sportlichseriös:

nein, meint er nicht,es sollte erheitern,was zum schmunzeln sein

kennst du den Spruch. ....mit sowas scherzt man nicht ?

Geschrieben

Die beziehung scheint doch eh fprn a.. zu sein. Er holt sich woanders was er bei ihr nicht bekommt.. nur... weiß sie was ihm fehlt ? Hat er den arsch in der hose gehabt über aeine wünsche anzusprechen.. hatte sie denn eine möglichkeit zu probieren ob ihr seine vorlieben gefallen könnten.. Wihl eher nicht.. also eine beziehung wo nicht geredet wird..

Geschrieben

Was ist bloß aus poppen geworden....... Kopf schütteln

  • Gefällt mir 3
×