Jump to content
Jon210

Kit Kat Party

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kann mir jemand Berichte von Kit Kat Partys posten? Hab schon einiges gehört doch möchte da nicht unvorbereitet hingehen zumal ich auch gehört hab dass Techno mit BDSM verbunden wird! Wollte einmal fragen wie ausgeprägt es stattfindet und ob auch Anfänger willkommen sind! Wie sieht es aus mit dem Outfit; muss es extreme annehmen oder reicht ein einigermaßen auffälliges Outfit?
Wird mich freuen wenn jemand nen Erfahrungsbericht postet!


lonesome50
Geschrieben

Wenn ich mich jetzt völlig vertue gibt oder gab es so was sogar in Köln im alten Wartesaal.
Und alles was ich darüber gehört habe von zumindest einer beteiligten Dame, läßt für mich nur den Schluß zu: " Größtenteils harmlos".
Als Mann kannst Du Dich in eine Ecke stellen und Dir einen runterholen, dein Outfit interessiert jedenfalls keinen.


abenteuer30
Geschrieben

was ist denn ne kit kat party?
bestimmt was denglisches.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ich war noch nie im kit cat club aber muss immer lachen wenn ich dran vorbeifahre.

die sprechstundenhilfe von meinem früheren zahnarzt hat mir mal erzählt das sie da von ihrem sohn mitgenommen wurde und na ja soweit alles ok war, bisschen komisch war es ihr auf dem weg zum klo über ein quer im weg vögelndes paar zu klettern und als dann ne fistingshow auf der bühne kam dann wiollte sie doch lieber nach hause...smile


Geschrieben

Die finden immer noch im Alten Wartesaal statt! Mich würde einfach mal die Erfahrung reizen nur möchte auch nicht geschockt daraus kommen deswegn mich vorher informieren! Also wer noch ein paar Erfahrungsberichte kennt bitte posten! Danke schoneinmal!


Geschrieben

Das interessiert mich an sich sogar auch.. weils noch auf meiner ToDo Liste steht...


garrucha
Geschrieben

Wir kennen beide. Sowohl den Club in Berlin als auch, logisch, den in Köln.

Wer dorthin möchte des Sexelns willen, ist dort falsch.

Es sind dort immer nette Parties, welche den Appetit anregen, von daher ist erotisches Outfit nicht nur gern gesehen, sondern auch gefordert. Und das kann so ziemlich alles sein. Lack, Leder, Latex, das ganze Programm eben. Wer hier seinen Fetisch ausleben möchte, kann das hier tun.

Und das ganze ist umrahmt von Techno und House-Musik.

Poppende Leute ? Ja, sieht man ab und an, aber wie gesagt, es ist dort nicht verboten, aber eben auch nicht das primäre Geschehen.

Kurzum, feiern im erotischem Outfit.


Trestertester
Geschrieben

was ist denn ne kit kat party?


Ich bin jetzt aber geschockt, wenn ich hier lese, was damit so alles verbunden ist.

Neulich kam nämlich meine 5 Jährige Nichte und erzählte mir, dass demnächst eine Kit Kat Party in Ihrem Kindergarten laufen sollte.
Auf meine Frage, was denn dort so alles gemacht wird, kam dann folgende Antwort:

Laute Musik hören, die Stangen auspacken, rumlutschen, sich vollschmieren, deshalb sollten sie auch Schürzen mitbringen oder ein T-Shirt, dass "oll" ist, damit da ruhig Flecken drauf kommen.
Jeder stopft den anderen möglichst viele von den Riegeln in den Mund und zum Schluss hat der gewonnen, der den verschmiertesten Mund hat. Das wird natürlich alles geknippst und die Bilder werden aufgehangen.


Ich glaube, ich sollte das "Interview" noch einmal machen, wenn die "Party" vorbei ist und aufnehmen. Wenn das Mädel dann 18 ist, werde ich Sie mit diesen Berichten und Ihrer "damaligen" Aussage zu dieser Party konfrontieren.
(Wie schön unschuldig doch so manche Worte aus dem Mund eines Kindes klingen).

Für Sie ist Kit Kat immer noch das:

Der beliebte „Pausenriegel“ mit der knusprigen Waffel in leckerer Milchschokolade.

TT


Geschrieben

Wer dorthin möchte des Sexelns willen, ist dort falsch.



Wie ist es denn für weniger sagen wir -erfahrene- interessant oder ist das eher in Richtung Insider?

Lg


garrucha
Geschrieben

Erfahren in punkto was ?

Das Kitty ist nunmal kein Swingerclub, die Leute sind halt einfach gut drauf, und Neulinge haben es nicht allzu schwer, sich von der Stimmung mitreißen zu lassen. Sofern sie es wollen. Und nicht zu viel Trester getrunken haben.


Geschrieben (bearbeitet)

Ok auch ich hab dann endlich mal Mr. Google bezwungen und er hat es mir ausgespuckt..lach..hach ich liebe das Internet..gg

Aber vielleicht könnte mir einer mal erklären was die specials bedeuten.."seperaten spielraum für Paare"?..woran erkenne ich ob überhaupt irgendwelche Shows laufen?

die Lickle


bearbeitet von Rocco_Lickle
Geschrieben

Erfahren in punkto was ?



Erfahren in Punkto -frivolem ausgehen-, aber Du hast es ja beantwortet..

Trester ist aber gut aber Techno ist so das Ding..


garrucha
Geschrieben

aber Techno ist so das Ding..



Das Ding iss aufm Hohenstaufenring und da kommen wir ned mehr rein.


Geschrieben

reiner Zufall.. ich kenne -dasDing- nicht..


TheCuriosity
Geschrieben



Also wir waren nach der poppen Party in Berlin hinterher in dem Club. Da wird alles geboten Fürs Auge, zum Mitmachen, zum zugucken... Da saß der Spanner der sich die ganze Zeit die Eier kraulte, am/unter dem Tresen lag einer der seiner Holden die Füße leckt bis hin zu Leuten die einfach abtanzten oder am Pool lagen und quatschten.


Allerdings muss ich sagen, selten so viele sexy People auf einem Haufen gesehen!


Ich kann es nur jedem empfehlen! Es gab auch keine ungewollten Anmachen oder angetatsche! Eigentlich war alles einfach nur sehr freizügig!

Ach ja, und die Preise hatten mich überrascht!! Alles war sehr günstig, das bin ich von Hamburg anderes gewohnt. (ich glaub Eintritt war 5@ und ein Bier um 3€)



devilfire
Geschrieben



Da saß der Spanner der sich die ganze Zeit die Eier kraulte, am/unter dem Tresen lag einer der seiner Holden die Füße leckt




...wo du so überall deine Augen hattest

...aber die Bedienung nur mit dem Partonengurt bekleidet hatte auch was..


TheCuriosity
Geschrieben



Sag bloß die hattest du nicht gesehn?



devilfire
Geschrieben

...menno die Brille ist doch beim immer beschlagen .......


Geschrieben

[sB]Nur mal kurz erinnern

Hier ist spamfrei....gelle


Dm, Team Poppen.de
[/sB]


ladyallista
Geschrieben

*nochmal ausgraben*

Also, Kitty: Langes Thema.

Ursprünglich wohnte ich eine Hauseinfahrt weiter. Da war er in Berlin noch in der Glogauer Straße und mehr Insidder als weitbekannt... anderthalb Jahre bin ich drum herum geschlichen, bis ich mich endlich reingetraut habe....

Nachdem ich dann meinen allerersten Eindruck (Ein Faustfick zwischen zwei Schwulen!!) verdaut hatte, war ich BEGEISTERT: Hier konnte ich als Frau ENDLICH mal in Ruhe tanzen, ohne permanent belästigt zu werden!! Okay, die Leute haben GEFRAGT ... und auch ziemlich direkt. Aber sie wußten auch, was NEIN heißt. "Tschuldigung - ficken?" ... "Nein danke. Vielleicht später!" ... "Okay!"

Das wurde akzeptiert. Ohne wenn und aber.

Und so ist es glaube ich bis heute.

Ich gehe nicht mehr dort hin ... seit sie umgezogen sind (in Berlin von der Glogauer ins Metropol, dann in die Bessemer Str und jetzt glaub ich irgendwo in Kreuzberg/Mitte?), sind sehr viel mehr Gucker dort, als Macher. Viele, viele Touris, die mal von der "Skandaldisko" gehört haben. Weniger aktive Leute. Damit ist die Grundstimmung eine andere undgefällt mir weniger gut... ich habe keine Lust, WENN ich dort jemanden zum Knutschen finde, auf Schritt und Tritt von einem Rattenschwanz masturbierender Männer begleitet zu werden! (Der Anwalt aus Rostock ist natürlich eine Ausnahme!! )

Aber nach wie vor: Kitty rules.

Wer einfach mal einen geilen Abend erleben will, in einer etwas "anderen" Disko (und es NICHT mit einem Swingerclub verwechselt!!), der ist hier bestens aufgehoben.


×