Jump to content
spinner105

Beziehung ohne Verpflichtungen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich verfolge eine einer Sexbeziehung nur den Trieb und investiere darüber hinaus kaum mehr Energie als nötig.

Geschrieben

Für mich stellt sich gerade ob ihr nicht schon in einer richtigen Beziehung seid. Weil eine Beziehung ohne Verpflichtungen gibt es ehrlich gesagt für mich nicht

  • Gefällt mir 4
naadir
Geschrieben

Ich gebe mir da genau so viel Mühe als in einer normalen Beziehung....... wenn es vom Gegenüber gewünscht wird

Juicyfruit6
Geschrieben

Das nennt man doch heute Freundschaft+😂 Wenn ich keine Beziehung habe,trenne ich mich doch auch nicht (bin ja zu nix verpflichtet)! Diese ganze Typisierung kommt mir vor,wie beim Essen-somit wären viele hier Flexitarier: ich ess/mach was ich will😂😂 So ein Gwaaf..

  • Gefällt mir 3
gaymaleTS
Geschrieben

Ich will mit meiner Beziehung alt werden und investiere alles um dieses Ziel zu erreichen.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

...in eine Beziehung ohne Verpflichtungen investiere ich genau soviel, wie es mir Spass macht, im günstigsten Fall die Kondome 

Wobei manchmal die Übergänge gleitend sind und man für sich erstmal ausklamuesern muss, was man eigentlich selber will, welchen Status die Beziehung erlangt, erlangen sollte...etc.....

Ergo, jede zwischenmenschliche Beziehung, erfordert, ohne das man es beeinflussen kann eine gewisse Investion, nur die Rendite ist nie vorhersehbar

  • Gefällt mir 1
olala-in-hh
Geschrieben

Ich mag im menschlichen Kontakt nicht immer an die "Rendite" denken. Das mache ich nur dann, wenn ich auf jemanden treffe, der mich so behandelt, als wäre das sein Kritierium, oder wenn ich mich ausgenutzt fühle.

Das gilt für platonische Freundinnen und Freunde wie für alles mir körperlicher Intimität.

Quichotte43
Geschrieben

tja, dann scheint ja aus einer beziehung ohne verpflichtungen so langsam aber sicher mehr zu werden, was? *schmunzel herzlichen glückwunsch dazu! :)

olala-in-hh
Geschrieben

OT: Kann man hier Beiträge nicht mehr nachträglich überarbeiten? Ich hätte gern den einen oder anderen Tippfehler korrigiert.

kissingdragon
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb olala-in-hh:

Kann man hier Beiträge nicht mehr nachträglich überarbeiten?

Doch - aber nur innerhalb der ersten Stunde danach. Da gibt es dann den Button "Bearbeiten"

olala-in-hh
Geschrieben

Ok, ich war also einfach zu langsam :-D

Engelschen_72
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb spinner105:

Wie viel investiert ihr in eine Beziehung ohne Verpflichtungen?

Dann geht`s, in meinen Augen, nur um Sex und da ist, für mich, alles andere außen vor. Sprich meine privaten Sorgen u.ä.

vor 20 Stunden, schrieb spinner105:

Gibt man sich genau so viel Mühe ,wie in einer richtigen Beziehung oder trennt man sich eher ,wenn es mal kompliziert wird.

Eine Partnerschaft ist immer "Arbeit", eine Sexbeziehung ist was für den Spaß und nur den. Wenn das nicht mehr paßt, dann beende ich es.

spinner105
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Illuni:

Eine Beziehung *ohne Verpflichtung* ist keine Beziehung ,, eine Affäre, eine Spielerei, was auch immer ..Eine Beziehung birgt Gefühle und Gefühle bringen Verpflichtungen.

War mir nicht sicher ,ob ich das Wort" Beziehung" benutzen soll. Zu Recht ,wenn man die Antworten liest . Affäre -Spielerei :Ja ... ABER

wenn man sich verletzen kann oder sich für etwas entschuldigt usw. sind dann doch schon Gefühle im Spiel ,sonst wäre es einem doch egal .

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

Ne Entschuldigung bekomme ich auch bei ner fickbezeihung hin, wenn ich was verbrasst habe...

Wieso sollte man sich da nicht auch entschuldigen, wenn man Mist baut...???

bearbeitet von DickeElfeBln
OneNo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb spinner105:

wenn man sich verletzen kann oder sich für etwas entschuldigt usw. sind dann doch schon Gefühle im Spiel ,sonst wäre es einem doch egal .

Sehe ich nicht so.

Ich kann jeden Menschen (verbal) verletzen, den ich treffe.

Ich kann mich bei jedem Menschen für Dinge entschuldigen, die ich zu verantworten habe.

Mit Gefühlen hat dies nun wirklich nichts zu tun.

bearbeitet von OneNo
Fehlerteufel gefunden und ausgemerzt
  • Gefällt mir 1
ispy36
Geschrieben

worin bestehen denn die verpflichtungen?  inwieweit fühlst du dich verpflichtet?

und ist das wirklich ein maßstab, um eine verbindung beziehung zu nennen oder nicht?

 

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb spinner105:

War mir nicht sicher ,ob ich das Wort" Beziehung" benutzen soll. Zu Recht ,wenn man die Antworten liest . Affäre -Spielerei :Ja ... ABER

wenn man sich verletzen kann oder sich für etwas entschuldigt usw. sind dann doch schon Gefühle im Spiel ,sonst wäre es einem doch egal .

Man kann Menschen auch verletzen ohne das gegenseitige Gefühle im Spiel sind. Aber das sind Gefühle, die jeder Mensch im Alltag haben sollte im Umgang mit anderen.

×