Jump to content
AlexMarcus

Wie überzeuge ich meine Freundin vom Swingerclubbesuch?

Empfohlener Beitrag

AlexMarcus
Geschrieben

Moin zusammen!

Meine Freundin ist im Grunde sehr aufgeschlossen was das Thema Sex angeht. Wir sprechen über viele Dinge und probieren auch das ein oder andere aus. Allerdings, habe ich Hemmungen sie darauf anzusprechen, dass ich es gerne mal mit mehreren Leuten machen würde. Ob nun in einem Swingerclub oder privat.

Ich habe das Thema schonmal angeschnitten und gesagt "lass uns mal einen Club besuchen", worauf sie sogar eingewilligt hat, aber sobald ich nachgehakt habe, kam immer nur "ach du Spinner". Es wurde also ins Lächerliche gezogen. Ich kann es natürlich ernster rüberbringen, allerdings sehe ich die Gefahr, dass sie mich dann mit anderen Augen sieht und noch eifersüchtiger wird als sie es sowieso schon ist.

Habt ihr eine Idee wie man es am besten rüberbringen kann?

Danke im voraus!

TatMirCologne
Geschrieben

na das doch relativ einfach, lade sie doch mal ein in eine Bar in der Nähe, netter Abend, bisserl Alkohol, zufällig trefft Ihr Leute die auf dem Weg dahin sind.. .

softundweich69
Geschrieben

schlag ihr nochmals einen besuch vor, sage ihr doch, wenn sie es dort unbehaglich findet sofort zu gehen, ihr müsst ja beim ersten mal nicht gleich pt

AlexMarcus
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb TatMirCologne:

na das doch relativ einfach, lade sie doch mal ein in eine Bar in der Nähe, netter Abend, bisserl Alkohol, zufällig trefft Ihr Leute die auf dem Weg dahin sind.. .

Nicht die schlechteste Idee. Doch das zufällige Treffen könnte sich schwierig gestalten :D

TatMirCologne
Geschrieben

wieso, schon öfters mal durchexerziert, muss nur vorher gut besprochen sein dann klappt das

AlexMarcus
Geschrieben

Ja, allerdings kenne ich niemanden der gerne in einen Club geht und wir müssten schon einige Kilometer auf uns nehmen um einen Club zu finden. Also ganz so spontan wird das wohl nicht klappen leider.

Geschrieben

Du solltest zuerst mal mit ihr reden , was du für Wünsche und Vorstellungen hast und was sie dazu sagt und ob sie bereit ist das mitzumachen. Oder wo ihre Grenze liegt . Du solltest aber auch akzeptieren wenn sie was nicht möchte und versuch sie nicht mit Gewalt zu überzeugen. Das geht voll daneben. Biete ihr an erstmal nur einen Club zu besuchen wo ihr euch zu zweit erstmal vergnügt. Dann sieh mal was kommt. Viel Erfolg

Geschrieben

Sprich mit ihr nochmal in aller Ruhe darüber, mach ihr klar, dass der Besuch in einem Swingerclub nicht automatisch Partnertausch bedeutet. Denn das ist meist die größte Angst des ablenenden Parts.

Erzähl ihr von den abschließbaren Räumen, in die ihr euch auch zu zweit zurückziehen könnt.

Und erkläre ihr, dass sie nicht den ganzen Abend nackt herumlaufen und sich begaffen lassen muss.

Das sind alles Ängste, die da sind, wenn man noch nie in einem SC war und sich damit auch noch nie beschäftigt hat.

Eine Möglichkeit wäre auch, ihr vorzuschlagen, einen Wellnesstag im Club zu verbringen, den bieten inzwischen sehr viele Betreiber ein mal in der Woche an. Meist kann man die Sauna benutzen, swirlpool oder Schwimmbad,  es gibt oft auch warm/kaltes Buffet. 

Wenn sie dann noch ablehnend reagiert, dann akzeptier das einfach. Sie ist deine Partnerin, dass heisst, du musst ihre Ablehnung dann auch respektieren. 

basti0704
Geschrieben

Gar nicht, wenn sie nicht aus eigener Überzeugung in einen Club gehen will, sondern nur weil Du es möchtest, wird es ihr wahrscheinlich keinen Spaß machen. Sie wird schon mit einer negativen Grundeinstellung da hin gehen und es wird dann der erste und letzte Besuch sein.

Geschrieben

Erzählt euch von euren Ängsten diesbezüglich. Du fürchtest in einem anderen (falschen?) Licht gesehen zu werden, wenn du das Thema forcierst und das sie NOCH eifersüchtiger wird...

Ist insbesondere DIR klar, was dich dort hin treibt? Was ist es? Gesehen werden? Anderen zusehen? Ein anderer "Partner"? Das solltest du und sie schon genau wissen.

Es muss doch noch nicht mal "tiefschürfende" Gründe geben. Nicht jeder Mann oder jede Frau möchte sich beim Sex einer bestimmten (oder unbestimmten) Anzahl von Leuten "präsentieren".

Es hilft nur das Gespräch. Und stell dir vor, ihr gefällt es plötzlich dort und sie hat mit mehreren Männern Sex. Ohne dich. Immer noch ok für dich? Auch das kann passieren...

Nun also, redet darüber. Über das was dich antreibt, was du dir dort erhoffst, was sie befürchtet und was du gegen ihre Ängste unternehmen wirst.

Ich denke mit dem Grund "Ich will mal was anderes vögeln" wirst du in dem Fall nicht sehr weit kommen...

rocky232
Geschrieben

Einfach ansprechen das Thema und miteinander reden...

Geschrieben

Reden hilft am besten muss ich rocky232 recht geben was aufjedenfall der falsche Weg ist sie dazu zwingen zuwolleb

mondkusss
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb AlexMarcus:

allerdings sehe ich die Gefahr, dass sie mich dann mit anderen Augen sieht und noch eifersüchtiger wird als sie es sowieso schon ist.

für eine eifersüchtige person ist ein swingerclubbesuch wohl nicht unbedingt das wahre...es sei denn du willst den blick den ganzen abend schön brav zu boden gesenkt halten

und seinen partner dazu überreden zu wollen ist mMn eh der allergrößte scheiß

elegance4u
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb AlexMarcus:

Habt ihr eine Idee wie man es am besten rüberbringen kann?

Danke im voraus!

Schlag Ihr doch mal den Besuch auf einer Party wie z.B. KitKat etc. vor.  Denke, das sowas eine gute Variante ist um mal zu testen ob man sich den weiteren Schritt vorstellen kann.

Den Vorschlag "zufällig" Menschen zu treeffen, die auf dem weg dahin sind, würde ich nicht gut finden als Freundin, denn

a)  würde ich es befremdlich finden, wenn meinPartner Menschen kennt, die er so gut kennt, dass sie ihn ( und mich) bei einer zufälligen Begegnung fragen ob wir mit in einen swinger club kommen. Irgendwelche entfernten Bekannte würden sowas nicht fragen und ich würde mich wundern , dass ich diese Personen nicht kenne.

b) ich würde mich überrumpelt fühlen. Gruppendruck mäßig. So nach dem Motto "sei keine Spaßbremse"

c) ich weiß ja nicht in was für Outfits deine Freundin so ausgeht, ich persönlich trage zum normalen ausgehen selten Sachen die für einen Clubbesuch geeignet sind. und gerade beim ersten Besuch will das Outfit wohl überlegt sein . Wenn man eh unsicher ist, macht das, für einen, falsche Outfit, nur noch unsicherer.

 

 

 

Jonnypdm66
Geschrieben

gar nicht. wenn sie es nicht von sich aus aus Neugierde sehen möchte halte ich nichts von "Überzeugungen".

ausVERsehen69
Geschrieben

Wenn sie es nicht will, wird die beste Überzeugungsarbeit nichts bringen. Tipp: RESPEKTIERE es!!!

Geschrieben

Gut denkbar wäre vielleicht eine frivole Party. Ich denke an sowas ähnliches wie der Faschingsball Schabernackt in München. Wenn du sie mit sowas ködern könntest,dann wäre sie auch einem Clubbesuch gegenüber aufgeschloßener. Was für sie reizvoll klingen könnte, wäre ein reiner Pärchenklub, wo keine Singleherren herumhüpfen. Mach die da mal schlauer...

sveni1971
Geschrieben

Überzeugen klingt so nach überreden, und das klingt nicht nach Lust sondern eher nach Frust.

Wenn du sagts sie ist offen dann rede auch ehrlich mit ihr, du solltest sie wissen lassen dass es dein Wunsch ist ohne sie unter Druck zu setzen. Und falls sie dann immer noch drum rum redet, dann nur weil sie dich nicht verletzen will es aber nicht möchte, akzeptiere das!

Geschrieben

Ich würde mir im Internet ein paar Clubs heraussuchen und dann zeigen.

"Wir hatten ja mal darüber gesprochen . . . .welcher Club gefällt dir denn am besten?"
Dann hast Du es konkretisiert ohne Druck auszuüben.

Für den Anfang ein Club heraussuchen, der auch nur Paareabende anbietet!

AlexMarcus
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für eure, durchaus konstruktiven Antworten. Hätte nicht gedacht, dass man hier tatsächlich auch seriöse Leute antrifft.

Meine Wortwahl war wohl nicht ganz richtig. Ich möchte sie nicht überzeugen oder gar zwingen, sondern ihr einfach klar machen, dass mir das Thema tatsächlich ernst ist und kein Witz zwischendurch war.

Ich mache mir meine Gedanken zu euren Antworten und am Wochenende mal zu Hause einen Versuch wagen ;)

bearbeitet von AlexMarcus
Beluga1964
Geschrieben

Also ich würde als unerfahrendes Paar das erste Mal nicht alleine in den Club gehen. Ich weiß vom Joyclub das es da Swingerpaten gibt die einen richtig in den Club die Regeln usw. einführen. Weiß nicht ob es hier sowas gibt. Im Club findet gerade für den Mann beim ersten Mal eine ziemliche Reizüberflutung statt, das es sei denn es geht gar nichts. Ist aber auch nicht schlimm die meisten schauen beim ersten Versuch mehr. Swingen sollte immer nur eine Erweiterung des Sexlebens sein aber kein Ersatz. Vielleicht solltet Ihr als erstes einen reinen Paareclub ausprobieren. Wichtig sind auch die Absprachen vorher wie weit darf man gehen, ansonsten kann das schnell in Streit ausarten. Behutsam ranführen und die oberste Swingerregel beachten : Ein Nein ist auch ein Nein 

BeaAlf
Geschrieben

Bei unserem ersten Clubbesuch hatten wir klar vereinbart

- erst mal nur schauen

- kein Partnertausch

- wenn einer von beiden wieder gehen möchte, wird gegangen

Damit war unsere SIE einverstanden und hat zugestimmt.

Wenn Deine Freundin trotzdem nicht möchte, frag' mal in einem Jahr nochmal. Manche Gedanken brauchen erst Zeit, um zu reifen. Viel Glück!

NichtPromiskuitiv
Geschrieben

ich hatte angst bei meinem ersten club-besuch. bin ich nicht zu offenherzig angezogen? werde ich sofort überfallen oder noch schlimmer, interessiert sich evtl niemand für mich. mein partner, wesentlich erfahrener, hat mir vorab viel angst genommen. er werde IMMER bei mir bleiben, mich nicht alleine lassen, in keiner situation. und alles wird so laufen, wie ich das möchte, und genau so lief es dann auch ab. seither freue ich mich auf erneute club-besuche. aber wir haben vorher sehr viel geredet.

Geschrieben (bearbeitet)
Am 7.9.2016 at 11:15, schrieb AlexMarcus:

Es wurde also ins Lächerliche gezogen. Ich kann es natürlich ernster rüberbringen, allerdings sehe ich die Gefahr, dass sie mich dann mit anderen Augen sieht und noch eifersüchtiger wird als sie es sowieso schon ist.

Keine hanung was du da möchtest,einfach gemeinsam mit partnertausch oder auch bi das fehlt mir!? :flushed:

Eine frau die eifersüchtig ist dazu zu bringen ist nicht ohne,man könnte auch sagen beziehungs gefährdent!

Glaube das es deine partnerin sehr verunsichert das du möchtest und sie es deswegen ins lächerliche zieht!?

Vielleicht eine blöde frage weiß sie das du hier angemeldet bist?Mir scheint es das ein oder andere weiß sie wohl nicht!:$

bearbeitet von er53sie35
AlexMarcus
Geschrieben

So, Samstag abend war es dann soweit...

Nachdem wir bei Freunden waren und gut einen getankt hatten, war meine Freundin mal wieder rattig und wir hatten Sex. Da ich selbst auch gut angeschossen war, nahm ich während des Aktes meinen Mut zusammen und frug sie, ob sie jetzt nicht gern einen weiteren Mann dabei hätte. Sie bejahte es sofort und wurde, während ich mehr ins Detail ging, immer geiler. Ich sagte, dass ich zusätzlich auch eine Frau dazuholen möchte und auch das gefiel ihr sofort gut.

Ja, dann waren wir irgendwann fertig und ich schlief natürlich ein. Am nächsten Morgen erwachte ich allerdings alleine im Bett. Ich schob es zunächst darauf, dass ich wohl wieder zuviel geschnarcht habe, was nach dem Alkoholkonsum nicht unüblich für mich ist. Allerdings reagierte sich dann im Wohnzimmer sehr gereizt auf mich und lies mich links liegen. Den ganzen Tag war sie kaum ansprechbar und wirkte extrem zickig. Heute scheint es nicht großartig anders zu sein.

Mir ist es jetzt aber auch zu blöd das Thema wieder aufzugreifen und sie darauf anzusprechen. Allerdings bringt es wohl auch nichts das Ganze totzuschweigen und so zu tun als hätten wir nie darüber gesprochen.

Verzwickte Situation...

×