Jump to content

Die neue Nachbarin


Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war wie jedesmal ein stinknormaler Tag mitten in der Woche. Aufstehen, frühstücken, auf die Arbeit fahren und dann wieder nach Hause. Bis auf den einen Tag an dem sich manches änderte...

Es war mitten im Mai. Ich kam wie jeden Tag von der Arbeit zurück und parkte mein Auto vor dem Haus. Wenn man das Wetter bis heute betrachtet, war es an dem Tag echt warm (ca. 25 grad). Ich wollte an dem Wochenende etwas mit Freunden unternehmen und beschloß an dem sonnigen Tag dann das Auto zu putzen. So machte ich mich auf den Weg Richtung Wohnung um Putzzeug zu holen. Auf dem Weg fiel mir auf, dass in der Wohnung im Haus nebenan, die seit Monaten leer stand, eine alte Frau eingezogen war. Ich begrüßte sie ganz kurz und schaute wieder nach vorn bis ich sie dann das erste mal sah..

Lange dünne Beine, braun gebrannt, blonde lange glatte Haare, sehr leichte Sommersprossen, Brillenträgerin und dazu blau - grüne Augen. Sie hatte eine enge kurze Hotpands und ein enges Top an, worin man perfekt ihre großen Brüste erkennen konnte. Sie begrüßte mich kurz und stellte sich vor, dass ihre Oma neu eingezogen ist und die sie 2 - 3 mal im Monat besucht und ob ich falls dringendes ist die anrufen würde wenn sie mal nicht da ist. Ich nickte und dachte mir innerlich wie geil es wäre wenn sie mit mir zu mir hochkommt.

Am nächsten Tag kam ich wie jeden Wochentag von der Arbeit heim. Auf dem weg zu meiner Wohnung sah ich die Oma draussen, wie sie Richtung garten ging. Ich ging hinterher um mich vorzustellen. Als ich sie gerade ansprechen wollte sah ich das heiße Mädel in einem Bikinioberteil und einem Minirock. An dem Moment war ich paar Minuten nicht klar im Kopf. Was ein Hammer Arsch. Sie guckte mich mit einem heißen "fick mich blick" an und kam näher zu mir. Sie flüsterte mir leise ins Ohr, ob ich ihr nicht beim Wäscheaufhängen helfen würde.. ich kriegte kein Ton raus und nickte leicht erregt. Die Oma ging wieder in die Wohnung. Wir waren ganz alleine im Garten. Während die sich jedesmal beim Wäsche holen bückte wurde meiner immer größer. Ich konnte meine Augen nicht weghalten. Nach der Wäsche fragte sie mich ob ich nicht meine Wohnung ihr zeigen wollen würde. Natütlich lass ich mir sowas nicht entgehen und wir gingen in meine Wohnung. Kurz die Wohnung besichtigt, saßen wir im Wohnzimmer und tranken kühlen Saft. Beim jeden Schluck schaute sie mir tief in die Augen und leckte sich die oberlippe ab. Daraufhin ging sie ohne ein Kommentar kurz auf die Toilette. Nach ca. 3 Minuten stand sie vollkommen nackt vor mir. Ich traute meinen Augen nicht. Ein Hammerkörper und pralle Handvolle Brüste. Sie kam näher und flüsterte in mein Ohr, dass das als Entgegenleistung dienen soll, wenn ich mich ab und zu um ihre Oma kümmere und bieß leicht in mein Ohrläppchen. Daraufhin zog sie meine Hose runter und sagte dass sie Lust auf richtigen Saft hätte. Ich war vollkommen Steif und vor Erregung nur noch kurz vorm platzen. Ich stand vor ihr während sie auf die Knie ging um ihn erstmal zu lecken. Erst die Eier dann bis zu Eichel unten entlang und dann wieder Runter zu den Eiern. Dabei guckte sie mich mit ihren geilen Blicken an. Ich packte ihr an den Haaren und zog sie etwas weiter nach hinten, sodass wir uns kurz geil anschauten. Dann schob ich meinen dicken Schwanz in ihr feuchten Mund. Sie nahm ihn fast ganz in den Mund und schaute mich immer dabei an. Sie spuckte etwas auf mein Schwanz und leckte es wieder auf. Es war der beste Blowjob den ich bis jetzt bekommen hatte. Ich packte sie am Arm und zog sie zu mir. Wir gingen auf mein Sofa wo sie sich ausgiebig beim Reiten austoben konnte.. ich klatsche ihr aufm Arsch, was ihr gefiehl. Ich sah bei jedem klatschen wie ihre Augen rollten. Sie sagte zu mir dass ich sie fest am Arsch packen soll und die hart ficken soll. Jetzt kamen die Klatschgeräusche nicht von meiner Hand sondern von meinen Eiern immer als sie gegen ihr Arsch geklatscht hat. Ich hatte genug und wollte sie in der Doggystellung nehmen. Den Anblick wie sie vor mir auf denn vieren gebeugt steht wollte ich mir nicht entgehen. Sie streckte ihren Arsch raus und sagte dass dies ihre Lieblingsposition sei. Ich meinte nur dass es auch meine ist und steckte ihn ohne Vorwarnung direkt tief rein. Ich zog an Ihrem Pony und fickte sie hart durch. Ihr Arsch war sooo Hammer echt unbeschreiblich. Sie fing an  lauter zu werden, bis sie nicht mehr konnte und kam. Ich fickte sie weiter und härter. Man hörte nur ein schnelles klatschen. Ich merkte wie sie an den Beinen zitterte bis ich auch zum Endspur legte.. ich zog mein Schwanz raus, zog den Gummi aus und sagte dass sie auf die Knie gehen soll. Sie ging runter und leckte mir die Eier währenddessen ich am Wixxen war. Sie ging mit dem Kopf leicht nach Hinten, öffnete ihr Mund und sagte davor: "Mal sehen wieviel in mein Mund gelangen". Die Augen, die Brille dadrauf, der braungebrannte Körper, wie sie geblasen und geritten hat. Ich konnte nicht mehr und spritzte endlich ab. Das meiste landete in ihrem Mund und auch auf ihrer Brille landete etwas. Den Sperme im Mund ließ sie sich aus dem Mund laufen und rieb sich anschließen über die Titten. (...)

Es war nicht das letzte Mal.

Die Geschichte handelt sich um eine wahre Begebenheit. Für mehr von meinen Sexgeschichten, bitte einfach Kommentiere oder mit Nachricht melden. Ps

Geschrieben

Hey finde ich schonmal nicht schlecht. Die vorstellung ist schon geil. Mal sehen wie der zweite teil wird;)

Geschrieben

Es geht doch nichts über eine gute Nachbarschaft, geile Geschichte, gern mehr davon.

Geschrieben

so eine Enkelin möchte ich auch gerne kennenlernen 😃

Geschrieben

Beschreib bei nächsten Mal, wie die Oma dir in der Küche einen geblasen hat und ich sehe über die vielen Schreib- und Grammatikfehler hinweg.

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Leckerl666:

Beschreib bei nächsten Mal, wie die Oma dir in der Küche einen geblasen hat und ich sehe über die vielen Schreib- und Grammatikfehler hinweg.

Ich beschreib das, was passiert ist. Sorry bin kein Autor oder ähnliches. Wenn dich paar Schreib- und Grammatikfehler stören, oben ist das X-Button. Keiner zwingt dich die Geschichte zu lesen. Klugscheißer

Geschrieben

Geile Geschichte, geht es auch noch weiter?

Geschrieben

Mit derselben Frau gibt es noch weitere 2 Geschichten an verschiedenen Orten. Die werde ich demnächst auch veröffentlichen.

Geschrieben

hammer geile Geschichte, bin gespannt wie es weiter geht.

×
×
  • Neu erstellen...