Jump to content

Hermaphroditerlebnisse?


essen21

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe gerade einen Film gesehen in dem ging es um ein Mensch der beide Geschlechter hatte. Davon gelesen habe ich natürlich schon mal. Doch bisher leider noch nicht sehen bzw kennen lernen dürfen.
Wie sieht es bei euch aus? Gibt es hier jemanden mit beiden Geschlechtern, Trans ist nicht gemeint? Hat jemand schon ein Erlebnis mit so einem Menschen gehabt?

Geschrieben

Da hat der Porno aber nachhaltige Eindrücken hinterlassen, oder ?...🙄

Geschrieben

Nein noch nie erlebt und niemals davon gehört.

Geschrieben

Ich meine mal vor Jahren gehört zu haben, dass es wirklich Menschen gibt, die beide Geschlechts Merkmale haben.
Es gibt z.B. auch Männer, die Teile der Milchdrüse (oder wars ein anderer Teil der "Milch"-Kette) haben...
.
Ich meine auch, dass wenn dies bei der Geburt erkannt wird eines der Geschlechter entfernt wird. Das ist jetzt aber eher so hören-sagen...
.
Im Film Predestination mit Ethanol Hawke ist der Anta-/Protagonist auch so jemand.
.
Erlebt und gesehen habe ich sowas noch nie.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Julian1234:

Im Film Predestination mit Ethanol Hawke

Ich weiß, daß war ein Tipp Fehler, aber das hat heute mein Tag versüßt. 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Sorry, ich lach nicht über Dich, nur Ethanol Hawke ist Weltklasse. Danke 👍👍👍👍

Geschrieben
Vor 12 Minuten , schrieb Quertz:

Ich weiß, daß war ein Tipp Fehler, aber das hat heute mein Tag versüßt. 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Sorry, ich lach nicht über Dich, nur Ethanol Hawke ist Weltklasse. Danke 👍👍👍👍

:-D Das Handy ist halt wie ich... über Alkohol geht halt nichts :-D

Geschrieben

Ich habe mal einen hund kennengelernt, der so war....der musste quasi doppelt kastriert werden...

Geschrieben

Also mal davon ab dass es halt ziemlich selten vorkommt, glaube hierzulande sinds 0,2% der Bevölkerung, glaube ich einfach mal, dass die wenig Lust haben als besonderes Lustobjekt gesehen zu werden...

Geschrieben

Hermaphrodite ist ein historischer Begriff und ich würde ihn einer betroffenen Person gegenüber nicht verwenden wollen. In der modernen Sprache spricht man von intergeschlechtlich. Ein von circa 5000 Kindern wird in Deutschland mit uneindeutigen Geschlechtsmerkmalen geboren. In der Vergangenheit wurden Eltern meist dazu gedrängt sich für ihr Kind für ein Geschlecht zu entscheiden. Aber wonach geht man? 🙈 Wenn man bedenkt, dass Geschlecht nicht nur das biologische Geschlecht bedeutet, sondern auch sexuelle Orientierung, Ausdruck und Denken, dann kann man sich als Eltern ja nur falsch entscheiden. Es bedarf aber sehr viel Mut und Kraft diese Entscheidung für das Kind so lange offen zu halten bis es das selbst entscheiden kann und will. 

Ich persönlich kenne keine betroffene Person, jedenfalls nicht bewusst. Ich kenne einige Fallbeispiele aus Fortbildungen. 

Geschrieben

Es ist zum Glück sehr selten und kann bei zuviel Cousinguität in der Familie vorkommen. Zwischen Skrotum und Damm ist dann ein Scheide, ob das dann „funktional“ ist wage ich zu bezweifeln. Tatsächlich entscheiden die Eltern in der Klinik welches Geschlechtsmerkmal operiert wird. Gerade als Vater möchte ich nicht in deren Haut stecken, das muss eine schlimme Entscheidung sein ...

Geschrieben

In Deutschland wurden diese Leute übrigens Ende 2016 offiziell als drittes Geschlecht anerkannt...
.
Von daher, ja es gibt sie wirklich...

Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb DerekFlint:

Es ist zum Glück sehr selten und kann bei zuviel Cousinguität in der Familie vorkommen. Zwischen Skrotum und Damm ist dann ein Scheide, ob das dann „funktional“ ist wage ich zu bezweifeln. Tatsächlich entscheiden die Eltern in der Klinik welches Geschlechtsmerkmal operiert wird. Gerade als Vater möchte ich nicht in deren Haut stecken, das muss eine schlimme Entscheidung sein ...

Es gibt sehr viele unterschiedliche Ausprägung von Intergeschlechtlichkeit. Am "glücklichsten" können sich noch Menschen schätzen, die erst im Erwachsenenalter davon erfahren, weil vielleicht keine Eierstöcke angelegt sind und es stattdessen innere Hoden gibt. Es ist auch möglich, dass Eltern sich nicht bei ihren neugeborenen für ein Geschlecht entscheiden müssen. Aber dieses Wissen ist nicht weit verbreitet. 

 

bearbeitet von Wurmi77
Geschrieben

Es ist so geil, sich selbst ficken zu können - dann muss man das einfach nicht anderen überlassen. Und das Beste: Du kannst nie ein Fake sein!

Geschrieben

Weder gesehe,noch danach gesucht und auch nich gewünscht des zu erlebe.

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Wurmi77:

Hermaphrodite ist ein historischer Begriff und ich würde ihn einer betroffenen Person gegenüber nicht verwenden wollen. In der modernen Sprache spricht man von intergeschlechtlich

Ich bin immer davon ausgegangen, dass das zwei verschiedene Phänomene beschreibt.

Hermaphroditismus (historisch "Zwitter") = doppeltgeschlechtlich, also weibliche und männliche Geschlechtsprägung.
Intersexualität (auch Pseudohermaphroditismus) = uneindeutige geschlechtsmerkmale z.B. bei kompletter Androgenresistenz ein weibliches Äußeres bei männlichen Chromosomen.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Frosch_64:

Ich bin immer davon ausgegangen, dass das zwei verschiedene Phänomene beschreibt.

Hermaphroditismus (historisch "Zwitter") = doppeltgeschlechtlich, also weibliche und männliche Geschlechtsprägung.
Intersexualität (auch Pseudohermaphroditismus) = uneindeutige geschlechtsmerkmale z.B. bei kompletter Androgenresistenz ein weibliches Äußeres bei männlichen Chromosomen.

Intergeschlechtlichkeit ist ein Überbegriff für diverse Veränderungen. Turner und Klinefelder Syndrom sein Genveränderungen bei den Geschlechtsbestimmenden Chromosomen. Hermaphroditismus ist wenn beide geschlechtsmerkmale mehr oder weniger deutlich entwickelt sind ganz unabhängig welche Geschlechtsbestimmenden Chromosome vorhanden sind. Und auch da geht die Spanne von milchdrüsen bei einem "Mann" über Hoden und kleinem Penis bei einer "Frau" bis hin zu gebärfähiger Gebärmutter bei gleichzeitigem Penis und funktionsfähigen Hoden. 

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Wurmi77:

milchdrüsen bei einem "Mann

Nur so nebst, die haben Männer grundsätzlich auch...

  • 2 Monate später...
Geschrieben

Mich würde das schon reizen abwechselnd ein Schwanz und eine Möse zu lecken....

×
×
  • Neu erstellen...