Jump to content

„Seidenpinsel“


HansDampf77

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Tag Poppengemeinde.

Habe mir für‘s Tantraseminar ein Seidenruch bestellt, was aber ein falsches Maß hat. 

(Bestelle sonst nie im IT doch meine unterschiedlichen Federn und das passende Seidentuch (gab es bei uns nur auf Rolle) habe ich hier nicht bekommen) 

Das Seidentuch war nicht 80cm breit, was ich eigentlich gebraucht hätte, sondern nur 40cm, was zu schmal ist den ganzen Körper zu bedecken. 

Jetzt habe ich mir überlegt das Tuch in Streifen zu schneiden, die an einem Griff zu befestigen und einen Art „Pinsel“ daraus zu machen. 

Da das Tuch an den Seiten vernäht ist, frage ich mich ob ich die Streifen auch abnähen muss (b.z.w. nähen lassen)? 

Wenn die Seiten etwas zerfranst, wäre es ggf. ja ok. Doch wenn sich die Tuchstreifen förmliche zerlegen, muss ich sie abnähen lassen. 

Kennt sich hier jemand mit der Verarbeitung von Seide aus und kann mir einen Tipp geben? 

Dusk-Till-Dawn
Geschrieben

..mmmh 🤔 da heut Vatertag ist.. würde ich Dir anstatt der Schere..die Flex empfehlen.. Da franst dann auch ganz bestimmt nix aus.. ✌️ viel Erfolg!

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Dusk-Till-Dawn:

..mmmh 🤔 da heut Vatertag ist.. würde ich Dir anstatt der Schere..die Flex empfehlen.. Da franst dann auch ganz bestimmt nix aus.. ✌️ viel Erfolg!

🤔... könnte ja auch die Kettensäge nehmen...😉

Doch heute... denke das fänden meine Nachbarn nicht lustig...😉

Geschrieben (bearbeitet)

Kannst das Tuch so lassen, wie es ist. Pack es an einem Zipfel und streiche mit dem Rest über den Körper...streicheln ist streicheln mit so einem Tuch, da muss kein "Stiel" dran sein.

 

Seide säumt man mit einem Rollsaum....mit der Hand schwierig und langwierig, mit einer guten Nähmaschine und dem passenden Zubehör eigentlich einfach, aber dafür würde ich jetzt eine Nähmaschine kaufen, da ist ein Neukauf des Tuches günstiger. 

bearbeitet von Eve-
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Eve-:

Kannst das Tuch so lassen, wie es ist. Pack es an einem Zipfel und streiche mit dem Rest über den Körper...streicheln ist streicheln mit so einem Tuch, da muss kein "Stiel" dran sein.

 

Seide säumt man mit einem Rollsaum....mit der Hand schwierig und langwierig, mit einer guten Nähmaschine und dem passenden Zubehör eigentlich einfach, aber dafür würde ich jetzt eine Nähmaschine kaufen, da ist ein Neukauf des Tuches günstiger. 

Ich habe ja auch eine breiteres Seidentuch, was ich auch so verwende wie du es beschrieben hast. 

Hatte halt gedacht das schmalere Tuch in ca. 3x 40cm Streifen zu schneiden, die zu Bündeln und an einem Ende ein Griff daran machen. Möchte es halt als großen Pinsel (Staubwedel) verwenden, da ich denke das sich es anders anfühlt, wie ein ganzes Tuch. 

Nur frage ich mich ob die Seide auseinander geht, wenn ich sie nicht an den langen Seiten vernähe. (b.z.w. machen lassen, da ich keine Nähmaschine habe und auch wenig Ahnung davon habe). 

Wenn die Seiten etwas zerfranst sind, könnte ich mir auch vorstellen das es ein anderes/besseres Gefühl ist.

Doch sollte die Streifen nur leicht zerfranst sein und nicht komplett auseinander gehen. 

Geschrieben

Es gibt eine sogenannte Zickzack Schere. Diese schneidet in kleinen Zacken den Stoff. So kann das Ausfransen an der Schnittkante verhindert werden und du brauchst nichts aufwändig mit der Nähmaschine umsäumen.

Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb Nic-77:

Es gibt eine sogenannte Zickzack Schere. Diese schneidet in kleinen Zacken den Stoff. So kann das Ausfransen an der Schnittkante verhindert werden und du brauchst nichts aufwändig mit der Nähmaschine umsäumen.

Danke! Habe so eine Schere zwar schon gesehen, doch jetzt weiß ich auch wofür sie ist!😉

Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, schrieb HansDampf77:

Kennt sich hier jemand mit der Verarbeitung von Seide aus und kann mir einen Tipp geben? 

Mit einer Zackenschere schneiden. Das kann sicher helfen, das "Ausfransen" zu begrenzen. Wenn es für Dich schon nicht tragbar gewesen ist, 2 40cm breite Streifen zum Andecken eines Körpers zusammen zu nähen, dann sollte sich darasu auch zwingend ergeben, das vergelichbare Nähte beim Anneähen auch kontraproduktof für das Ansinnen deiner Anwendung ist.

 

Blöd - erst jetzt nach dem einstellen meines Beitrags sehe ich, das zwei Beiträge höher schon der geliche Vorschlag eingestellt wurde. So eine Zackenschere gibet im internet zu kaufen.

vor 3 Stunden, schrieb Nic-77:

und du brauchst nichts aufwändig mit der Nähmaschine umsäumen.

Umsäumen würde sich auf Grund der beabsichtigten Anwendung sicher verbieten. Wenn, das im besten Fall mit einem groben  Zickzack-Stcih abketteln.

bearbeitet von liebhab_er1
moonlight_witch
Geschrieben

Nimm eine Zick Zack Schere aus dem Nähbedarf, da fransen die Ränder nach dem Schneiden von Stoff nicht so schnell aus.
Die einzelnen Streifen zu umnähen würde ich persönlich nicht machen, da sie störend sind und das sensitive Empfinden zu stark beeinträchtigen würden.
Viel Spass beim Tantra - Seminar!!! 👌😉

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb moonlight_witch:

Viel Spass beim Tantra - Seminar!!!

Danke! Die meisten Seminare habe ich ja schon hinter mir. Nur das Seminar „SinnesZauber“ wollte ich noch machen, was ich letztes Jahr beruflich nicht geschafft habe und dieses Jahr (wo ich erst hin wollte)  wegen Corona ausgefallen ist... 

Doch liebe ich die Sensibilisierung und erweitere mein „Spielzeug“ regelmäßig! 

Übrigens, Kompliment für dein Profil, selten so ein Gutes gesehen! 

 

Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb HansDampf77:

Nur frage ich mich ob die Seide auseinander geht, wenn ich sie nicht an den langen Seiten vernähe. (b.z.w. machen lassen, da ich keine Nähmaschine habe und auch wenig Ahnung davon habe). 

Wenn die Seiten etwas zerfranst sind, könnte ich mir auch vorstellen das es ein anderes/besseres Gefühl ist.

Doch sollte die Streifen nur leicht zerfranst sein und nicht komplett auseinander gehen. 

Das kommt drauf an, wie die seide gewebt ist...

Ich liebte seide ebenfalls, aber als ich mal in einer reportage sah.... wie viele insekten brutal dafür sterben müssen... bin ich auf andere materialien umgestiegen...

Geschrieben

Seide musst du abnähen lassen, das "zerfleddert" sich sonst.
Seide finde ich allerdings zu schade, um es für einen Pinsel zu zerschnippeln!

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb kusheldir:

Seide finde ich allerdings zu schade, um es für einen Pinsel zu zerschnippeln!

Ich habe mir die Seidentücher ja nur für die Sensibilisierung beim Tantra geholt, wo es ein sehr schönes Gefühl auf der Haut ist. Daher denke ich, könnte ein „Pinsel“ sich auch sehr gut anfühlen und anders wie ein ganzes Tuch, was es mir Wert ist. 

Mein Ausstatten erweitere ich ständig, da es sehr gemocht wird und mir auch sehr gefällt (als Gebender und Annehmender). 

Habe einige verschiedene Felle, Federn, Pinsel, Bürsten, ein Massageroller und noch andere Dinge, die sich gut anfühlen...

Habe selbst eine Peitsche (mit vielen dünnen Lederstreifen), die ich als „Pinsel“ nutze. 

Da ich die Überraschung mag, öffne ich meine Kisten erst, wenn die zu massierende Person auf dem Bauch liegen und nicht sehen was ich gerade nutze. Erst nach der Massage zeige ich Ihnen mein „Spielzeug/Werkzeug“. Habe da schon blöde Blicke geerntet, wenn sie mich fragten „was war das, es hat sich sehr gut angefühlt“ und ich ihnen die Peitsche oder Hundespielzeug zeige.😅

vor 21 Minuten, schrieb kusheldir:

Seide musst du abnähen lassen, das "zerfleddert" sich sonst.

Zerfleddert die Seidenstreifen komplett oder zerfransen die Seiten etwas? 

Könnte mir vorstellen, dass leicht zerfranste Seiten, sich auch gut anfühlen könnten. 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb HansDampf77:

Zerfleddert die Seidenstreifen komplett oder zerfransen die Seiten etwas?

Die Seiten werden nach und nach immer mehr ausfransen - je nach Häufigkeit der Nutzung und Art der Seide. Ich empfehle die evtl. besser abzusteppen oder alle 2-5cm ne Stoppnaht quer rüber zu machen.

Ein kleines Seitentuch fühlt sich auch toll an!;)

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb kusheldir:

Ein kleines Seitentuch fühlt sich auch toll an!

Ich weiß, bei den Seminaren haben wir uns ja abgewechselt.😉

Wenn es groß genug ist, ist es auch schön, wenn man den ganzen Körper bedeckt (der Kopf bleibt frei) und durch die Seide den Körper streichelt! 

×
×
  • Neu erstellen...