Jump to content

Der Rex Erektor und das männlich-filigrane Wesen :-)


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ein anderer Thread brachte mich eben zu der Frage. Gibt es Männer, wurde dort in einem Beitrag gefragt, die poppen.de nicht für einen Gratis-Puff halten? Ja, schrieb ich, die muss es geben.

Klar gibt es sie. Aber fühlen sich manche Männer in der Rolle des potenten, erektionsstarken Bullen, der sich ein Weibchen zum ficken schnappt, auch unwohl? Glauben sie, dass es eine entsprechende Erwartungshaltung gibt, der sie gerecht werden "müssen"? Würde Mancher das lieber ablegen? Welche Rolle spielen eure Partnerinnen, Geliebte oder Sex Dates dabei?

Geschrieben

Bin überwiegend ein zahmer ”kastrierter” Kater, der die Welt hier nicht so richtig verstehen kann.

Geschrieben

Was ist das für ein wirres Zeug? Zuviel Langeweile?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Torsten66:

Was ist das für ein wirres Zeug? Zuviel Langeweile?

Du hast jederzeit die Möglichkeit, einen für dich uninteressanten Thread beiseite zu legen. Beim Thema bist du nicht mit deinem Beitrag. 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten, schrieb Geniesser-1961:

Du hast jederzeit die Möglichkeit, einen für dich uninteressanten Thread beiseite zu legen. Beim Thema bist du nicht mit deinem Beitrag. 

Hut ab...bei dieser Anhäufung von wirren Gedankengängen von einem "Thema" zu schreiben, zeugt von großem Selbstbewusstsein. :grin:

Im Übrigen entscheidet hier jeder selbst, auf welchen öffentlich publizierten Thread geantwortet wird.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Ein Hinweis an die Bullen wider Willen - ihr könnt euch einen neuen Account anlegen, um hier offen zu beichten, ohne die Hotwifes zu verprellen ;)
 

Ich denke, jeder hat im Alltag verschiedenste Rollen, die sich bis zu einem gewissen Grad auch an Erwartungen anderer orientieren. Wenn mir hypothetisch jeder andere Mensch auf der Welt völlig egal wäre, wäre das nicht asozial bis psychopathisch? 

Bei Sex ist das sicher nicht anders. Auch ich erfülle da manchmal irgendwelche Erwartungen, aber dann aus Neugier und auf spielerische, nicht zwanghafte Art. Glaube ich zumindest 😅

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Geniesser-1961:

Aber fühlen sich manche Männer in der Rolle des potenten, erektionsstarken Bullen, der sich ein Weibchen zum ficken schnappt, auch unwohl?

Es heißt Polizist, nicht Bulle. Und es wäre ein Amtsanmaßung, bei der man sich unwohl fühlen kann.

Sonnenschatten
Geschrieben

Ja es gib die von aussterben bedrohte art von Mann hier die sich zu einem humanuiden endwikelt hat ...
Aber die ist in dem großen Käfig voller Primaten schwer zu finden .. also immer genug Bananen dabei haben..
Nein Affen denken nicht so weit .. und sie haben auch kein schlechtes Gewissen wenn sie alle Bananen essen sie sind nur Tiere... die auf jede Banane springen zu ihren Vorteil

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb LoveToFinish:

Es heißt Polizist, nicht Bulle. Und es wäre ein Amtsanmaßung, bei der man sich unwohl fühlen kann.

Ich meinte das Tier, nicht den Polizisten. Ich werde darauf achten, sorgfältiger zu formulieren,  um Missverständnisse zu vermeiden - Danke für den Hinweis. 

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Geniesser-1961:

Ich meinte das Tier, nicht den Polizisten. Ich werde darauf achten, sorgfältiger zu formulieren,  um Missverständnisse zu vermeiden - Danke für den Hinweis. 

Ok. Ich werde das nächse Mal ein Zwinker-Smiley dahinter setzen. ;-)

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Alex-2798:

.

Danke für den Beitrag!

Geschrieben

Moin, ich glaube dass Männer (und auch Frauen) welche genießen und dem Gegenüber Genuss geben können und wollen, keinen Wert auf die „Dran-Drauf-Drüber-Nummer“, im Puff und/oder als Rammler, legen.

Geschrieben

Erektionsstarker Bulle. Den zeig mir. Nach zwei Minuten ist die Stärke verspritzt.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Nordhesse-7901:

Erektionsstarker Bulle. Den zeig mir. Nach zwei Minuten ist die Stärke verspritzt.

Das Selbstbild wird aber häufig ein anderes sein. 

×
×
  • Neu erstellen...