Jump to content

Frühlingssonne am Fenster


oberbayer77

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Du vor mir am Fenster stehend, die Sonne 
genießend.........
Ich komm von hinten, greif dir um die Hüfte und zieh 
dich an mich ran...... Meine Hände wandern unter dein 
Shirt....... 
Ich beiß dir vorsichtig in den Nacken......
Während meine Hände deine Brüste erkunden, erst ganz 
sanft, dann etwas fester......... Du streckst mir 
deinen Po entgegen.......... Langsam öffne ich von 
hinten deine Hose........ Meine Hand gleitet in 
deinen Slip..... Mit leichtem Druck massiere ich 
deinen Kitzler........
Ich merke, wie du feuchter und feuchter wirst...... 
Ich zieh dir deine Hose und deinen Slip nach 
unten......
Du stehst aufs Fensterbrett gelehnt vor mir.......
Ich drück mich von hinten gegen dich Du spürst meinen 
harten Schwanz durch meine Hosen an deinem Po........ 
Du versuchst nach hinten zu greifen und ihn mit 
deiner Hand zu erfühlen...... Ich aber nehm deine 
Hände und halte sie dir auf dem Rücken fest...... 
Meine andere Hand streicht über deine Brüste wieder 
hinunter, zwischen deine Schenkel..... Ich geh hinter 
dir in die Knie und Leck dich von hinten, 
gleichzeitig massieren meine Finger deinen Kitzler 
von vorn....... Mit meiner Zunge dring ich ganz 
leicht in dich ein....... Du zitterst und merkst 
garnicht, wie ich mir nebenbei meine Hose 
öffne.......... ........ Ich steh wieder auf, Streich 
meine Hosen nach unten............ Ich fasse dich von 
hinten und zieh dich zu mir ran....... Meine Hände 
wandern über deine Taille seitlich  hoch.......... 
Über deine Brüste....... Ich zieh dich fester an mich 
ran und du spürst wieder meinen harten Schwanz an 
deinem Po......Während ich deine Brüste knete, 
versuchst du wieder meinen Schwanz mit deiner Hand zu 
erreichen........ Diesmal lass ich es zu......... Und 
als du ihn erreichst, umschließt du ihn fest mit 
deiner Hand........ Ich küss dich im Nacken und an 
Hals....... Du spielst mit deinen Fingerspitzen an
meiner Eichel...... Mit einer Hand bin ich wieder in 
deinen Schritt gewandert..... Mit zwei Fingern dring 
ich in dich ein........ Und du drückst doch mir 
sofort mehr und fester entgegen..... Ich spüre, wie 
du immer feuchter wirst,....... Du atmest ganz kurz 
und flach..... Ein leichtes Stöhnen kommt dir über 
die Lippen....... Meine Hand lässt von deiner Brust 
ab und wandert dir hoch an den Hals...... Mit 
leichtem Druck fass ich deinen Hals, du stöhnst etwas 
lauter...... Ich dreh dich um, die eine Hand immer 
noch am Hals, zwei Finger immer noch in dir...... 
Auch du hast deine Hand immer noch an meinem 
Schwanz.... Aber erst jetz siehst du ihn zum ersten 
mal.... Auch deine zweite Hand wandert jetz in meinen
Schritt..... Ich halt dich jetz im Nacken und drück 
deinen Kopf nach unten..... Du gehst vor mir auf die 
Knie...... Mit einer Hand hast du meinen Schwanz fest 
im griff.... Mit der anderen massierst du vorsichtig 
meine Eier....... Gleichzeitig blickst du mit in die
Augen und siehst, wie sehr es mir gefällt ......... 
Ich führ deinen Kopf mit etwas mehr Druck an meinen 
Schwanz...... Deine Lippen umschließen ihn....... Und 
du fängst sofort an, meine Eichel mit deiner Zunge zu 
verwöhnen.... Es gefällt mir und ich lass dich kurz 
genießen......... Bevor ich dich an den Haaren zu mir 
nach oben zieh..... Deine Hand bleibt an meinem 
Schwanz...... Auch meine Hand spürst du jetz wieder 
zwischen deinen Beinen.... Ich zieh dich zu mir und 
küss dich...... Dann drück ich dich in Richtung 
Couch...... Ich setz dich auf die Couch, drück dir
deinen Oberkörper nach hinten..... Jetz geh ich vor 
der Couch auf die Knie...... Spreize dir deine 
Beine........ Meine Hände kümmern sich wieder um 
deine harten Nippel und deine Brüste....
Gleichzeitig verschwindet mein Kopf zwischen deinen 
Schenkeln...... Meine Zunge umkreist deinen 
Kitzler.......
Ich knabbere vorsichtig daran..... Mit der 
Zungenspitze dring ich wieder leicht in dich ein und 
schmecke deine Geilheit Du windest dich vor mir 
auf der Couch......

dein körper zittert und zuckt...…. ich knie zwischen deinen beinen vor der Couch....
langsam laß ich meine Hände von deinen knöchel übder deine schenkel nach oben gleiten...…… deine Taille entlang, aussen über deine traumhaften brüste, bis hoch in deinen nacken…
ich greif dich nacken, bücke mich dir entgegen und lasse meine lippen über deien hals tanzen...…..
dabei spürst du meinen erregten schwanz an deinem Venushügel...……
du schiebst dich mir leicht entgegen...…..

……. unsere lippen treffen sich und unsere zungen beginnen lustvoll miteinander zu ringen...….nach einer weile bedecken meine Hände deine brüste und deine harten nippel werden lüstern von meiner Zunge umspielt...……..
du krallst dich mit den Händen in der Couch fest...….

Geschrieben

Das mit dem Geschichten schreiben, ist glaube nicht so ganz dein Talent.

  • 1 Jahr später...
×
×
  • Neu erstellen...