Jump to content

Deep shit baby YouAndUs eskalieren


YouAndUs

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Meine Augen gewöhnen sich langsam an das schummrige Licht in diesem Pornokino im Norden.Wir stehen im Bar und Loungebereich. Uns gegenüber  ein Typ um die 40. Im Ledersessel und breitbeinig. Wenn er bis ebend noch mit seinem Handtuch bekleidet war, ist er es jetzt nicht mehr. Keine gute Idee, also überhaupt nicht. Breitbeinig präsentiert er uns seinen ziemlich klein geratenen Freund. Man könnte es auf die Kälte schieben, aber hier herrschen 25 Grad. Ich denke, hoffentlich hat er ihn gewaschen und setzt ihn nicht als Duftbaum ein. Die anderen Herrschaften neben ihn sehen entspannt aus. Wahrscheinlich sauber. Alles schon erlebt. "Er ist zwar nur 12 cm , aber riecht wie ein großer." Geiler Spruch . Leider nicht von mir, aber einprägsam. Mein Blick richtet sich auf meine Sub. Sie steht auf gut gekleidete Männer. Weißes Hemd , Jackett usw. Natürlich steht sie auch auf Schwänze, große Schwänze,wobei dieses Exemplar mit dem bloßen Auge schwer wahrnehmbar ist. Wahrscheinlich dem Licht geschuldet. Subbie grinst und geht weiter. Pech Bursche ,du wirst heute nicht gefickt. Zumindest nicht von uns. Das sagen wir ihm natürlich nicht, er hat es bestimmt sehr schwer.
Geil, geht gut los denke ich mir. Jetzt erstmal duschen und anziehen.
Wir beginnen den obligatorischen Rundgang.Sich  zeigen und sehen lassen. Ich will meine Sub heute noch ficken lassen. Bisher nur Gemüse, oft Zwiebeln. Mir treibt es die Tränen in die Augen. Darauf brauche was alkoholisches. Die muss ich mir schön saufen. Miss Black geht allein weiter. Soll sie mal suchen, schließlich muss sie ihre Löcher hinhalten. Fünf Minuten später kommt sie wieder. Ich weiß nicht ob sie lacht oder weint. Alles ist möglich. Des Rätsels Lösung: Im Kino läuft jemand rum , nur mit einem durchsichtigen Overall  bekleidet, wie man ihn von der Spurensicherung kennt. Die Bullen sehen darin auch nicht schön aus, aber die tragen was drunter. Immerhin ein Anzug. "Subsie, stehst du nicht auf Männer bin Anzügen?". Ihr Blick ist nicht nur tödlich, das ist eine Maßenvernichtungswaffe. Ich brauche noch ein Bier. Warum gibt es hier nichts stärkeres?  Whiskey, Wodka oder was weiß ich noch. Also ein Bier. Dazu noch eine Zigarilo.  Fickbares Material gibt es hier nicht. Auf einmal tippt mich Kathi auf die Schulter. Man, stör mich nicht beim Saufen. Sie hat ein durchaus abnehmbares Exemplar entdeckt. Sehr gut Subsie. Anzug, Hemd und eleganter Auftritt. Wie kommt der hier,rein denke ich, da spricht Miss Black ihn auch schon an. " Bist du gay?" Nein! Aha, hätte ich jetzt nicht gedacht, aber gut. "Wie groß?" Man muss Prioritäten setzen.  Der Typ friemelt sein Handy aus der Tasche und zeigt ein Bild seines Luftpumpengrossen Gemächts. Himmel hilf, bin ich hier der einzig normale Mensch? Das will ich mir nicht vorstellen, das will niemand.
Ich klinke mich in das Gespräch ein. Der Typ scheint nett zu sein, im positiven Sinn, aber einen an der Murmel hat er schon. Was für Bilder hat der noch im Handy? Arsch frisst Gurke? Ich will es nicht wissen. Wir quatschen weiter. Ich habe es doch gewusst. Der ist nicht ganz koscher. Er ist Schalker. Ein Blauer, wie wir sie nennen. Dafür bekomme ich beim BVB Stadionverbot bis nach dem Tod. Nie wieder werden ich mich dem Tempel nähern können und aus dem Verein fliege ich auch.
"Subsy lass dich warm ficken" flüstere ich Miss Black ins Ohr. Der Blaue folgt ihr in einen abschließbaren Raum. Noch ein Bier. Nur nicht diese Schalke Plörre. Gilde ist das Getränk der Stunde. Viel hilft viel.
Kathi ist mit dem Blauen in voller Fahrt. Ich höre es bis hier her und möchte wissen, wie die Schlampe es treibt. Geheimes Klopfzeichen. Subsy öffnet und lässt sich sofort weiter ficken. Ich stecke ihr den Schwanz tief ins Maul. " Halten sie ihr  Loch schön hin" raune ich ihr zu. Fünf Minuten später spritzen wir meiner Sub ins hübsche Gesicht. "Gut gemacht Miss Black. Ich bin stolz auf sie". Sie wischt sich das Sperma vom Gesicht und wir gehen duschen. Als Ausgleich werden ich sie von 09 Dortmundern ficken lassen, aber das ist eine andere Geschichte.

  • 9 Monate später...
×
×
  • Neu erstellen...