Jump to content

Angeln mit Poppern


Volldumm

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

so gefunden im Web (man vertippt sich ja sonst nicht..):

--
Was für Gerät braucht man zum Poppen?
Reicht eine normale Spinnrute oder muss es eine Jerkrute sein?
--

Kann mich mal wer aufklären? ich bin bei Fleischpenis ua. stehengeblieben

wieder Zitat:

--
Ich habe schonmal vergebens versucht mit Poppern zu angeln, doch leider ohne Erfolg.

Ich könnte mir vorstellen, dass Hechte gut darauf beißen könnten.

Ich freue mich über viele Antworten und Infos rund um das Thema Poppen
--

^^


Geschrieben

so gefunden im Web (man vertippt sich ja sonst nicht..):
Ich habe schonmal vergebens versucht mit Poppern zu angeln, doch leider ohne Erfolg.



Das mit den Hechten ist natürlich Quatsch, Popper nimmt man in erster Linie für die Hochsee-Angelei als Hai-Köder.
Der Popper sollte nicht zu mager, aber auch nicht zu fett sein, ausserdem muss er noch leben, damit er sich bewegt.
Wer beim Poppen zuletzt oben gelegen hat, kommt an den Haken, der andere Part wirft den Köder aus.
Wenn die Haie nicht beissen, werden die Rollen getauscht...


Geschrieben

Gefunden im Netz. man beachte die Wortwahl der Antwort:

Frage;

Hallo zusammen,
ich wollte mal hören , ob von euch jemand erfahrung im Poppen ( nicht schmunzeln) hat?
Ich habe mir gestern einen Popper zugelegt da bei mir die Hechte momentan sehr flach stehen und ich sie gerne an der Oberfläche beangeln wollte. Leider habe ich nun nur eine Begrenzte Vorstellung wie ich das Teil am besten führe...
Habt ihr Tips für mich auf lager?
Grüße


Antwort:

die Dinger führst du alle mit harten, heftigen Rutenschlägen.
Ob deine Führung richtig ist, erkennst du, wenn der Popper bei einem Rutenschlag mit einem lauten "Plopp" kurz abtaucht, um danach direkt wieder aufzutauchen.
Den Anschlag setze aber erst, wenn du Zug auf der Rute spürst.


so ich bin etz auch verwirrt, wer noch


Geschrieben

verwirrt wiso das denn?
kennt ihr das nicht das poppern oder ploppern !!! ich ja, weil ich nämlich zur entspannung nicht nur POPPE sondern auch angeln gehe auch hochseefischen meine herren.mit erfolg sogar

ein Popper müsste hierzulande Plopper heißen, damit sein Name auch wirklich Programm ist. Ein Popper wird ruckhaft in Pausen an der Oberfläche präsentiert. Bei jedem mehr oder weniger ausgeprägten Anrucker zieht der Köder durch sein meist nach innen gewölbtes Maul Luft ins Wasser. Und dieses Luftziehen verursacht dann den mehr oder weniger ausgeprägten „Plopp“.
Damit ein Popper ein wirklich guter Popper ist, muss er meines Erachtens einen aufgemotzten Schwanzdrilling aufweisen. Wenn man sich einen Popper mit einem solchen „Schwanz“ (z.B. aus Federn) in Aktion anschaut, sieht das aus wie ein kleines angeschlagenes Fischchen, das leblos mit dem kleinen Ruder zuckt. Sobald man den Popper ruhen lässt, sinkt das buschige Schwänzchen langsam ab. Ein absolut überzeugender Hingucker. Nicht nur für uns.

Die optimale Popp-Gun muss kurz sein. Man könnte denken, dass sie zudem auch noch knallhart sein sollte, damit man den Popper derb ins Wasser dreschen kann. Aber gute Popper ploppen auch ohne Gewaltanwendung. Und das ist auch wichtig. Schließlich muss man manchmal auch die Stellen zentimeterweise Abploppen können. Eine etwas weichere Rute ,hat zudem den Vorteil, dass Barsch & Co. nicht so leicht Ausschlitzen, was beim Poppern öfter vorkommt, als Einem das lieb sein kann.
Poppern hat also ein bisschen was mit Twistern gemein. Während man beim Angeln mit dem Gummifisch immer wieder wartet, bis der Gummifisch am Grund angekommen ist, muss man beim Fischen mit den Oberflächenködern warten, bis die Schallwellen nach unten zu den Objekten der Begierde durchdringt. Oft muss man ein bisschen mit der Pausenlänge spielen.
noch fragen ???


Geschrieben


... einen aufgemotzten Schwanzdrilling aufweisen



Das hiesse also 3 Stück à 25 x 6, oder


Geschrieben

Das Würmchen muss interessant sein, welches als Köder, für den allgemeinen weiblichen Fisch zum Angebot dargelegt wird..


Geschrieben

Das hiesse also 3 Stück à 25 x 6, oder




kuschelhelmut was denkst du von mir


Geschrieben

[QUOTE=Volldumm;6768601]so gefunden im Web (man vertippt sich ja sonst nicht..):

--
Was für Gerät braucht man zum Poppen?
Reicht eine normale Spinnrute oder muss es eine Jerkrute sein?
--

haste ganz sicher aus dem Anglerboard


Geschrieben (bearbeitet)

Steckrute oder Teleskoprute
bootsrute
feederrute
karpfenrute
kopfrute
matchrutes
spinnrute





*** edit by Mod – keine Fremdlinks im Forum, siehe Forenregeln ***
danke cara geht auch anders top


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben



(Die Meinung des Schildes spiegelt in keinster Weise die gegenteilige Meinung des Beitragenden bei und erhält Allgemeingültigkeit in diesem speziellen Fall.)


Geschrieben

Also Daumen Hoch @Austernperle. Du beweißt wie immer Vielseitigkeit. Find ich echt gut!


Geschrieben

tja bin eben ein multikultifunktionsweibchen ohne MANN
danke dressmen001


Geschrieben (bearbeitet)

Schon verschieden Köder versucht? Vllt isses ohne besser als mit? Oder mit besser als ohne? Kopp hoch, und weiter machen


Sag a mal, soll ich den GB-Eintrag jetzt mit Humor nehmen, oder wolltest da was bestimmtes rüberbringen. Muss das hier fraen, weil ich nicht durch deinen Filter komm.


bearbeitet von Dressmen001
Geschrieben

[quote=Dressmen001;6769717]Schon verschieden Köder versucht? Vllt isses ohne besser als mit? Oder mit besser als ohne? Kopp hoch, und weiter machen


Sag a mal, soll ich den GB-Eintrag jetzt mit Humor nehmen, oder wolltest da was bestimmtes rüberbringen. Muss das hier fragen, weil ich nicht durch deinen Filter komme

mein kopf ist oben und lese mal unten edit by mod grins
gb eintrag mh nö nur so lol hirn einschalten


Geschrieben


....ein wirklich guter Popper ... muss ... meines Erachtens einen aufgemotzten Schwanzdrilling aufweisen.



Brauchen Frauen für Hängschde angeln nen Angelschein?


Geschrieben (bearbeitet)

Draussen sein ist ja ganz schön. Als ich klein war, bin ich öfters mit meinem Patenonkel mitgegangen, der leidenschaftlicher Angler ist.

Ich mag das Wasser, ich bin auch gern mal mit einem Boot mitgefahren. Nicht nur Binnengewässer, sondern es ging auch mal ein paar Stunden raus auf die Ostsee, aber die Angelei an sich würde mich nicht reizen.

An und im Wasser kann ich mir vieles vorstellen. Ich hab vor Jahren im Urlaub mal einen Windsurf Kurs gemacht und ich bin auch mal eine Zeit lang Wasserski gefahren, aber Angeln-nä-das ist nix für mich-öde-da kann man auch Gras beim Wachsen zuschauen.

Absolut ohne Reiz.

Popper kenn ich daher nur als Moderichtung der 1980er. Nacken ausrasiert und eine arrogante Locke zur Seite gekämmt, die auch mal bis zum Kinn fällt. Die Damen waren am Fiorucci Täschchen zu erkennen.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

noch mal es gibt verschieden angelsportarten hatte ich ja gepostet aber edit by mod wie immer
und mittlerweile wird mir hier der fred echt zu ???
petri heil


Geschrieben

Nicht-Angler unter sich... Sehr interessant zu lesen auf was für Gedanken die Leute kommen wenn sie kaum was von der Materie verstehen. Also ich finde es lustig :-)


Geschrieben

das Angeln oder die Wortwahl, was ist denn lustig^^

immerhin habe ich jetzt gelernt was das ist und wozu mans braucht und das die austern vielseitig geangelt werden kann.. ist doch schon was für eioen verregtneten Donnerstag ^^


×
×
  • Neu erstellen...