Jump to content
justmedown

Tickling, Trampling und co.

Empfohlener Beitrag

justmedown
Geschrieben

Wer hat denn mit dem Thema schon Erfahrung? 

Da es ja bei dieser Vorliebe etwas lauter werden kann, wäre ein geschützter Rahmen sicherlich vorteilhaft. 

Sind überhaupt alle kitzelig unter den Füßen? Was gilt es zu beachten, wenn jemand auf jemandem "trampelt"?

Ich stelle mir das ziemlich interessant vor. Vlt. gibt es ja Frauen, oder auch Männer, die so etwas schon mal erlebt haben?

Bin neugierig.

Grüße,
Dennis

  • Gefällt mir 4
sand-feet
Geschrieben
Tickling würde mir gefallen, eine Frau fesseln und an den Füßen kitzeln ... ich mag das auf Videos aber leider nochnicht umgesetzt.
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
Kitzeln ist eine Foltermethode, also total daneben
  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben

Zwischen tickling (kitzeln) und trampling (auf jemandem rumstiefeln) liegen Welten. Warum nennst du das in einem Atemzug bzw. in einem Thread?

  • Gefällt mir 2
justmedown
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Maria2466:

Kitzeln ist eine Foltermethode, also total daneben

Aber in diesem Falle eher nicht. Es ist eine Art "Schmerz" der zur Luststeigerung führen kann bei Menschen, die das mögen. Im BDSM ist das definitiv keine "Folter", so wie du meinst. Auch hier gilt wieder: Jeder wie er mag....

vor 1 Minute, schrieb SevenSinsXL:

Zwischen tickling (kitzeln) und trampling (auf jemandem rumstiefeln) liegen Welten. Warum nennst du das in einem Atemzug bzw. in einem Thread?

Dachte, es ist vielleicht vereinfachter, zwei etwas spezielle Themen in Eins zu fassen. Ja, man hätte durchaus auch noch einen Thread erstellen können. Vielen Dank für den Hinweis. 👌

Nordlichterwhv
Geschrieben
Hatten deswegen schon die uniformierten in der Butze
Geschrieben
Das klingt wie Shake, Rattle and Roll.
i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben
Tickling und Trampling zusammen zu erwähnen, ist wie Sonne und Eis, es passt nicht zusammen. Was ist den noch und co.?🤔
justmedown
Geschrieben

Naja gut. Ich entschuldige mich in Allerhöchster Form, dass ich diesen Thread hier erstellt habe. Tut mir leid. Dann habe ich wohl einfach zu wenig Ahnung. Dann tauscht euch Profis weiter aus. Danke.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb justmedown:

Naja gut. Ich entschuldige mich in Allerhöchster Form, dass ich diesen Thread hier erstellt habe. Tut mir leid. Dann habe ich wohl einfach zu wenig Ahnung. Dann tauscht euch Profis weiter aus. Danke.

Google mal Fussfetischarten oder Praktiken und du wirst merken das komischerweise, selbst Experten auf dem Gebiet diverse Praktiken in einem Atemzug nennen.(auch Trampling:-)) . Würde mich nicht verunbsichern lassen^^

  • Gefällt mir 1
Drachenblut-YY
Geschrieben (bearbeitet)

Zu Tickling kann ich keine Erfahrungswerte beisteuern, weil ich Kitzeln nicht sexy finde, aber zu Trampling sehr wohl.

Ich als porno-geschwängerter Schwanzträger und Alles-ausprobieren-Woller hab das natürlich irgendwann mal im Porno gesehen, fand es in meiner Subbie-EssEmm-Phase unendlich geil und hab es natürlich auch promt mit meiner damaligen Partnerin ausprobiert.

Das Ergebnis war ne angebrochene Rippe und wochenlanges Einwerfen von Schmerzmitteln. Ein Sexunfall par excellence.

 

bearbeitet von Drachenblut-YY
  • Gefällt mir 1
Bolero2000
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb Drachenblut-YY:

Das Ergebnis war ne angebrochene Rippe und wochenlanges Einwerfen von Schmerzmitteln. 

Die Schmerzmittel wegen der Rippe?

Drachenblut-YY
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Bolero2000:

Die Schmerzmittel wegen der Rippe?

Ja sicher. Was glaubst wie schmerzhaft sowas ist.

Der Sinn der Schmerzmittel ist aber auch, dass du ne normale Haltung einnimmst und nicht ständig ne Schutzhaltung, damit die Rippe wieder richtig zusammenwachsen kann. Früher gabs da auch noch nen Rippengurt. Selbst auf den wird mittlerweile verzichtet um keine Fehlstellung zu bewirken.

 

blueant
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb justmedown:

Wer hat denn mit dem Thema schon Erfahrung? 

Da es ja bei dieser Vorliebe etwas lauter werden kann, wäre ein geschützter Rahmen sicherlich vorteilhaft. 

Sind überhaupt alle kitzelig unter den Füßen? Was gilt es zu beachten, wenn jemand auf jemandem "trampelt"?

Ich stelle mir das ziemlich interessant vor. Vlt. gibt es ja Frauen, oder auch Männer, die so etwas schon mal erlebt 

Ich hatte einmal eine Massage wo die gute Dame auf mir rumgetrampelt ist. Sie meinte es wäre eine alte Massagetechnik - erotisch oder sexuell stimulierend empfand ich das nicht.

Ich bin nicht kitzelig aber bei einer guten Druckpunktfussmassage bekomme ich leuchtende Augen

bearbeitet von blueant
Bolero2000
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten, schrieb Drachenblut-YY:

Ja sicher. Was glaubst wie schmerzhaft sowas ist.

Der Sinn der Schmerzmittel ist aber auch, dass du ne normale Haltung einnimmst und nicht ständig ne Schutzhaltung, damit die Rippe wieder richtig zusammenwachsen kann. Früher gabs da auch noch nen Rippengurt. Selbst auf den wird mittlerweile verzichtet um keine Fehlstellung zu bewirken.

 

Ich weiß um die Schmerzen... dachte vielleicht hat die Rippe innen was verletzt.

Ich verweigere Medikamente, bis absolut nichts mehr geht...traue denen zu wenig, weil es auf die Organe geht. Und wegen Haltung...der Schmerz ist dazu da, um uns zu warnen.... ich hatte als Bierkutscher mal zwei Tage Tabletten, wegen Rückenschmerzen genommen...aber dann merkte ich, dass ich übermütig wurde und habe sie weggelassen. Mit Schmerzen bin ich halt etwas vorsichtiger....

Achja...mit Hackenschuhen, würde ich niemanden auf mir "rumrennen" lassen😳

bearbeitet von Bolero2000
Drachenblut-YY
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb blueant:

Ich hatte einmal eine Massage wo die gute Dame auf mir rumgetrampelt ist. Sie meinte es wäre eine alte Massagetechnik - erotisch oder sexuell stimulierend empfand ich das nicht.

Trampling im Sinne des EPs geht mit High Heels und hat auch nix mit Massage zu tun. :P

MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich bin hier mal eben durch und habe einige Off-Topic Beiträge und dere Reaktionen entfernt.

vor 1 Stunde, schrieb justmedown:

Naja gut. Ich entschuldige mich in Allerhöchster Form, dass ich diesen Thread hier erstellt habe. Tut mir leid. Dann habe ich wohl einfach zu wenig Ahnung. Dann tauscht euch Profis weiter aus. Danke.

Du musst dich hier für gar nichts entschuldigen. Du hast in einem ernsten Forum, wo ernsthaft diskutiert werden soll, eine völlig legitimes Thema erstellt.

LG
MOD-Sunshine, Poppen.de Team

  • Gefällt mir 2
Deadpool81
Geschrieben
Tickling ist eine Foltermethode aus dem Mittelalter allerdings haben sich die „Opfer“ wirklich zu Tode gelacht da sie irgendwann hyperventilierten und somit erstickten. Meist hat man die Fußsohlen und Hände mit Salzlake bestrichen und Ziegen und Schafe durften die „Drecksarbeit“ machen. Jeder ist kitzelig bzw. empfindlich an den Fußsohlen und Handflächen aber das ist Anatomie oder Biologie 8. Klasse. Nette Spielerei für Zwischendurch ansonsten eher als Bestrafung für Ungehorsam. Trampling kann ich nichts abverlangen , es ist auch meist bei devoten Herren und dominanten Damen vertreten😉
Hope30429
Geschrieben

Vor einigen Jahren hatte ich einen Partner, der es sehr erregend fand, wenn ich mit Hugh Heels auf ihm stand oder auch gegangen bin. Frau und auch Mann sollten da aber sehr vorsichtig sein, wie bereits erwähnt sind Rippenbrüche keine Seltenheit. Bei uns ist es immer gut gegangen, da ich aufgepasst habe nicht Inden Bereich der kleinen Rippe zu kommen. Eher im Bereich der Brustwarzen. Außerdem habe ich zum damaligen Zeitpunkt nur 55 kg gewogen. Oft habe ich auch auf einem Stuhl gesessen und er hat unter mir gelegen, da war die Belastung auf den Brustkorb und Genitalien nicht ganz so groß und ich konnte es besser kontrollieren. 

  • Gefällt mir 3
Tramming
Geschrieben

Wenn man sich langsam steigert ist trampling kein Problem,  ich mache das seit dem 18. Lebensjahr.. über 100kg hält man auf jedenfall aus

Geschrieben

Ich mag Trampling über alles, am geilsten macht es mich -und dann kann ich deutlich mehr ertragen- wenn sie mit offenen Heels- in denen ich Fersen und Zehen sehen kann- die dazu hoffentlich schon oft draußen getragen wurden und deutliche Tragespuren haben- auf mir herum tritt. Schön ist es wenn dosiert getreten wird und zudem immer wieder die Absätze langsam aber konsequent ins Fleisch gebohrt werden.

Inzwischen ist die Lieblingsmethode wenn mir die Hoden platt getreten werden bis ich komme. 
 

Leider stehen nur sehr wenige Frauen auf diese Spielart... 

×
×
  • Neu erstellen...