Jump to content
Cunilino

Was ist...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
D für Dom und S für Sub
Mikerobin20
Geschrieben
Dom / sub Beziehung
Nitrobär
Geschrieben

D & S Dominance and Submission (Beherrschung und Unterwerfung)

Gladiole1
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Eine Beziehung zwischen einem dominanten Menschen (das "D" in der Abkürzung, steht für "Dom") und einem devoten Menschen (das "s" in der Abkürzung, für "Sub").

Sowohl Dom als auch Sub kann jedes Geschlecht haben, da sind die "Rollen" nicht an ein Geschlecht gebunden.

Die Beziehung kann eine ganz normale Beziehung mit ab und zu BDSM Elementen während einer bzw mehrerer festgelegten Sessions sein. Das kann graduell mehr BDSM-Elemente enthalten , bis hin zu einer 24/7 Beziehung, also einem dauerhaften Machtgefälle zwischen beiden Partnern.

Tolle Antwort 😉 Endlich mal jemand der einfach nur sachlich antwortet.. 😉 😉 😉 

  • Gefällt mir 5
GentlemanJo
Geschrieben
Das steht für Domination und Submission. Die genaue Ausgestaltung einer solchen Beziehung ist so unterschiedlich wie die Menschen, die diese Beziehung führen.
Fetisch-devot
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Gladiole1:

Tolle Antwort 😉 Endlich mal jemand der einfach nur sachlich antwortet.. 😉 😉 😉 

Vielen Dank :)

Ich glaube ich bin mittlerweile auch genau für diese Sachlichkeit bekannt aber freue mich immer über Rückmeldungen :D

 

@Cunilino Ist deine Frage nur bezüglich der Abkürzung gemeint oder geht es dir um mehr Hintergrundwissen?

  • Gefällt mir 1
MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich habe hier mal ein wenig gefegt und Off-Topic Beiträge und deren Reaktionen entfernt. Und ja auch solche Fragen dürfen hier gern im Forum sachlich diskutiert und beantwortet werden. Bis vor einem Jahr wusste ich noch nicht ein mal was NS und KV bedeutet.

LG
MOD-Sunshine, Poppen.de Team

i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Eine Beziehung zwischen einem dominanten Menschen (das "D" in der Abkürzung, steht für "Dom") und einem devoten Menschen (das "s" in der Abkürzung, für "Sub").

Sowohl Dom als auch Sub kann jedes Geschlecht haben, da sind die "Rollen" nicht an ein Geschlecht gebunden.

Die Beziehung kann eine ganz normale Beziehung mit ab und zu BDSM Elementen während einer bzw mehrerer festgelegten Sessions sein. Das kann graduell mehr BDSM-Elemente enthalten , bis hin zu einer 24/7 Beziehung, also einem dauerhaften Machtgefälle zwischen beiden Partnern.

 

vor 10 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Vielen Dank :)

Ich glaube ich bin mittlerweile auch genau für diese Sachlichkeit bekannt aber freue mich immer über Rückmeldungen :D

 

@Cunilino Ist deine Frage nur bezüglich der Abkürzung gemeint oder geht es dir um mehr Hintergrundwissen?

Das ist es was ich an poppen.de so mag, auf eine präzise Frage zur vielfältigen und phantastischen menschlichen Sexualität, von dem auch immer diese gestellt wurde, eine so gute Antwort zu erhalten, von jemaden dem es Spaß macht. Danke...😘

Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

***

Vielen Dank :)

Das ist nur mein bescheidener Beitrag zum Forum ;)

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
  • Gefällt mir 1
i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben (bearbeitet)

***

Bitte...😘

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
Bärbel_H
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden, schrieb hamburgnord1980:

Nintendo DS

WOW! Nintendo DS was ist das für eine Spielart - ich dachte, ich wüßte alles über BDSM...

Bärbel (aus Ostfriesland...)

bearbeitet von Bärbel_H
  • Gefällt mir 1
peppina
Geschrieben

Für mich ist D/S nicht Dom und Sub sondern wie schon einige Vorredner geschrieben haben  Dominance and Submission (Beherrschung und Unterwerfung) was nicht zwangsweise wie eine SM- Beziehung sadistische und masochistische Spielarten beinhaltet.

Was mich hier immerwieder wundert ist, dass Begriffe die für mich persönlich immer klar definiert waren plötzlich von extrem vielen total anders gesehen werden.

Denke ich werd einen Grundkurs BDSM für Anfänger belegen damit ich auch mal den Durchblick bekomm

  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

***

Ich denke, man kann sich auch darauf eingen, dass der Begriffshorizont hier so weit gefasst ist, dass eine eindeutige Bestimmung des Bedeutungsgehalts so nicht möglich ist :)

Da jedes Paar seine ganz eigene Version von D/s lebt und interpretiert, ist 3s denke ich nicht nötig, nochmal das BDSM-Lexikon zu bemühen. Am besten nimmt man das Gebilde, welches sich hinter den vier Buchstaben verbirgt als großen Kosmos wahr, aus dem sich jeder die Teile herausnimmt, die ihm oder ihr zusagen :D

Damit fährt eigentlich jeder gut, weil sonit jeder recht hat und doch keiner ;)

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben
Wenn ich neugierig bin und mich informieren möchte Frage ich meist Google ;) natürlich kann man auch in einem Forum nachfragen, dort kommen dann recht unterschiedliche Meinungen raus :)
glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)

Aaallsoo, wenn der eine auf 'er/sie/es macht alles was ich will' onaniert und der andere auf 'ich mach alles was er/sie/es will', beide sich dabei in die Augen schauen und darauf regelmässig abklatschen, dann zb spricht man von einer d/s Beziehung.

Schön, falls Licht ins dunkel bringen konnte.

bearbeitet von glaubensfrage
wir_warten
Geschrieben
Am 1.5.2019 at 12:30, schrieb peppina:

Denke ich werd einen Grundkurs BDSM für Anfänger belegen damit ich auch mal den Durchblick bekomm

3 Grundkurse,  4 Definitionen.

Dafür ist das ganze zu facettenreich.

 

Und ja, ich habe den Sarkasmus verstanden ;)

×
×
  • Neu erstellen...