Jump to content

Wie erfüllt man solche Fantasien?


KönigDurstlöscherXV

Empfohlener Beitrag

KönigDurstlöscherXV
Geschrieben

Hallo zusammen, 

manche von euch kennen das bestimmt. Ihr lernt jemanden kennen und nach einiger Zeit unterhält man sich eben auch über sexuelle Fantasien.

Interessanterweise höre ich von Frauen immer öfter den Wunsch, dass sie ein wenig "überfallen" werden wollen. 

Ein Beispiel. Der Nachbar ist sehr heiß und man stellt sich vor, dass er im Aufzug einfach von hinten stehend, anfängt, sich zu nähern. Küsse auf den Hals, etwas ins Ohr geflüstert und die Hand schon am grabschen xD. 

Grundlegendes Problem ist nur, dass der Nachbar von dieser Fantasie nichts ahnt. 

Er müsste Gedanken lesen können.

Nehmen wir ferner an, dass der Nachbar eine gewisse Zuneigung wahrgenommen hat und das oben Genannte mal riskiert. 

Wie würde die Frau wohl in dem Moment reagieren, wenn ihre Fantasie Realität wird?

Zugegeben, klingt alles etwas abstrakt, aber meine Kernfrage ist, ob solch ein Verhalten mutig oder richtig dumm wäre. 

Wenn es klappt und man die Zeichen richtig gedeutet hat, winkt als Belohnung eventuell richtig geiler Sex. 

Ist die Zuneigung lediglich einseitig, könnte man das Verhalten auch als sexuelle Belästigung sehen. 

Habt ihr schon einmal jemanden "überfallen"? Wurde der Mut belohnt oder gab es unverhoffte Probleme? 

Für mich ist das ein sehr heikles Thema, weil es schon geil wäre, diese Fantasien erfüllen zu können. 

Andererseits ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch und es besteht das Risiko, als Triebtäter abgestempelt zu werden. 

Eure Meinungen und Erfahrungen dazu interessieren mich brennend. 

Mit freundlichen Grüßen

R.S.

 

Geschrieben
Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt .
Geschrieben (bearbeitet)

Probiers doch einfach mal aus. Eigentlich müsste man die Zeichen doch deuten können.... Aber es wird wohl eher böse enden.

 Mit freundlichen Grüßen R.S....?😜🤔

bearbeitet von Nic-77
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb MRArschloch:

Andererseits ist der Schwierigkeitsgrad sehr hoch und es besteht das Risiko, als Triebtäter abgestempelt zu werden. 

Wir besuchen  dich R.S sollte es es schief gehen. 

vor 5 Stunden, schrieb MRArschloch:

 Habt ihr schon einmal jemanden "überfallen"? 

Nein und ich habe es auch nicht vor. 

Geschrieben
Da könnte flirten 3.0 helfen. Ansprechen und die Wahrnehmung und idee verbalisieren. VOR dem umsetzen. Denn selbst wenn sie dieselbe Hoffnung hat wird sie wahrscheinlich ihr Gesicht wahren wollen und einen auf mimose machen
Geschrieben
Diese Fantasie umzusetzen ist ohne vorherige Absprache zwischen den Beteiligten nur sehr schwierig umsetzbar. Jemand, der diese Fantasie bei einer Frau vermutet oder auch mal gehört hat, sollte nicht einfach so tätig werden, denn ungefragt anzufassen ist und bleibt sexuelle Belästigung. Hat man vorher darüber gesprochen und zusammen ein Szenario vereinbart, kann man ja ein Rollenspiel daraus basteln, eventuell auch so, dass man den Zeitpunkt des "Überfalls" offen lässt. Dabei sollte man aber darauf achten, das das Spiel jederzeit durch ein Wort oder eine Geste abgebrochen werden kann für den Fall, dass sich eine Partei dabei doch nicht mehr richtig wohlfühlt. Darum ist das meiner Meinung nach nur wirklich machbar, wenn man sich einigermassen gut kennt und einander vertraut. Mit Fremden wäre so etwas zu unberechenbar, jedenfalls meines Empfindens nach.
Geschrieben
In einer Großveranstaltungen fast irgendjemand mir zwischen die Beine und massiert mir den Schwanz. Schon Geil ohne zu wissen wer es war ob Mann oder Frau .
Geschrieben
Rapeplay ist sehr geil und spannend wenn man es mit den richtigen Leuten macht. Man sollte sie gut kennen und die Männer sollten sich abstimmen. ..außerdem muss es ein Safewort geben mit der die Frau alles abbrechen kann wenn sie echte Schwierigkeiten bekommt. Denn ein Spiel muss es bleiben. ...und glaub mir. ..wenn man das wirklich durchzieht wird es realer als gedacht und reicht völlig aus .
Geschrieben

ganz dünnes Eis... ganz dünnes... ausser für den richtigen Nachbarn

Geschrieben

Weißt Du was das Fatale an der Metoo Debatte ist? Frauen messen mit zweierlei Maß. Das was der eine Mann darf, das darf der andere Mann noch lange nicht. Und daher sind solche Fantasien ohne ein deutliches Signal der Frau auch besser eine Fantasie die nicht umgesetzt wird. Wie eine Dame schon sagte....ganz dünnes Eis...ganz dünnes....

Geschrieben
Solche Fantasien habe ich auch schon häufiger von Frauen gehört. Genauso die klassische Variante mit dem Handwerker oder Pizzaboten. Im Gegensatz zu uns Männern, genügt einer Frau oftmals nur das Kopfkino.......wir wollen dann immer zu schnell dran und kriegen im besten Falle nur eine "geschallert" 😎
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Du hast dir die Frage doch schon beantwortet ;-)
Geschrieben
☝Von meiner Nachbarschaft möchte Ich nicht überraschend überfallen werden....!😂😂😂😂und auch nicht von anderen...!!!!
Geschrieben
Solche fantasien lassen sich schwer umsetzen, aber es geht😉 bei mir hats zwei mal geklappt😄
Geschrieben
Mein Nachbar ist herzlichst eingeladen😋 im Aufzug
Geschrieben

Es gibt Phantasien, die kann man mit fremden Menschen nicht umsetzen. Gerade, was Überfall, Rapeplay u.ä. betrifft, sind nur mit Vertrauten umsetzbar.

Geschrieben

Mein Gott bin ich Scheissnormal.

Ich habe weder Lust eine gewummert, noch eine Klage an den Hals zu bekommen.

Klar, als Mann habe ich Phantasien.

... die kommen,  werden kurz belächelt und dauerhaft verworfen und vergessen.

Auf meiner Festplatte ist kein Platz dafür.

 

Bin ich eben langweilig.

 

KönigDurstlöscherXV
Geschrieben
Ich dachte mir als ich darüber nachgedacht habe, dass, wenn man bereit ist, das Risiko zu wählen, eben genau schauen muss, was passiert. Kommt ein deutliches Nein oder gegebenenfalls sogar eine Ohrfeige, dann hätte ich null Probleme, das zu akzeptieren und mich zu entschuldigen. Die Frage ist nur, ob es nicht dann schon zu spät wäre und einem Ärger droht xD.
Geschrieben
Ich hab eigentlich hier gelernt, Wenn Frau Wünsche äußern darf- Heißt das noch lange nicht , das diese auch erfüllt werden... also eigentlich garnicht .
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb MRArschloch:

Ich dachte mir als ich darüber nachgedacht habe, dass, wenn man bereit ist, das Risiko zu wählen, eben genau schauen muss, was passiert. Kommt ein deutliches Nein oder gegebenenfalls sogar eine Ohrfeige, dann hätte ich null Probleme, das zu akzeptieren und mich zu entschuldigen. Die Frage ist nur, ob es nicht dann schon zu spät wäre und einem Ärger droht xD.

Höchstwahrscheinlich ja

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb 77bigwoman:

Es gibt Phantasien, die kann man mit fremden Menschen nicht umsetzen. Gerade, was Überfall, Rapeplay u.ä. betrifft, sind nur mit Vertrauten umsetzbar.

Definitiv nicht. Ich hab zb n tick mit sturmmasken, möcht vorher auch kein bild vom gesicht sonst ist der reiz weg.... konnte es zweimal umsetzen, einmal wars eher normal und mit maske, das zweite mal bin ich zu jemand in die wohnung und wurde direkt von hinten an die wand gedrückt... das war echt heiß😄 natürlich geht das nicht mit jedem, aber es is auch mit fremden durchaus machbar😉

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb MRArschloch:

Ein Beispiel. Der Nachbar ist sehr heiß und man stellt sich vor, dass er im Aufzug einfach von hinten stehend, anfängt, sich zu nähern. Küsse auf den Hals, etwas ins Ohr geflüstert und die Hand schon am grabschen xD. 

 

solche Fantasien werden nicht erfüllt, wenn man es denoch tun will spricht man alles vorher ab

alles andere kann sehr sehr böse enden

Geschrieben
Jedem das seine .... aber ein “Überfall” wäre das, was ich als letztes im Leben wollen würde ... für mich gibt es klare Grenzen .... wenn ich einen Mann attraktiv finde und an Sex denke - gibt es doch Möglichkeiten sich zu outen sozusagen. Ich kann bestimmte Fantasien einfach nicht teilen und nur mit dem Kopf schütteln ....
KönigDurstlöscherXV
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Nic-77:

Höchstwahrscheinlich ja

Naja, angenommen, mich überfällt eine Frau und es sagt mir nicht zu, so würde ich das auch klar kommunizieren.

Jedoch käme ich nicht auf Idee, sie anzuzeigen, sofern sie sofort aufhört.

Ich tendiere auch dazu, es einfach sein zu lassen. Für mich ist das tatsächlich zu riskant. 

Könnte ja sein, dass jemand nur freundlich sein möchte und die Zeichen komplett falsch interpretiert werden.

Ja, R.S. sind halt meine Initialen xD.

Wie oft ich auch gerne Frauen einen schönen Klaps auf den Hintern geben möchte, wenn sie sich im Supermarkt nach unten bücken. 

Zum Glück siegt mein Gehirn in den meisten Fällen gegen meinen schönen Schwanz.

×
  • Neu erstellen...