Jump to content

Ein ganz normales Treffen ...


shuebner

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

oder das Spiel zwischen devot und Dominanz ...

Es war vor einigen Wochen, an einem ganz normalem Wochenende. Ich hatte eine Einladung von einem mir seit Jahren gut befreundetem Paar. Ich fuhr zu ihnen, wir machten uns einen schönen Nachmittag, gingen am Abend etwas Essen und anschließend in eine Bar.
Irgendwann es war schon nach 1 Uhr in der Nacht fuhren wir zu ihnen nach Hause und machten uns fertig zum schlafen. Ich legte mich im Wohnzimmer auf das Sofa und sah noch etwas "reibe TV" ...
Ich hörte wie beide sich im Schlafzimmer unterhielten, nach wenigen Min. kam Claudia aus dem Schlafzimmer zu mir ins Wohnzimmer und sie war nur noch in einem durchsichtigen Spitzenstring gekleidet. Sie setzte sich zu mir auf das Sofa und sagte, schalt wieder zurück, ich weiß was Du gesehen hast ... Ich schaltete zurück und sie sah das ich "reibe TV" gesehen hatte. Sie griff unter die Decke und hatte meinen Harten Schwanz in der Hand. Claudia sah mich an und sagte Karsten hat auch einen Ständer und er will befriedigt werden. Komm mit rüber und mach ihn glücklich. Ich habe keine Lust und will nur zusehen ...
Ich sah sie an ... Doch Claudia sagte nur, dass ist doch nicht das erste mal das Du ihm dienst ... also los komm jetzt ...
Ich stand auf und stand mit meinem Ständer vor Ihr und sie sagte na los erfüll Deine Aufgabe ...

Ich ging ins Schlafzimmer, Claudia folgte mir ... Karsten lag da und wichste seinen harten Schwanz ... Er sah zu mir und sagte "na los mach schon ich bin geil und will abspritzen ..."
Ich kniete mich auf das Bett und nahm seinen Schwanz in den Mund ...
Claudia setzte sich auf das Bett und strich über meinen Arsch und berührte meine Eier ...
Karsten genoss es sich den Schwanz blasen zu lassen ... Ich spürte das er schon sehr erregt war und er hielt meinen Kopf mit seinen Händen fest ... Claudia beute sich etwas nach vorne zu mir und flüsterte mir ins Ohr ... "ja blas ihn schön und schluck seinen Saft ..." Karsten wurde immer nervöser und unruhiger und dann seine Hände hielten meinen Kopf und unter lautem stöhnen spritze er in meinem Mund ab ... Ich dachte ich komme gar nicht hinter her mit dem Schlucken ... Ich schluckte und während ich schluckte spielte mir Claudia an meinem harten Schwanz rum ...
Nach einem kurzem Moment spürte ich Ihre Hand an meinem Kinn und sie zog meinen Kopf zu sich und begann mich zu küssen ... Sie legte sich hin spreizte Ihre Beine weit auseinander und sagte "los ... mach mal schnell" ich legte mich auf sie und stieß meinen Harten Schwanz tief in Ihre Klitsche nasse heiße Muschi .... Sie küsste mich weiter und sagte na komm mach hin ... ich begann sie schnell tief und fest zu ficken ... Karsten setzte sich hin und sagte ... "los spritz ab und gut ist ... ich will auch noch mal ..." Dann beugte er sich in Richtung Nachtschrank und nahm eine Pille und einen Schluck Wasser...
Ich fickte und beide sagten wie abgesprochen los mach schon spritz ab und gut ist ...
Claudia ist wirklich eine richtig geile sexy Maus und sie ficken zu dürfen ist ein echter Hochgenuss als machte ich was mir gesagt worden war und fickte noch schneller und fester ... ich spürte das ich gleich kommen würde und Karsten packte mich an meinem Arsch und mach schon, ich will auch noch mal ...
Claudia "motzte" mich plötzlich an ... " Mach jetzt oder geh runter von mir, dass dauert mir zu lange ... " Ich sah sie an und sagte nur nein ... ich komme und dann rammte ich so tief und fest meinen Schwanz bis zum Anschlag rein und sie schrie kurz auf und ich spritze volle Wucht in ihr ab .... Karsten legte sich hin und Claudia drehte sich zur Seite so das ich von Ihr runter glitt ... Sie richtete sich auf und setzte sich auf den weit geöffneten Mund von Karsten und schrei in an er soll lecken ... Der Anblick machte mich geil und ich stellet mich vor Claudia hin und drückte Ihr meinen noch zuckenden Schwanz in den Mund .... Karsten leckte und Claudia blies meinen Schwanz und spielte mit der einen Hand am Schwanz von Karsten ...
Nach einigen Min. sanken wir drei erst einmal völlig zusammen ... Claudia hielt den Schwanz von Karsten und fragte ihn ob er die Viagra genommen hat. Karsten sagte nur "oh ja..." Claudia sah mich an und sagte jetzt kommt der interessantere teil ... Ich hatte bei diesen Worten ein Lächeln im Gesicht ... Claudia sagte, freust du dich schon und ich sagte mit einem breiten grinsen im Gesicht oh ja sehr sogar ...
Das war ja auch kein Wunder ... Karsten hatte mich im Laufe der Jahre in der wir unsere Freundschaft pflegten schon ein paar mal gefickt und jedes mal wenn er dies tat bin ich während des fickens gekommen ....
Karsten liebt es wenn man(n) auf dem Bauch liegt und er dann in den Arsch eindringen kann ... also legte ich mich auf den Bauch und wartete .....


Geschrieben

Hey,

prima Geschichte.
Ich hoffe Du lässt uns mit der Fortsetzung nicht so lang warten.

Gruss
Jan


Geschrieben

.... und wartete nicht lange ...
Sein Schwanz war schön hart und ich spürte ihn an meinem Loch und vorsichtig drückte ich meinen Arsch entgegen und er sagte nur "du geile sau kannst es wohl nicht erwarten ... na dann rein in den geilen Arsch ..." und ich spürte wie sein harter Schwanz in mich eindrang ... Ein geiles Gefühl ..

Claudia setzte sich mit gespreizten Beinen vor mich und sagte "los leck mich ... " sie drückte meinen Kopf tief und fest an ihre lecker geile muschi
Karsten legte sich jetzt richtig auf mich und fickte mich ... Er flüsterte mir ins Ohr .. los leg sie, damit wir sie heute noch ausgiebig benutzen können ...
Seine Worte, Ihre leckere Muschi und die geilen Fickstöße ließen mich nicht kalt, im Gegenteil es dauerte nicht lange und ich spürte ich kann es nicht mehr lange halten und "flehte Kartsen förmich an ...! Los bitte fick mich ... mach ... fick ...


×
×
  • Neu erstellen...