Jump to content

Das Weib sei dem Manne untertan.


Stejans

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mal etwas die Diskussion hier anheizen. Wie seht ihr das? Vielfach liest man in einschlägigen Foren und Gruppen von Gleichberechtigung  und gleicher Augenhöhe bei D/S  und 24/7. Ich bin der Meinung, das sich die Führung, und Fremdbestimmung, durch den Top durch die ganze Beziehung ziehen sollte. Ist es nicht Shizophren, das Machtgefüge Situationsbedingt zu verschieben? 

Fetisch-devot
Geschrieben
Das hat aber nicht unbedingt damit zu tun, das eine Frau dem Manne "Untertan" sein sollte. Das Buch, welches diese Behauptubg aufstellt, ist ja schon ein paar Jährchen alt. Bei einer D/s Beziehung sollten klar beide auf gleicher Augenhöhe sein. Nur weil ich mich im Rahmen eines Spieles unterordne, will ich nicht mein ganzes Leben so verbringen, als Switcher schon mal gar nicht. Wenn jemand 24/7 so leben möchte ist das natürlich eine andere Sache, aber auch da sollte es die Möglichkeit geben, oer Safeword oder sonstwie Grenzen zu setzen. Schließlich will man immer auf der safe, dane and consensual - Seite bleiben ;)
Geschrieben
Na ja, Augenhöhe und Gleichberechtigung ist das wofür ich lebe und stehe, alles andere ist eine nicht zu akzeptierende Haltung aus meiner Sicht...😘
Geschrieben
Augenhöhe!!! alles andere ist no Go und absolut uninteressant
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Stejans:

Mal etwas die Diskussion hier anheizen. Wie seht ihr das? Vielfach liest man in einschlägigen Foren und Gruppen von Gleichberechtigung  und gleicher Augenhöhe bei D/S  und 24/7. Ich bin der Meinung, das sich die Führung, und Fremdbestimmung, durch den Top durch die ganze Beziehung ziehen sollte. Ist es nicht Shizophren, das Machtgefüge Situationsbedingt zu verschieben? 

najs die Frage die sich mir regelmässig stellt ist  :wie finanziert man ein Leben im 24/7...?...

PhotographyLover
Geschrieben (bearbeitet)

Deine Meinung ist wohl verkehrt, zumindest zum Teil. Es gibt BDSM Beziehungen, bei denen das Machtgefälle ausschließlich im sexuellen Kontext stattfindet. Heißt Session vorbei, findet die Beziehung wieder auf Augenhöhe statt.

Und dann gibt es noch 24/7 Beziehungen, wo es aber von beiden gewollt ist, dass Top permanent die "Oberhand" hat. Und das Machtgefälle permanent angerufen werden kann. 

bearbeitet von BerlinerMaedchen
FräuleinSapio
Geschrieben
das kommt immer auf die art der beziehung an. ich kann zb. kein 24/7 führen, das würde nicht zu mir passen. ich bin und bleibe eigenständig und füge mich nur ab und an und mit dem passenden gegenüber in die untergeordnete rolle.
Geschrieben

Und: es gibt normale Beziehungen, in denen ein Partner alles bestimmt .. und der andere nix.. die würden sich aber nie in die BDSM-Ecke schieben lassen

Geschrieben
Nö.....! Nur weil du es nicht kannst und willst...funktioniert es bei anderen wunderbar. Das schöne an dem ganzen BDSM Thema ist....das jeder und jede auf ihre Weise glücklich werden kann. Es gibt kein richtig und kein falsch. ...sondern nur individuelle Wege. Schlimm wäre es....diese Freiheit mit engstirnigen Ansichten einzuengen.
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Stejans:

Mal etwas die Diskussion hier anheizen. Wie seht ihr das? Vielfach liest man in einschlägigen Foren und Gruppen von Gleichberechtigung  und gleicher Augenhöhe bei D/S  und 24/7. Ich bin der Meinung, das sich die Führung, und Fremdbestimmung, durch den Top durch die ganze Beziehung ziehen sollte. Ist es nicht Shizophren, das Machtgefüge Situationsbedingt zu verschieben? 

Nein, das ist gar nicht schizophren.

Das eine ist der Sex - und das andere ist das Leben.

glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden, schrieb Stejans:

Ist es nicht Shizophren, das Machtgefüge Situationsbedingt zu verschieben? 

24/7 ist nichts anderes als das machtverhältnis situationsbedingt einzusetzen. ein immer möglicher quicki sozusagen. ohne stete augenhöhe geht das nicht bzw wäre der unterschied, der den reiz ausmacht gar nicht spürbar.

 

bearbeitet von glaubensfrage
Geschrieben
Wie sollte? Jede Beziehung ist anders. Wieso sollte irgendjemand nach einer Regel leben wollen, nur weil du die toll findest? Diese Diskussion ist fruchtlos. Finde einfach eine Frau, die dich toll, schön, beeindruckend und liebenswert genug findet und: Problem gelöst. Macht sie dann sicher gern für dich 😊
Geschrieben
Nö. Und die Überschrift hat die Kirche, vor 2000 Jahren oder so, aus Machtgründen in die Welt gesetzt.
×
×
  • Neu erstellen...