Jump to content

Die Digicam


Murkel01

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Die Digi Cam

Vor einiger Zeit hatte ich Sara der Tochter meiner Partnerin Elke mal meine Digi Cam geliehen. Sara ist 19 Jahre alt und lebt noch mit ihrer Mutter zusammen. Ob sie schonmal einen Freund hatte kann ich nicht sagen weil ich ja auch erst seit einen 1/2 Jahr mit ihrer Mutter zusammen bin. Trotzdem haben wir 3 ein tolles Verhältnis zueinander und untereinander. Jeder hat seine eigene Wohnung.
Sie wollte sie gerne mitnehmen auf eine Party und fragte mich ob sie meine benutzen dürfte. Warum auch nicht. Ich erklärte ihr soweit alles und auch wie sie später ihre Bilder auf den PC überspielen kann. Es war recht einfach und für jeden zu verstehen.
Nun heute hatte ich mal wieder ein paar Bilder geschossen von unserem Tag am See. Elke und Ich fahren oft hier an einen netten See der nicht überlaufen ist und man seine ruhe hat. Da Elke und Ich voll die Sonnenfans sind sonnen und baden wir natürlich nackt. Dabei entstanden eben ein paar nette wie auch delikate Bilder. Sara war zwar auch das eine oder andere mal mit hat aber nie so wie wir FKK gemacht. Elke und mich störte es nicht. Na ja und hin und wieder sah Sara mich schon komisch an wenn wir drei am See waren, habe mir aber nie dabei was gedacht selbst nicht als mein Schwanz einmal leicht anschwoll beim sonnen.
Ok oben ohne hat sie sich schon gesonnt
Wie gesagt nach unseren Besuch am See bin ich noch mit zu Elke gefahren und wir drei haben noch zusammen zu abend gegessen. Später bin auch in dann in meine Wohnung gefahren weil Elke am nächsten Tag früh einen Termin hatte.
Zuhause angekommen machte ich es mir bequem und da ich auch zuhause gerne ohne alles mich bewege zog ich mich aus. Nackt wie ich war machte ich den Rechner an, holte mir was zu trinken und schaute erstmal nach E Mails usw. Dann fiel mir ja ein das ich die Bilder heute vom See noch auf den PC übertragen wollte.
SD Karte raus, Kartenlesegerät angeschlossen und wartete nun das die Daten übertragen wurden. Zwischendurch holte ich mir noch eine Zigarette.
Also ich wunderte mich schon das es so lange dauerte mit der Übertragung. So nun waren alle Bilder in einen Ordner. Es waren auf einmal über 100 Bilder im Ordner. uupps dachte ich nur. Nun schaute ich mir die Bilder an und wußte warum es soviele waren. Sara hatte vergessen ihre Bilder von der Karte zu löschen. Dazu muß ich sagen das löschen hatte ich Sara nicht erklärt. hihi
Also ich muß sagen es verschlug mir schon etwas die Sprache was ich da zu sehen bekam. Die ersten Bilder waren alle noch von der Party, Leute, Bufett,tanzen usw.
Was dann mehr zur Mitte der Bilder kam erweckte sehr meine aufmerksamheit. Sara hatte an den Abend bzw nach der Party bei ihrer Freundin Monika übernachtet.
Dabei kam dann auch die Digicam zum Einsatz. Es zeigte die beiden vollkommen locker und ich denke auch leicht angetrunken und immer am lachen.
Auf einigen Bildern sah man Monika nur mit Slip bauchliegend auf dem Bett,mal die Hände vor den Brüsten, mal von hinten und auf eingen konnte ich auch ihren Busen bewundern. Na ja schöne Glocken habe ich nur gedacht. Nun folgten einige Bilder von Sara. Sie hatte nur einen Ritzenflitzer an (String) Also so hatte ich Sara bisher noch nie gesehen. Monika hatte sie unter der Dusche nackt fotografiert und ich muß gestehen mein Kopfkino begann auf einmal mächtig zu arbeiten. Es waren für mich vollkommen neue Eindrucke und Anblicke von Sara. Nackt hatte ich sie bisher noch nie gesehen. Mmmhh das sie einen tollen Body hat wußte ich ja schon vom See aber zum 1 x sah ich ihren rasierten Schoß und das ihre Schamlippen weit herausragten. Dabei sollte man ruhigbleiben bei dem Anblick. Unweigerlich meldete sich unterm Schreibtisch mein kleiner Bruder. Auch die anderen Bilder waren sehr delikat Sie zeigten auch Monika ein paarmal nackt und die hatte einen schönen vollen Pelz. Ein Bild zeigte Sara wohl wie sie schlief und Monika muß es wohl vom Bettende aufgenommen haben. Sara hatte ein Bein angewinkelt und man sah den schönen Hintern und ihre geöffnete Muschel.
Also ich konnte und wollte mich bei diesen geilen Anblick nicht zurückhalten und mußte mir erstmal an meinen nun schon 1/2 steifen Schwanz spielen. Sie hatten auch ein kleines Video aufgenommen was aber wohl mehr aus zufall passierte. Die Aufnahmen waren reichlich verwackelt. Trotzdem mußte ich mir immer wieder die netten und teilweisen geilen Bilder von Sara anschauen. Es dauerte auch nicht lange und ich hatte unterm Schreibtisch abgespritzt. Mmmhh
Ein paar Tage später, das Wetter war herrlich wollte Elke und ich wieder zum See fahren. Sara die auch zu Hause war hatte langeweile und Elke fragte ob sie nicht mitkommen möchte. Na ja warum nicht, sie hatte für heute nichts weiter geplant. Zu dritt fuhren wir zum See. Elke hatte noch was zu essen und trinken mit eingepackt.
Wir suchten uns wieder einen ruhigen Platz am See. Elke und ich hatten und schon ausgezogen und Sara lag im Bkini auf ihren Handtuch. Also die ganze Zeit gingen mir immer wieder diese Bilder durch den Kopf. Sollte ich Sara darauf ansprechen oder nicht. Elke sprang erstmal in den See und schwamm etwas rum. Ich stellte mich etwas provozierend an den Rand und schaute zu Sara runter. Ich schaute dabei nur auf ihre Augen und spürte wohin sie blickte. "Na ihr mußt ja reichlich Spass gehabt haben auf der Party und danach" sagte ich nur zu ihr. Sie schaute mich fragend an. Ähm konnte sie nur stottern. Vielleicht solltest du beim nächstenmal die Bilder von der Karte wieder löschen,schob ich hinterher. Sara bekam voll den roten Kopf. Upps habe ich sie nicht gelöscht ?? Nein gab ich zurück. Sie suchte nach Worten. Wie waren alle noch drauf ?? Na ja ich weiß ja nicht was du unter alle verstehst, aber reichlich viele und eben auch sehr delikate. Ich habe sie erstmal auf meinen Rechner gespeichert sagte ich nur. Sage bitte nichts Mama davon bat sie mich. Kein Problem und Indianerehrenwort.
Den Rest des Tages verbrachten wir gemeinsam am See. Man merkte das Sara die ganze Sache wohl doch sehr beschäftigte.
Ich glaube 1 oder 2 Tage später bekam ich von Sara eine SMS. Sie fragte ob und wann ich zu Hause sei. Ich schrieb zurück und fragte warum sie es wissen wolle. Nun sie wollte gerne wissen welche Bilder noch auf der Karte waren und ob sie die mal sehen könnte.
Für den Abend verabredeten wir uns. Geplant war zwar zwischen 19 - 20 Uhr aber gegen 1/2 7 stand sie schon bei mir vor der Tür und klingelte. Ich war gerade mit dem duschen und umziehen fertig. Schnell eine Boxershorts und T Shirt angezogen. Wir begrüßten uns so wie immer. Ich holte was zu trinken und Sara setzte sich auf die Couch. Wir klönten so zusammen und dabei erzählte sie mir auch das sie es nicht hinbekommen hatte die Bilder auf ihren Rechner zu übertragen und eben auch nicht wußte wie man sie wieder löscht. Zaghaft fragte sie ob sie sich die bilder mal anschauen könne. Warum nicht. Mein Rechner war ja schon an. Sara setzte sich an meinen Schreibtisch während ich sitzenblieb und erklärte ihr die Schritte zu ihren Bilder. Was ich aber vergaß war das ich alle delikaten Bilder ( auch meine persönlichen ) im gleichen Ordner hatte. So kam es das Sara auch einige zwar im Kleinformat von mir zusehen bekam aber das kannte sie ja auch schon vom See.
Nachdem sie ihre Bilder gefunden hatte sah sie sich diese erstmal in Ruhe an. Einige davon konnte sich gar nicht weil die hatte Monika heimlich aufgenommen während sie schlief. Nun wurde Sara auch einiges klar. Sie wunderte sich immer wieder wenn Monika von den Bildern sprach und Sara fragte ob diese schon fertig sind. Sara mußte sich dafür dann immer Notlügen ausdenken weil sie zu feige war Monika zu erzählen das sie das übertragen nicht hinbekommen hat. Erschrocken war Sara aber auch darüber was Monika für heimliche Bilder von Ihr gemacht hatte. Auf dem einen Bild sah man die Hand von Monika wie sie dicht vor Saras Muschel lag. Sara erzählte auch das Monika manchmal ihre Bi Ader auslebt, ihr aber noch nie zu nahe gekommen sei. Na ja sagte ich zu Sara, bei so einen reizvollen und netten Anblick fällt es nicht nur Männer sondern bestimmt auch Frauen schwer sich zurück zuhalten. Sara sah mich mit großen Augen an.

Teil 2 folgt


4474697.jpg


Geschrieben

Prima geschichte!

Sehr geil zu lesen!!!

Sind gespannt auf Teil 2 ;-)

Lass uns nicht so lange warten, bitte!


  • 4 Wochen später...
Geschrieben

mmhh einfach ne heiße Geschichte hoffe die schreibst noch den zweiten teil... weiter so


×
×
  • Neu erstellen...