Jump to content

SeeBlick


Murkel01

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

SeeBlick

An einen der wenigen warmen Tage in diesen Sommer war ich mal wieder an meinen See gefahren zum baden,sonnen und relaxen.
Es schien ein ruhiger Tag zu werden. Viel war nicht los. In meiner unmittelbarer Nähe war ein Platz besetzt durch einen Angler weil ich sah nur die Angelrute.
Allzuviel konnte ich von meinen Platz eh nicht sehen ausser 2 Köpfe. Einer davon schien entweder langhaarig zu sein oder es war eine Frau. Das konnte ich so nicht richtig erkennen weiß sie saßen leicht verdeckt im Gras und Schilf. Den Platz selber kannte ich aber und er war auch sehr gemütlich und geschützt und größer wie meiner hier.
Um aber dorthin zu kommen muß man erst an meinen Platz vorbei. Von Weg oben kommt man nicht direkt dahin.
Nachdem ich mich ausgezogen hatte ging ich erstmal eine Runde schwimmen. Es war drückend und irgendwie lag wohl auch ein Gewitter in der Luft.
Als ich so von meinen Platz wegschwamm zog ich meine Runden und drehte mich zwischendurch um und schaute zum Ufer und auch den Platz wo die beiden Angler saßen.
Ich hätte mich fast verschluckt. Er saß nackt dort mit der Angelrute in der Hand und sie hatte nur ein Bikinihöschen an und strickte oderso. Da sahen sie erst das sie nicht alleine waren. Er stand auf und rief mir zu ich solle aufpassen weil dort seine Angelleine wäre damit ich mich nicht verletzte. Das ganze aber im sehr freundlichen Ton.
Ich winkte zurück das ich ihn verstanden hatte und schwamm etwas zur anderen Seite. Ich mußte aber 2 x hinschauen um es zu erkennen. Er hatte voll die steife Lanze und die war nicht gerade klein. Kurze Zeit später schwamm ich zurück. Nun wußte ich ja wer nebenan angelt und sich sonnte.lol
Gerade hatte ich mich abgetrocknet und sah zu meinen Nachbarn rüber und auch er stand und nun konnte ich ihn auch besser erkennen. Diesemal redete er im ruhigen Ton mit mir und meinte nur es wäre nicht böse gemeint gewesen weil er selber schonmal die negative Erfahrung gemacht hat das er hinschwamm wo geangelt wurde.
Ich habe es auch nicht negativ empfunden und war froh über diesen Tip gab ich zurück. Da er nun stand konnte ich durch das leichte Schilf und Gras sehen das er noch immer einen steifen Schwanz hatte. Ah auch FKK Fan sagte er dann. Jo ohne alles fühle ich mich wohler, Natur pur eben. Ja gab er zurück, wir mögen es auch beide und sah dabei zu ,ich denke mal seiner Frau. Es entwickelte sich ein kleiner Plausch. Zwischendurch gab auch sie ihren Kommentar ab ohne aber dabei aufzustehen.
Nun wollte ich erstmal die Sonne geniessen. Oki doki kam es von den Nachbarn. Ich lag wohl ca. eine 3/4 Std. in der Sonne und der Schweiß lief mit runter. Nun mußte ich mich erstmal abkühlen. Rein ins kühle Nass. Herrlich. Meine Nachbarn genossen auch die Sonne. Ob der überhaupt was geangelt oder gefangen hat weiß ich gar nicht.
Nachdem ich wieder rauskam fragte mein Nachbar ob ich auch gerne ein Gläschen Sekt möchte. Na ja warum nicht dachte ich mir. Schnappe deine Sachen und lege dich doch hier mit zu uns dann können wir auch besser klönen. klatschnass wie ich war packte ich meine Sachen und ging zu den beiden rüber. Waren ja nur einige Meter.
Ich legte mein Handtuch und alles andere an den Rand. Sie saß auf ihren Campingstuhl und lächelte mich freundlich an während er mir ein Glas mit Sekt reichte. Wir sind Rita und Klaus,ich stellte mich auch vor, und so stießen wir an.
Wir beiden Männer waren nackt und ich sah das auch Rita ebenfalls nun nackt war. Sie war eine zierliche Frau. ca.155 - 160 groß, 50 - 55 kg schwer, dunkle Haare, nahtlos braun, kleinen Busen mit dunklen Brustwarzen aber einen vollen Busch.
Klaus erzählte das sie von ausserhalb wären was man auch an ihrer Aussprache und Dialekt merkte. Den beiden gehörte oben das Wohnmobil was ich auf dem Parkplatz gesehen hatte. Von diesen See hatten sie mal was im Internet gelesen und haben hier einfach mal Rast gemacht. Ist ja nicht so überlaufen hier meinte Klaus nur. Na ja wenn das Wetter besser ist dann ist hier schon einiges los erzählte ich ihnen. Aber diese Seite vom See sei eh nicht so überlaufen weil es hier nur einige verdeckte Plätze gibt um sich zu sonnen und zu relaxen. Manchmal ist das Gras hier 2 Arsch hoch sagte ich. Die beiden mußten lachen und hatten verstanden was ich damit meinte.
Tztztztz sagte Rita, deshalb liegt du wohl hier. Ähm also hier stört sich niemand daran wenn man mit steifer Lanze liegt oder rumläuft gab ich zurück. Siehst du habe ich dir doch gesagt meinte Klaus nur. Ich schaute Klaus an, der meine Größe ca. 185 groß hatte, ca. 75 - 80 kg schwer,kleinen Bauch, kurze Haare, und auch an ihn runter und sah das sich sein Schwanz etwas beruhigt hatte. So von nahen muß ich sagen hatte der echt einen großen Hammer,vollen Sack der zwischen den Beinen baumelte und eine große und breite Eichel. Er war ebenfalls nicht rasiert. Schau mal Rita siehst du, er ist rasiert und zeigte dabei auf meinen Schwanz.
Ohne alles fühlt es sich schöner an und ausserdem ist es doch reizvoller wenn nur " 1 AST " abesteht gab ich zurück. Rita schmunzelte.
Obwohl schob ich nach sah es vorhin auch reizvoll aus als du hier mit steifen Schwanz geangelt hast.
Na ja sagte Klaus, das ist eben die Natur die Sonne, die macht einen schon wuschig. Ausserdem konnte Rita ihre Hände nicht ruhig halten.
Beide redeten so wie ihnen der Schnabel gewachsen sei.
Nebenbei erzählte er das sie sich beide eben auch gerne nackte Menschen anschauen würden wenn es sich ergibt. Rita grinste über das ganze Gesicht.
Was sagst du als Frau dazu fragte ich Rita. Während sich Rita erhob und sich neben Klaus stellte meinte sie nur es sehe beides reizvoll und geil aus und schaute uns beiden direkt auf die Genusswurzeln. Rita legte den Arm um die Hüfte von Klaus
und er legte seinen Arm über ihre Schulter während seine Hand genau über einer ihrer Brüste lag. So unterhielten wir uns weiter. Zwischendurch spielte Klaus an der Brustwarze von Rita. Diese versteifte sich immer mehr und auch die andere war total steif geworden und stand ab. Also ich muß sagen sie hatte recht große Nippels.
Ey soll ich das auch mal bei dir machen puffte Rita ihren Klaus an. Dabei drehte sie ihren Kopf zur Seite und knabberte einfach an der Brustwarze von Klaus.
Ihm gefiel diese behandlung. Zusehend versteift sich sein Schwanz und sehr schnell hatte er seine volle und beachtliche Größe erreicht. Wie von selbst rollte dabei seine Vorhaut über die breite und dunkelrote Eichel zurück. Schau was nun wieder passiert ist. Völlig ungeniert fasste ich an meinen Schwanz und massierte diesen etwas. Er hatte ja vorher schon etwas an größe zugelegt. Was soll unser Nachbar denken sagte Klaus zu ihr. Rita schaute mich an und das was ich machte und meinte nur.
"So falsch kann das nicht sein was ich gemacht habe, unseren Nachbar gefällt es offentsichtlich " Nun hatte Rita 2 steife Schwänze neben sich. Klaus schaute mich an und fragte ob er ihn mal berühren dürfe. Ich trat einen Schritt dichter an beide heran und Klaus streckte seine Hand aus und umfasste meinen Schwanz und auch Rita berührte meinen Sack. Ich blieb nicht untätig und umklammerte ebenfalls den Schwanz von Klaus und strich über den Busen von Rita.


×
×
  • Neu erstellen...