Jump to content
TheMantle

Langsam herantasten

Empfohlener Beitrag

TheMantle

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Die erfahreneren Mitglieder werden jetzt vielleicht gelangweilt den Kopf schütteln, aber man beginnt ja immer mit kleinen Schritten.

Zur Erklärung: Bin seit etwa 3 Monaten mit einer jungen Dame zusammen, die ich außerhalb dieser recht offenen Internetatmosphäre kennenlernte. Sie weiß bislang kaum etwas von meinen Interessen im Bondage und SM Bereich und wir tasten uns langsam unbewusst an das Thema heran.

Letzte Woche habe ich einfach mal gesagt, ich hätte eine Überraschung für sie und lud sie wieder zu mir ein.
Ich entkleidete ihren Oberkörper, streichelte sie und verband ihre Augen. Ein paar Sekunden wartete sie, dann führte ich sie auf das Bett. Ihre Hände führte ich durch die Metallstäbe, die das Bett umranden und legte ihr Handschellen an. Nachdem ich mit meinen Händen und etwas Eis ihre Stimmung steigerte, flog die Hose davon und ein kleiner aber kräftiger Vibrator verrichtete sein Werk, während meine Zunge das ihrige tat. Als sie schließlich kaum mehr warten konnte, beschlossen wir den kleinen Ausflug.

Wie ich vorher schon wusste, hatte auch sie eine kleine Überraschung. Einige Tage später kam ich zu ihr. Mein T-Shirt ging als erstes davon, dann wurden mir mit seidenen Schals die Hände und Augen gebunden. Ihre Hände gingen gen Süden, weg waren auch die letzten Kleidungsstücke, dann hieß es für mich warten. Nach 5 Minuten kam sie zurück, neu gekleidete mit süßen Naschereien bewaffnet. Es gab ein Diner bestehend aus Schlagsahne, flüssiger Schokolade, Ananas, Johannesbeeren, Weintrauben, Erdbeeren und Bananen, für welches meine Wenigkeit als Arbeitsfläche diente. Nach dieser Stärkung galt es scheinbar, Handarbeit und oraler Anleitung zu verrichten. Nach einen säuberlichen Intermezzo, wohl gemerkt noch immer blind und verbunden, galt es, auf einem hölzernen Vierbeiner Platz zu nehmen... zu zweit. Es wurde beschlossen, mich meiner Fesseln zu entledigen und das Geschehen mehrfach zu verlagern, zuletzt auf einen Tisch, welcher Mademoiselle unglücklicherweise Rückenschmerzen einbracht.

Nun werde ich mir eine neue Überraschung ausdenken müssen.


  • Gefällt mir 1
karambesi
Geschrieben

Ja dann man los mein Freund


×
×
  • Neu erstellen...