Jump to content

Extratraining

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Extratraining:


Freitagmittag, du bereitest dich wie immer auf deine täglichen Trainingsstunden vor, packst die Trainingsklamotten, was zum trinken, Handtuch und was sonst noch für ein Auspowertraining notwendig ist in deine Tasche. Irgendwie merkst du dass es heute anders ist. Du bist etwas nervöser, aufgeregter und dein Herz schlägt schneller als sonst vor dem Training. Dein Gefühl sagt dir dass heute etwas Besonderes passiert, du weißt nur nicht was beim heutigen Training anders sein soll als sonst. Auf der Fahrt zum Trainingscenter überlegst du ununterbrochen, was anders sein könnte aber es will dir keine plausible Erklärung einfallen. Du parkst wie immer auf dem Platz neben dem Eingang. Wie gewohnt begibst du dich in die Umkleidekabine der Damen, aus der Dusche dringt das Geräusch von fließendem Wasser, etwas Dampf dringt aus der Tür. Du beginnst dich auszuziehen damit du dir die Sportkleidung anziehen kannst. Das Geräusch aus der Dusche verstummt. Du streifst dir das T-Shirt vom Körper öffnest den BH und lässt die Hose zu Boden fallen. Plötzlich bemerkst du wie eine männliche stimme hinter dir sagt, mach ruhig weiter ich warte so lange. Erschrocken drehst du dich, nur mit einem Slip, bekleidet um. Was du siehst raubt dir fast den Atem, vor dir steht ein Mann mit einem tadellos durchtrainierten Körper der nur mit einem Handtuch bekleidet ist. Grinsend sagt er, “ wenn du dein letztes Kleidungsstück fallen lässt lasse ich auch mein Handtuch fallen. Die Dusche in der Männerumkleide ist defekt deshalb musste ich hier her ausweichen“. Dein Herz beginnt so laut zu pochen das du das Gefühl hast man würde es Kilometer weit hören. Völlig verwirrt und auch schon etwas geil vom Anblick seines noch feuchten Körpers beginnst du tatsächlich das zu tun was er dich geheißen hat und streifst dir deinen Slip von den Beinen. Splitter nackt stehst du nun vor ihm in der Erwartung, dass er wie versprochen auch sein Handtuch fallen lässt. Er kommt einen Schritt auf dich zu und öffnet gekonnt mit der linken Hand den leichten Knoten des Handtuchs welches sanft zu Boden gleitet. Dein Puls beginnt zu rasen vor Aufregung, was ist wenn jemand die Umkleidekabine betritt denkst du Dir, doch im selben Moment hat er dich bei der Hand genommen und zieht dich sanft in die Duschkabine. Die Luft darin ist noch mit Dampfschwaden behangen und total feucht und warm. An der Dusche angekommen merkst du wie er dich sanft gegen die warme und feuchte Wand drückt und beginnt deinen Hals zu Küssen. Sanft berühren seine Lippen immer wieder deine Haut, dann spürst du wie ein leichter warmer Wasserstrahl deinen Kopf und deinen nackten Körper trifft. Du merkst wie seine Lippen weiter deinen Körper erkunden. Langsam wandern sie nach unten und beginnen deinen Innenschenkel zu liebkosen. Du legst den Kopf in den Nacken und genießt seine Lippen und seine Zunge welche deinen Schenkel entlang streifen und sich deiner Muschi nähren. Das warme Wasser fließt über eure erregten Körper und verschwindet im Abfluss. Dann merkst du wie seine Zunge deinen Kitzler berührt und es durchzuckt deinen ganzen Körper. Du spürst wie seine Zunge ganz sanft mit deinem Kitzler spielt. Du bist nun völlig feucht in der Muschi und nass am Körper immer wieder merkst du wie seine Zunge dich zum zucken bringt und dein Verlangen nach seinem geilen harten Schwanz steigern lässt. Dann spürst du wie sich langsam seine Finger zwischen deine Schamlippen in deine bereits heißt Muschi schieben und diese dich mit sanften Stößen beginnen noch heißer zu machen. Gemeinsam mit Zunge und Fingern bringt er dich zum Höhepunkt dein Körper zuckt und bebt und ein glückliches Gefühl überkommt dich. Doch nun möchtest auch du dich auch erkenntlich zeigen und seinen harten Schwanz verwöhnen. Du gehst einen kleinen Schritt zur Seite damit er von deiner Muschi ablässt und aufsteht, lässt dich auf deine Knie nieder und beginnst seine heiße Eichel mit deiner Zunge zu umkreisen. Er stöhnt auf und genießt deine Liebkosungen mit dem Mund und der Zunge. Er dreht die Dusche weiter auf und der Wasserstrahl trifft auf eure Körper. Du lässt Deine Lippen immer wieder über seine Eichel gleiten und verwöhnst seinen Schwanz mit deinem Mund. Plötzlich merkst du wie sein stöhnen schneller und lauter wird und er dich nach oben zieht. Sanft legt er seine linke Hand an deinen Schenkel und zieht diesen nach oben damit er sein bestes Stück besser in deine Muschi stoßen kann. Du spürst wie sein Schwanz in dich gleitet und er dich mit sanften Stößen fickt. Ein geiles Gefühl überkommt dich abermals und auch dein Stöhnen wird lauter. Die Stöße seines Schwanzes werden härter und du wirst noch geiler. Du bist bereits mit deinem Rücken an der nassen Fliesenwand angelangt und durch die Stöße rutscht du immer leicht an der Wand entlang dann merkst du wie er seien Saft in dir entlädt und auch du kannst deine Geilheit nicht länger zurück halten und bekommst einen weiteren Orgasmus. Eng umschlungen steht ihr so noch eine Weile unter der Dusche und das warme Wasser fließt über eure Körper. Dann beginnt dein Verstand wieder zu arbeiten und eine Stimme sagt dir du wolltest doch Trainieren. Die Antwort gibt dir dein gegenüber: "das war das beste Training das ich hier in diesem Fitnessstudio je hatte". Genau so ist es denkst du so bei dir als du dir anschließend deine Trainingsklamotten anziehst und dich in die Trainingshalle begibst.

Wem sie gefallen hat kann es ja mitteilen, wem sich nicht gefallen hat auch ;-)


  • Gefällt mir 1
karlo_men
Geschrieben

Ein schönes Aufwärmen vor dem Training......
schreib weiter so........


statttrottel
Geschrieben

ja eine schöne Geschichte sollte auch mal beim Training duschen...

könntest du bitte ein paar Absätze einfügen, liest sich leichter


LadyGenuss
Geschrieben

Sehr geil.....

wann passiert mir das im Training???

Ps Absätze wären schön


Geschrieben

Extratraining:


Freitagmittag, du bereitest dich wie immer auf deine täglichen Trainingsstunden vor, packst die Trainingsklamotten, was zum trinken, Handtuch und was sonst noch für ein Auspowertraining notwendig ist in deine Tasche.
Irgendwie merkst du dass es heute anders ist. Du bist etwas nervöser, aufgeregter und dein Herz schlägt schneller als sonst vor dem Training. Dein Gefühl sagt dir dass heute etwas Besonderes passiert, du weißt nur nicht was beim heutigen Training anders sein soll als sonst.

Auf der Fahrt zum Trainingscenter überlegst du ununterbrochen, was anders sein könnte aber es will dir keine plausible Erklärung einfallen. Du parkst wie immer auf dem Platz neben dem Eingang. Wie gewohnt begibst du dich in die Umkleidekabine der Damen, aus der Dusche dringt das Geräusch von fließendem Wasser, etwas Dampf dringt aus der Tür.
Du beginnst dich auszuziehen damit du dir die Sportkleidung anziehen kannst. Das Geräusch aus der Dusche verstummt. Du streifst dir das T-Shirt vom Körper öffnest den BH und lässt die Hose zu Boden fallen. Plötzlich bemerkst du wie eine männliche stimme hinter dir sagt, mach ruhig weiter ich warte so lange.

Erschrocken drehst du dich, nur mit einem Slip, bekleidet um. Was du siehst raubt dir fast den Atem, vor dir steht ein Mann mit einem tadellos durchtrainierten Körper der nur mit einem Handtuch bekleidet ist. Grinsend sagt er, “ wenn du dein letztes Kleidungsstück fallen lässt lasse ich auch mein Handtuch fallen. Die Dusche in der Männerumkleide ist defekt deshalb musste ich hier her ausweichen“.
Dein Herz beginnt so laut zu pochen das du das Gefühl hast man würde es Kilometer weit hören. Völlig verwirrt und auch schon etwas geil vom Anblick seines noch feuchten Körpers beginnst du tatsächlich das zu tun was er dich geheißen hat und streifst dir deinen Slip von den Beinen. Splitter nackt stehst du nun vor ihm in der Erwartung, dass er wie versprochen auch sein Handtuch fallen lässt.
Er kommt einen Schritt auf dich zu und öffnet gekonnt mit der linken Hand den leichten Knoten des Handtuchs welches sanft zu Boden gleitet. Dein Puls beginnt zu rasen vor Aufregung, was ist wenn jemand die Umkleidekabine betritt denkst du Dir, doch im selben Moment hat er dich bei der Hand genommen und zieht dich sanft in die Duschkabine. Die Luft darin ist noch mit Dampfschwaden behangen und total feucht und warm.

An der Dusche angekommen merkst du wie er dich sanft gegen die warme und feuchte Wand drückt und beginnt deinen Hals zu Küssen. Sanft berühren seine Lippen immer wieder deine Haut, dann spürst du wie ein leichter warmer Wasserstrahl deinen Kopf und deinen nackten Körper trifft. Du merkst wie seine Lippen weiter deinen Körper erkunden. Langsam wandern sie nach unten und beginnen deinen Innenschenkel zu liebkosen.
Du legst den Kopf in den Nacken und genießt seine Lippen und seine Zunge welche deinen Schenkel entlang streifen und sich deiner Muschi nähren. Das warme Wasser fließt über eure erregten Körper und verschwindet im Abfluss. Dann merkst du wie seine Zunge deinen Kitzler berührt und es durchzuckt deinen ganzen Körper. Du spürst wie seine Zunge ganz sanft mit deinem Kitzler spielt. Du bist nun völlig feucht in der Muschi und nass am Körper immer wieder merkst du wie seine Zunge dich zum zucken bringt und dein Verlangen nach seinem geilen harten Schwanz steigern lässt.
Dann spürst du wie sich langsam seine Finger zwischen deine Schamlippen in deine bereits heißt Muschi schieben und diese dich mit sanften Stößen beginnen noch heißer zu machen. Gemeinsam mit Zunge und Fingern bringt er dich zum Höhepunkt dein Körper zuckt und bebt und ein glückliches Gefühl überkommt dich. Doch nun möchtest auch du dich auch erkenntlich zeigen und seinen harten Schwanz verwöhnen.
Du gehst einen kleinen Schritt zur Seite damit er von deiner Muschi ablässt und aufsteht, lässt dich auf deine Knie nieder und beginnst seine heiße Eichel mit deiner Zunge zu umkreisen. Er stöhnt auf und genießt deine Liebkosungen mit dem Mund und der Zunge. Er dreht die Dusche weiter auf und der Wasserstrahl trifft auf eure Körper. Du lässt Deine Lippen immer wieder über seine Eichel gleiten und verwöhnst seinen Schwanz mit deinem Mund.

Plötzlich merkst du wie sein stöhnen schneller und lauter wird und er dich nach oben zieht. Sanft legt er seine linke Hand an deinen Schenkel und zieht diesen nach oben damit er sein bestes Stück besser in deine Muschi stoßen kann. Du spürst wie sein Schwanz in dich gleitet und er dich mit sanften Stößen fickt. Ein geiles Gefühl überkommt dich abermals und auch dein Stöhnen wird lauter. Die Stöße seines Schwanzes werden härter und du wirst noch geiler.
Du bist bereits mit deinem Rücken an der nassen Fliesenwand angelangt und durch die Stöße rutscht du immer leicht an der Wand entlang dann merkst du wie er seien Saft in dir entlädt und auch du kannst deine Geilheit nicht länger zurück halten und bekommst einen weiteren Orgasmus. Eng umschlungen steht ihr so noch eine Weile unter der Dusche und das warme Wasser fließt über eure Körper.

Dann beginnt dein Verstand wieder zu arbeiten und eine Stimme sagt dir du wolltest doch Trainieren. Die Antwort gibt dir dein gegenüber: "das war das beste Training das ich hier in diesem Fitnessstudio je hatte". Genau so ist es denkst du so bei dir als du dir anschließend deine Trainingsklamotten anziehst und dich in die Trainingshalle begibst.

Besser ? ;-)


statttrottel
Geschrieben

ja danke viel besser zu lesen...


P-aus-K
Geschrieben

Egal ob mit oder ohne Absätze (besser mit): herrlich.


×
×
  • Neu erstellen...