Jump to content
ludi10

Bi Fesselspiele

Empfohlener Beitrag

ludi10

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es war wider einmal so weit das ich geil auf einen Schwanz war. Und so durchforstete ich hier die Anzeigen. Und erhielt eine Nachricht von einen Gleichgesinnten. Er war Devot veranlagt und wollte gefesselt werden. Für mich war das auch Neu aber ich war neugierig und Geil.
Wir machten ein Treffen bei ihm aus.

Als er mir die Tür öffnete hatte er breits eine ordendliche Beule in der Hose. Aber mir ging es nicht anderst. Aber ich wollte es ruhig angehenlassen die schnelle Nummer ist nicht so mein Ding.

Nach dem wir uns erstmal bekannt gemacht hatten, sagte ich ihn das er sich ausziehen soll denn was er auch tat. Er war keine Atlet aber er hatte einen geilen Schwanz der sich in die Höhe Reckte.
Er setzte sich auf einen Holzsuhl mit Armlehnen. Neben ihm auf dem Tisch lagen Handschellen und eine Augenbinde die legte ich ihn an, so das er seine Hände auf dem Rücken hatte dann legte ich ihm die Augenbinde an.
Nun zog ich mich auch aus und Stand ebenfalls Nackt vor ihm.
Ich stellte mich hinter den Stuhl und lies meine Hände über seine Brust zu den Schenkeln gleiten und tastete mich zu seinen Schwanz vor. er zuckte schon leicht als ich ihn berührte. lies ihn ein paarmal leicht durch die Hand gleiten und berührte mit meinen Schwanz seine Wange, er drehte seinen Kopf begierig darauf meinen Schwanz in den Mund zu bekommen. Das leis ich aber noch nicht zu. Sondern ich ging um den Stuhl auf dem er saß und in die Knie. Erfasse wieder seinen Schwanz. Nun zog ich seine Vorhaut zurück und lies meine Zunge über seine Eichel gleiten.
mit meinen Händen massierte ich ihm die Eier, so das er immer unruhiger wurde. Lies ich von im ab und kniete mich auf die Armlehnen des Stuhles, und lies meinen Schwanz über sein Gesicht gleiten.
Er öffnete seinen Mund und ich Schob ihn langsam hinein. Seine Zunge bereitete mir einen sehr wohligen Empfang so das ich bereits ein ziehen in der Lende verspürte. Da er seine Hände nicht benutzen konnte musste er mich nur mit der Zunge bearbeiten. Ich schob ihn weiter rein und fickte seinen Rachen und hielt seinen Kopf dabei. Zwischendurch zog ich meinen Schwanz aus seinen Kopf und gab ihn meine Eier zu lecken als das ziehen in der Lende stärker wurde,
stieg ich vom Stuhl und nahm seinen Schwanz wieder in die Bearbeitung, er war aber schon so Geil das ich nicht mehr lange seinen Schwanz Blasen musste er entlud seinen Saft mit einen lauten gestöhn in meinen Mund und ich hatte Mühe alles aufzunehmen so das mir eine großer teil über das Gesicht lief.
Jetzt war ich an der Reihe und steckte ihm meinen Schwanz wieder in seinen Mund und Fickte erneut seine Kehle.
Es kam mir wie lange nicht und die Knie wurden mir weich dabei und er hatte auch Mühe mit der Menge die sich nicht nur in seinen Mund sondern auch über seine Brust ergoss.
Nun Band ich ihn los und wir lagen noch eine weile auf seiner Couch auf die wir uns gesetzt hatten.
Sehr befiedigt ging ich nach Haus. Und war um eine Geile Erfahrung reicher.


Geschrieben

War doch ein geiler Nachmittag.


opice
Geschrieben

Das war doch ein toller Nachmittag. Kannst du auch bei mir haben mit noch 1-2 Männer


MannBi948
Geschrieben

War bestimmt eine super tolle und geile Erfahrung die Wiederholung fordert.

LG Wolf


Geschrieben

Tolle Geschichte. Sowas würde ich auch gerne erleben, als devoter Part...


×
×
  • Neu erstellen...