Jump to content

Der ungewollte Dreier, oder wie ein Paar sich nimmt was es will

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist Samstag vormittag. Ich habe einen Termin bei einem Paar in Königs Wusterhausen. Das Paar hatte mich letzte Woche angeschrieben weil sie planen ein neues Haus zu bauen. Der Termin findet Samstag statt weil die beiden ja in der Woche arbeiten. Aber das kenne ich ja schon. Ich komme gegen 11:00 Uhr bei den beiden an. Ich Klingel an der Tür. Mir öffnet eine adrette Frau in kurzem Rock und einer sehr Figur betonten Bluse. Die obersten Knöpfe sind offen, so dass ich die schönen Rundungen ihrer Brüste sehen kann. Ich werde sofort leicht rot und spüre wie mein Schwanz in meiner Hose anschwillt. Na das kann ja heiter werden, jetzt blos nicht immer hin starren denke ich mir. Die Frau begrüsst mich freundlich und bitte mich herein. Im Wohnzimmer ist ihr Mann. Ein grosser junger Mann. Wir setzen uns auf die Couch und fangen an erst mal etwas smal talk zu machen um sich etwas kennen zu lernen. Sie berichten mir von ihren Vorstellungen für ihr neues Heim. Immer wieder bleibt mein Blick am Dekoltee der Frau hängen. Ich hoffe das bemerkt keiner. Nach einer Weile geht der Mann auf die Toilette. Die Frau fragt mich ob sie mir mal den Rest ihrer Wohnung zeigen soll, damit ich mir ein Bild machen kann wie sie leben. Wir stehen auf und gehen durch die Wohnung. Sie läuft voraus und ich starre mehr auf ihren tollen Arsch als ich mir die Wohnung ansehen. Dann kommen wir im Schlafzimmer an. Plötzlich schliesst sie die Tür hinter mir, drückt mich an die Wand. Ich kann ihre Brüst spüren. Sie lächelt mich an und greift mir in den Schritt. "Na noch hart?" fragt sie. Ich hab doch glich gesehen wie geil ich dich gemacht habe. Ich schlucke. "Komm junge, Zeig mal was du in der Hose hast" sagt sie und öffnet die Jeans. Ihr Griff an meinen Schwanz ist kräftig und bestimmend. "Der ist ja süss" Die massiert meinen steifen Schwanz und schiebt mir ihre weiche sinnliche Zunge in den Mund. Ich habe das Gefühl gleich zu explodieren vor Geilheit. Dann führt sie mich zum Bett. Sie dreht mich um so dass sie hinter mir steht und fängt an von hinten um mich herum zu fassen und meinen Schwanz zu massieren. "Beug dich vor" haucht sie in mein Ohr. Ich beuge mich vor auf das Bett, kann mich vor Lust nicht auf den Beinen Halten und knie mich vor das Bett. Sie beugt sich über mich, liegt auf meinem Rücken und greift meinen Hände. Sie führt sie weit auseinander, spreizt meine Arme und dann höre ich ein Klicken. Und noch ein. Ich spüre Stahl um meinen Handgelenke. Sie richtet sich auf und kichert. "Ein toller Anblick" sagt sie. Ich knie vor dem Bett, mein Oberkörper liegt auf der Matratze, meinen Arme fixiert. Was kommt nun?
Sie ruft ihren Mann "Schatz, er ist bereit für uns"
Sie zieht sich aus und legt sich vor mir auf das Bett. die beine bespritzt präsentiert sie mir eine süsse Muschi, die bereits richtig schön feucht ist. Sie rückt ganz nah an mein Reicht, so dass ich sie fast mit der Zungenspitze berühren kann. Ich kann sie bereits riechen, komme aber nicht an sie heran. Sie hat sich auf ihren Ellenbogen abgestützt und ich kann ihre Brustwarzen und ihre grossen Brüste sehen. "Damit du mir schön hart bleibst bis mein Schatz hier ist" sagt sie langsam und ruhig. Mein Schwanz bleibt auch trotz der Situation brat hart und ich frage mich wo ich hier rein geraten bin. Die Tür geht hinter mir auf. Er läuft an mir vorbei, legt kurz sanft seine Hand auf meinen nackten Hintern und kichert. "Das hast du gut gemacht meine Süsse" sagt er zu seiner Frau. Er steigt auf das Bett, sein Schwanz ist nur ganz leicht erigiert, aber er ist jetzt schon riesig. "So sagt er, der junge darf dich lecken während du mir meinen Schwanz richtig hart blässt" er guckt mich an "und du mach das ordentlich ich will ihre Geilheit beim blasen spüren können". Sie rückt mit ihren hintern an mich heran, drückt mir ihre nasse Muschi ins Gesicht und er kniet sich über sie und steck ihr seinen riesigen Schwanz in den Mund. Ich lecke, versuche was ich kann ohne meine Hände benutzen zu dürfen. Ich merke wie sie immer Erretter wird. Sie bläst ihren Mann heftig und fängt an sich vor mir zu winden. Ich merke wie ich so hart werde dass es anfängt leicht zu schmerzen und ein Lusttropfen meinen Schwanz verlässt. Und dann kommen beide. Sie haben beide gleichzeitig einen überwältigen Orgasmus. Sie zuckt vor meinen Augen wären er sich in ihren Mund entlädt. Das ist ein Wahnsinns Anblick. Dann ist es kurz still. Er richtet sich auf, steigt von ihr runter und stellt sich hinter mir. "Guck hin" sagt er. Ist sie nicht eine geile Frau. "Dachtest du ich lasse sie von dir vögeln?". Dein kleiner Schwanz reicht doch dazu her nicht. Lass uns etwas spielen. Wir wollen ja alle auf unsere Kosten kommen..... to be continued


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Geile Story


jobe
Geschrieben

schreib bitte weiter.


BMFechter
Geschrieben

sehr geile Geschichte bisher...bitte weiter schreiben !!!


Geschrieben

Ja bitte weiter schreiben und stecke Ihm deinen Schwanz in die Mokkastube.


Steve571
Geschrieben

... hallo, geile Story. Hätte mir jemand soetwas früher erzählt und behauptet es wäre wahr, hätte ich gelacht.
Nach meinem letzten Wellnessurlaub vor 3 Wochen in Östereich weiss ich es besser.. vorneweg sei gesagt, das ich auf Frauen stehe und sich dass auch bestimmt nicht ändert. Dennoch gebe ich offen zu das ich extreme Geilheit emfunden habe...


newguy80
Geschrieben

Na dann schreib deine Erlebnisse doch auf Steve, hört sich interessant an. Und ich glaube einige hier würden das gerne lesen.


Geschrieben

Schreibe bitte weiter, bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.


Steve571
Geschrieben

Hallo, deine Story ist schon was Besonderes und bleibt bestimmt für viele nur eine geile Fantasie.
Ich würde solche Berichte in frage stellen, wenn ich nicht etwas sehr ähnliches vor kurzem im Wellness urlaub erlebt hätte...
Es gibt soetwas wirklich und die verschiedenen Gefühle bei einem solchen Erlebnis reichen extrem geil bis abartig abstossend...
geile Story


Steve571
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo , Ich steh auf Frauen und das bleibt auch so.
Aber ich habe vor kurzem im Urlaub ein geiles Paar kennen gelernd. Als ich sie in der Sauna wiedersah wurde ich richtig geil auf seine Frau. Gemachter Busen und sportlich schlang beide mitte dreisig. Nach einem Smalltalk luden Sie mich noch auf ein Glas wein auf ihr zimmer ein. es war ein schöner Abend. als ich wieder vor meinem Zimmer stand merkte ich dass ich meine Karte bei ihnen vergessen hatte. Ihre Tür stand öffen und drin stand auch die schlafzimmertür öffen.
Ich hörte ihr stöhnen und konnte nicht wiederstehen .
Ich sah wie er sie gerade von hinten nahm.Als sie es merkten winkte sie mich ran und sagte das er hilfe braucht Also zog ich mich aus und machte einfach mit. Es war geil sie zu ... und ich merkte erst garnicht dass er mich hinten leckt. oder wollte es nicht . Als ich anfing ihren Hintern zu lecken wollte sie das ich ihn dabei anfasse.Ich stehe total auf ein Arschfick und tat es.. Ich wurde dabei gefingert und darauf stehe ich sehr.Als ich anfing ihren Arsch zu ... Sie war aussergewohnich geil und versaut und lies sich bis zum Anschlag ... Im Rausch hatte ich plötzlich sein Schwamz im Mund und besorte es ihm. Es wurde immer tabuloser und feuchter. Irgendwann wollte sie es richtig geil mit der Faust und ich sollte sie tabulos machen und mich besteigen lassen.
Ich weiss nicht wie es dazu kam dass ich meine beine breit gemacht habe aber in der sittuation fand es es geil zum ersten Mal von einem Schwanz in den Arsch gefickt zu werden.Im Normalfall habe ich niemals solche gedanken aber in dieser Nacht war es abartig geil sich dabei von ihm ... zu lassen. Beim zweiten leckte ich sie breitbeinig in der hocke um ihn geil zu machen und bat ihn nochmal mich schön geil durchzuficken..In dieser Nacht war der Arschfick mit ihr so aussergewöhnlich geil. Dafür hätte er mich noch öffter ... können. . .
Morgens unter der Dusche war es dann wieder anders . Ich hahe dieses geile Luder nochmal im stehen gefickt aber sein schwanz hat mich abgetörnt.
Auch wenn ich nie auf Männer abfahren werde, machen mich die Anrufe der beiden oder das gelegendliche Skypen immernoch total an.


bearbeitet von Steve571
  • Gefällt mir 1
Peggysue001
Geschrieben

stive571
wrum stellst du es hier hin? steht doch schon 2x


Steve571
Geschrieben

sorry, ich habe gerade nochmal seine Geschichte gelesen und das ein Anderer mich vor zwei Tagen darum bat sie hier rein zuschreiben...


Geschrieben

Das ist doch jetzt nicht schlimm dass steve zu meiner Geschichte eine "reale" Gegebenheit stellt.


Geschrieben

Was ich interessant finde ist dass hier davon ausgegangen wird dass der gefesselte Mann in der Geschichte von dem anderen Mann gevögelt wird ;-) Darüber muss ich mal nachdenken, ob das wirklich einen Vergewaltigung werden soll. Dann schreibe ich weiter.


walt1234
Geschrieben

...liest sich interessant


xenonp123
Geschrieben

auf jeden fall sehr sehr interessant :-)))


Geschrieben

liest sich sehr interessant, wie gehts weiter?


×
×
  • Neu erstellen...